Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

441

Dienstag, 21. August 2007, 09:25

Danke, bis auf die Motorfrage wäre dann alles geklärt. 75 EUR für den Mega ist mir allerdings für den Zweck zu viel - gibt's günstigere Alternativen, die sich bewährt haben?

Klebt ihr die Inrunner einfach ein? Wie sieht es mit der Wärmeabfuhr aus?

Stefan

Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

442

Dienstag, 21. August 2007, 09:30

Also ich habe meinen MEGA an den drei Punkten mit doppelseitigem Klebeband eingeklebt, hält prima :ok:

mfg,

Michel

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

443

Dienstag, 21. August 2007, 18:45

Ich hätte da eine dem Mega sehr ähnliche Alternative gefunden, kostet aber nur 42,90 EUR: X-POWER A28-15-4

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=53103

Datenblatt: http://shop.lindinger.at/pdf/53103.pdf

So wie ich das sehe, sollte der doch auch gehen, oder? Wenn ja, welche Schraube würdet ihr dazu empfehlen, immer mit dem Hintergedanken "nicht Highspeed, aber gute Steigleistung und hoher Wirkungsgrad". Den Rumpf möchte ich nicht einschneiden.

Ich würde auch alles zusammen (inkl. ES) bei Lindinger bestellen wollen, da ist der ES zumindest lieferbar. Also sollten auch Schraube und Mitnehmer aus deren Sortiment kommen.

Danke für Eure Hilfe!

Stefan

444

Mittwoch, 22. August 2007, 21:13

Zitat


Aber lass doch mal ein paar Bilder von deiner neuen Cam sehn, so schlecht sind die Exilim´s doch gar nicht.
....
mfg,
Michel


Hallo Michel,

habe vorgestern einen Tag Urlaub genommen um die Photoumrüstung zu machen.

Der erste Testflug mit der neuen Konfiguration war flugtechnisch kein Problem.
Die zusätzlichen 135g hat der ES locker "geschleppt".
Ich hatte sogar das Gefühl er fliegt noch besser als sonst.

Der Photoeinbau war aber nur "semi"-optimal.
Am Boden hat alles gut geklappt, nach erreichen der Flughöhe, war das Tele voll aktiviert.
Da es schon kurz vor Sonnenuntergang war, sind die Bilder natürlich wunderbar verwackelt.
Scheinbar hat es noch ein thermisches Problem für die Kamera gegeben. Nach 8 oder 9 Bildern hat sie den Photobetrieb eingestellt. Wie beim PC ;), angeschaltet aber keine Reaktion auf Tastendruck...
Nach der Landung hatte die Kamera eine geschätzte Temp von 45-50°C.

Unglaublich was 8*KAN 1050 und ein Drehzahlsteller in kürzester Zeit an Temperatur erzeugen können.

Bin jetzt nochmal am Umbauen. Drehzahlsteller auf die Kabinenhaube und einen Belüftungsstutzen kurz vor der Haube, sowie eine Entlüftung am Ende der Haube.

Durch den durch die Auslagerung des Drehzahlsteller gewonnen Platzes, wird auch nichts mehr auf die Bedienknöpfe der Kamera drücken.

Mal schauen ob's was bringt.

Grüße

Tom

PS: Meine Sony Cybershot DSC-V1 macht um Welten bessere Bilder. Ist mir aber mit 295g zu schwer und zu teuer für die Luft...
Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

445

Donnerstag, 23. August 2007, 20:20

@skysurfer

Wünsch dir viel Glück bei deinem weiteren Umbau :ok:
Wenn alles fertig is wirds aber Zeit für Bilder :D


Ich war heute mit meiner Easydrone auch wieder mal in der Luft und hab nebenbei das ein oder andere Foto geknipst.

Unterwegs heute:

Nahe Iphofen am Fuße des Schwanbergs :ok:















mfg,

Michel

Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

446

Donnerstag, 23. August 2007, 21:23

... kleiner Nachtrag







mfg,

Michel

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

447

Freitag, 24. August 2007, 02:53

Was ne geile gegend um zu fliegen!
fast ein bisschen schade mit dem Flügel im bild..

trotzdem genial :) :ok: :
http://img252.imageshack.us/img252/746/p1010612tb6.jpg

MFG
Rob - Kennt das Flügelproblem :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »El-Padre« (24. August 2007, 02:56)


Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

448

Freitag, 24. August 2007, 08:33

Morgen El-Padre,

freut mich wenn dir die Bilder und die Gegend um meiner Heimat gefällt :ok:
Von dir wird man in nächster Zeit aber auch wieder mehr sehn dürfen, oder?
Zwecks des Flügels hatte ich auch schon überlegt den Winkel der Camera noch etwas steiler zu stellen...
doch bei den richtig schönen Bildern geht es auch so...
Liegt an dem 28mm Weitwinkelobjektiv der Camera, bei 35-36mm die ja normalerweise so der Standard sind wäre das Flügelein nicht mit im Bild.





mfg,

Michel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Michel82« (24. August 2007, 10:35)


Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

449

Freitag, 24. August 2007, 19:09

Da heute wieder wunderbares Wetter ist/war, mir der Platz von gestern super gefallen hat, ist meine EasyDrone auch heute wieder genau dort in die Luft gegangen :ok:
Ein paar Bilder sind so nebenbei auch wieder entstanden, hier ein kleiner Auszug:














mfg,

Michel

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

450

Freitag, 24. August 2007, 19:44

Zitat

Original von shen
Ich hätte da eine dem Mega sehr ähnliche Alternative gefunden, kostet aber nur 42,90 EUR: X-POWER A28-15-4

http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=53103

Datenblatt: http://shop.lindinger.at/pdf/53103.pdf

So wie ich das sehe, sollte der doch auch gehen, oder? Wenn ja, welche Schraube würdet ihr dazu empfehlen, immer mit dem Hintergedanken "nicht Highspeed, aber gute Steigleistung und hoher Wirkungsgrad". Den Rumpf möchte ich nicht einschneiden.

Ich würde auch alles zusammen (inkl. ES) bei Lindinger bestellen wollen, da ist der ES zumindest lieferbar. Also sollten auch Schraube und Mitnehmer aus deren Sortiment kommen.

Danke für Eure Hilfe!

Stefan


So, dann antworte ich mir mal selber. Habe als den ES mit o.g. Motor bestellt und heute fertiggestellt.
Nach dem ersten Testflug mit diesem Motor an 3s/2200 mit einer 6x4 APC Elektro und einem 25A GWS-Regler habe ich (Unilog sei Dank) folgendes gemessen: Max. Stromaufnahme = 22A, nach 12 Minuten reiner Motorlaufzeit bei gemischtem Gasanteil (so in etwa wie man realistisch auch unterwegs sein würde) sind 1170 mAH verbraucht worden. Die Kamera flog hier jedoch nicht mit.
Der Motor hat also für den angedachten Zweck Leistung genung, der ES geht senkrecht, wenn's denn sein muss.
Der zur Sicherheit aussen montierte Regler blieb dabei recht kühl, der Motor wurde nicht besorgniserregend warm.
Also kann man den Motor getrost empfehlen :-)

Gruss
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shen« (24. August 2007, 19:46)


451

Freitag, 24. August 2007, 21:08

Komme eben vom Fliegen. Das Upgrade auf Graupner Speed 400 mit 7.2V funktioniert super: Sowohl auf 2S wie auch auf 3S. Eigentlich ideale Motorisierung, um den ES gut steuern zu können, aber auch dabei zu segeln. Neue Kamera ist endlich da und wird morgen verbaut werden!

Einziges Problem: Der Motor wird ziemlich heiß. Sowohl an 2S (ca. 40°C Umgebungstemperatur) wie auch an 3S (noch 20-25°C Umgebung, wird der Motor doch schon ordentlich warm. An 2S in der Hitze waren das wohl so knapp 60°C, bei 3S wohl um die 70°C. Wie eine Hutablage im Auto im Sommer.
Ist das zu viel für den Motor?

Durch die aufeglötete Regler-Platine sind die Luftkanäle leider verschlossen. Außerdem wurd der Kleber des Doppelseitigen Klebebandes ein wneig weich. Motor saß aber dennoch fest und konnte 2 Stunden ohne Probleme bzw. Heruntertaktung geflogen werden.

Habt ihr eine Idee für ein gutes Entlüftungskonzept?
(Ich überlege die Luftkanäle rund um den Motor von vorne durchs Elapor vorsichtig anzuboren oder aber seitlich diese Kanäle zu öffnen. Glaubt ihr das ist eine sinnvolle Vorgehensweise?)
Gruss, Philipp

452

Samstag, 25. August 2007, 21:51

Hallo Michel,

die Umbauaktion war ein Erfolg.
Heute kurz vor Sonnenuntergang war es soweit.
Die Generalprobe in der neuen Konfiguration.
Endlich ein paar Bilder aus der Luft :w .
Jetzt noch die Kamera besser ausrichten und mit den Kameraeinstellungen spielen.
Dann wird's wohl langsam...


Grüße

Tom

Hier ein paar Impressionen: Vereinsgelände und Umgebung, teilweise im Hintergrund die Skyline von Frankfurt und umliegend Ortschaften.
























Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Tom63« (25. August 2007, 22:18)


Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

453

Sonntag, 26. August 2007, 11:20

Wow 8( ihr seid ja fleissig am Knipsen :ok: War auch mal wieder unterwegs.

Kreuzlingen, Bodensee, CH:

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=335&orig=1&Itemid=129[/IMG]

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=339&orig=1&Itemid=129[/IMG]

[IMG]http://www.rcmodellflug.ch/joomla/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=337&orig=1&Itemid=129[/IMG]

Gruss Stefan
Modellflug aus einer anderen Sicht

El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

454

Sonntag, 26. August 2007, 15:00

herzlichen glückwunsch skysurfer, das sieht ja schonmal seeehr gut aus! :)

kannst du die camera vllt noch ein kleines stück so drehen, dass der flügel wenigstens ein bisschen weiter hinten ist? probier auch mal eine stufe reinzuzoomen, ob du dann noch gute bilder bekommst.

ansonsten aber schonmal überzeugend!


@ stefan

ma wieder genial :) schöne page auch!

455

Sonntag, 26. August 2007, 23:46

...vielen Dank für die "Blumen" El-Padre!

Auch mit der Belichtung klappt's besser- Lediglich der Flügel muß noch raus, aus dem Bild...

Heute habe ich das erste mal meine neuen Lipos 3S1P 2200mAh ausprobiert, nachdem gestern mein einer NiMh Akkupack von jetzt auf gleich den Geist aufgegeben hat
.
Bei Vollgas habe ich mehrfach motorabsteller gehabt.
Jemand eine Idee woher das kommt ???

In der alten Konfiguration NiMh KAN 1050, Schulze future 11.30e und Mega 16/15/3 gab's solche Probleme nicht. Scheint also irgendwie mit den neuen Lipos zusammen zuhängen...

Hier noch zwei Bilder von heute abend.

Der Flugplatz:



Für die Golfer unter uns ;)
Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom63« (26. August 2007, 23:49)


Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

456

Montag, 27. August 2007, 20:19

Hi Skysurfer

Da scheint wohl dein Regler an seine Grenzen zu kommen. Nur so kann ich mir deine Motorabsteller erklären. Ich hab nun nicht all deine Posts durchgelesen, aber was für einen Regler verwendest du?

Gruss Stefan
Modellflug aus einer anderen Sicht

457

Montag, 27. August 2007, 20:51

Hallo Stefan,

setze den future 10.30e von Schulze ein.

Die 2200er Lipos sind trotz 25C recht warm geworden.

Bin Elektrofluglaie und daher etwas planlos. Wirst vermutlich recht haben :ok: .

In einem anderen Thread habe ich gelesen, man könne den Stromverbrauch über die Luftschraube beeinflussen.
Stimmt das?

Setze zur Zeit den Cam Speed 5,2x5,2" (13*13cm) ein. Wenn obiges stimmt, was sollte ich dann nehmen?

Grüße

Tom
Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom63« (28. August 2007, 08:03)


Take-Off

RCLine User

  • »Take-Off« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

458

Montag, 27. August 2007, 21:13

Nun ja, ich bin auch nicht der Elektrokenner sondern fliege erprobte Zusammensetzungen aus dem Forum :D

Laut google sollte dein Regler 30 bzw. 40A verkraften. Natürlich kannst du mit verschiedenen Luftschrauben die Ströme beeinflussen. Bitte informiere mich (als zur Zeit bekenndender Lesemuffel :) ) nochmals über dein ganzes Setup. V.a. Motor...

Natürlich hoffe ich, dass noch ein Elektrofreak mitliest und dir helfen kann :ok:

Gruss Stefan
Modellflug aus einer anderen Sicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Take-Off« (27. August 2007, 21:13)


459

Montag, 27. August 2007, 22:19

Hi Stefan,

Antriebs-Setup ist:

Mega 16/15/3
Lipo 3S1P 2200mAh, 25C
Luftschraube Cam Speed 5,2x5,2" (13*13cm)
Drehzahlsteller Schulze future 10.30e (ist kühltechnisch auf der Aussenseite der Kabinenhaube angebracht).

Hab' zur Zeit eines Motorabstellers gefilmt. Ein deutlicher Pieps des Drehzahlstellers ist zu hören. Muß jetzt mal forschen was das bedeutet...

Bin gerade dabei das Video hochzuladen: 1st Onboard video. Status zur Zeit bei YouTube: Uploaded (processing, please wait)

Grüße
Heavier-than-air flying machines are impossible. :ok:
Lord Kelvin, British mathematician and physicist, president of the British Royal Society, 1895

www.slope-flyer.com
Skype: sky_surfer_fra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom63« (28. August 2007, 08:03)


El-Padre

RCLine User

Wohnort: Göttingen / Kassel

Beruf: Student

  • Nachricht senden

460

Montag, 27. August 2007, 22:26

wieso fliegst du ne 5.2x5x2er schraube? willst du die schallmauer durchbrechen?

der Mega 16/15/3 zieht an 8 zellen mit 6x5 schon 27 ampere, an 5.2x5.2 wirst du an 3s jenseits der 30ampere liegen welche deine zellen auch liefern können..
an 8 zellen und 5x5 zieht er 25ampere..
deshalb haut es den regler raus. glück gehabt, dass der nicht kaputt ist.

der angegebene maximalstrom des Megas ist auch mit 30 Ampere angegeben. Da er im Easystar ja auchnoch gut isoliert ist kannst du nur hoffen, dass er nicht entmagnetisiert ist.

wechsel auf jeden fall auf 5x3 oder 6x3 runter, sonst sind motor und regler bald schrott (wenn nicht eh schon).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El-Padre« (27. August 2007, 22:31)