221

Montag, 27. Februar 2017, 21:23

Mit meiner Dreiblatt Luftschraube 6x3 hatte sie wenig Leistung, eine 7 x 3,5 2-Blatt hätte mehr Leistung gebracht
Ich war mit der 7x3,5 überhaubt nicht zufrieden. :no:
Probiere mal eine 7x6 GWS.
Damit fliegt meine Jupiter Duck wesentlich besser. :ok: :ok:


Gruß
Michael

propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

222

Montag, 27. Februar 2017, 21:27

wäre einen Versuch wert. Wenn sie in der Luft ist fliegt sie auch mit der 6x3 Dreiblatt gut. Beim Looping wirds allerdings schon knapp und meine Duck wiegt inklusive Akku (650mah 2S) nur 165 gr.
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

223

Montag, 27. Februar 2017, 22:50


Auch aus technischer Sicht war das Schwimmbadfliegen sehr interessant, es gab Ducks von 140g (Julian) bis 230g, und alle flogen gut. In der Grundgeschwindigkeit war ein Unterschied zu sehen, aber auch die schwereren gingen gut in der Halle(..)


Einspruch, euer Ehren! Meine (orange/silber mit Beiboot) wiegt nur 130 Gramm. Sie ist aus 2mm Depron gebaut und der Rumpf ist innen quasi leer. Kein Zwischenboden etc. 10 Gramm Motor, 2s350er Akku.
Ich weiß nicht genau, wieviel deine wog, die ich auch fliegen durfte. Ca. 170 Gramm?
Da war überhaupt kein fühlbarer Unterschied im Flugverhalten. Das hat mich etwas erstaunt. Deine Duck ist aber im Vergleich zu meiner sehr griff-fest. :D

Bei Jürgens und bei meiner Duck sind die Schwimmer im Vergleich zum Plan näher am Rumpf. Das könnte was mit dem recht guten Gleitverhalten in Kurven zu tun haben.

Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

224

Dienstag, 28. Februar 2017, 14:31

Verzeihung.Und das mit Rettungsring und Kajak!

Zitat von »StephanB«

Ich weiß nicht genau, wieviel deine wog, die ich auch fliegen durfte. Ca. 170 Gramm?


Ne, die Navy Duck wiegt sogar knapp über 200g (mit 2s 450mAh).

Die Schwimmerexperimente setze ich fort, sobald der Wind mal schwächer ist.Habe gesehen, dass der rechte leicht nach innen verdreht war, vielleicht spielt das ja eine Rolle. Insgesamt scheint Eure Position besser zu sein (jedenfalls drinnen/ohne Wind), da leg ich mich schon mal fest.


Den Jupiter Aircraft Schriftzug habe ich nicht als Datei gefunden, aber im angehängten Bild ist er gut zu erkennen. Ist mit einem normalen Word erstellt.
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • scout54 (Mobile).JPG

225

Dienstag, 28. Februar 2017, 22:20

Der Bau meiner Duck hat sich etwas hingezogen... bin aber bald soweit...
Frage: Wie kommt ihr denn an den Empfänger ran, wenn mal der Flügel drauf ist?
Akku vorne im Bug, aber der Rest, auch die Servos, sind sehr unzugänglich verbaut.

Danke fürTipps.

Gruss Martin
Power is nothing without control - JETI Duplex

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

226

Dienstag, 28. Februar 2017, 23:04

Abnehmbare Fläche, ist weiter vorne beschrieben.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

frank77

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

227

Dienstag, 28. Februar 2017, 23:36

Hallo Martin,

und hier sieht man eine abnehmbare Tragfläche:

Bild 1, Bild 2

Weiß aber nicht ob es die von Bernd ist :)

Gruss,
Frank

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

228

Dienstag, 28. Februar 2017, 23:53

Ich war leider nicht in Wuppertal, aber das ist ein lizenzierter Nachbau meiner Duck-Flächenbefestigung. :D
Steht weiter vorne, ich müsste jetzt nachgucken wer mich da gefragt hatte.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

frank77

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 1. März 2017, 09:34

Hier ist der Post von dem Bernd gesprochen hat: Flächenbefestigung

230

Mittwoch, 1. März 2017, 21:11

Bei mir liegen, wie schon mal gepostet, Empfänger und ESC einfach frei auf der Ablage und durch meine größere Akkuklappe kann ich sie ggf. einfach nach vorne ziehen. Falls es allerdings Servoprobleme geben sollte, ist die abnehmbare Fläche dann natürlich die beste Lösung.
Gaui330xs / klappbar: 12" Quadrixette Q-B-40 - 10" Flat-out; NAZA GPS V1-V2; DX9 Black; Cinemizer OLED; div. Micro-Cams
Blade 180QX / 200QX / NanoQX / QX3D / Inductrix Mini + 200 / 230s / CP-S / Dys Elf / Diatone GT-R90 / UMX: SportCubS, CarbonCubSS, Radian, Timber / MPX ES II, Zoopa 75, Simprop Flex, EPP Eagle, Acro Magnum, KatanaS, DHL, Redaq kl + 1.8, Jupiter Duck, Robbe/Modster Gemini, Parrot DISCO, Phönix2000/Evo, Anafi

231

Mittwoch, 1. März 2017, 21:26

Motor

Jürgen, kannst du hier mal deinen Motor nennen? Ich will mir davon ein paar anschaffen und ich denke, das ist auch für die Kollegen interessant.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

232

Mittwoch, 1. März 2017, 22:20

Hallo Thomas,

kein Problem,besonders für deine Judi würde ich dir so einen kleinen Motor empfehen.
Ist ein Motor der 10-12g Klasse der sonst an bis zu 3s in kleinen Racecoptern eingesetzt wird, da dann natürlich nur 3-4" Luftschrauben.
Aktuell in meinem "Schulbus" ist ein 1306-3100 mit einer 5x4,5 Luftschraube, wenns Platz hat, geht auch eine 6x3
Gibt es z.B hier im Doppelpack
http://n-factory.de/onlineshop/DYS-BX130…kv-CW-CCW-Motor

Wer etwas mehr Leistung und etwas bessere Qualität möchte, nimmt einen T-Motor F20-3200 , auch an 2s und 5-6" Luftschraube, den haben Michael Rützel und ich übrigens auch in unseren Taxis und ist der Perfekte Motor für die Judi mit ner 5x4,5 und 2s Akku
https://www.mhm-modellbau.de/part-TM-F20-3200-1.php

Wer die Duck noch kräftiger mototisieren möchte, aber bei 2s bleiben will nimmt die nächst größere Variante, F30-2300 und ne 7x5 Luftschraube
https://www.mhm-modellbau.de/part-TM-F30-2300-1.php
oder den MN 1806-2300
https://www.mhm-modellbau.de/part-TM-MN1806-14-2300.php



Zur abnehmbaren Fläche...

Ich hab meine Tragfläche mit UHU-Por auf den Rumpf geklebt, wenn ich mal an die Innereinen muss, geht die ganz einfach mit nem Pinsel und Waschbenzin wieder ab.
Geht bei mir auch noch einfacher, weil ich auf die Flächenstreben komplett verzichtet und sie bisher auch nicht vermisst hab.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

233

Samstag, 4. März 2017, 20:59

Ich habe ein paar Versuche gemacht, um das Driftverhalten der Duck zu verbessern. Der aktuelle Stand sind veränderte Stützschwimmer.
Sie sind länger, haben eine gerade, aber positiv angestellte Unterseite. Die Hinterkante liegt 45mm hinter der Rumpfstufe. Das scheint das Kurvenverhalten bei Gleitfahrt stabiler zu machen. Erste Tests , allerdings nur auf einer großen Pfütze, sind vielversprechend. Die neuen Schwimmer sind 150mm lang, 35mm breit und 30mm hoch, Form und Position siehe Foto.
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • neuerSchwimmer.jpg

234

Dienstag, 7. März 2017, 21:10

So, zwischen Regen und Dunkelheit konnte ich die Ente kurz auf den See setzen, un die neuen Schwimmer funktionieren sehr gut.

Zweimotorig: Hier ein Video der ersten zweimotorigen Duck von Granted aus Kanada.

235

Donnerstag, 9. März 2017, 15:35

Jupiter Duck - neue Schwimmer

Hallo Thomas,

hast Du eine Skizze für Deine neuen Schwimmer?

Gruß
Arthur

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AS1947« (9. März 2017, 18:11)


236

Donnerstag, 9. März 2017, 20:21

Ja, hier. Ich bin sehr zufrieden mit den neuen Schwimmern, die Duck lässt sich damit auch bei hoher Geschwindigkeit sehr schön auf dem Wasser kontrollieren. das "Einhaken" der Stützschwimmer kommt damit nicht mehr vor. Meine Duck driftet jetzt so schön wie die von Jürgen in Wuppertal.
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • duckschwimmer.jpeg

237

Donnerstag, 9. März 2017, 21:15

Danke Thomas,
das versuche ich einmal. :)

Gruß
Arthur

238

Donnerstag, 9. März 2017, 23:03

Hallo Thomas,

hier noch einmal etwas zum Appetit anregen: ;)

Jupiter Duck im RC7

Gruß
Arthur

239

Freitag, 10. März 2017, 23:24

Das ist wirklich sehr schön!

240

Samstag, 11. März 2017, 20:05

Neue Schwimmer, neue Gewässer

Hier ein Video mit den neuen Schwimmern auf neuen Gewässern.