Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shifty

RCLine User

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 14. Februar 2008, 18:45

Hi,

Zitat

Ich schließe daraus, dass die Cam oder besser der Akku einfach 10-15°C benötigt um nicht einzubrechen.


du bist ja ein richtiger Optimist!! ;)


Hab letztes Wochenende es nochmal probiert.
Akku war extra 3 Stunden geladen werden.
Zu kalt wars auch nicht. Irgendwas um die 15°C.

Auf der erste Karte warens dann auch nur 7 Minuten, bei der zweiten war nach 2 Minuten Schluss.

Warte sowie so auf Temperaturen über dem Gefrierpunkt!!
Dann kann ich nochmal schauen.
Bin aber nicht so optimistisch das sich was ändert!! :shake: Mal schauen.


Mfg
shifty
..
.


Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 17. Februar 2008, 10:39

Habe gestern meine FlycamOne2 ausprobiert, es war um die 2 Grad plus, und wie zu erwarten hat es nicht geklappt.

Die Kamera tat nach der Landung zwar so, als würde sie (noch) aufnehmen, aber dieser Zustand ließ sich durch den Knopf nicht beenden, also konnte nur ausgeschaltet werden. Auf der Karte war dann nix...

Ich warte auch auf etwas höhere Temperaturen, aber man sollte mal tests mit dem vibrierenden Modell machen, denn so ein Fehler (Wackelkontakt etc.) wäre schon ein Reklamationsgrund.
Liebe Grüße
Hartmut

Pavel

RCLine User

Beruf: Mechaniker Meister

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 20. Februar 2008, 20:10

Hallo,
Bis jetzt habe ich die FlyCam2 benutzt als Überwachungkamera oder Aufnahme aus der Hand gemacht.Mit die Qualität war ich zufrieden.
Heute ,erstes mal habe ich Aufnahme gemacht aus meinen Heli.
Zu Hause ,an PC bin ich fast in Ohmacht geflogen. So einen Schrott. Bild hat gewölbt und die Farben ,eine Katastrophe. Anscheinend mag die Kamera keine Helis.
:wall:
Gruß Pavel
___________________

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 20. Februar 2008, 21:54

Das mit den Helis hab ich schon bei den Testaufnahmen des Testberichts gesehen...

Die Kamera hat tierisch gewabert, und das, weil der (waren beides Koaxial-Helis) geschwankt hat wie Schwein...
Liebe Grüße
Hartmut

Pavel

RCLine User

Beruf: Mechaniker Meister

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 20. Februar 2008, 23:11

Anscheinend ist die FlyCam2 nicht geeignet für Helis. Ich habe mir schon viele Aufnahmen angeschaut und festgeschtelt das bei Helis kommt fast immer zu eingewölbten Bild und bei Flächen nicht.
O.k. ich werde die nächste Tage die Kamera auf meinen Flächen montiert und Testen. Bin ich neugierig.
Gruß Pavel
___________________

46

Montag, 10. März 2008, 09:58

Um Bildstörungen zu vermeiden kommte es darauf an die FlyCamOne² möglichst vibrationsfrei zu befestigen, dann klappt es auch mit Helis.
______________________
MikroKopter
div. Slow-Flyer
Braeckman YAK 54 980 mm
Walkera 5#4
T2M Interceptor
Graupner Junior Sport Plus
MC-19
______________________

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

47

Montag, 10. März 2008, 10:15

Ich hatte gestern den ersten Flug mit der FCO2.

Kameraträger war ein SonicLiner. Befestigt habe ich sie am Vorflügel mit dem beiliegenden Klettband auf diesem Schaumstoff.

Ich war wirklich überrascht von der Qualität.

Ausgerichtet habe ich die Kamera im 45° Winkel nach vorne/unten. Ich hatte eine normale SD Karte mit 2GB drin, keine HighSpeed Karte. Also für die 60 Euro kann man nicht meckern!
Gruß Frank!

Pavel

RCLine User

Beruf: Mechaniker Meister

  • Nachricht senden

48

Montag, 10. März 2008, 13:41

Zitat

Original von barni
Um Bildstörungen zu vermeiden kommte es darauf an die FlyCamOne² möglichst vibrationsfrei zu befestigen, dann klappt es auch mit Helis.


Ja und nein, ich hab festgestellt das dies Wobbel hängt von die Drehzahl am Hauptrotor.
Hier ist ein Bild und ich glaube das hier die FlyCam2 Vibration Frei befestigt ist.
Bei Fliegen mit 1600Rpm war das Video ungenießbar-Wobbeln.
Bei 1900RPM ist keine Wobbel zu sehen.
Und Luftaufnahme aus E-Segler waren O.k.
Nur bei Tiefflug über Boden mit leicht eingeschaltetem Motor 1/4 Gas war leichtes Wobbel zu sehen.



Gruß Pavel
___________________

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

49

Montag, 10. März 2008, 14:02

Ich vermute einfach mal, die Rotordrehzahl und das durch den Rotor strahlende Licht ergibt eine Frequenz, die den Camerasensor durcheinanderbringt.

Im Rückenflug sollte es weg sein *g*
Gruß Frank!

HubiMatthias

RCLine User

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

50

Montag, 10. März 2008, 14:22

wenn ich die flycam an meinem easyglider befestigen will, dann am besten auf einen der 2 flügel!?

muss auf der anderen seite dann ein gegengewicht angebracht werden?

LG Matthias
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Pavel

RCLine User

Beruf: Mechaniker Meister

  • Nachricht senden

51

Montag, 10. März 2008, 14:33

Zitat

Original von HubiMatthias
wenn ich die flycam an meinem easyglider befestigen will, dann am besten auf einen der 2 flügel!?

muss auf der anderen seite dann ein gegengewicht angebracht werden?

LG Matthias


Es kommt drauf an, wie weit du von Rumpf die Kamera befestigst.Aber es ist zu empfehlen
Bei mir ist die ca. 60cm von Rumpf Mitte und auf andere Seite ein Gegengewicht mit ungefähr die gleiche Form.
Der erste Flug war ohne Gegengewicht ,und man merkt es das der Flieger zieht einseitlich.
Möglichst aus dem Propeller Bereich.
Gruß Pavel
___________________

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pavel« (10. März 2008, 14:35)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

52

Montag, 10. März 2008, 14:42

MAch die Cam doch an den Flügel direkt neben dem Rumpf. Dann brauchts auch kein Gegengewicht.
Gruß Frank!

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

53

Montag, 10. März 2008, 17:30

Dann brauchts zwar kein gegengewicht, aber der rotierende Propeller ist dann im Bild...
Liebe Grüße
Hartmut

54

Mittwoch, 12. März 2008, 17:29

Habe jetzt auch eine Flycamone² nur habe ich ein kleines Problem. Am Anfan habe ich zum testen kurz ein Video gemacht und konnte es dann am PC angucken. Benutzt habe ich eine 256mb MMC. Jetzt geht es plötzlich nicht mehr. Wenn ich auf Start drücken kommen auch nicht die blinkenden Balken. Auf den interne Speicher kann ich ganz normal aufnehmen.
Habe leider keine SD Karte zur Hand dann könnte ich's mit der testen...
sonst noch eine Idee?
Wie sollte ich die MMC Formatieren?
EDIT: Problem gelöst. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Splitter« (12. März 2008, 19:56)


shifty

RCLine User

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

55

Montag, 31. März 2008, 15:39

Hi,

war jetzt am Wochenende wieder mit meiner Camera unterwegs.
Diesmal mit meinem Cularis.

Temperaturen über dem Gefrierpunkt (18°), da müsste die Camera ja eigentlich gehen!? :nuts:
Sind jetzt schon mal 10 Minuten. :D

Nervt aber schon das sie wieder nach der halben Zeit aufgehört hat. :shake:
Hat die Karte nur halb voll gemacht.


Vorsicht: schlechtes Video!!!




[SIZE=3] Deswegen nochmal ein paar Fragen: [/SIZE]

Zitat

Mit was für Karten fliegt ihr?

Wie groß sind die?

Wie lange könnt ihr damit filmen?

Wie lang hält der Akku wen er aufgeladen ist bis er leer ist?

Habt ihr Probleme mit der Kamera?


Mfg
shifty
..
.


tjure

RCLine User

Wohnort: Steyregg in Österreich

Beruf: SAP Berater

  • Nachricht senden

56

Freitag, 4. April 2008, 07:49

Hi Shifty!

Hier mal meine Erfahrungen und Antworten auf Deine Fragen.

1) HAMA SD KARTE 2GB HIGHSPEED
2) 2GB
3) Längste Aufzeichnung waren 20 Minuten
4) Nicht lange - ich fliege mittlerweile mit externer Stromversorgung
5) Mittlerweile nicht mehr. Ich habe die Firmware 3.0 Beta aufgespielt und zur Zeit funktioniert die Kamera echt gut. Vorher konnte ich keine 2 Minuten Filmen ohne das sich die Kamera ausschaltete oder das Video extrem stotterte oder Farbverfälschungen bekam.

Gruß Hannes

Ps.:
Hier gibts einige Informationen zur 3.0 Beta
Infos

Achja die Beta für die neue Firmware gibts hier
Firmware 3.0 Beta
Ein Flugzeug ist weiter nichts als eine Ansammlung locker im Verband fliegender Einzelteile, die durch das Genie des Piloten am Auseinanderfallen gehindert werden. (Braunburg, Rudolf)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tjure« (4. April 2008, 07:50)


57

Donnerstag, 17. April 2008, 13:12

Die offizielle Version 3.03 ist nun Verfügbar.
Leider funktioniert nun die Fernauslösung nicht mehr.
______________________
MikroKopter
div. Slow-Flyer
Braeckman YAK 54 980 mm
Walkera 5#4
T2M Interceptor
Graupner Junior Sport Plus
MC-19
______________________

jupp1205

RCLine Neu User

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

58

Samstag, 26. April 2008, 19:23

Flycamone2

Hallo alle,
habe eine Frage gibt es schon eine Lösung weshalb die Version 3.03 unter Windows XP sich nicht aufspielen lässt? (führt sogar bis zum Rechnerabsturz)
Ich habe in anderen Foren auch schon darüber gelesen.
Meine Flycamone2 hat im Moment V2.5 und habe aussetzer und Farbverfälschungen sowie Ton und Bild nicht syncron??

Gruß Josef

Minihawk

RCLine User

  • »Minihawk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

59

Samstag, 26. April 2008, 23:14

Ich konnte die Software (unter XP) problemlos aufspielen...
Liebe Grüße
Hartmut

60

Sonntag, 27. April 2008, 07:21

RE: Flycamone2

Hallo Josef,
hatte ebenfalls mit dem Update so meine Probleme, hab es aber dann ans Laufen bekommen.
Das Installationsprogramm STK02H 2.0.exe installiert den Treiber nicht richtig.
Habe im Gerätemanager den Treiber nochmal neu installieren lassen und dann hat es geklappt.

Allerdings werden deine Fehler durch das Update auch nicht behoben.
Wie du hier an dem Video sehen kannst, läuft immer noch der Ton weg und Farbverfälschungen/Helligkeitsschwankungen sowie Bildfehler bleiben ebenfalls:

[rcmvid]aabb4b072d113a160d20[/rcmvid]

und hier eins ohne Tonprobleme... :D
[rcmvid]2a163017367f46d48f60[/rcmvid]
Gruß aus
Wolfram

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wolfram Holzbrink« (27. April 2008, 07:24)