1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 21:50

Bitte Hilfe bei Foxtech Sender/Empfänger

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und in der FPV Fliegerei und habe ein Problem mit meinem Foxtech Equipment.

Ich möchte ein Video- und Audiosignal aus einer Canon Ixus 55 über einen 5.8GHz Sender und Empfänger von Foxtech (http://www.foxtechfpv.com/foxtech-58g-20…d-mi-p-178.html) an einen Monitor übertragen.

Der Video- und Audioausgang der Digitalkamera funktioniert grundsätzlich, ich habe sie mit einem Cinchkabel an den Fernseher angeschlossen.

Das Problem ist, dass selbst bei der richtigen Kanalwahl nur das Audiosignal am Empfänger ankommt und ausgegeben wird, ich habe noch nie ein Bild empfangen.
Die Kamera gibt das Videosignal im PAL Format aus.
Ich nutze nur 3 Drähte des Senders, nämlich den Gelben für Video, Weiß für Audio und Schwarz für GND.

Das Bild im Anhang zeigt meinen Versuchsaufbau. Ich habe die Drähte des Senders und des Klinkenkabels zur Kamera noch nicht verlötet und halte sie zusammen, das sollte doch kein Problem sein oder?

Vielen Dank für die Unterstützung!
»1michi1« hat folgendes Bild angehängt:
  • photo.JPG

2

Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:59

Bau das mal vernünftig zusammen, zur Not mit Lüsterklemmen, zusammen halten ist keine Verbindung.

1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juli 2014, 12:40

Vielen Dank erstmal für die Hilfe, toll dass es solche Foren gibt!

Ich habe die Drähte nun verlötet und das Ganze noch einmal neu aufgebaut. An der Funktion hat sich leider nichts geändert, d.h. ein Audiosignal kommt an, das Videosignal jedoch nicht, bzw. nicht merkbar.

Sehe ich das richtig, dass bei Sender und Empfänger die gleichnamigen Kanäle eingestellt werden müssen (z.B. Ch5), weil die Schalterkombination zu den jeweiligen Kanälen zwischen den beiden Geräten unterschiedlich ist. (siehe Anhang).

Ich habe die GND Leitungen aus dem Klinkenkabel zusammen mit dem GND Anschluss am Sender verlötet, und die Audio- und Videolitzen aus dem Klinkenkabel mit den jeweiligen Pins laut Anschlussplan.

Wo liegt der Hund begraben?


Anbei einige Datenblätter und Bilder zu meinem Aufbau.


Vielen Dank für die Hilfe!

lG aus Klagenfurt, Michi
»1michi1« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sender Anschlussplan.jpg
  • Empfänger Kanäle.jpg
  • Aufbau.JPG
  • Anschlüsse Sender.JPG
  • Verbindung Klinkenkabel - Sender.JPG

4

Mittwoch, 23. Juli 2014, 13:02

Ja, natürlich müssen die Kanäle zueinander stimmen, die Pin Belegung des Empfängers und Sender sind da Nebensache, jeder muss auf den gleichen Kanal eingestellt sein.
Frage, muss in der Kamera noch was aktiviert werden, damit das Bild als Live out ausgegeben wird?

1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juli 2014, 13:09

Gut, bei mir sind beide auf Ch5 eingestellt.

Nein, die Kamera gibt das Bild standardmäßig auf Live out aus, sofern ein Klinkenstecker angeschlossen ist. Ich habe die Kamera mit einer Kabelverbindung zum Fernseher getestet, was funktioniert hat.

1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juli 2014, 22:27

Hat niemand eine Idee, wo der Fehler liegen könnte?

Vielen Dank!

7

Mittwoch, 23. Juli 2014, 23:07

Kannst mit einem Multimeter die Kabel vom Stecker in die Kamera durchmessen, ob die Signale durchgehen?

1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Juli 2014, 23:15

Hab ich gemacht, die Verbindungen vom Klinkenkabel zum Sender sind ordentlich verlötet.
Wie anfällig sind denn solche Sender für Schäden?
Ich habe ihn einmal, bevor ich gewusst habe dass man das nicht sollte, ein paar Sekunden lang ohne Antenne betrieben.

9

Donnerstag, 24. Juli 2014, 08:43

Wenn der Sender ohne Antenne läuft kann er binnen Sekunden durchbrennen, wurde schon öfter beschrieben in den Foren.
Kann jetzt sein, dass das Videobauteil weg ist.

1michi1

RCLine Neu User

  • »1michi1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Juli 2014, 12:11

Ok, durchaus möglich.

Ist es nun möglich, einen beliebigen Audio/Video Sender, der die selbe Frequenz unterstützt wie der vorhandene Empfänger, zusammen zu betreiben?
Der Empfänger arbeitet z.B. auf Ch5 mit 5.885GHz, heißt das also, dass ein Sender, der einen Kanal mit 5.885GHz besitzt kompatibel wäre?