Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Juni 2009, 17:54

jeti duplex steuerung und 2,4GHz videosender

Hallo,

fliegt hier jemand mit 2,4GHz Videosender on bord und verwendet dabei Jeti Duplex zu steuern?

Gruß
Dieter

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Juni 2009, 18:20

nicht wirklich... aber da gerade ein kollege umgestiegen ist kann ich das in nächster zeit mal ein bisschen austesten... wenn alles so läuft wie geplant müssten die ersten resultate in ca 2 wochen verfügbar sein.

grundsätzlich ist aber wie immer davon abzuraten...
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

3

Sonntag, 21. Juni 2009, 09:49

RE: jeti duplex steuerung und 2,4GHz videosender

............nicht schon wieder......... ;)

Grüße
Reinhard

4

Sonntag, 21. Juni 2009, 18:25

gabs schon tausend mal (Suche)....und es geht NICHT, habe jeti und fliege fpv. beides zusammen geht nicht. musst bei 35mhz bleiben.
Gruß
Manuel

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juni 2009, 20:42

Hi

Zitat


gabs schon tausend mal (Suche)....und es geht NICHT, habe jeti und fliege fpv. beides zusammen geht nicht. musst bei 35mhz bleiben.


Ich suche schon etwas länger. Ich finde aber keine Fundstelle wo jemand genau beschreibt was er womit probiert hat geschweige denn gemessen hat.

Bei Meshnetics Zigbit Amp (Jeti Duplex modul) finde ich 2.400 to 2.4835 GHz 16 Kanäle 5 MHz Abstand zwischen den Kanälen. Einfache Rechnung: 483 MHz / 16 = 30 MHz incl. 5 MHz pro Kanal für spacing. (Interessant wenn man das mit den 10 KHz von früher vergleicht) Wenn davon nur 3 Kanäle zur Zeit verwendet werden wäre noch viel Platz da. Weiß jemand wie die Belegung tatsächlich bei Jeti aussieht?

Video analog mit Fernsehqualität braucht etwa 6,5 MHZ. Einfache überschlägige Rechnung:
625 Zeilen, Seitenverhältnis 4:3 macht => 833 Punkte horizontal
625 * 833 = 520625 Pixel
Wenn die Pixel abwechselnd weiß und schwarz sind wie auf einem Schachbrett und in 1/25 s eine Vollbild übertragen wird, ist die höchste Frequenz :
(520625 / 2) / ( 1 / 25) = 6,5 MHz (Die Farbinfo wird in das Basisband Spektrum einfach noch reingeschachtelt).

Damit hätte man in einem 483,5 MHz breitem Spektrum 74 Kanäle zur Videoübertragung. Na ja nicht wirklich. Es gibt ja keine unendlich steilflankigen Filter. Andererseits ist die Auflösung der jetzigen FPV Systeme geringer als TV.

Kern bietet bei Ihren analog Sendern in eben diesem Bereich ( 2.400 to 2.4835 GHz) 16 Kanäle. Weiß jemand wo die genau liegen. Kann man damit Full HD übertragen. Das würde so 26 MHz pro Kanal brauchen.

Jedenfalls ist theoretisch Platz da für beide Systeme in diesen 483,5 MHz. Kann mir jemand erklären wieso sich Jeti nicht auf die verbleibenden 15 Kanäle ( a 30 MHz) verdrückt, wenn der Videosender z.B. auf Kanal 16 läuft?

Insofern halte ich meine Fragerei aufrecht.

Gruß
Dieter

6

Sonntag, 21. Juni 2009, 23:05

Dieter,

weil die "Hoppersysteme" (ACT-System verhält sich wohl "selektiv", wie von dir beschrieben) wie "die wilde Sau" (hat mal einer im Forum "geprägt" den Ausdruck) durchs Band sausen.......
Das heißt, der Videokanal wird in der "Übertragungsfrequenz" (ms-Takt) laufend gestört.
Auch ist der Videosender und der RC-RX sehr nahe beieinander, der RC-TX und der Videoempfänger ebenfalls.
Und "so" selktiv (einstrahlsicher) sind die Teile ganz gewiss nicht.

Soviel zum "Erklärungsversuch" dessen, was man in der Praxis feststellt.

Es hat mal ein Kollege aus "A-Land" einen Test mit FASST gemacht.
Sein Videosender im Modell hatte aber 1W, vielleicht auch mehr, ich weiß es nicht mehr.
Das hat im Garten funktioniert. Hat er auch mit einem Video dokumentiert.
"Geflogen" ist er aber wohl nicht, denn davon hat man nix mehr "gehört".

Du kannst die Versuche aber gern nochmals selber machen.
Einzig FASST in France-Mode geht wohl und EIN bestimmter Kanal beim Video, ebenso Spektrum, wegen der "2-Kanal-Lösung".

Aber all das ist hier zu finden. Wurde eben ALLES schon "beschrieben".

Was wohl noch nicht "probiert" wurde, ist das mit "ACT" zu probieren.
Ich habe zumindest noch nix "gefunden".
Um es auszuprobieren, werde ich aber mir def. ACT nicht anschaffen.

So, dass als "grobe" Zusammenfassung.

Grüße
Reinhard

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Juni 2009, 07:43

Hallo Reinhard,

Zitat

Original von paraglider42
weil die "Hoppersysteme" (ACT-System verhält sich wohl "selektiv", wie von dir beschrieben) wie "die wilde Sau" (hat mal einer im Forum "geprägt" den Ausdruck) durchs Band sausen.......

Einzig FASST in France-Mode geht wohl und EIN bestimmter Kanal beim Video, ebenso Spektrum, wegen der "2-Kanal-Lösung".


inzwischen können die aktuellen Jeti Module auch auf "France Mode" eingestellt werden. Soweit ich weiß ist das Jeti Modul sowieso kein reines Hoppersystem wie FASST sondern verwendet 3 Kanäle und merkt sich weitere Kanäle zum Ausweichen vor.

Außerdem gibt es auch bessere Videolösungen als diese preiswerten 4 Kanal Sender/Empfänger. Eben die von Kern mit 16 Kanälen z.B.

Insofern sehe ich weiterhin die Möglichkeit, dass es einwandfrei funktionieren könnte.

Kann mal jemand den genauen Bereich sagen der im "France Mode" ausgespart wird?

Gruß
Dieter

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Juni 2009, 12:58

We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Juni 2009, 13:09

Moin,

bei dem französischen Modellflugverband steht zu lesen:

2400 - 2483,5 MHz et la limitation de puissance d'émission de 100 mW (ramené à 10 mW entre 2454 et 2493,5 MHz pour le vol en extérieur

Quelle: http://www.ffam.asso.fr/ct_frequences.htm

Was soviel heißt wie: die Sendeleistung ist im Bereich von 2454 et 2493,5 auf 10mW beschränkt für die Benutzung außerhalb geschlossener Räume, im Rest des Bandes darf mit 100mW gesendet werden.

Gruß

gecko

10

Montag, 22. Juni 2009, 17:52

@Dieter
danke für dei Info, leider hab ich noch die von der "ersten" Serie.....(Hopper und "Seriennummer" i.O.).
Ich warte mal ab, denn dieses Jahr soll noch die eine und andere Modifikation bei JETI kommen. Im Winter kann ich dann mal die Sachen zum "großen" Update wegschicken.
Wenn Jeti nicht "permanent" (da ist der Norm eine "max. Verweilzeit" genannt, wenn ich mich richtig erinnere) hoppt, dann wäre das System nicht normenkonform. Es ist es aber, zumindest was die "Fachleute" bestätigen.
Soweit, wie ich das "verstanden" habe.
Will hier keine "2G4-Normendiskussion" lostreten (also bitte nicht nachhaken!)
Fakt ist, dass "mein" Jeti mein "Video" stört.
Daher fliege ich da auf MHz.


@Daniel
der Link zu fpv-community ist super, danke.
Der Mario hat sich da RICHTIG Mühe gemacht (habs mal überflogen), die eine oder andere Info ist jedoch zwischenzeitlich schon wieder "Überholt" (z.B. "Graupner"), was die Zusammenstellung aber in keinster Weise "schmälert".

So, ich klinke mich nun wieder aus.
Es ist zu dem Thema eigentlich alles gesagt/geschrieben.

Grüße
Reinhard

11

Montag, 22. Juni 2009, 17:59

Einen letzten Nachtrag wegen der Vollständigkeit:
Das Jamara-System (aktueller Hopper) sucht sich "freie" Kanäle zum Hoppen, hoppt also quasi "starr", also nicht flexibel selektiv.
Schaltet man das Videoequipment zuerst ein, sollte das gehen, wenn die "Einstrahlresistenz" ALLER Komponenten ausreichend ist.

Ich habe sowas aber noch nicht gesehen.

Grüße
Reinhard

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Juni 2009, 20:12

Au weia

Zitat

Original von db
Bei Meshnetics Zigbit Amp (Jeti Duplex modul) finde ich 2.400 to 2.4835 GHz 16 Kanäle 5 MHz Abstand zwischen den Kanälen. Einfache Rechnung: 483 MHz / 16 = 30 MHz incl. 5 MHz pro Kanal für spacing. (Interessant wenn man das mit den 10 KHz von früher vergleicht) Wenn davon nur 3 Kanäle zur Zeit verwendet werden wäre noch viel Platz da. Weiß jemand wie die Belegung tatsächlich bei Jeti aussieht?

Damit hätte man in einem 483,5 MHz breitem Spektrum 74 Kanäle zur Videoübertragung. Na ja nicht wirklich. Es gibt ja keine unendlich steilflankigen Filter. Andererseits ist die Auflösung der jetzigen FPV Systeme geringer als TV.


da hab ich mich grob verrechnet und keiner hat es gemerkt..

Es sind natürlich nur 83,5 MHz die im 2,4GHz Band zur Verfügung stehen. Also kann auch Kern mit 16 Kanälen unkomprimiert nicht mal TV Auflösung übertragen. Bei 16 Kanälen sind es ja nur 5,21875 MHz pro Kanal.

Dann ist das Raster bei Jeti Duplex ( Meshnetics Zigbit Amp) tatsächlich 5MHz.

"France Mode" Aussparung: 2,483.5GHz - 2,454 GHz = 29.5MHz.

Da passen aber trotzdem fast 6 Kanäle SchmalbandVideo wie bei Kern rein.

Gruß
Dieter

ureinelt

RCLine User

Wohnort: Berlin-Spandau

Beruf: Inschienör für Zerstreuung mit Kommunikationssystemen verschiedener Art

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. Juni 2009, 23:37

Hi Dieter,

das von Dir gestartete Thema interessiert mich ebenfalls brennend.

Ich hoffe Du kannst in der Kombination Jeti Duplex im France Mode / 2G4-Video mal einiges testen.

Bei mir im Verein war bisher nur die Kombination FASST France-Mode / 2G4 Video-Kanal 4 erfolgreich nutzbar - wobei mobilseitig nur 30 cm Abstand und am Boden 10 m Abstand zwischen den Antennen des RC- und Videolinks benutzt wurden.

Versuche mit anderen Kombinationen ergaben sporadische Störungen des Videolinks.

Seit kurzem wird bei mir im Verein aber auch Jeti Duplex benutzt - leider von einem FPV-Gegner - also hoffe ich z.Zt. noch auf "größe Verbreitung" damit ein entsprechender Test durchgeführt werden kann.
aus Berlin grüsst Uli :w
mit
Logo 500 SE Vstabi,Hacker A40-10L ET,JIVE100+LV,SAVÖX
Logo 500 3D,SHP XM12,Jazz 80,GY401+9254,HS-6965 HB
Logo 10 3D,Hacker B50-15L,Jazz 80,GY401+9253, DS361MG
Mikrokopter,Twin- u. Funjet, JETI Duplex 2,4

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Juli 2009, 01:19

habs heute durchgetestet...

störungen auf allen kanälen (intel und airwave)
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

15

Sonntag, 12. Juli 2009, 08:22

:w

Zitat

...... was man in der Praxis feststellt

Zitat

Das heißt, der Videokanal wird in der "Übertragungsfrequenz" (ms-Takt) laufend gestört.

;)
.........aber in ein paar Wochen wird es vermutlich wieder "versucht" ...............

Grüße
Reinhard

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Juli 2009, 23:02

Hi

Zitat

Original von Lunovis
habs heute durchgetestet...
störungen auf allen kanälen (intel und airwave)


Das ist nett. Im "France mode"?

ciao
Dieter

db

RCLine User

  • »db« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22303 Hamburg

Beruf: Systemberater / Programmierer

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Juli 2009, 23:05

Hi

Zitat

Original von paraglider42
.........aber in ein paar Wochen wird es vermutlich wieder "versucht" ...............


Wenn immer noch ein paar Infos fehlen.... Was nützt der beste Test, wenn die Ergebnisse nicht vollständig bekannt werden.

Gruß
Dieter