Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

301

Freitag, 19. Januar 2007, 15:30

uff, scheinbar hast du das gleiche prob wie ich, steffen. die belichtungszeit ist bei dir wohl auch ein bisschen zu lang. man muss aus dem flugzeug mit ca 1/400stel fotografieren um gut scharfe bilder zu bekommen.

trotzdem sehr schöne gegend um zu fliegen, recht ähnlich wie bei mir in kassel und göttingen.


hier ist nochmal meine final version des easystar films.

http://www.rcmovie.de/view_video.php?vie…pe=&category=mr


viel spaß!

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

302

Freitag, 19. Januar 2007, 16:37

Hallo El Padre,
dein Film ist sehr schön gemacht! :ok: Da hast du dir beim Schnitt mächtig Mühe gegeben. 8(

Besonders der Wechsel zwischen den Perspektiven und auch die eingebauten Fotos wirken gut. Da sind wirklich schöne Szenen dabei! Man spürt auch deutlich den Qualitätsunterschied zwischen den beiden Cams. Ich nehme an, die Bodenaufnahmen wurden mit der Samsung gemacht? Oder war da noch eine "echte" Videocam im Spiel?

Ach ja, wenn ich doch nur die Geduld hätte, meine Aufnahmen so zusammenzuschnipseln... :shake:

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

303

Freitag, 19. Januar 2007, 16:41

Tjoho, der Padre hat's schon raus mit den Videos :ok: (Welches Programm verwendest du zur Bearbeitung?)

Ich mach meine Bilder mit ner billigen AIptek SD 2MP, da kann man leider nich wirklich irgendwas einstellen....is ne reine Glücksache mit der....nahe Objekte aufm Boden im Kurvenflug (wie den See) brauch ich nicht knipsen wollen, das wird unscharf. Am besten werden noch die Aufnahmen aus Normallage die in die ferne gucken *g*

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

304

Freitag, 19. Januar 2007, 17:19

hi dieter!

die bodenaufnahmen

(video am anfang, das um mich drum rum fliegen etc. ) sind von meinem bruder, der benutzt eine digital ixus "30" wenn ich mich nicht irre.

die luftaufnahmen aus bad-reichenhall sind mit der samsung gemacht, ebenso die fotos am ende.

wobei die beiden portraits von mir mit einer powershot g6 gemacht sind und das easystar am brennenden himmel mit einer digitalen spiegelreflex, glaube die heisst g70 oder sowas von panasonic.

habe die samsung eben leider erst seit weihnachten, sonst wäre die qualität insgesamt wohl noch ein wenig besser :P

insgesamt hab ich einen nachmittag und eine nacht durch geschnippelt. ist immer schwer zu entscheiden: vielleicht doch noch den einen loop, aber nein, wackelt so stark etc :P oder den blick aufs foto vielleicht doch lieber von rechts nach links als links nach rechts. naja ausprobieren ist angesagt :P hab den film mindestens 30x gesehen bis er fertig war..



@ steffen l. ich benutze einfach den windows movie maker, der ist bei windows xp dabei und stürzt gerne ab :(. leider ist meine adobe premiere cd verschollen oder "ausgeliehen" worden, da geht dann noch einiges mehr.

dachte du verwendest eine höherwertige cam, wenn ich das ma so sagen darf, hätte von aiptek garnicht sone qualität erwartet :)

danke auch für dein statement bei rcmovie :ok:

gruß

Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El-Padre« (19. Januar 2007, 17:20)


Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

305

Freitag, 19. Januar 2007, 18:09

thx für die info. Tjaha, die Aiptek billigdinger sind für sowas garnich schlecht ;)

Mit einem Adobe Premiere Elements von ebay liebäugele ich auch schon länger...kosten ja nich die Welt...jedenfalls bereue ich die Anschauffung eines Original Photoshop (als OEM Version) keinen Meter ;)

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

306

Samstag, 20. Januar 2007, 02:35

Weil's so schön is und ich net pennen kann zzz zzz




und das wird teuer!

Jannes FW112

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

307

Montag, 29. Januar 2007, 21:55

Ist aber ein Fake, oder? :D
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

308

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:33

Etwas neues von mir:

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=379&orig=1&Itemid=32[/IMG]

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=381&orig=1&Itemid=32[/IMG]

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=382&orig=1&Itemid=32[/IMG]

Und dank meiner schwangeren Freundin gibt es noch zwei weitere Bilder:




(Aussenaufnahmen mit Canon EOS 350d, 300er Tele)

Ein Video ist in Arbeit und kommt demnächst!

@ El Padre
Ein schönes Video hast du da gemacht!!!


Gruss Stefan
Modellflug aus einer anderen Sicht

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

309

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:50

starke fotos stefan!

wie lange belichtest du onboard?

außerdem noch alles gute für euern zukünftigen schreihals und vielen dank fürs lob!


bin gespannt aufs video,

gruß

Robert

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

310

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:57

Da halt ich dagegen :D



Nur mit ner schwangeren Freundin und Aufnahmen vom Easy kann ich nicht dienen *g*

Gratulation und alles Gute euch dreien :ok:

Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

311

Donnerstag, 8. Februar 2007, 23:04

Hallo und vielen Dank für die guten Wünsche!

Zur Belichtung: Ich lasse alles im Automatikmodus. Laut Exif-Daten ist die Belichtungszeit 1/350 bei den meisten Bildern.

Nun aber noch das versprochene Video:
Rundflug St.Gallen/Gossau

Gruss Stefan
Modellflug aus einer anderen Sicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Take-Off« (8. Februar 2007, 23:05)


El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

312

Montag, 12. Februar 2007, 02:56

sauberes video, die farben kommen echt gut! ich wunder mich jedes mal wieviel matte dein easystar macht, meiner fliegt im verhältnis echt zeitlupentempo...

du hast glück, dass dein automatikmodus so gut funktioniert, meiner will nicht so recht und belichtet immer mit gemütlichen 1/90 - 1/100 -.- dadurch wird natürlich alles unscharf. leider kann ich es auch nicht umschalten, da das display meiner camera kaputt ist, die camera keine möglichkeit hat das display am PC oder am TV auszugeben und das handbuch keinen menü-baum besitzt -.-, desweiteren kann man zwar die einstellungen speichern aber nicht gespeicherte einstellungen vom PC auf die camera übertragen... jaja, dafür war sie günstig und blinkt schön :P

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

313

Donnerstag, 15. Februar 2007, 04:07

wow, viel los hier :P

ich wollt mal aus kassel grüßen:

*rschkalt, aber ein supergeiler abendhimmel:

der see in der aue (von wo aus ich gestartet bin) - mal in schwarz-weiss


stadt:






recht unscharf: orangerie


hier nochmal etwas näher, bauarbeiten...




mein start und landeplatz... die landung war recht heikel, da der easy trotz kamera nicht wirklich schnell sinkt... man muss also recht nah über den bäumen der aue segeln, und das bei mäßigem wind... bin etwas zu schnell reingekommen und hab mit dem halb-gefrorenen easystar ne bruchlandung hingelegt. trotzdem alles heil geblieben.. beim ersten start hing er im baum, die kiste is nicht tot zu kriegen...
ach und nochwas, das 39€ BL set fetzt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El-Padre« (15. Februar 2007, 04:29)


dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

314

Donnerstag, 15. Februar 2007, 07:49

Hallo El Padre,

welches BL-Set hast du verbaut? Ich hab auf die Schnelle keine Aussage dazu gefunden.

Der gute Gleitwinkel des ES ist aus meiner Sicht das größte "Manko" in Bezug auf den Fotoflug. Es ist auch auf Stefan Englers Videos gut zu erkennen, dass er viel Platz zum Landen braucht und dabei flach reinkommen muss. Für beengte Verhältnisse nehme ich jetzt meinen SkySurfer (das geht aber nur bei wirklich wenig Wind), wenn genügend Platz ist den TS2. Der kann mit nach unten ausgeschlagenen Querrudern halbwegs steil angeflogen werden. Bin aber trotzdem noch am überlegen, ob ich mir auch noch nen Foto-BL-Easy herrichten soll. Daher auch die Frage nach deinem Antrieb.

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

315

Donnerstag, 15. Februar 2007, 15:00

hi dieter, in meinem video sieht man ja, dass man den easystar durchaus auf sehr kleinem raum fliegen kann, das problem bei dem flug lag halt größten teils am wind und den verdammt kalten temperaturen welche eine präzise steuerung nicht gerade einfach machten. die lange flugpause vorher tat den rest :)

für das BL-set habe ich damals einen eigenen thread aufgemacht:

http://rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=134215&sid=


aussehen tut das ganze dann so:

http://fnak.computerpannen.com/rc/IMG_0308.JPG


wiegen tut meine digimax a7 etwa..220gramm (achtung, auf der küchenwaage gemessen)

die bilder von kassel sind aber eh mit der billigen megapix v-10 gemacht.

kann den easystar als fotoflieger aber echt nur empfehlen, man kann die kamera vorne ja ca um 270° drehen, ohne dass man den propeller sieht, ein riesen vorteil wie ich finde. nachteilig ist aber, dass die kabel vom akku immer unter der camera sind. musste diese deshalb mit alu "schirmen" da die megapix scheinbar durch dieses magnetfeld immer aus gegangen ist.

ansonsten is das teil nen prima lastesel, 300gramm gewicht zieht er mit dem billig-bl an 8 zellen locker hoch, das ist immerhin die hälfte des normal-gewichts. mit lipo kann man eventuell sogar bis 400gramm, bei 3s 500g gehen, dann wird die kiste aber auch schon mächtig schnell.

beim easyglider sollte dank der großen tragfläche noch ein quäntchen mehr drin sein, ich weiss allerdings nicht, ob der rumpf soviel platz für einbauten lässt wie der easystar, desweiteren hat der EGE hinten kein "ausgleichsgewicht" wie der easystar, wenn man beim EZ* ne dicke kamera einbauen will macht man hinten einfach nen dicken motor drauf als ausgleichsgewicht. beim EGE wird irgendwann die maximale nasenlastigkeit erreicht sein.

der optimale cameraflieger wäre wohl die front des easystars, allerdings mit easyglider flächen. hinter der motorhalterung würde man abschneiden und stattdessen ein CFK-Rohr einbauen welches etwas länger wäre als das original-heck des Easystars. so bräuchte man die motoraufnahme nicht so krass erhöhen wenn man größere props einbauen will und spart dabei sogar noch etwas gewicht. ein weiterer vorteil wäre, dass man das heck abnehmbar gestalten könnte. das seitenruder würde ich dann hinten einfach vom easystar wieder übernehmen, allerdings die servos direkt ans leitwerk pappen. fahrwerk braucht man eigentlich immernoch nicht, obwohl es natürlich den style-faktor erhöht.

vielleicht wird das dann mein nächster foto-flieger, leider fehlen zzt. die sponsoren :P

falls jemand aber ein paar flächen vom EG oder EGE günstig abzugeben hat schreibe er mir mal ne PN!

ich lad vielleicht nachher nochmal ein paar schöne bilder von der digimax hoch. leider hab ich da immernoch stress mit der blöden belichtungszeit...


gruß

Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El-Padre« (15. Februar 2007, 15:22)


Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

316

Samstag, 17. Februar 2007, 18:28

Bergung eines Robbe Arcus :D









dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

317

Mittwoch, 21. Februar 2007, 17:00

Ich bin mal wieder am Nachdenken, wie ein speziell für den Fotoflug aufgebauter Easy aussehen könnte/müsste.
- Die Cam soll nach vorn unten gerichtet sein, Neigungswinkel ca. 15...25°.
- Dabei darf keine Flugzeugnase auf den Fotos/Videos sein.
- Die Cam hat eine gewöhnliche Form mit einer Breite von 110mm, Höhe 55mm, Dicke 25mm und wiegt 150g
Da ich heute früh einen Easy für einen Kollegen zusammengebaut habe, hab ich gleich mal Fotos vom Rumpfschäumling gemacht, um mir eine geeignete Einbauposition zu überlegen. Ich habe zwar schon gewisse Vorstellungen, wie das aussehen könnte, würde aber gerne mal ein paar andere Ideen hören. Natürlich bin ich bei diesem Projekt bereit, den Schäumling im Nasenbereich zu zerschneiden. Für eine Idee, wie man dann auch mal ohne Cam fliegen könnte (vorne offen?) wäre ich auch dankbar.

Also - seid mal krativ! :-)(-:

:) Dieter
»dieter w« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP0803_kl.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

318

Mittwoch, 21. Februar 2007, 18:43

Hallo Zusammen

@ Dieter
Meine Konstruktion kennst du ja bereits. Eine andere und praktischere Lösung kommt mir auf die Schnelle leider auch nicht in den Sinn.

Heute war ich mit meinem Nachwuchs (Spannweite 49cm, Gewicht 3420gr) das erste Mal mit dem Kinderwagen unterwegs. Natürlich musste der EasyStar irgendwie im Kinderwagen untergebracht werden, damit ich wärend dem Spaziergang einen Flug machen konnte. Dabei entstand ein weiteres Video vom ES mit dem Powerantrieb Mega 16/15/4 (mal ohne Kamera an Board).

Videolink 13Mb

Natürlich möchte ich meine Nachwuchsfreude mit euch teilen. Anbei ein Foto (5Tage alt).

Gruss Stefan
»Take-Off« hat folgendes Bild angehängt:
  • nina.jpg
Modellflug aus einer anderen Sicht

Steffen L.

RCLine User

Wohnort: Bad Wurzach

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - Angewandte Informatik

  • Nachricht senden

319

Mittwoch, 21. Februar 2007, 19:13

Süß der Nachwuchs, und man sieht gleich, wo er herkommt :D

Video lädt grade noch dumdidum

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

320

Mittwoch, 21. Februar 2007, 19:41

Glückwunsch zu deinem kleinen Störenfried! :ok: Hat er/sie/es das Video gedreht?!? :nuts: Wenn du es jetzt noch schaffst, dass er/sie/es das Geräusch des Easy als beruhigend empfindet, hast du künftig viel Zeit zum Fliegen ("Schatzi, der/die/das Kleine ist unruhig - geh doch mal nen Akku leerfliegen...") ;)

Ich möchte eigentlich keine Fotorakete bauen, sondern den Easy eher da einsetzen, wo´s für den TwinStar zu eng oder gefährlich wird. Die ganz engen Sachen mach ich dann mit dem Sky Surfer, aber da ist schon bei leichtem Wind viel Geschaukel auf dem Video drauf, sodass ich noch eine Zwischenstufe bräuchte.

Ich überlege, ob man die Nase ca. 2 cm vor der Kabine in einem schräg nach unten gerichteten Winkel abschneiden sollte und leicht zurückversetzt in die Seitenwände Ausschnitte für die Kamera einschneidet. So könnte man die Cam seitlich einschieben und durch die offene Kabine bedienen. Möglicherweise könnte man die Haube auch noch zum halboffenen Cockpit umbauen...
Mit angesteckter Nase könnte man dann ohne Cam fliegen.

Bin auf weitere Anregungen gespannt!

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts: