Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

661

Freitag, 11. Januar 2019, 18:27

Schnee Ente

150% Ente in Maine.

hjk

RCLine Neu User

Wohnort: Hollfeld

Beruf: jetzt Rentner

  • Nachricht senden

662

Mittwoch, 16. Januar 2019, 15:27

Material ist angekommen, es kann losgehen

Wie im Beitrag 656 angekündigt möchte ich kurz über den Baufortschritt berichten.
Allerdings nur über die Details, bei denen ich eigene Ideen verwendet habe.
Das arbeiten mit Depron war völlig neu für mich, hat aber viel Spaß bereitet. Vor allem das Anfertigen der Scharniere mit UHU-Por hat mich erstaunt, was diese Klebenaht für eine Stabilität hat.
Mal sehen, was da der Praxisbetrieb mit sich bringt.
Den Zuschnitt der rechteckigen Teile habe ich mit meiner Proxxon erledigt, das gibt saubere rechtwinkelige Kanten.


Den senkrechten Steg für die Schwimmer habe ich aus 2 Teilen 3mm Depron angefertigt und dazwischen 2 Streifen CFK-Rovings laminiert.




Das Leitwerk habe ich mit dünnen CFK-Stäbchen verstärkt - eher wg. möglicher Transportschäden





Als nächstes geht es an den Rumpfbau.

Gruß
Hans-Jochen
:angel: Jetzt mit Habicht :angel:

hjk

RCLine Neu User

Wohnort: Hollfeld

Beruf: jetzt Rentner

  • Nachricht senden

663

Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:49

Der Rumpf ist auch nahezu fast fertig.
Beim hinteren Rupfdeck habe ich auf eine Aufdopplung bei den Servos verzichtet und dafür beidseitig mit 1mm Sperrholz verstärkt.




Das Zwischendeck für den Akku und Receiver habe mit je 2 seitlichen Dreieckstückchen Depron horzontal abgestützt.
Für die Zunge der Akkuklappe ein kurzes Stück CFK-Rechteckprofil aufgeklebt und die Haltung über 2 Mini-Magneten realisiert.
Für die Verklebung der Teile verwende einen hauchdünnen Epoxy-Auftrag - lässt sich hinterher super schleifen/ abrunden.










Das Leitwerk "eingenordet" und präzise verklebt - bin ich so von meinen Großmodellen gewohnt.
Dabei gleich die Tragfläche entsprechend zum Verkleben angezeichnet.

Bild lässt sich leider nicht mehr laden, deshalb neuer Post

Hans-Jochen
:angel: Jetzt mit Habicht :angel:

hjk

RCLine Neu User

Wohnort: Hollfeld

Beruf: jetzt Rentner

  • Nachricht senden

664

Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:55

so hier noch das fehlende Bild vom "Einnorden"




Für die Verklebung, habe mich so entschieden, muss ich morgen erst die Motorgondel vorbereiten und die Anlenkung realisieren

Gruß
Hans-Jochen
:angel: Jetzt mit Habicht :angel:

665

Freitag, 18. Januar 2019, 12:12

so hier noch das fehlende Bild vom "Einnorden"
Mit dem Laser find ich ne Tolle Idee :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....
:ok:
Hilmar L. Modelle :ok:
Funke MX 20 Hott

DX6 G2
DX9 G2


666

Samstag, 20. April 2019, 21:02

Duck gegen den niederländischen Wind.