rapau

RCLine User

Wohnort: Remscheid

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

261

Mittwoch, 29. März 2017, 16:05

Das ist auch was für mich,mit Airbrush stehe ich ein wenig auf Kriegsfuß.
Ich bin also auch dabei :D

Gruß Ralf
Mein Verein " FMC - Lichtenplatz,Wuppertal " , " MFC Kleve "

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 29. März 2017, 17:04

:ansage: Hallo Lutz,

top Blechente :ok: :ok: :ok: ...!!!

Gruß Thomas :w

263

Mittwoch, 29. März 2017, 17:28

kleiner Airbrush und Pseudo-Scale - Kurs

Hallo Lutz,

da mache ich auch gerne mit. :D

Gruß
Arthur

Depronado

RCLine Neu User

Wohnort: Koblenz

Beruf: Fernsehjournalist

  • Nachricht senden

264

Mittwoch, 29. März 2017, 20:11

Okay, da kommt ja 'ne ganze Schulklasse zusammen ;-) Das sollten wir dann abends im "Bootshaus" machen, hoffentlich ist das frei. Wer schon Airbrush-Equipment hat, bitte mitbringen, mit nur einem Kompressor und einem Airbrush kommen wir sonst sehr langsam voran!

LG,

Lutz

265

Sonntag, 9. April 2017, 12:45

Top die Blechente! Ganz generell hier ein grosses :ok: all den andern "Pseudoscale" Künstlern. Meine Do Duck hatte gestern ihren erfolgreichen Erstflug. Sie war etwas schwach auf der Entenbrust... Sie wiegt 163g. Hab den selben Motor wie auf der Jupiter Junior drauf, 2204-1400 kv. Die geht mit 8x4.3 GWS senkrecht und bei halbgas liegen 15 Minuten cruisen drin. Müsste reichen hab ich mir gedacht. Da 8x4.3 nicht passt habe ich auf der Duck eine GWS 3 Blatt 5x3 mit einem (recht schweren) Mitnehmer montiert. Überzeugte mich aber nicht, halbgasfliegen lag nicht drin. Komme nie an die Leistung der Junior ran. ???

Frage: Hab ich mit dem Motor zu wenig KV für die 3Blatt 5x3. Oder ist der Wirkungsgrad des schwarzen GWS 3 Blatt so viel schlechter als der 2-Blatt. Hab viele Ramoser Mehrblatt Props im Einsatz... da ist mir der schlechtere Wirkungsgrad der Mehrblatt Props noch nie so extrem aufgefallen.

Habt ihr mir einen Tipp?

Gruss Martin
Power is nothing without control - JETI Duplex

266

Sonntag, 9. April 2017, 20:57

Ich schätze, dass der Prop einfach zu klein ist/ zu wenig Steigung hat. Das Gewicht ist absolut okay. Also entweder größerer Prop oder 3s.

267

Montag, 10. April 2017, 13:21

Steigung zu gering

Ich schätze, dass der Prop einfach zu klein ist/ zu wenig Steigung hat. Das Gewicht ist absolut okay. Also entweder größerer Prop oder 3s.





Hallo Martin,
ich hatte mir vor einiger Zeit mal verschiedene Größen GWS 3 Blatt Props gekauft (5x3,6x3,7x3).
In habe sie in verschieden Modellen ausprobiert und war mit der Leistung nie zufrieden.
Die Stg. ist einfach zu gering.Auch die GWS HD Latten 6x3, 7x3 die ich auf meiner Duck hatte wurden
nach einigen Flügen gegen eine 7x6 ausgewechselt.
Ich hatte meine Duck in W´tal mit einer 7x3 eingeflogen und war recht unzufrieden. :no:
Erst nachdem mir Tom eine 7x6 Latte lieh, flog sie einwandfrei.
Ich muss aber gestehen das meine Duck 210 gr. wiegt.
Auch eine Mini Crack Yak war nicht wieder zu erkennen,
nachdem ich ihr einen 6x5 (vorher 6x3) GWS Prop verpasste. :) :)

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MIKO« (10. April 2017, 14:50)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

268

Montag, 10. April 2017, 14:55

Die GWS 3-Blatt Props gehen schon, aber der Motor mit seinen 1400kv dreht dafür zu wenig, speziell bei den 5x3 und 6x3.
Da sollte ein Motor mit min. 2000 - 2300kv an 2s dran, oder halt 3s für den vorhandenen Motor mit den 1400kv.
Im Copter Zubehör sind auch 3-Blatt Props mit 5X4 und 6x4,5 zu bekommen, aber da sollte auch ein Motor mit höherer kv für 2s dran.

http://flyduino.net/Multikopter-Propeller-CW-CCW_73

http://flyduino.net/Multikopter-Propeller-CW-CCW_76


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

rapau

RCLine User

Wohnort: Remscheid

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

269

Montag, 10. April 2017, 17:09

Frage an die Fachleute,
ich will mir noch eine " Ente " bauen,den Rumpf möchte ich ein wenig ändern ( siehe Foto )
Könnten es damit Probleme auf dem Wasser geben?


Gruß Ralf
»rapau« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1110701.JPG
Mein Verein " FMC - Lichtenplatz,Wuppertal " , " MFC Kleve "

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

270

Montag, 10. April 2017, 17:18

Ich würde das erstmal als "Prothese" provisorisch ankleben. Dürfte aber passen.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

271

Montag, 10. April 2017, 17:43

Sollte kein Problem sein, Ralf ;)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

rapau

RCLine User

Wohnort: Remscheid

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

272

Dienstag, 11. April 2017, 14:34

Danke für eure Antwort.
Dann werde ich den Rumpf mal so bauen.

Gruß Ralf
Mein Verein " FMC - Lichtenplatz,Wuppertal " , " MFC Kleve "

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

273

Sonntag, 16. April 2017, 17:34

:shy: Duck,


Nummer :.......? ;) :) schöne Ostern noch...

Gruß Thomas :w
»F3B« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0536.jpg
  • DSC_0538.jpg
  • DSC_0539.jpg

274

Sonntag, 16. April 2017, 20:37

Hallo,
in den letzten Tagen habe ich die "Blechente" von Lutz nachgebaut. Heute hatte sie beim letzten Indoorfliegen der MFG-Wehr ihren Erstflug.
Sie wiegt 140 g und wird von einem Turnigy 1811-1800 mit 3S 260 mAh angetrieben. Der Antrieb reicht für kurze Startstrecken (max 3m) und zügiges Fliegen in der Halle.
Macht richtig Freude, dieser kleine Flieger und ist ein richtiger Hingucker.
Vielen Dank Lutz für die Blech-Anregung!
»Gerd52« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170415_200749 klein.jpg

275

Sonntag, 16. April 2017, 21:07

Tolle Teile, Gerd und Thomas!
Lawrence hat inTaiwan eine normale, eine Micro und eine Nanoduck gebaut.
43 und 31cm Spannweite.
»thom b.« hat folgendes Bild angehängt:
  • t9960855-212-thumb-2017-04-16-21-27-57.jpg

frank77

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

276

Dienstag, 18. April 2017, 13:39

Baue auch gerade eine Duck etwas bauchiger :)
Ich hoffe das sie dann beim Starten auf der Wiese oder Schnee nicht vorne überkippt, d.h. weniger Höhenruder notwendig ist.
»frank77« hat folgendes Bild angehängt:
  • Duckbauchig.jpg

277

Sonntag, 23. April 2017, 15:59

Hallo,
ich baue derzeit auch eine neue Ente.
Diese wird wahrscheinlich etwas schwerer als meine vorige mit 155g.
Ich kann nur so viel verraten das es wahrscheinlich das erste Flugzeug seiner Art ist.
Also last euch überraschen.

VG Julian

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

278

Sonntag, 23. April 2017, 16:07

Nö, so geht das nicht....... :evil:
Erst neugierig machen und dann ewig nix mehr posten....:D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

279

Montag, 1. Mai 2017, 14:55

Hier ein unterhaltsames Video von Gary aus South Dakota, inklusive Rettungsboot und unabsichtlichem autonomen Start.

280

Montag, 1. Mai 2017, 19:11

Sorry - das sehe ich anders : wer so rücksichtslos über die schwimmenden Vögel fliegt, ist dreist und unverschämt. Sowas macht man nicht als Wasserflieger.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer