Thomas.Heiss

RCLine User

  • »Thomas.Heiss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Januar 2019, 16:34

Meine Flugerfahrungen mit dem normalen Inductrix BLH8700/BLH8780

Hallo zusammen,

vom Blade 70s/Esky 150 V2 FP (FBL) Heli kommend: BLADE 70S aka ESKY150 (ESKY150v2)

Die Spec sagt ca. 34g mit 150mah 1s Akku.
Ganz schön viel!
Der Blade NanoCPX war ähnlich schwer (+- 30g) mit den 1s 190mah Miniaviation Lipos.

-------------

Der Boldclash B03 Quad (hat Altitude Hold und einen "springloaded" Center Throttle Stick!!) kommt mit 1s 260mah und Haube (ohne CAM) auf ~30g (alleine der Akku mit Kabel wiegt schon ca. 10g).

Mehr als ca. max. 4,0-4,5 Min. fliegt der B03 aber nicht (ab ca. 3:00 Minuten blinkt er dauerhaft) um noch auf 3,7xV zu kommen (nicht bis LVC Abschaltung voll runterfliegen - ziemlich späte LVC Abschaltung!).

Der B03-Pro (normaler RTF Sender, Throttle Stick ganz normale von 0-100%) hat die anderen Tuning-Motoren mit höherer kv bereits verbaut.
Statt dem 1s 260mah Boldclash Akku kommt dann bereits ein 1s 300mah Akku mit.

..(...)..

Meine Erfahrungen zum Blade Inductrix:

Ich muß sagen dass der normale Blade Inductrix (nicht FPV, nicht Pro, nicht Plus) im roten Acro-Mode recht jetzt doch recht angenehm fliegt.

Habe auf ca. 60-70% DualRate und 40-50% Expo in der Devo10 heruntergedreht.
So läßt er sich, selbst auf engsten Raum, echt toll "CP-like" fliegen!

Der 1s 150mah Eflite 25C Akku hat leider überhaupt nix getaugt; liegt vermutlich auch schon mind. 2-3 Jahre in der RTF Packung.
LVC (ca. 3,76->3,79/3,80 bis 3,81) setzte - zeitgleich mit blinken - viel zu früh oft auch bei schon 2:07, 2:52, 2:41 Minuten ein.
Mehr als 3:30-3:40 Minuten konnte ich im Normalfall mit dem 150mah Akku nicht bis LVC-Abschaltung erzielen.

Hab jetzt nen 1s 220mah YukiModel Brainergy 45C Akku drin.
Jetzt sind endlich Flugzeigzeiten (ohne CAM) von ca. 5:30-6:00 Minuten ohne LVC - sowohl blau Stability bzw. rot Acro-Mode - möglich.

Die Akkus hielten von 6:42-6:51 Min. durch bis die LVC bei ca. 3,59-3,61V (direkt nach dem Flug gemessen) komplett abgeschalten hat; haben sich wieder auf 3,699-3,704V "erholt".
Drum hör ich jetzt lieber bisserl vorher auf.

Mit den Tatuu 220mah 45C Lipos soll er - laut HH - angeblich länger blinken bis LVC Totalabschaltung...zumindest ist dann ähnliche Flugzeit möglich.

Es ist also - zum Glück - nicht notwendig die originale Inductrix LVC zu überbrücken.
Das braucht man wohl wirklich nur beim gelben "Inductrix FPV" wo die Platin eauf der Unterseite eine 4-stellige Ziffer <1638 (laut rcgroups.com) aufgedruckt hat (z.B 1626, 1630).
HH hat den LVC-Baustein auf den Inductrix FPV Boards Ende 2016 abgeändert weil einige Piloten Probleme hatten (auch 164x ging dann wohl gut laut Threads) um auf ca. 4Min. Flugzeit - mit Kamera - zu kommen.

Könnte mich aber vorstellen dass eine Umrüstung auf den JST PH 2.0 (MCPX) Stecker dauerhaft vorteilhafter wäre (=Hersteller Garantieverlust).
Die Brainergy Lipos gingen viel schwerer in den Stecker; d.h bei den E-Flite Akkus war die 1.25 Buchse bereits nach 15x Fliegen + Laden + Messen (=45x an-/abstecken) weiter ausgeleiert; schon bei den ersten 3-6 Anstecken merkte ich im Vergleich einen deutlichen Unterschied.

Der normale Inductrix wiegt mit Original-Rahmen und seiner "super dünnen" Plastikhaube und 220mah Lipo ca. 22-23g.

Mit den 34g vom Blade 70s/Esky 150 ist dieser vs 23g Inductrix also ein ganz schöner Brocken, was man definitiv in der Kurven u. Beschleunigung merken müßte (den NanoCPX konnte ich daheim auf engem Raum nicht wirklich frei im Rundflug fliegen!).

Den Inductrix scheuche ich beim Kurvenflug easy mit den D/R u. Expos bei der Walkera Devo 10 über Tisch, Sofa und Stühle.
Mit dem RTF-Sender (MLP4DSM) klappts m.E. aber nicht wirklich, trotz aktivierter reduzierter Ausschläge (=Sender LED blinkt) im blauen (Stability) Modus.

Der Throttle Knüppel vom RTF MLP Sender reagiert für meinen Geschmack zu sprunghaft, der Inductrix reagiert so auch viel zu hibbelig um die Mitte herum und es ist ein echter Kampf - im Schwebemodus wohlgemerkt - gegen ständiges wegsteigen oder sinken (als Mode3 fliege werd ich mit einem Mode2 Sender nicht Freund ;)).

Mit der Devo10 konnte ich auch gaaaaanz langsam den Inductrix im blauen Modus (Nick dauerhaft leicht nach vorne drücken) durch das Zimmer bewegen und gemütlich echt schöne relaxte Kurven fliegen.


Ich hatte ja echt Angst wegen dem LVC-Baustein, Rahmen, Haltbarkeit 6mm Motoren u. der typischen Blade Qualität weshalb ich sehr lange gezögert hatte und mich erst jetzt durchringen konnte weil sich die China Boldclash/BetaFPV Projekte nicht sofort erfolgreich umsetzen lassen.

Aber dass der Inductrix so schön - auch auf engstem Raum fliegt (Rudder Travel ist auf 125 Weg offen und D/R ist auf 125 eingestellt) - hätte ich mir so wirklich NIE träumen lassen.

Hoffentlich halten die Motoren und der kleine 1.25 Stecker (Buchse) noch bisserl (50-100 Flüge wäre ja schonmal was) durch....

..(...)..

Der Quad verhält sich mMn im roten (Acro/Agility) Modus um Nick herum noch relativ "zahm" im Vergleich zum NanoCPX.
Der Nano hatte wirklich 1:1 den Kippwinkel beibehalten und ist dann wie eine Hummel in der Dreifachturnhalle - insbesondere mit Beschleunigung in/nach den Kurven - abgezischt.
Der Inductrix scheint ganz leicht den Vorwärtsdrang rauszunehmen nach Steuerimplus dass man halt bisserl langsamer fliegen kann; aber ich muß auch nicht - im Gegensatz zum blauen Stability Modus - oder dem 120SR (Fixed Pitch mit mech. 45 Grad Stabistange) wie "ein Ochs" den Knüppel voll nach vorne (125 Servoweg war damals beim 120SR voll offen) drücken und halten".
Im blauen Stability Modus muß ich auch nur leicht nach vorne drücken und halten.


Fazit:

Quad Fliegen macht doch Spaß, gerade wenn er sich "CP-like = Rate/Acro/Agility Mode" - auch in Kurven - verhält und wirklich auf ENGSTEM Raum (auch über Tische/Sofa hinweg) bewegt werden kann.

Zuvor bin ich draußen 2016 den Blade 200QX (4x Brushless, 2s) geflogen; der hatte auch so einen genialen roten Acro/Agility Modus.

..(...)..

Das wird mit Boldclash B03-Pro Quad (ca. 30g+ ohne CAM) und NRF24L01 4-in-1 HF-Modul und Umflashen der Silverware/NFE Firmware (Cross-Compile) noch ein längeres Projekt bis ich das incl. Telemetrie Rückkanal für die Akku Spannung flugfertig für die Devo10 in trockenen Tüchern habe.

Bis dahin hält der normale Inductrix (rote oder blaue Haube) hoffentlich durch ;)

Meine 1s BetaFPV 300mah Lipos die ca. 7,7g wiegen (JST PH 2.0) werde ich voraussichtlich beim Inductrix nicht einsetzen.

Wer also noch für die Winterszeit auf der Suche - ohne CAM - ist und keine Lust oder Zeit auf basteln hat...

Viele Grüße

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (15. Januar 2019, 17:45)


Thomas.Heiss

RCLine User

  • »Thomas.Heiss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Januar 2019, 19:27

Alternativ gibt es auch von Mylipo 205mah / 255mah als normaler oder LiHV (4.35V) Lipo, entweder mit dem normalen 1.25 Stecker oder größer JST PH 2.0 (MCPX), wenn man den Stecker am Kabel oder Board umlötet (Achtung: Garantieverlust!).
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Thomas.Heiss

RCLine User

  • »Thomas.Heiss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Januar 2019, 01:37

Ich habs geschafft.

Beim ca. 42. Flug hat der Motor einen abbekommen; Prop läßt sich nicht so mehr frei drehen wie die drei anderen.
Vermutlich hat die Motorwelle nen Hau...

Man sollte wirklich mit dem Inductrix nicht unbedingt - wie am Heli - rückwärts fliegen Indoor bei nicht so viel Platz daheim üben :-)

Habs zwar neulich am RealFlight (RF) am 30.12. wieder bisserl geübt, aber trotzdem quasi Null Praxis mehr.

2-3 Akkus hab ich mich immer bisserl mehr langsam rangetastet und das zuvor im Stabi Modus probiert.
Aber ohne neue mehrtägige RF-Auffrischung zum Rückwärtsfliegen fliegt man mit dem Inductrix im roten Agility Modus doch gerne mal aus der einen oder anderen Kurve.
So richtig "langsam" ist ja nicht unbedingt die Stärke des Quad und selbst mit 60-70% Ausschlag ist der echt bisserl wackelig unterwegs (Vorwärtsflug passt schon)...manchmal schwirrt er halt doch weg.

Paar leichtere Crashes gegen die Pflanze u. Wand hat der Quad und Rahmen bisher gegen meine Erwartungen echt gut weggesteckt; sind noch keine Motorstreben weggebrochen.
Aber der Fall vom Tisch / Kommode auf den Boden war dann für den kleinen Motor wohl doch zuviel....

Tja...Übermut wird auch sofort gleich hart bestraft.

Jetzt kann ich also gucken wo ich 1-4 Tuning Ersatzmotoren mit wenig kv (Original) aus USA/Australien (z.B MWW) oder China herbekomme, weil auf die original Blade E-Teilpreise für 6mm Motoren habe ich nicht gerade Lust drauf.
Nur einen Motor ersetzen müssen wäre praktisch ;)

Wär ich weiter nur bisserl vorwärtsgeflogen würd er wohl noch leben...
......aber das ist ja fast schon zu langweilig auf die Dauer.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset