Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Februar 2010, 13:19

Heute war mein erster kompletter FPV Flug inkl. Landung

Hallo allerseits,

das Thema steht ja schon in der Überschrift.

Nach nun mehreren Versuchen, mit einer billigen Videobrille FPV zu betreiben, hab ich es nun doch gewagt und mir diese Fatshark zugelegt.
Diese Brille ist ja erstmal wirklich genial! Schönes großes Bild, gestochen scharf und absolut Lichtdicht. Wegen letzterem hatte ich anfangs etwas Bedenken, da ich es gewohnt war, immer mal unten durch zu illern, wo denn der Flieger iist. Das geht ja mit der Fatshark nicht mehr.

Ich habe es trotzdem gewagt, Brille aufgesetzt und ab die Post. Nach den ersten Eingewöhnungskurven nahm die Anspannung immer mehr ab und es fing an, Spass zu machen;-)

Der ca. 8 minütige Flug wurde mit einer recht guten Landung etwas weiter vom Startort weg, beendet.

Was mir auffiel:
Ich flog im Stehen. Hatte dabei aber einige Probleme, dass Gleichgewicht zu halten. Ich schaukelte immer hin und her. (Ich hatte Kopfhörer auf)
Zudem wurde es mir leicht schwindelig von den Kurvenflügen anscheinend.
Gibt es eventuell ähnliche Erfahrungen? Sollte ich vorher vielleicht eine Reisetablette nehmen? ;-)

Ich freue mich jedoch schon wahnsinnig auf die nächsten Flüge.

Gruß, Andreas
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

Physioflieger

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2010, 15:17

Glückwunsch zu deinem ersten vollständigen FPV Flug!

Bei meinem ersten Flug hab ich mich verflogen und meinen Standort nur durch lauter werdendes Motorengeräusch wieder gefunden. Das ist ganz normal, dass dir beim ersten Flug komisch wird.
Tipp: Nimm einen schönen bequemen Klappstuhl mit! Damit ist es wesentlich entspannter und du hast einen Bezug zu Mutter Erde. Das hilft dir auch später beim Fliegen mit HT.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

3

Sonntag, 7. Februar 2010, 11:26

Danke Ole.

Über solch einen Klappstuhl hatte ich auch schon nachgedacht. Werd ich mir wohl besorgen.
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

herzjung

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:25

Glückwunsch!

Hallo und Glückunsch!

Bis auf die Landung und Steigflüge hat es heute auch bei mir zum ersten mal geklappt!
ie macht ihr das mit den Steigfügen? Da muß ich doch an der Brille vorbeischielen.
Wenn mein Easy Glider in 70° nach oben zieht, fehlt jeglich Orientierung.Wie macht ihr das?

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

Physioflieger

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:05

Entweder nicht so steil hoch fliegen oder dich an z.B. wolken orientieren. Früher oder später wirst du einen Headtracker haben wollen und damit kann man dann gemütlich beim Steigflug zur Seite schauen und genießen.
Nach ein paar Stunden in der Luft hast du aber auch ein Gefühl für die Orientierung in der Luft.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

herzjung

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:10

Danke für den Tipp

Hallo,

Ja, der Headtracker ist schon fertig, aber für den Anfang hat er mich eher verwirrt. Die Wolken sind heute leider keine Hilfe alles grauweiß ;)

Also schiele ich fürs erste noch beim Steigen an der Brille vorbei und denke mir nichts dabei.

Immerhin ist der Flieger inzwischen immer da, wo ich ihn erwarte, wenn ich die Brille hochschiebe.

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

Physioflieger

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg (10km nördlich von Stuttgart)

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:29

RE: Danke für den Tipp

Zitat

Original von herzjung
Hallo,

Ja, der Headtracker ist schon fertig, aber für den Anfang hat er mich eher verwirrt. Die Wolken sind heute leider keine Hilfe alles grauweiß ;)

Also schiele ich fürs erste noch beim Steigen an der Brille vorbei und denke mir nichts dabei.

Immerhin ist der Flieger inzwischen immer da, wo ich ihn erwarte, wenn ich die Brille hochschiebe.

Grüße
Peter


Ich hab mir den HT immer auf einen Schalter gelegt.
Ein - Kamerabewegung über HT,
Aus - Festwert für Pan und Tilt-Servo. So kann man sich schnell wieder orientieren, wenn es mal drunter und drüber geht.
:ok: Gruß Ole :ok:

:-)(-: www.physioflieger.de :-)(-:
Modellflug - FPV - Quadrokopter

8

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:57

Ich fliege den Easystar noch im originalem Zustand, mit Bürstenmotor und ohne Querruder. Dadurch steigt er nicht so stark und ich kann das Pan Servo über den Gier Knüppel steuern.

Bei der weißen Brühe gestern hab ich den Flieger nie gefunden, als ich ihn suchte. Musste schnell wieder die Brille aufsetzen. Hab aber auch Kopfhörer auf, dadurch höre ich nicht, wo in der Luft der Motor brummt.

Mit welcher Brennweite fliegt ihr denn? Ich zurzeit mit 3,6mm. Habe aber 6mm schon bestellt.
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv

herzjung

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:55

Objektiv

Hallo Andreas,

Ich fliege auch 3,6mm - ich habe auch ein 6er und 8er allerdings ist der Blickwinkel schon recht klein. Da sollte man schon einen Headtracker haben. Vorteil: Nahezu "natürliche" Sicht - das Anstandsempfinden stimmt.
Ich hätte gern ein 4,3er, aber die von immersionsflug.de passen leider nicht in mein K171 (Gewinde zu kurz).

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

herzjung

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Dipl. Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:46

Auch erste Landung

Hallo,

Heute hat bei mir auch die erste Landung geklappt :D

Schwierig war, dass der letzte Meter über Grund Blindflug war, da über dem Schnee der Empfang weg war....

Hat trotzdem sauber geklappt.

Grüße
Peter
Helis:
Lama V3
Walkera CB 100 als UH-1D
Walkera 4#3 BL
CopterX Rigid

Fläche FPV:
Easy Glider Pro
Funjet

Uboote:
U 12 Klasse 205 in 1:46
Papanikolis Klasse 214 in 1:50
Papanikolis Klasse 214 in 1:32

11

Mittwoch, 10. Februar 2010, 17:52

Sauber Peter!
Ich war auch überrascht, dass die Landung gleich so gut geklappt hat. War zwar keine Punktlandung, da der Wind ungünstig stand, aber dafür sehr sanft.

Bin gerade dabei, einen Aufsatz für einen HD Camcorder zu bauen. Da kann ich dann das PAL Signal abgreifen und zur Brille senden, zudem das Bild in HD direkt in der Cam speichern.
Fluggeräte:
Easystar ---------------mit FPV System und GoPro HD
Twinstar ---------------mit FPV System und GoPro HD



www.airmovie.tv