Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Januar 2010, 23:02

Wie kann man die Eagle Tree Infos auf kleine LCDs bringen?

Nachdem mein Kopter fertig ist, wird das nächste FPV Projekt geplant.

Es wird ein Funliner von Freescale sein. Dieser Flieger hat ein schönes großes Cockpit, was ich mit bewegter Pilotenpuppe ausbauen möchte.
Hierzu kommt aber noch ein weiterer Beitrag.

Zu der Puppe möchte ich ein halb analoges Cockpit bauen. Mir gefallen die OSDs einfach nicht.
Als System soll ein Eagle Tree in den Flieger.

Nun mein Problem, wo ich Eure Hilfe brauche.
Ist es möglich die Daten aus dem Logger so zu verwenden, dass man sie in LCDs anzeigen kann?
Ich denke zum Beispiel an eine Höhenanzeige wie sie Denis (VRFlyer) immer verwendet. Dort wird einfach nur die Höhe als Zahl angegeben.
http://www.vimeo.com/6352852

Genau so möchte ich es für Höhe, Spannung, Strom,Geschwindigkeit und evt. Spannung für Vid-Akku machen.

Das Eagle Tree -System möchte ich deshalb verwenden, weil ich die Antennentrackingfunktion nutzen möchte. Die sieht zusammen mit dem Diversity echt vielversprechend aus.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Januar 2010, 23:11

Hier auch noch ein Vid von Denis, in dem er die Pilotenpuppe voll bewegen lässt. Das sieht einfach geil aus und das möchte ich haben!
http://www.vimeo.com/6087028
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

BlueAngel

RCLine User

Wohnort: Center of Upperaustria

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Januar 2010, 23:38

Naja, du kannst ja einfach, das LCD von eagle tree in dein Cockpit einbauen.
Zeigt 4 Daten gleichzeitig an und unterstützt mehre Seiten.
Sollte somit ideal für dich sein, brauchst auch kein OSD dazu.
Einfach den Datalogger + Altimeter Sensor.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Januar 2010, 23:49

ich fürcht das geht nur indem du das signal vom osd entschlüsselst um an die einzelnen zahlen zu kommen mit nem kleinen käfer kannst du dann die LCDS ansteuern
am einfachsten dürfte das über die telemetrie gehen die man ja zum boden senden kann. wenn du das signal abgreifst und aufschlüsselst.....
weiß aber nicht ob das nicht zu aufwändig ist


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

mwe

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Januar 2010, 00:06

Findest du hier: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=652526

Grüße aus Tübingen, Marc

Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:29

Zitat

Original von mwe
Findest du hier: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=652526

Grüße aus Tübingen, Marc


Danke für den Link., Sowas in der Art habe ich gesucht. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mir beim fehlenden Baustein hilft. Hab mir den Thread durchgelesen und ich muss erkennen, dass ich noch nicht soweit bin. Ich steige ab der dritten Seite aus...
Trotzdem möchte ich meine Idee weiterverfolgen. Ich muss immer das erreichen, was ich mir in den Schädel gesetzt habe :evil:
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

mwe

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Januar 2010, 00:03

Nein, nicht aufgeben, das ist wirklich nicht schwer. Und vor allem lohnt es sich, weil man das immer brauchen kann. Es kostet dich auch fast nichts außer Zeit. BASCOM als Entwicklungsumgebung ist kostenlos (bis 4K Programmcode, das langt lange).
Du brauchst eigentlich nur das AVR-Tutorial bis zum LCD durchzumachen. Das kommt mit vier Leitungen an den AVR, der wiederum hat die Schnittstelle schon eingebaut, die du für den Eagle Tree brauchst. Diese IC´s sind wirklich kinderleicht zu beschalten, du braucht 5V und max. ein paar Kondensatoren und eine Handvoll Widerstände. Probiers, dir werden noch 1001 mehr Sachen einfallen.

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:17

diese klitzekleinen LCDs sind süss. 36x24 punkte, farbige hintergrundbeleuchtung :D






persönlich bevorzuge ich 8x8 rot/grün/gelbLED als balkendiagramm.



hier ist die erkennbarkeit auch im direkten sonnenlicht gegeben oder ein kleines OLED ;)



als entwicklungsumgebung würde ich arduino empfehlen :angel: ist gratis und viel angesagter als BASCOM
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. Februar 2010, 12:01

Schöner Thread hier, habe mich auch schon mit dem Displayprotokoll beschäftigt, bisher alles nur in der Theorie, da ich noch keinen E-Logger habe, aber das scheint wirklich kein großes Ding zu sein. Wenn man die I²C Kommunikation hinbekommt, könnte eine eigene Schaltung so tun als wäre sie das Panel von EagleTree und dann nur die relevanten Daten auf ein kleines LCD oder besser OLED ausgeben ...

Im Anhang mal ein Schaltplan den ich mal gebaut hatte, ich hatte vor von Pollin ein ganz kleines 16x2 Textdisplay zu benutzen, deswegen ist da ein 16x2 im Schaltplan, aber das könnte man natürlich an vorhandene oder gewünschte Displays anpassen ...

Gruß Jens
»jjk« hat folgendes Bild angehängt:
  • EagleTreeLCDClone.png
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Februar 2010, 23:05

Zitat

Original von wurpfel1
diese klitzekleinen LCDs sind süss. 36x24 punkte, farbige hintergrundbeleuchtung :D






persönlich bevorzuge ich 8x8 rot/grün/gelbLED als balkendiagramm.



hier ist die erkennbarkeit auch im direkten sonnenlicht gegeben oder ein kleines OLED ;)



als entwicklungsumgebung würde ich arduino empfehlen :angel: ist gratis und viel angesagter als BASCOM


Wo hast du die Displays her?

Ich bin jetzt auf der Suche nach einfachen und kleinen Displays.

Was ich bis jetzt gefunden haben sind diese hier:
http://www.adkom.de/data/AD4049.pdf
der Firma Adkom - Ziffernhöhe 6,4mm

und dieses hier von Pacific:
http://www.pacificdisplay.com/cdm/CDM-04101.pdf
das ist das gleiche wie beim Zlog. Leider gibt es hier keinen Punkt für das Voltmeter.
Ziffernhöhe 3mm

Habt ihr noch eine Idee wo ich solche Größen finden kann?
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Februar 2010, 22:26

schaue dir die bildadressen an!

sind "echte" grafikdisplays mit farbiger hintergrundbeleuchtung von screen-key/sparkfun :evil:
http://www.screenkeys.com/prod_rgb_series.shtml





PS
möchtest du nicht ein "richtiges" EFIS-glas-cockpit :angel:

bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (16. Februar 2010, 22:39)


Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Februar 2010, 07:10

Zitat

Original von wurpfel1
schaue dir die bildadressen an!


:wall: hätte ich auch selber drauf kommen können...

Zitat

Original von wurpfel1
möchtest du nicht ein "richtiges" EFIS-glas-cockpit :angel:


Ich glaube für dieses Projekt bleibe ich bei den kleinen LCDs. Die von Pacificdisplay sind ideal. Die haben auf dieser kleinen Fläche auch gleich schon das Treiber IC mit drauf. Ich kann also mit den I²C Leitungen vom E-Logger direkt an die Displays.

Für spätere Projekte such ich mir vielleicht mal so ein Grafikdisplay aus. Ich bin aber einfach noch nicht so weit. Selbst hierfür muss ich mir schon Hilfe holen.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. Februar 2010, 10:21

Zitat

Original von Physioflieger
Ich glaube für dieses Projekt bleibe ich bei den kleinen LCDs. Die von Pacificdisplay sind ideal. Die haben auf dieser kleinen Fläche auch gleich schon das Treiber IC mit drauf. Ich kann also mit den I²C Leitungen vom E-Logger direkt an die Displays.

Mhm, und Du meinst der LCD Controller versteht die Befehle die der E-Logger rausschickt? Also auf der RCGroup Seite steht was vom PCF2119X der evtl. der Controller im E-Logger Display sein soll ... In Deinem Pacificdisplay ist schonmal ein anderer, der PCF8576.

Gruß
Jens
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Februar 2010, 20:23

die screenkeys enthalten den kontroller: du sendest über spi "schreibe ABba 20pix hoch an 3;6"
das geiche um kreise und linien zu zeichnen..




einfacher gehts kaum.








DOCH es geht! damit spart man sich den protokollkäfer.
das beste display in der sonne sind 4D-OLED, klein und intelligent für deinen einsatz.
die haben einen leistungsfähigen micro drauf, die dazugehörende gratis basic-sprache kann zum ansprechen und auswertung der sensoren rangezogen werden. die sichtfläche ist 20x14mm gross, gestochen scharf mit sehr guten farben..ist etwas grösser als ein screenkey aber ne ganz andere liga :D
ein auf der hinten sichtbaren microSD gespeichertes video kann auch in der sonne betrachtet werden, gerne werden die 1,5" OLED als movingmapGPS eingesetzt oder als sehr sparsame telemetrieanzeige. gibt auch mit touchscreen..


checke die hier :angel: aber achtung: die dinger lösen spontaneNEIDreaktionen aus :evil:

bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (17. Februar 2010, 20:50)


jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 17. Februar 2010, 23:04

Zitat

Original von wurpfel1
die screenkeys enthalten den kontroller: du sendest über spi "schreibe ABba 20pix hoch an 3;6"
das geiche um kreise und linien zu zeichnen..

Ja genau, man muß es selber senden. Nach Oles Beitrag sah es halt so aus als wolle er das gekaufte kleine I²C Display an den Logger anschliessen und gut. Das geht eben wahrscheinlich nicht, da muß noch ne eigene Schaltung zwischen, die eben dass von Dir erwähnte erledigt ...

Jens
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky

bentel

RCLine User

Wohnort: D- naehe Stuttgart

  • Nachricht senden

16

Freitag, 19. Februar 2010, 15:55

Zitat

Original von jjk

Zitat

Original von wurpfel1
Nach Oles Beitrag sah es halt so aus als wolle er das gekaufte kleine I²C Display an den Logger anschliessen und gut.Jens

Hallo Ole, das geht ganz sicher so nicht, muss ein Prozessor dazwischen der die Daten umsetzt.
mfg Volker

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. Februar 2010, 12:31

das 4D-oled hat den prozessor dazu eingebaut. für ganz viele "jobs" reichen die verfügbaren ressourcen.
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Physioflieger

RCLine User

  • »Physioflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. Februar 2010, 00:04

Zitat

Original von bentel

Zitat

Original von jjk

Zitat

Original von wurpfel1
Nach Oles Beitrag sah es halt so aus als wolle er das gekaufte kleine I²C Display an den Logger anschliessen und gut.Jens

Hallo Ole, das geht ganz sicher so nicht, muss ein Prozessor dazwischen der die Daten umsetzt.
mfg Volker


Leider hab ich das auch schon gemerkt...

Ich möchte einfach gerne an den einfachen LCDs festhalten, weil sie recht unauffällig sind. Es sieht zwar schick aus, wenn das so ein OLED farbenfroh leuchtet und tut, aber es wird mich ungemein vom eigentlichen Fliegen ablenken.
Es soll ein schönes funktionelles nicht zu prominentes Gimmick werden.

Jetzt wollte ich das Ganze mit einem Zwischenprozessor machen. Leider kann man aber die Adressen an den LCD-ICs nicht ändern.
So wie es bis jetzt aussieht müsste ich für jedes LCD noch einen extra Prozessor nehmen und das würde wieder sehr aufwendig werden.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Physioflieger« (21. Februar 2010, 00:05)


19

Sonntag, 21. Februar 2010, 11:05

Eagle Tree OSD

Hi Ole,
wenn seriell möglich dann vielleicht dieses Oled aus einem Zuckercheck
Messgerät. Kostenpunkt 5 Euro aus dem Medizinprodukte Versandhandel:
http://home.arcor.de/wehrsdorf/Oled-Display-Recycling.html
micha

http://www.mikrocontroller.net/articles/…C3%A4t-Hardware

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geier_m« (21. Februar 2010, 11:11)


jjk

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet -Bochum-

Beruf: Student, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. Februar 2010, 17:26

Zitat

Original von Physioflieger
So wie es bis jetzt aussieht müsste ich für jedes LCD noch einen extra Prozessor nehmen und das würde wieder sehr aufwendig werden.

Nö, mußte nicht, ein Atmega8 (zur Not ein 32er) z.B. kann ja mehrere Displays ansteuern. Wenn Du I²C Displays nimmst, braucht man ja nur 2 Leitungen pro Display, müßte dann zwar Software I²C machen, aber möglich ist das.

Selbst normale TextDisplays mit HD4478 Controller im 4-Bit Mode sollten sich mehr als eins bedienen lassen. Also prinzipiell ist vieles möglich. Man müßte nur wissen wie viele Displays Du insgesammt haben willst, und welche :-)

Möglich wäre ja auch, das hab ich mal in nem FPV Cockpit gesehen, ein 16x2 Zeichen Display nehmen, aber nur an bestimmten Positionen was anzeigen und der Rest wird vom Cockpit verdeckt.

Jens
Fläche: Fishbone #4, PZ F4U Corsair, DizzyBird, Robbe Airbull, MPX Magister, HK Mini Swift
Drehflügler: kk Tricopter, MulitWii Quad(s), MulitWii MM6 Shrediquette
Controlled by: MPX Royal PRO 9 FrSky