1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 19:17

redaq eins acht

Hallo Fans der redaq eins acht,

leider ist ja auch der Thread zu diesem tollen Modell Opfer des Server-Crash's geworden. Das ist sehr schade, denn jetzt will ich endlich meine redaq eins acht fertigstellen und da vermisse ich doch die bisherigen Beiträge doch sehr.

Sehr weit bin ich noch nicht gekommen, aber bis zum Edersee-Treffen will ich fertig sein :D :



Alle notwendigen Ein- und Anbauten habe ich auch schon zusammengestellt:



Immerhin habe ich das 'Surfbrett' eingeklebt, die beiden Rumpfteile miteinander verbunden und die Bowdenzug-Außenröhrchen in den Rumpf eingeschoben:



Zum nächsten Schritt habe ich schon eine Frage: Wie habt Ihr die Auflage für die Servos (Höhen- und Seitenruder) positioniert? Kann man das so hinkriegen, dass man dieselben notfalls ersetzen kann, auch wenn man das Tragflächen-Mittelstück festklebt?
Ein Foto hierzu fände ich sehr hilfreich. Herzlichen Dank im Voraus!

Gruß
Arthur

OschiAir

RCLine User

Wohnort: Odenwald

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 20:22

redaq

Hallo Arthur,

ich habs mit UHU Por geklebt.....wenn ich dran muß bissel Waschbenzin zum lösen und nach Reparatur wieder einkleben. :D

Und hier findest Du meinen Baufred: http://oschiair.de/modellbau/projekte/redaq-1-8/

Hier mal ne redaq auf einem Fluß ==[]



Gruß

Oschi
»OschiAir« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-CIMG0154.JPG
Oschi

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Mai 2014, 07:42

Hallo Arthur,
danke, dass du den Thread neu aufgemacht hast. Ich war die ganze Zeit schon am überlegen, wann und wie ich das machen könnte... Ja, um diesen Thread tut es mir leid.

Wenn du die Bowdenzug-Außenröhrchen in den Rumpf einschiebst, dann hast du bereits die Höhe, in der die Servos einzubauen sind. Jetzt würde ich einfach so weit als möglich nach vorne gehen, ohne dass der Akku-Einbauraum zu kurz wird. Ich habe das bei meiner eins acht noch nicht so konsequent gemacht, konnte aber trotzdem ein Servo mit Frühausfallerscheinungen problemlos austauschen.

Ich freue mich schon auf eine kleine eins acht Armada am Edersee!

:) Dieter

P.S.: Es gibt nach wie vor allergrößte Probleme bei der Beschaffung des bunten Schaums. Da die Restbestände der farbigen Blöcke sehr unterschiedlich in der Qualität sind, habe ich mich an die vorhandenen Farben angepasst und bin gerade am Aufbau einer gelb-blauen (im Gegensatz zur blau-gelben) eins acht.

Noch was: Da der alte Thread mit den paar schönen Fotos nicht mehr existiert, habe ich ein paar dieser Fotos nochmal angehängt.
»dieter w« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20140307_111950_kl.jpg
  • P1050471.jpg
  • P1050482.jpg
  • P1050660.jpg
  • P1050708.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

4

Freitag, 9. Mai 2014, 20:29

Hallo Oschi,

danke für Deinen Baubericht. Da sind zwar die Servos für Seite und Höhe drauf, aber man kann leider nicht erkennen, wie das mit montiertem Flächen-Mittelstück aussieht. ;)

Ich klebe auch mit Uhu-Por, daher ist Dein Tipp schon hilfreich.

Gruß
Arthur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AS1947« (9. Mai 2014, 20:39)


5

Freitag, 9. Mai 2014, 20:37

Hallo Dieter,

danke für die Tipps und besonders für die Bilder.

Weißt Du eigentlich, wie viele 'eins achter' am Edersee zu sehen sein werden?

Gruß
Arthur

P.S.
Hast Du eigentlich die Schwimmer bzw. das 'Surfbrett' mit Klebeband oder Laminierfolie behandelt? In Deiner Bauanleitung ist davon nichts erwähnt?

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Mai 2014, 21:09

Hallo Arthur,
die Fotos waren einfach für die Motivation!

Am Edersee lasse mich überraschen :nuts: Könnten aber durchaus 10+x werden...


Ich habe bei meiner eins acht den Boden gar nicht beklebt - würde sie aber so nicht unbedingt von der Wiese aus fliegen. Wenn man auch mal über die Kiesstrände driften möchte, ist das Bekleben mit Laminierfolie sicherlich sehr sinnvoll. Übrigens halte ich für den Erstflug einen Wasserstart als die weitaus sicherere Methode gegenüber der Wiese.


Voraussichtlich werde ich bei der gelb-blauen die Servos ganz klassisch in ein passendes Sperrholz-Brettchen einschrauben. Dieses Brettchen könnte man dann auf eine kleine EPP-Auflage mit 4 Tropfen Kleber aufkleben oder auch wie eine Schublade zwischen 2 EPP Streifen auf jeder Seite einfach nur einschieben. Dann kann man jederzeit das Brett mitsamt den Servos herausnehmen und hat so besten Zugang zu den Servos. Ich habe das bei der neuen Variante der kleinen redaq (die auf meinem ersten Foto) so gemacht und das funktioniert recht gut.


:) Dieter


P.S.: Ich habe noch ein recht nettes Video von der eins acht. Das ist mit fast 15 ungeschnittenen Minuten aber recht lang und dementsprechend groß. Kann man das irgendwo in vernünftiger Qualität hochladen?
Wasserflieger sind geil! :nuts:

7

Sonntag, 11. Mai 2014, 01:49

Dieter,

15 Minuten Video sind für die Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen I-Net Users zu lang. Start, Highlights, Landung, max 4-5 Minuten, besser 3 Minuten. In guter Qualität geht das bei Vimeo.

Gruß

Stephan
Inter-Ex 2018 am 08.- 09.09.2018 in Vaihingen/Enz! :)

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Mai 2014, 07:00

Stephan, ich weiß, dass das Video eigentlich viel zu lang ist. Ich dachte dabei auch nicht an den Durchschnitts-Internetler, sondern nur an die Hardcore-Wasserflugbegeisterten. Es zeigt einfach nur, auf welche Weise ich eine Akkuladung verbrate. Außerdem macht das Video in meinem Schneideprogramm massive Probleme. Alle anderen, die mit der selben Kamera und vermutlich den selben Einstellungen gemacht wurden, lassen sich normal schneiden. Bei diesem Video habe ich nach dem Schnitt die doppelte Abspielgeschwindigkeit... Leider ist genau das aber mein Lieblingsvideo und eben nicht die ca. 70 anderen :nuts: Naja, macht nix. War nur ein Gedanke.
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Modkad

RCLine User

Beruf: Projekt Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Mai 2014, 23:51

@ Dieter
P.S.: Ich habe noch ein recht nettes Video von der eins acht. Das ist mit fast 15 ungeschnittenen Minuten aber recht lang und dementsprechend groß. Kann man das irgendwo in vernünftiger Qualität hochladen?
Ich würde es gern sehen, kannst Du es nicht auf RClineTV hochladen ?

Gruß . . . Peter
.. was Du heute kannst besorgen, das verschieb auf Übermorgen, < dann haste 2 Tage Zeit zum Fliegen>

Riva

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Mai 2014, 20:42

Hallo

Wie viel Redaq Eins Acht am Edersee sind ? ist eine spannende Frage .

Überlege meiner noch eine Markierung zu verpassen denn ich denke auf 10 m abstand sehen sie alle gleich aus

Blau gelb :w


Gruß Thorsten

Riva

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Mai 2014, 21:06

Habe noch ein Wasserflug Rettungsboot gebaut


Boot war noch aus Modellbau Vergangenheit vorhanden



mal sehen ob die Construction brauch bar ist
»Riva« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2014-05-11 20.47.29 (Copy).jpg
  • 2013-12-01 11.17.03 (Copy).jpg

12

Montag, 12. Mai 2014, 23:16

Boden schützen für Wiesenlandungen

Hi,

ich hatte es im alten thread schon mal geschrieben: ich habe beste Erfahrungen mit Möbelkantenumleimern (Meterware) zum Aufbügeln. Meine Einsacht hat drei Streifen auf der Unterseite von der Nase bis zur Stufe und das schützt die Kanten ganz hervorragend. Kann ich empfehlen. Ich verwende das Zeug überall, bspw. auch um die Bereiche an den Leitwerken zu verstärken, wo Ruderhörner anzubringen sind.

Oder je ein solcher Streifen oben und unten auf eine 6er Depronplatte gebügelt und die lässt sich kaum noch biegen.

Grüße

Stephan
Inter-Ex 2018 am 08.- 09.09.2018 in Vaihingen/Enz! :)

dieter w

RCLine User

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. Mai 2014, 07:20

Stephan: Ich kann mir noch gar nicht so recht vorstellen, wie das mit den Kantenumleimern aussieht... Eiche rustikal? Weiß? Stell doch bei Gelegenheit bitte mal ein Bild ein. Laminierfolie geht auch sehr gut, sie ist zumindest transparent und hält deutlich mehr aus als normales Tape. Außerdem kann man sie ohne Vorbehandlung aufbügeln.

Thorsten: So einen Verbandsflug mit lauter gleichen Fliegern finde ich in der Tat interessant. In Helmlingen haben wir das mal mit 3 redaq getestet. Jetzt ist eine Steigerung angesagt!

Ich habe das lange Video (14:46 min) jetzt tatsächlich mal ungeschnitten bei RCLine.tv hochgeladen

[RCLEMBED]5082[/RCLEMBED]


Viel Geduld beim Anschauen
:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

14

Dienstag, 13. Mai 2014, 12:56

Hallo Dieter!

Ja der Verbandsflug war schon geil, aber das anschließende Verbandsdriften war noch ne Nummer besser! Bei 10 Redaqs und gleichzeitigen Driftorgien sollte man dann eventuell über das Anbringen von Stoßstangen denken :nuts: :nuts: :evil: :evil: Wär ja dann auch langsam ne eigene Klasse, wie nennen wir das dann Watercombat?

Gruß Jörg

Riva

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:37

Hallo habe die Kufe meine Redaq 1.8 mit Kohlefaser und Harz über zogen ist

Zwei Lagen 145g Matte und vier Lagen Harz und nach jeder Schicht Schleifen wird super glatt und sehr fest
da können auch mal Steine auf der Wiese sein
denn ich Fliege meist auf einen Acker

Wasser Start wird am Edersee der erste sein sie war noch nicht auf dem Wasser

Bilder lade ich noch Hoch


Thorsten

16

Dienstag, 13. Mai 2014, 17:15

hallo Forum !

Meine Frage : woher bezieht man die (bereits geschnittenen) Schaumteile für die Redag (die Spannweite muss nicht eins acht sein, etwas kleiner wäre mir lieber) ?

Gruß Helmut
Viele Grüße Helmut

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. Mai 2014, 17:17

Falls er noch Material hat, ist >dieter w< der richtige Ansprechpartner.
Grüße,
Heiko

18

Dienstag, 13. Mai 2014, 17:27

Okay,

danke Heiko. PN ist unterwegs

Gruß Helmut
Viele Grüße Helmut

19

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:24

Stephan: Ich kann mir noch gar nicht so recht vorstellen, wie das mit den Kantenumleimern aussieht... Eiche rustikal? Weiß? Stell doch bei Gelegenheit bitte mal ein Bild ein. Laminierfolie geht auch sehr gut, sie ist zumindest transparent und hält deutlich mehr aus als normales Tape. Außerdem kann man sie ohne Vorbehandlung aufbügeln.


Viel Geduld beim Anschauen
:) Dieter

Dieter, in weiß, einfach entlang der Kanten aufgebügelt. Klebt wie S**, ohne Vorbehandlung. Bild habe ich gerade keins zur Hand. Mit Laminierfolie hatte ich weniger Glück, immer Wasser drunter.

Gruß

Stephan :)
Inter-Ex 2018 am 08.- 09.09.2018 in Vaihingen/Enz! :)

Riva

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:52

Hir sind die Bilder meiner verstärkten Redaq



Gruß Thorsten
»Riva« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2014-05-13 16.53.29 (Copy).jpg
  • 2014-05-13 16.54.05 (Copy).jpg

Ähnliche Themen