Turbo-Schorsch

RCLine User

Wohnort: Immenstaad am Bodensee

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:28

Hallo Herbert, das Original hatte auch querverstrebungen zwischen den Motorgondeln, ist also scale ;)
IN THRUST WE TRUST!

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

42

Montag, 30. Juli 2018, 00:00

Hallo,

im Anhang ein Bild vom Original.

Gruß,
Helmut

PS
Das Bild ist eingescannt aus dem Buch Joachim Wachtel, "Claude Dornier- ein Leben für die Luffahrt".
Bei Google/Wikipedia mit Suchbegriff "Dornier DO-X" gibt's noch mehr (Geschichte, Bilder...)
»haschenk« hat folgendes Bild angehängt:
  • DO-X.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (30. Juli 2018, 00:20)


43

Dienstag, 31. Juli 2018, 07:16

Jetzt sieht man so oft diesen Flieger und dann fragt man so blöd... 8(
Ok, aufgeklärt.

MfG
Herbert

44

Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:38

Endlich fertig...wie lange habe ich jetzt gebraucht? 3 Jahre? oh weh....aber jetzt warte ich auf gute Erstflug Bedingungen
»greenmunster« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2279.jpg
  • IMG_2275.jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

45

Sonntag, 9. Dezember 2018, 22:59

Sehr schön geworden :)
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

46

Montag, 10. Dezember 2018, 00:18

Saubere Arbeit Jörg :ok: :ok: :ok: Ich hoffe wir sehen hier noch ein paar mehr (Detail) Bilder.
Wie ich dich kenne - und im Gegensatz zum Original - ein Leichtgewicht... fliegt sicher problemlos.

Grüsse von der anderen Seite des Bodensee

Martin
Power is nothing without control - JETI Duplex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mjg« (10. Dezember 2018, 22:39)


47

Montag, 10. Dezember 2018, 13:44

Wünsch dir gutes Wetter ,

dazu noch Holm und Rippenbruch ;)

48

Samstag, 29. Juni 2019, 00:07

Heute lese ich, dass es deinen Bauplan nicht als Beilage in der neuen fmt geben wird.
Ich hatte eigentlich auf eine baudoku inkl. Bauplan verteilt auf wenigstens 2-3 Zeitschriften gehofft und nun das.

Ich weiß nicht warum das so entschieden wurde, finde es aber sehr schade. Da bin ich mal.wieder erleichtert kein Abo zu haben. Da kommt der klopper des Jahres und die legen ne Yak in die Zeitung... unglaublich...

Ein schönes Wochenende,
Tobias
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

49

Samstag, 29. Juni 2019, 14:33

Hallo Jörg,

da hast du ja etwas dermaßen feines geschaffen, was auch ziemlich genau in mein Beuteschema passt. Respekt vor so viel Arbeit! Der Bauplan ist nun beim VTH zu beziehen. Aber wann der Baubericht in der FMT kommt.....? Toll wäre es, wenn du hier die Eckdaten und die Ausrüstung der Do-X einstellen könntest. Kann ja auch sein, dass der VTH etwas dagegen hat, weil die den Baubericht mit allen Details drucken wollen (hoffentlich). Ich warte mal geduldig ab, PN und E-Mail gibt es ja auch noch.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

50

Freitag, 5. Juli 2019, 17:58

Hallo Jörg,

die Do-X reizt mich mittlerweile total. Kannst du mal weitere Bilder mit höherer Auflösung hier einstellen? Oder auch per PN? Ach ja, der dickste Posten sind wohl die Regler/Motoren. Welche sind im Modell verbaut?
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter

51

Freitag, 5. Juli 2019, 19:02

ist doch ein Baubericht in der FMT drin (auf den Seiten vor der Yakolev) und Fortsetzung folgt. Und den 2m Plan als Beilage...
Knapp 15€ ist auch kein unfairer Preis für bedrucktes Papier.
Klar, wäre schön gewesen, das für lau zu haben, aber es gibt ja auch Leser, die in Holz bauen wollen.

52

Samstag, 6. Juli 2019, 13:41

Die FMT ist gekauft und der Plan kommt bestimmt auch bald. Jetzt mal eine Frage zu den Propellern: auf alten Fotos sind mal die hinteren Props als 2-Blatt, mal als 4-Blatt montiert. 4-Blatt sieht schon besser aus. Die Laufrichtung (auf den Motor blickend) sehe ich so: vorne linksdrehend, hinten rechtsdrehend. Also beide Props gleichlaufend. Ich dachte bisher, dass bei Tandemanordnung dies gegenläufig sein sollte. Und das der hintere (Druck)Propeller eine höhere Steigung haben sollte, weil er im bereits beschleunigten Luftstrahl des Zugpropellers liegt. Oder ist das alles im Modellbereich nicht sooo relevant? Wenn sich nun noch einer findet, der die Motorgondeln etc. drucken kann.....

Ich habe zwischendurch mal ein wenig gegoogelt:

Die 12 Motoren und 12 Regler kommen zusammen auf 192,85€.
Die 12 Props (CW/CCW) kosten 26,40€.
Die 5 Servos zusammen ca. 100,00€.
Depron (3 + 6mm) und EPP ca. 52,00€.
Kohlerohre ca. 11,00€.
Aluprofile/rohr: 30,00€.

Zusammen knappe 430,-€.

Dazu noch Glasgewebe und Epoxi, Lacke und die üblichen Kleinteile.
mit besten Grüßen aus dem Bergischen Land

Hans-Dieter