Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

621

Freitag, 9. September 2016, 10:59

Kurze Frage, vielleicht etwas offtopic, aber ich stelle sie trotzdem mal hier, weil es um einen Flickflack-artigen geht...
Ich habe hier einen Orange R610V2 lite Empfänger. Der spricht Spektrum DSM2.
Er kann Summensignal, genau davon habe ich keine Ahnung.
Sehe ich das richtig, dass dieser Empfänger mit einem einzigen dreiadrigen Kabel mit dem Flip32 verbunden wird?
Dieses Kabel wird am Empfänger in die "Bind"-Buchse gesteckt und am Flip32 an den ersten, von der USB-Buchse am weitesten entfernten Steckplatz?
Falls das soweit stimmt:
Wie müssen die Einstellungen in Cleanflight sein, damit RX und FC miteinander reden?
Gruß
Stephan :)
-der gestern abend die Nr. 5 mit Vollgas gegens Betonfundament des Schildkrötengeheges gehämmert hat. Nu isser hin.... :evil:
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

622

Freitag, 9. September 2016, 11:14

Weiter vorne hat das Jürgen genau beschrieben.
Ich habe nur den Spektrum Sateliten dran. Versorgungsspannung von den 3,3 V Pads, Signal woanders.
Ich kann nicht nachsehen weil nicht zu Hause.
Schade um Nr. 5, Trauer im Land...... ;(
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

623

Donnerstag, 29. September 2016, 13:09

Flickflack mit Betaflight und Airmode

@ Flickflack-Co-Piloten:

Inzwischen sorgt auch in meinem Flickflack Betaflight 3.0.0. mit ständig aktiviertem Airmode für noch mehr Spaß.

Mittels Betaflight-Configurator ist der Flight-Controller ruckzuck neu geflashed (gleiches Vorgehen wie bei Cleanflight). Die Benutzeroberfläche ist ähnlich wie bei Cleanflight, selbsterklärend, und sie lässt nach meinem Geschmack kaum Wünsche offen.

Wie drei andere Copter, die ich auf Betaflight umgestellt habe, lässt sich auch der Flickflack mit Betaflight feinfühliger steuern. Auch die Stabilisierung ist noch besser, als vorher mit Cleanflight (schon mit den Default-Werten).
Im Airmode bleibt der Copter auch bei Gasknüppel-Nullstellung stabilisiert und steuerbar. Mehrzeiten-Flips, Riesen-Loopings u.ä. sind möglich.
Nach den vorgenannten Änderungen macht mir der Flickflack auch im FPV-Betrieb viel mehr Spaß als vorher.

Bin gespannt, wer Lust hat, mitzuziehen und freue mich auf evtl. Erfahrungsaustausch.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

624

Donnerstag, 29. September 2016, 16:43

Flickflack mit Betaflight

Auf JürgenBe's speziellen Wunsch ein paar Screenshots, die ich beim Konfigurieren von Flickflack Nr. 1 mit Betaflight geschossen habe.
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • screenshot_282.jpg
  • screenshot_283.jpg
  • screenshot_284.jpg
  • screenshot_285.jpg
  • screenshot_286.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »braun.wolfg« (29. September 2016, 18:11)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

625

Donnerstag, 29. September 2016, 16:58

Wäre eine Überlegung wert....
Zumal bei meinen Flip sich die USB Buchse verselbständigt hat.
Mein Reserve Flip will irgendwie nicht, wird Zeit für einen Neuanfang.

Bist Du beim Herbstreffen an Edersee Wolfgang?
Dann könnte man ja gemeinsam beim Kaffe/Bier/Rotwein mal darüber reden.

Die Auswahl und Reihenfolge der Getränke ist frei wählbar. :prost:
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

626

Donnerstag, 29. September 2016, 17:07

Flickflack mit Betaflight

Ich habe - wie man auch aus meinem letzten Bild ableiten kann - zwei Dreiwegeschalter wie folgt belegt:
Aux 1: Acro - Angle - Horizont (Airmode in jeder Schalterstellung aktiv)
Aux 2: Disarmed - Armed - Armed+Mag+Headfree+Beeper

Zwei Flugzustande habe ich festgelegt:
1. Flugzustand = Disarmed (Schalter Aux 2 in Stellung Disarmed)
2. Flugzustand = Armed (Schalter Aux 2 in Armed oder Armed+Mag+Headfree+Beeper
Steht Schalter Aux 2 beim Einschalten meines Senders nicht in Stellung Disarmed, bleibt HF aus, und der Sender gibt Alarm.

Auf der Registerkarte Failsafe musste ich unter Valid Pulse Range Settings den Default-Wert für Minimum length von 885 auf 985 erhöhen, um zu erreichen, dass die Motoren zum Ende der Failsafe-Prozedur stoppen. Je nach Fernsteuerung kann der unterste einstellbare Wert verschieden sein. Ich steuere mit Futaba.
(By the way: Ich hatte seit Umstieg auf 2,4 GHz vor 8 Jahren keine einzige Störung, geschweige denn einen Failsafe-Fall)

@Jürgen: Viel Erfolg beim Wechsel und anschließend viel Spaß!

Mal sehen, ob und wer noch mitzieht.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • screenshot_287.jpg
  • screenshot_288.jpg
  • screenshot_289.jpg

627

Donnerstag, 29. September 2016, 17:15

Die Auswahl und Reihenfolge der Getränke ist frei wählbar.


Wieso Reihenfolge? :O
Hallo Bernd,
sehr wahrscheinlich komme ich nicht zum Treffen am Edersee.

Probiere Betaflight einfach mal aus! Die Programmierung ist nicht schwieriger als mit Cleanflight, wie meine Screenshots zeigen.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

628

Freitag, 30. September 2016, 16:17

Hallo Wolfgang,

danke für die Screenshots :ok:
Mein naze32 rev6 ist schon mal mit der Firmware geflasht und reagiert am Bildschirm wie gewohnt.
Hab dabei nur festgestellt, daß es sich um die Acro-Version handelt, da hab ich mich beim bestellen wohl etwas verguckt ==[]
Zum Einbau in den Flickflack und programmieren bin ich leider noch nicht gekommen...

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

629

Freitag, 30. September 2016, 16:26

Läuft Betaflight auch nur unter Chrome?
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

630

Freitag, 30. September 2016, 16:34

Ja, wie Cleanflight und Baseflight auch ;)
Mein Verein:
http://hmsv.net/

631

Freitag, 30. September 2016, 22:18

@ Jürgen

Poste bitte mal zwei Nahaufnahmen (Ober- und Unterseite) deines neuen Naze!

Gruß
Wolfgang

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

632

Freitag, 30. September 2016, 22:27

Bischöööööön :D


Mein Verein:
http://hmsv.net/

633

Freitag, 30. September 2016, 23:00

Danke Jürgen,
ich meine, ein Barometer erkennen zu können.
Vorschlag: Verbinde das Naze nochmal mit dem Betaflight-Configurator, gehe auf die Registerkarte Configuration und schiebe unten rechts (siehe anhängendes Bild) die beiden Schieberegler Barometer und Magnetometer mal nach rechts, klicke danach auf save and reboot und schaue mal, ob beides oben als aktiv angezeigt wird.

Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • screenshot_285.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

634

Samstag, 1. Oktober 2016, 00:39

In Cleanflight wurde das doch selber erkannt und musste nicht aktiviert werden, oder? :dumm:

und dann.......

Ha, wenn ich dich nicht hätte mein lieber Wolfgang :ok: guckst du...







Hab eben auch noch gesehen, daß es 2 Versionen von dem Board gibt

1) das ich hab, Acroboard mit 16mbit Onboard Memory und BMP280 Barometer
2) für paar Euro mehr eine sog Full Version mit 128mbit Onboard Memory und MS5611 Barometer







Ob da soooo riesen Unterschiede sind hab ich keine Ahnung

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

635

Samstag, 1. Oktober 2016, 11:23

Der größere Speicher ist sicher ein Vorteil für Blackbox-Aufzeichnungen.
Trotzdem würde ich keine Naze32 mehr kaufen, schon alleine wegen der MPU und wegen des
F1 Prozessors.
Für Racer die nur im Acromode fliegen, ist die Naze noch I.O,
aber wer mit einer aktuellen CL/BF Version+ angeschaltetem ACC, Baro, Mag und sonstiger Fahrhilfe
fliegen möchte, nutzt sicher weniger als 10% der Möglichkeiten, fürs selbe Geld.



Gruß Tom
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (1. Oktober 2016, 11:39)


636

Samstag, 1. Oktober 2016, 14:15

@ Jürgen:
Du hast - gemessen daran, wofür der Flickflack gedacht ist, wie du den Antrieb deines Flickflacks ausgelegt hast, und wie du mit ihm fliegen möchtest - mit dem Kauf eines Naze 32 nichts falsch gemacht.
Meine mit einem Naze32 ausgestatteten Copter (mit KISS-ESC funktionieren mit der neuesten Betafliegt-Version in allen Flightmodes einwandfrei.

Gestern stellte ich zu guter Letzt auch noch meinen Scout von Eyefly (mit BLHeli-ESC) auf Betaflight um. Allerdings liefen danach die Motoren nicht einwandfrei und wurden schnell (ohne Props) sehr warm.
Da ich zurzeit weder Zeit (4 Testberichte in Arbeit) noch Lust habe, mich mit BLHeli-Reglern zu befassen, wechselte ich auf die neueste Cleanflight-Version. Auch danach liefen die Motoren nicht einwandfrei.
Kurzerhand spielte ich Cleanflight 1.12 auf, und alles funktioniert (einschl. Airmode).
Das erwähne ich nur, weil dein Flickflack auch mit BLHeli-ESC ausgestattet ist.

Bin gespannt, wie es bei dir läuft, eine hinreichend gute Lösung gibt´s auf jeden Fall - auch ohne F3 oder F4-Board.

Viele Grüße
Wolfgang

637

Samstag, 7. Januar 2017, 13:17

Nr. 10 in Arbeit

Hallo Flickflack-Freunde,
Flickflack Nr. 1 erfreut sich zwar immer noch bester Gesundheit, ist aber meinem inzwischen sehr aggressiv gewordenen Flugstil beim Line of sight-Fliegen nicht mehr gewachsen.
Statt einer Umrüstung bekommt Nr. 1 einen marginal größeren, aber muskelbepackten Bruder mit einem leistungsfähigeren Flight-Controller.
Nr. 10 werde ich aus folgenden Komponenten zusammenbauen:

Frame: Warthox MiniCp mit 120 mm-Alu-Auslegern
FC: SPRacing F3 Evo
Motoren: EMAX RS2205S 2300KV
ESCs: Racerstar RS30A V2 30A Blheli_S ESC OPTO 2-4S Support Oneshot42 Multishot 16.5 Dshot600
Akkus: Turnigy Nanotech 1.300 mAh 45C 3S und 4S
Propeller: Erst mal DAL 5045

Den Frame und den Flight-Controller habe ich schon, der Rest kommt hoffentlich an einem der nächsten Tage.
Anbei erste Bilder von der Funktionsprüfung des FC, Lieferumfang des FC, Probemontage

Sobald die fehlenden Teile geliefert sind, geht´s weiter. Ich werde berichten.

So long
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flickflack 10_01.jpeg
  • Flickflack 10_02.jpeg
  • Flickflack 10_03.jpeg
  • Flickflack 10_04.jpg
  • Flickflack 10_05.jpg

638

Samstag, 7. Januar 2017, 13:36

Größenvergleich

Ein Foto zum Größenvergleich.

Mit der Rachel und dem Vortex 250 pro geht zwar auch alles, allzu heftige Erdungen, wie sie beim riskantem Line of sight-Fliegen passieren können, gehen aber richtig in´s Geld. Außerdem ist es unnötig, beim Line of sight-Fliegen im Falle des Vortex FPV-Equipment mitzuschleppen und zu riskieren.
Ein Warthox MiniCP-Rahmen ist in Verbindung mit Alu-Armen preisgünstig und fast unkaputtbar.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170107_132227_resized.jpg

639

Montag, 9. Januar 2017, 05:18

Hallo Wolfgang,

nimm mal bei deinem neuen Projekt 5Blatt Schubkraft Propeller.
Du wirst erstaunt sein wie sich das Fliegt.

Keine Angst, die fressen nicht die Welt an Flugzeit, aber sind dafür in den Kurven und bei anderen Manövern echt Top.

Viel Spaß bei deiner neuen Idee :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


640

Montag, 9. Januar 2017, 08:33

Hallo Frank und danke. :ok:

Und ob ich auch 5-Blatt-Props einsetzen werde! Abgesehen vom extrem schnell wirksamen Schub kann ich mich auch für den Sound begeistern.
Und ob nach 4 oder 3 Minuten der Akku leer ist, spielt für mich keine Rolle. Nach 3 Minuten brauche ich je nach Flugstil eh ´ne Pause.
Ich bringe Nr. 10 zum Wisseler See mit - nicht nur zum Fachsimpeln! :)

Gruß
Wolfgang

Ähnliche Themen