Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:38

Fräs aussen noch ne Fase dran, Kurzschlussgefahr!
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

22

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:44

Die Platine des BEC hat umlaufend 0,2mm Luft und steht 1mm höher als die Kupferbeschichtung der gefrästen Platine.
Da wird nie was passieren.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

23

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:47

Willst du auch die Abdeckung?

Müsste ich noch eine haben
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:49

Ich meine aussen am Rand, da kannst Du jetzt Ober-und Unterseite mit einen geraden Nagel.o.ä. brücken.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

25

Sonntag, 12. Februar 2017, 17:53

Wer will kann ja mit Schmirgel rund gehen.
Hab keinen Fasenfräse der GFK sauber fräsen würde. Ich seh das aber auch nicht so eng.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

26

Sonntag, 12. Februar 2017, 18:21

Wird schon klappen Bernd ;)
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

27

Montag, 13. Februar 2017, 11:47

Habe fertig.
Oben ist Minus, hab mich da Gestern vertan. Ist aber ja auch eigentlich egal wo jetzt was ist.
»officejet« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_DSCN1793.JPG
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

28

Montag, 13. Februar 2017, 13:01

Ich hab hier noch KDE 2306 Motoren mit 2050KV.
Habe ich zufällig noch 6 Stück hier liegen. Ich wollte die an 6S und 5" Propeller machen bei dem Hexa hier.

Hab gerade mal etwas gerechnet.
2050KV x 3,9V x 6S = 47.800U/min

47.800U/min bei 152mm Propellerdurchmesser ergibt eine Umfangsgeschwindigkeit von 382m/s.
Also Schallgeschwindigkeit wäre 343,2m/s.

Das heißt die Plattspitzen der Propeller würden selbst bei 5" noch die Schallmauer bei Vollgas durchbrechen.
Bin mal gespannt ob der Propeller das aushält. :evil:
Braucht man für den Copter dann einen Eignungsnachweis oder doch schon einen Waffenschein? ==[]
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

29

Montag, 13. Februar 2017, 18:24

Ob er jetzt die 2050KV voll ausdreht ist fraglich.
Aber eine reale Drehzahl Ü-40.0000Umdr./min ist in jedem Fall zuviel
für die meisten Props. Für die Lager der Motoren vermutlich auch.
Wofür sind die KDE ausgelegt 3-4S 25A Max?
T8FG>FPV-Race, Hangflug | Ersatzbank>Helis, Flächenflieger kleiner 3Meter Spannweite

30

Montag, 13. Februar 2017, 19:41

Ob er jetzt die 2050KV voll ausdreht ist fraglich.

Mit 6x4 an 4S, passiert da garnix............
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

31

Montag, 13. Februar 2017, 20:47

Hallo,

ich rechne auch mal:
2050*3,9*6 = 47970 Upm. Das ist aber die Leerlaufdrehzahl. Mit weniger als 75% davon sollte der Motor unter Last nicht drehen, sonst wird sein Wirkungsgrad sehr schlecht.
Also 0,75*47970 = 35977 Upm, aufgerundet 36000 Upm im Betriebspunkt,
Bei 150 mm Durchmesser wird die Blattspitzengeschwindigkeit ca. 283 m/s, auch schon transsonisch...

Zum Prop:
Da ich keine anderen Messwerte zur Verfügung habe. nehme ich mal einen GWS 6030 (Diagramme im Anhang) und vergesse, daß der sich bei 36000 Upm wohl zerlegen würde.
Mit den in den Diagrammen stehenden "Fit"-Formeln braucht der Prop bei 36000 Upm rd. 886 W an der Welle und liefert einen Schub von rd. 2,8 kg.

Den Motorwirkungsgrad bei 0,75*Leerlauf schätze ich auf ca. 65%; das ergibt dann eine Eingangsleistung Pel von rd. 1,36 kW. Ob der Akku in der Spannung einbricht und/oder der Motor raucht, verdränge ich auch.
Dann kommen wir auf 1360W/23,4V = 58 A; bei 6 Motoren dann 349 A gesamt.

Sportlich, sehr sportlich....
Man könnte noch mehr rechnen, aber das o.g. reicht schon mal.

Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgende Bilder angehängt:
  • GWS 6030 Pw(n).jpg
  • GWS 6030 S(n).jpg

32

Dienstag, 14. Februar 2017, 00:55

Genau genommen sind das die Motoren hier und die gehen bis 6S.
https://www.kdedirect.com/products/kde2306xf-2050
Ich hab halt 6 Stück hier liegen und die will ich nicht wegwerfen.

Ich möchte auch keine 6" Propeller fliegen, sondern die 5" 3Blatt von Schubkraft.
http://flyingfolk.com/Propellers-Propell…-Electric-Green

Daran dann einen 6S 1450mAh 45C Lipo von GensAce.
https://www.freakware.de/p/lipo-1450mah-…ErZWxoCv43w_wcB

Ich habe die ganzen Komponenten hier.
Warum soll ich Sachen für knapp 200€ wegwerfen und nochmal 200€ Ausgeben?
Ich teste das und gut, sollte das dann in der Luft versagen kann man immer noch was anderes kaufen. Aber im Voraus wegwerfen. Nein.

Bei 4S hab ich ja viel weniger Drehzahl und Amperemäßig sollte ich auch größer sein.
Die 4S Akkus wo ich hier habe kann man für sowas eh vergessen, müsste ich dann auch noch kaufen.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 14. Februar 2017, 18:58

Hallo,

ich hab' mal die Motordaten gem. Specifications meinem Motordiagramm-Prog eingegeben und die üblichen Diagramme zeichnen lassen. Einmal für 4s und einmal für 6s. Die Autragungen sind jeweils über der Drehzahl und über dem Strom. (Nur die I0-Werte habe ich ein wenig höher gesetzt, da in den specs die Angabe für 10V ist)

Zusätzlich ist die Grenze für den maximal zulässigen Strom mit eingezeichnet (grüne Linie). In den Auftragungen über der Drehzahl musst du mit dem Betriebspunkt rechts von der grünen Linie bleiben; in den Auftragungen über dem Strom links davon.

Du wirst es schwer haben, da einen vernünftigen Betrieb zu realisieren; die Drehzahlen sind verdammt hoch....
Einzige Chance ist imho ein grundsätzlicher Betrieb im Teillast-Bereich. Den kann ich nicht genau genug berechnen (dazu wären auch weiter Angaben zu Motor und Regler nötig).

Ich rate dir, erstmal -mit A-Meter und Drehzahlmeser bewaffnet- auf dem Prüfstand einen Prop zu finden, mit dem der Maximalstrom nicht überschritten wird.

Ich hänge auch noch ein Entlade-Diagramm von einem grob (!) vergleichbaren 4s-Lipo an. Auch da wirst du es schwer haben (40A sind bei diesem Lipo schon grenzwertig).

Gruß,
Helmut
»haschenk« hat folgende Bilder angehängt:
  • KDE2306XF-2050-4s-1.jpg
  • KDE2306XF-2050-4s-2.jpg
  • KDE2306XF-2050-6s-1.jpg
  • KDE2306XF-2050-6s-2.jpg
  • Entladung  XTRON 4s 1600 mAh.jpg

34

Dienstag, 14. Februar 2017, 19:46

Ich werde den Kleinen mit 2204 / 2300kv Motoren und 30A LittleBee Regler betreiben.
Bei der Marke der Motoren hab ich mich noch nicht ganz festgelegt.

Das ganze wird mit 5x4,5 3Blatt Props und 4S 1550 75C betrieben.

Diese Kombi funktioniert an meinen anderen Racer tadellos, seit mehr als einem Jahr.

Wenn ich mir das Gewichtsverhältnis Hexa und Quadro, Rahmengröße zwischen 220 u. 270mm Motordiagonale ansehe, sollte das Antriebssetup keine Probleme bereiten.

Bei meinen Racern gab es bisher keine Probleme. Motoren und Regler wurden nicht mal Handwarm.
Lipos haben bis jetzt mehr als 50 Zyklen runter, und nur nen sehr minimalen Zellendrift. Und ich hab sie immer bis 3,4V Zelle runtergeballert.

Wir werden sehen was das Ding macht. Wenn es die ersten Minuten in der Luft war, wissen wir mehr.

LG Frank
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

35

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:40

Hallo hier ein Video von den KDEs auf nem Teststand mit 6s
https://www.youtube.com/watch?v=hS4KMtcyAx0

dann ein "ähnliches" Setup auf 6s mit 45c Lipos allerdings ein Quadro und kein Hexa
https://www.youtube.com/watch?v=r-LSa5u4xMA
Da es für die Auswirkungen des [insert anything] auf den Organismus keinen Schwellenwert gibt, unterhalb dessen keine Gefahr bestünde, ist jegliche Exposition mit einer Gefahr verbunden.

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 15. Februar 2017, 17:11

Hallo,

was will das erste Video sagen ?
Ganz toll oder warnendes Beispiel ?

Kleine Rechnungen:
Prop 5''x4,5, Dm = 12,7 cm, Kreisfläche 1,27 dm²

1. Lauf (5s)
S = 1300 gr, Pel = 620 W, I = 33 A
Kreisflächenbelastung S/F = 1300/1,27 = 1023 gr/dm²
Spez. Schub S/P = 1300/620 = 2.1 gr/W
Verlustwärme P = 33²*0,068 = 74 W (wahrscheinlich höher, da 0,068 Ohm der Kaltwiderstand ist)

2. Lauf (6s)
S = 1350 gr, Pel = 775 W, I = 34 A
Kreisflächenbelastung S/F = 1350/1,27 = 1062 gr/dm²
Spez. Schub S/P = 1350/775 = 1,74 gr/W
Verlustwärme P = 34²*0,068 = 78,6 W (wahrscheinlich höher, da 0,068 Ohm der Kaltwiderstand ist)
Gegenüber Lauf 1 werden für nur 50gr höheren Schub zusätzliche 155 W aufgewendet.

Die Werte für Kreisflächenbelastung und spez. Schub sind "unterirdisch"...

Die Verlustwärmen entsprechen etwa einem mittelgroßen Lötkolben. Nur darf/soll der -sagen wir mal- 350° heiß werden. Das Motörchen noch nicht mal ein Drittel davon.

Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (15. Februar 2017, 17:25)


37

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:18

Lieber Helmut,

ich ziehe ja immer den Hut vor deinen Berechnungen.

Jedoch dürfte, wenn ich das mal zurück Verfolge, keiner meiner Racer mehr als 10 Sekunden in der Luft bleiben, sondern sofort Feuer fangen.

Ja, die Setups die wir mit den Racer Fliegen mögen utopisch sein, aber es funktioniert.

LG Frank


P.S. Dies ist keine Kretik an Helmut`s Berechnungen!
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller R.I.P.
;(
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2

38

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:53

Zitat

Jedoch dürfte, wenn ich das mal zurück Verfolge, keiner meiner Racer mehr als 10 Sekunden in der Luft bleiben, sondern sofort Feuer fangen.


Jop - aber mal ehrlich, wieviel Sekunden Vollgasfasen hat man wirklich pro Runde?

Das es mit Officejet´s Setup heiß her geht war ja jedem klar :evil:
Die 50 Gramm Schubgewinn bei 6s sind jetzt widererwarten wenig, allerdings wird seine Hummel beim ersten Gasgeben nicht in Flammen aufgehen.
Was ich mich Frage ist: Wie lange macht das ein 6S 1450mAh 45C Lipo mit, wenn 6x 770W daran saugen?
Aber egal, frei nach dem Motto: "Die Hummel kümmert das nicht und sie fliegt trotzdem."
Bitte weiter Berichten! Bin schon gespannt wie es aus geht :ok:
Da es für die Auswirkungen des [insert anything] auf den Organismus keinen Schwellenwert gibt, unterhalb dessen keine Gefahr bestünde, ist jegliche Exposition mit einer Gefahr verbunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »benowe« (15. Februar 2017, 19:58)


haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:51

Hallo,

@Bernhard
Zum "Hummelflug" mal hier reinsehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hummel-Paradoxon

Ich hab' auch noch kein Modell gesehen, das im Flug "Feuer gefangen" hat. Aber immer wieder mal welche nach der Landung, mit verkohlten Wicklungen, kraftlosen Magneten und Lipos, die man nicht mehr anfassen konnte.

@Frank
Ich rede hier nicht von deinen Modellen, sondern von dem Video, das eine völlig sinnfreie Vorstellung vermittelt. Bei rd. 2gr/W und rd. 1000gr/dm² müsste doch auch bei dir das rote Licht angehen.... Bei einem agilen Race-Copter kann man schon mal von den "üblichen" Werten runter bzw. raufgehen; aber nicht auf die im Video angezeigten.

Auf der schon genannten Webseite vom Hersteller gibt's unter dem Tag "Technical Media" und dort unter "Performance Data" Empfehlungen zum Einsatz. Was da angegeben wird, ist schon erheblich realistischer.


Gruß,
Helmut

PS.
In einem "Mittelklasse"-Impeller könnte ich mir das Motörchen recht gut vorstellen...

40

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:44

Naja bei dem Projekt geht es nicht unbedingt um maximale Effizienz.
Meine Copter haben in der Regel auch nur eine Halbwertzeit von einem Jahr, dann sind die fertig mit der Welt.
Ich gebe Frank mal einen kleinen Vorsprung und dann sehen wir weiter.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
SAB Goblin 700 Black Thunder
Henseleit TDR II

Align T-Rex 800E Pro

Jeti DS16 Carbon Edition

Elprog Pulsar 3+