Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Samstag, 14. Juni 2014, 15:23

dann erklär doch einfach, was du mit der starrheit meinst.

Mal ein Beispiel:

Du baust deinen Rahmen fertig, machst ihn auf der Werkbank, mit einem Arm und ner Scraubzwinge fest. Nun versuchst du ihn durchzubrechen. Schaffst du es, war der Rahmen Sch....

Hält er, war es :ok:

Zu deinen Stromberechnungen und Kabeln:
Dein Elektrofuzzi mag vielleicht recht haben mit seiner Theorie, aber unter Belastung mit einem Prop dran sieht das ganz anders aus.
Ich sage einfach mal aus dem Bauch herraus, das dein Copter, mit diesen Kabeln, einmal bei Vollpitch, abraucht. Wenn nicht hattest du Glück.

LG heli-papa
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

142

Samstag, 14. Juni 2014, 15:41

Zitat

Du baust deinen Rahmen fertig, machst ihn auf der Werkbank, mit einem Arm und ner Scraubzwinge fest. Nun versuchst du ihn durchzubrechen. Schaffst du es, war der Rahmen Sch...Hält er, war es :ok:
ähm, aber 1,5er ist doch stabiler als 1er, irgendwas kapier ich da nicht...

und zu den kabeln

Nochmal: 2,5 auf 0,75 ist schon lange vom tisch, jetzt sind es 4 auf 1,5mm², feuerfest, kabel welches durch feuerfesten beton gelegt werden kann, bei einer brandabschlusstür, und bei dem nicht die ISO Cert verloren geht, weil es genauso brandfest ist wie der Beton.

und das ganze mit einem querschnitt der für 40 A reichen würde.
die regler haben dünneres Kabel, die verteilerkabel die man kaufen kann sind dünner, dort ist "nur" silikon, nicht feuerfester Kunststoff bis 1200 °C (nicht 750 wie bei Silikon)
und ich verbaue motoren die 12 A wollen, regler die 20A wollen, in spitzen 25A...
ich habe einen errechneten Spannungsfall von unter 0,3%


ich weiß echt nicht mehr, wie feuerfest das ding sein muss...
muss ich mit spitzen von über 40A rechnen, über eine Dauer, dass das Kabel 1200 °C erreicht, bau ich raketen, oder einen Quadrocopter?

ich hab echt keine lust mehr...
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

143

Samstag, 14. Juni 2014, 16:19

Jenachdem wie groß die Kabellänge ist,ist ein größerer Querschnitt schon sinnvoll, bei "Normalen" Kabellängen verwende ich aber
auch nichts was dicker als das Akkukabel ist. Zum Verlängern der Reglerkabel verwende ich auch nur das, was an den Reglern verbaut ist.

Eine größere Bauhöhe/-form macht beim Ausleger schon Sinn, dadurch erhöht sich die Biege- und Torsionssteifigkeit enorm und auch die Festigkeit nimmt zu.
Bei einem größeren Querschnitt ist es also möglich "Material zu sparen" und somit beim gleichen Gewicht, oder auch weniger Gewicht, bessere
Festigkeitswerte zu erreichen. Irgendwann können diese Träger dann aber auch kollabieren wenn sie nicht optimal belastet werden.
Dann ist zu wenig Material auch wieder schlecht.
Die Brechprobe mit dem Coptergestell ist auch nur bedingt sinnig, dazu kaum aussagekräftig. Ich habe mir mal nen 1m Quadro aus 15er Alu-Vierkant
gebaut, wiegt, wenn ich mich recht erinnere, gute 1,3Kg und hält ohne Probleme. Wenn ich den übers Knie legen würde,kann ich mir daraus aber auch jederzeit
nen Regenschirm biegen :O
Aber gut, Copter sind ehrlich gesagt nicht mein Fachgebiet,daher will ich auch nicht zuviel sagen...
Mit freundlichem Gruß
Marcus

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

144

Samstag, 14. Juni 2014, 16:38

gut, dann testen wir mal mein rohr... also das für den ausleger, nicht... ach egal :D

ich lege jetzt einen arm, mit den enden auf zwei der anderen arme. etwa so wie auf dem angehängten bild.
so, hab mich mal drauf gestellt, und nur eine hand am fensterbrett, zum balancieren... also 10 kg abziehen :D

ich wiege derzeit 116kg +/- 3 (schwankt leicht ;) )

es hat sich nicht verbogen, entweder ihr glaubt es mir jetzt, oder ich mach ein bild von der aktion :D
aber dann nehm ich den anderen fuss, meine ferse tut weh, ist zwar über nen centi breit, aber schneidet schon ein :D
oder ich nehm zwei, sind zwar dann "nur" 58 kg pro arm, aber ich hab mehr standfläche :D

ich seh eher das 3mm sperrholz als schwächstes glied...
»RaykoM« hat folgendes Bild angehängt:
  • P6140113.jpg
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RaykoM« (14. Juni 2014, 16:47)


145

Samstag, 14. Juni 2014, 16:53

Entweder rede ich Chinesich, oder.... Ich sagte wenn der Rahmen ( Copter ) zusammen gebaut ist.
muss ich mit spitzen von über 40A rechnen,
Ja, kann sein.

Das war in etwa halb Gas

mit dem Copter gerade

Ziehen wir etwas tolleranz ab, sind wir fast da
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

146

Samstag, 14. Juni 2014, 17:10

hast du das messgerät zwischen akku und rest, oder an einem regler/motor?
bei den 40A die mein kabel aushält rede ich von EINEM ausleger
bei der "hauptleitung" habe ich 4mm², und mein rechner sagt mir bei 100A, dass ich 3,86mm² brauche, wie gesagt, das "hauptkabel" ist dicker als das Akkukabel, "armleitung" dicker als die reglerkabel...

also fackeln eher die originalkabel ab, als die verlängerungen die zwischen sind.
die iso hält 1200 grad ab, kupfer schmilzt irgendwo bei unter 1050.
der knackpunkt hier wäre der lötzinn... oder andere verbindungen...
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

147

Samstag, 14. Juni 2014, 17:19

hast du das messgerät zwischen akku und rest, oder an einem regler/motor?

Ja, ich baue den Copter dafür nicht auseinander. Aber da siest du was geht. und wenn der mal von 20m volle Pulle sinkt und du Pitch reinhaust zum Abfangen, was ich nicht Testen werde, Was da für Strom fließen kann.

Du hast mich mit dem Alu eben auch falsch verstanden. Der Rahmen sollte als Kreuz, mit Centers fertig gebaut sein. Die Dinger müssen Bocksteif sein.

Ich habe solch einen Fall gerade hier liegen. Heut Morgen Probeflug, abgefangen aus etwa 10m, und die Arme waren nach oben gebogen. Natürlich nicht das Alu, sondern im kompletten Centerplate, dass aus Sperrholz ist.
Ich baue auch Copter aus Sperrholz, aber die sind Steif.
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

148

Samstag, 14. Juni 2014, 17:23

mal als vergleich.

das gelbe ist mein kabel...
das rot/schwarze ist ein Anschlusskabel von einem 80A Regler (bis max. 106A)
der balken ist identisch lang/dick

und ja, meine cam ist nicht die beste was das rauschen angeht ;)
»RaykoM« hat folgendes Bild angehängt:
  • P6140114.jpg
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

149

Samstag, 14. Juni 2014, 17:24

welche dicke hat dein sperrholz?
und welches material?

ich hab 3 millimeter, 6 lagen, birke (von aeronaut, ausm bastelladen, 300x300 für über 7 euro 8( )
ich trau dem nicht
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RaykoM« (14. Juni 2014, 17:31)


150

Samstag, 14. Juni 2014, 17:30

ich hab 3 millimeter, 6 lagen, birke

Das Selbe!

Man sollte nur etwas breitere Unterlegscheiben für die M3 Schrauben besorgen. Sie sollten sich nicht all zu Tief ins Holz ziehen.
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

151

Samstag, 14. Juni 2014, 17:33

ich hab sog. karosseriescheiben, sind etwas breiter als die normalen...
muss sonst was zwischen? wie ist der aufbau, von schraube zu mutter am sinnvollsten?
schraube, scheibe, holz, alu, holz, scheibe, mutter (mit schraubensicherung, hab loctite 270 da), kontermutter (nochmal mit loctite)?
oder andere reihenfolge? hab auch selbstsichernde muttern da
hab die schrauben in schwarz eloxiert, oder feuerverzinkt, oder VA4 zur verfügung

und wenn der fertig ist, und alles zusammen ist, wie soll ich testen? (wenn ich da per hand biege, krieg ich das sperrholz durch, das weiss ich ;) )
auf die ausleger stellen, und die mitte belasten, mit wieviel kg?
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

152

Samstag, 14. Juni 2014, 17:46

schraube, scheibe, holz, alu, holz, scheibe, mutter

Ja so. Du hast ja selbstsichernde Muttern, nimm die und gut.
krieg ich das sperrholz durch, das weiss ich ;) )

Glaub ich nicht. Wenn mein Sohn nacher da ist mach ich ein Bild wie man es machen sollte.

Hier mal ein Bild vom Copter meines Sohnes, als Beispiel wie ein " Anfängercopter " aussehen kann. Bauzeit, 3 Stunden inkl. Baumarkt hin und zurück.



Ohne Rechnen und hin und her. Das Ding hat schon 10 Ladungen durch. Fliegt wie Bolle ;)
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

153

Samstag, 14. Juni 2014, 17:51

also diese rundungen fräs ich nicht raus, da sinkt das vertrauen nur noch mehr :D
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

154

Samstag, 14. Juni 2014, 17:59

also diese rundungen fräs ich nicht raus, da sinkt das vertrauen nur noch mehr :D

Quatsch.

Für den Copter auf dem Bild liegt das CFK schon bereit. Wird die nächste Woche noch gefräst.
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

155

Samstag, 14. Juni 2014, 18:47

wie dick hast du denn das loch in der mitte der plates gemacht, ich hab nur nen 10er bohrer da, also für ein bis zwei kabel reicht das ja, von ganz unten kommt ja nur das akkukabel.
zwischen den platten die kabellage für die regler, von einem das bec nach oben zum board, und wenn empfänger da auch sitzt, sind die meisten kabel oben, denk ich mir.
und ist es dem board egal wie es sitzt, oder muss ich da was beachten? genau zentriert? mit den ecken zu den armen, oder geht das auch gedreht, um 45 grad, sodass sich die bohrungen von den armen und die von der platine nicht in den weg kommen?
»RaykoM« hat folgendes Bild angehängt:
  • skizze.jpg
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

156

Samstag, 14. Juni 2014, 18:57

Ich mache immer 3 Schrauben pro Ausleger. Die Schraube zur Centermitte ordne ich so an das sie mit der Diagonalen des Bards passt. Verwende aber da eine Nylonschraube.

Diese art Boardbefestigung und Schraubenanordnung geht aber nur im x Modus des Copters. Sitz das Board so wie auf deinem Bild, fliegt er + Modus.

Das 10er Loch in der Mitte, aber nur in die obere Centermitte bohren, reicht. Es müssen alle 4 BEC Kabel zum Board geführt werden, und auch angeschlossen.
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

157

Samstag, 14. Juni 2014, 19:04

siehste, genau das hab ich nicht bedacht ;)

fiel mir gerade ein, ich hab zwei löcher pro ausleger, und die inneren haben einen abstand von 35 mm, nicht 40... aber nicht tragisch, mach ich ne zusätzliche platte rein.
denn x-modus will ich behalten, also mach ich eine sperrholzplatte in schräg, und darauf das board, wieder gerade.
die ecken etwas rund, oder nur für die schrauben etwas ausgestellt...
aber nochmal mach ich die centerplates nicht :D

siehste, wenigstens n kleiner lernerfolg :D
»RaykoM« hat folgendes Bild angehängt:
  • skizze2.jpg
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

158

Samstag, 14. Juni 2014, 19:07

Hier mal Grob zur Erinnerung

LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

RaykoM

RCLine User

  • »RaykoM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

159

Samstag, 14. Juni 2014, 19:12

joah, stümmt... nuja, soll schon x werden, also muss ich mir was einfallen lassen fürs board als halterung, aber ich hab da schon ne idee...

zu den nylonschrauben... die einzeln bestellt, mit porto, wo alles andere schon unterwegs ist... geht das auch mit hausmittelchen? ;)

ich weiss, das beste wäre es ja, aber ich hab schon so einiges hier, was man verwenden könnte...
hab ne alte aquarium unterlage, 3mm starke moosgummimatte.
ich dachte an schraube durch die holzplatte, darauf ne mutter, dann ne u-scheibe, eine scheibe moosgummi in etwa der selben größe, dann das board, nochmal moosgummi, u-scheibe, mutter
gekontert, oder selbstsichernd, fest, aber gedämpft?
So, dann geb ich in der Signatur auch mal mit Modellen an:
Reely Titan, WL-Toys V222 verkauft für 100€ :evil:

160

Samstag, 14. Juni 2014, 19:24

. geht das auch mit hausmittelchen? ;)

Ja, nicht festschrauben, sondern mit Tesa Spiegelband ( doppelseitig klebend ) befestigen.

Das KKBoard mag keine Metallschrauben durch seine Befestigungslöcher, so hat der Hersteller mal selbst geschrieben.

Das liegt an der Mittellage des Boards. So hab ich es gelernt und auch aus fester Hand erfahren.
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2