41

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:27

Ausserdem hat er schon Modellbau betrieben als du noch nicht mal gelebt hast.

Woher willst du wissen wie Alt ich bin :D
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


42

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:37

Die Tatsache, dass dein alter Herr damit so einen Spass hat, macht es leider nicht besser oder richtiger, sich ohne entsprechende Qualifikation für den Notfall an die Knüppel zu stellen. In meinen Augen ist das fahrlässig.


Dem gibt es rein gar nichts hinzuzufügen, 5000%zustimm ...

Wer gerne mal ein Flugerlebnis haben möchte, kann auch gerne in eine Flugschule gehen oder im Lehrer-Schüler-Betrieb wunderbare Minuten verbringen. Aber "ich will doch bloß mal .... " ist überhaupt kein Argument.

(Bisher sind alle meine Erlebnisse mit Quadcopter-Piloten Erlebnisse mit Vollpfosten gewesen: der eine fliegt NEBEN einem vielbefahrenen Schnellweg, der andere fliegt auf einem Kinderspielplatz am Nachmittag ZWISCHEN den Kindern und der Dritte meint, wir sollten doch woanders hingehen, wenn es uns stören würde, dass er seinen Yuneec über dem Kopf meines Sohnes fliegen würde. Ne, ne, ne ... geht alles gaaar nich .... GPS an = Hirn wech? ==[] )
Tarot 500, T-Rex 500

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 21. Januar 2016, 17:38

Woher willst du wissen wie Alt ich bin :D

Ich glaube das weiß er von Deinem Profil ;). 44 , oder ? :prost:

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 21. Januar 2016, 19:53

Da gab es aber einiges an Zündstoff ;( wo bleibt der User.

Also wenn du uns ungefähr Preislich sagen würdest was deine Schmerzgrenze wäre, könnten wir dir mehr zur Seite stehen :prost:
L.G Claudio

45

Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:02

......GPS an = Hirn wech? ==[] )

Das passt zu politischen Diskussionslage.
Mit GPS und Schnickschnack fällt das Verantwortungsbewustsein in den Keller.
Was sich in vielen Diskussionen wiederspiegelt und die FPV-Piloten sind mal wieder schuld.
Es gibt sicher Ausnahmen, die in der Minderheit sind.
Ich schätze, das es ohne GPS 80% der Copterpiloten garnicht gäbe
und mit einem only giromode, 99% der Piloten weg fallen.

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

46

Donnerstag, 21. Januar 2016, 20:18

Tom,
wenn es den GPS Mode nicht geben wuerde haette ich mit der Kopterfliegerei gar nicht erst angefangen.
Es ist eine geniale Sache um ein Gefuehl fuer den Copter zu kriegen. Auch wenn er dann etwas sehr traege ist.

Und dann nach kurzer Zeit werden die anderen Modi geflogen.

Ich nutze den GPS Modus nur noch wenn ich will das der Copter z.B. zum Filmen ganz ruhig alleine auf der Stelle stehenbleiben soll.

Und BTW: Das RTH hat mich auch schon gerettet. Copter voll in der Sonne. Nichts mehr gesehen. Also schnell GPS an und dann RTH.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


47

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:17

wenn es den GPS Mode nicht geben wuerde haette ich mit der Kopterfliegerei gar nicht erst angefangen.
Es ist eine geniale Sache um ein Gefuehl fuer den Copter zu kriegen. Auch wenn er dann etwas sehr traege ist.

Ich hätte es ohne FPV, nicht angefangen.
Ein Flugkollege hatte mir mal seinen 450er ohne "Fahrhilfen" in die Hand gedrückt und ich fand es Langweilig.
Nach kurzer Zeit kam der Racequadboom, da war es um mich geschehen. Mittlerweile
hat sich ein gutes Gefühl zum Quad eingestellt. Da merkt man auch jede Feinheit (mit FPV) was dem Quad gut tut oder nicht.
Angefangen von den Propellern bis hin zur PID Einstellung. So wie es beim Segler mit Schwerpunkt, EWD und Klappenausschläge ist.
Wie es Frank immer wieder betont, es lohnt sich fliegen zu lernen.
Allerdings alle Flightmodes, außer Gyro und der Airmode, sind hinderlich zum
lernen. Die zusätzlichen Stabilisierungen sind sehr schnell im Kopf verankert.
Lieber den ein oder anderen Absturz im sicheren Terrain in Kauf nehmen, bevor man sich etwas falsches
anlernt.
Wenn man fliegen kann, lassen sich die "Fahrhilfen" für komfortables Fliegen hinzu schalten.
Lernt man es umgekehrt, stürzt man am Anfang vielleicht nicht so oft ab,
doch am Ende bleibt einem das pure Flugvergnügen verwehrt oder man holt die am Anfang ausgelassenen Abstürze
doppelt und dreifach nach.

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

48

Donnerstag, 21. Januar 2016, 21:54

Genau das ist das unterschiedliche rangehen an die Sache.
Warum gleich jeden anderen verteufeln der es gerne anders macht?

Ich habe bei den Coptern mit allen technischen Hilfmitteln angefangen. Und die eine nach der anderen abgeschaltet. Und nun macht es Spass.

Hatte letztes Jahr einen Kopter von einem Freund uebernommen. Wunderte mich dann das der so einfach zu fliegen ist. Klar. War Self Level (oder wie das auch immer heisst wenn der Copter stehen bleibt wenn ich nicht mehr aktiv steuer) fest eingestellt.
Also mal eben umprogrammmiert und nun heizt das Ding. Darf halt kein Fehler passieren. Mal eben schnell voll in eine Richtung und das Ding macht nen Salto (war mit Seku reparabel. ;) )
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 21. Januar 2016, 23:22

Ich nutze den GPS Modus nur noch wenn ich will das der Copter z.B. zum Filmen ganz ruhig alleine auf der Stelle stehenbleiben soll.
Heisser Tipp: ein 10er Bund 3m Dachlatten und ne Rolle Gaffatape reichen völlig dafür
aus, eine Cam an Ort und Stelle 25m hoch zu bekommen :D

Vorteil: PID-Einstellungen sind easy und braucht man nicht laden <LOL>

CU Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

50

Donnerstag, 21. Januar 2016, 23:37

Warum gleich jeden anderen verteufeln der es gerne anders macht?

Das macht ja keiner. Es ist sicher auch ein Unterschied ob man vorher schon Heli und Fläche geflogen ist.

Das mit den Dachlatten ist auch ein guter Tipp. Allerdings ist so ein 25Meter langer Selfiestick,
schwierig in der Handhabung. :evil:

Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

51

Freitag, 22. Januar 2016, 00:21

Es ist sicher auch ein Unterschied ob man vorher schon Heli und Fläche geflogen ist.

Wo ist da der Unterschied?
Bin auch Heli und Flaeche vorher geflogen. Dann lange Pause.
Und die unterstuetzende Elektronik hat mich wieder reingebracht.

Das mit den Dachlatten hab ich so als Ironie aufgefasst wie es wohl auch gemeint war.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


52

Freitag, 22. Januar 2016, 08:34

Das mit den Dachlatten hab ich so als Ironie aufgefasst wie es wohl auch gemeint war.

Hä? Wie? Ironie? :O
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

53

Freitag, 22. Januar 2016, 11:32

8m schafft man auch mit PVC Rohren. Woher ich das wohl weiss? :D
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Henseleit TDR II
/ TDF
SAB Goblin 700 Black Thunder
Align T-Rex 800E Pro
Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

54

Freitag, 22. Januar 2016, 12:26

8m schafft man auch mit PVC Rohren. Woher ich das wohl weiss? :D

Kann ich bestätigen :tongue:
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


55

Freitag, 22. Januar 2016, 13:15

Zitat

Woher willst du wissen wie Alt ich bin :D
Ehrlich gesagt ich weiss es nicht. Genau so wenig wie ihr das Verantwortungsbewusstsein meines Vaters kennt. Aber Copterpiloten sind ja grundsätzlich "Vollpfosten". Ganz im Gegensatz zu euch. :dumm: ==[] :nuts:
.

56

Freitag, 22. Januar 2016, 13:37

Ich hab das Fliegen erst am Simulator, dann am Schülerkabel und erst dann alleine gelernt. Mein Vater ebenso. Der hat trozdem Spass am fliegen. Copter fliege ich auch und ich bezeichne höchstens mich selbst als "Vollpfosten". Über niemand anderen erlaube ich mir so etwas pauschal auszusprechen. Wir haben auch bei uns schon Situationen gehabt, in denen man hingeht, und dem jenigen die Argumente darlegt, warum sein tun als nicht richtig erachtet wird. Meist kommt man garnicht dazu sein Anliegen komplett vorzutragen. Statt dessen wird einem über den Mund gefahren, man bekommt einige lautstarke Schutzbeleidigungen und Rechtfetigungen zu hören und dieser Jemand lässt sich dann halt vorläufig nicht mehr blicken. Er fliegt allein und ich habe kein schlechtes Gewissen.
Dabei müsste man nur mal sachlich bleiben und sich kooperativ verhalten.

Ich für meinen Teil erkenne in diesem Thread einige Parrallelen.
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

57

Freitag, 22. Januar 2016, 14:00

Heute ist die Technik soweit dass man, GPS sei dank, auch anders fliegen lernen kann als du es für richtig hältst. Auch wenn du dich im Recht fühlst weil du viel mehr Erfahrung hast mit der Materie ist es nicht so einfach. Es gibt immer mehrere Wege. Da kannst du noch so anständig und freundlich (ich habe dich bis anhin anders kennengelernt) argumentieren.
.

58

Freitag, 22. Januar 2016, 14:18

http://www.duden.de/suchen/dudenonline/vollpfosten

Den Menschen an sich in seiner Vielfalt als soziales, religiöses, sphärisches und kosmisches geliebtes Geschöpf gleich jedwedes Gottes in seiner transzendenten und steuerzahlenden Vielfalt wird in diesem Begriff natürlich nicht vollständig Rechnung getragen. Der Begriff meint es eher mit dem Philosophen Forrest Gump im Sinne eines "Wer Dummes tut ist dumm". ==[]

Ja, es gibt verschiedene Wege, etwas zu tun. Manche sind mit mehr, manche mit weniger Verantwortungsbewusstsein für sich und seine Umwelt gesegnet ... :w
Tarot 500, T-Rex 500

59

Freitag, 22. Januar 2016, 14:27

Wie weich man Polemik doch in schöne Worte Betten kann...
Schade das hier wieder unnütz ein thread auf persönliche Ansichten und Meinungen in eine informationslose Sackgasse geführt wird.
Ich denke doch für solche Diskussionen haben wir mindesten noch einen anderen thread der meines Wissens nach zu genüge genutzt wird!

Wenn ich auf diesen thread klicke,möchte ich meine Zeit auf das gefragte eingangsthema verwenden.

Ich hoffe auf euer Verständnis!

Vielen Dank und schönes Wochenende,
Tobias
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

60

Freitag, 22. Januar 2016, 14:39

Hallo,

welche Flugtechnik würdet ihr einem Laien denn raten? Macht da ein gute gebrauchtes Gerät Sinn?

LG