Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 26. November 2017, 10:26

:ansage: Hallo Marcellus,

schön das wir alle am Bau deines neuen Modells teilhaben dürfen :ok: :ok: :ok: ...!!!

Klasse Video und auch die ersten Baustufen Fotos wie immer top.

Gruß Thomas :w

22

Montag, 27. November 2017, 10:08

Hallo Marcellus,

es macht mir Spaß, deine Baufortschritte mitzuverfolgen.
Dein 6 kp-Servo für die Tragflächenverwindung ist nach meiner Beurteilung eine gute Wahl. Auch dessen Position hast du optimal gewählt. (Zum Vergleich: In meiner 2m-Nieuport, die du ja kennst, verwinden zwei mechanisch gekoppelte 6kp-Servos die Tragfläche problemlos.)

Ich freue mich darauf, den kleinen Eyecatcher live zu erleben.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

23

Montag, 27. November 2017, 20:46

Sehr interessant. Ich bin gespannt und zuversichtlich, dass das ein tolles Modell wird.

24

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:24

Hi Marcellus,

interessant... die Macchi hatte ich vor Jahren auch mal auf dem Schirm, sogar nen Plan angefangen, für die Radversion. Bin gespannt wie Du die Sache umsetzt!
Gruß,
Kuni

25

Freitag, 8. Dezember 2017, 19:14

Hey! Die Liste der illustren Wegbegleiter wird ja immer länger!
Ich freue mich! :ok:
Schön, dass ihr dabei seid.

..aber nun zurück...

Am letzten Wochenende habe ich die Scheibenräder nach meiner bewährten Methode gebaut.

Dazu habe ich mit meiner neuen gebrauchten Kamera ein Tutorial gedreht, und den ganzen Nachmittag damit verbracht, eine DIY-Video zu fabrizieren.

..warum ihr das jetzt nicht zu sehen bekommt?

Weil der Windows-Movie-Maker das gute Stück beim Abspeichern völlig verpixelt hat. :wall:

Nun ja, ich betreibe Ursachenforschung, vielleicht klappt ja noch.

Das Gute: Pro Rad kommen nur 20g auf der Waage zusammen, und das bei 15,5cm Durchmesser! (Das Foto täuscht bezüglich des Durchmessers)

Soweit, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_20171207_085322.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

26

Samstag, 9. Dezember 2017, 15:46

Habe das Video nochmal komplett neu gemacht, nachdem ich die *.AVI Dateien in *.wmv umgewandelt habe.

Guckst du hier:
Scalemodellbau Tricks und Tipps

...am Ende der Seite.
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

27

Samstag, 9. Dezember 2017, 16:08

Hi Marcelus,

Astrein!
:ok: :ok: :applause:
Gruß
Mathias :w

28

Samstag, 9. Dezember 2017, 17:04

Hi Marcellus,

das Video ist wirklich Hammer-gut ! :ok: :ok: :ok:
Gruß, Jockel

29

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:26

... es geht weiter.

Nachdem andere Projekte nun abgeschlossen sind, geht der Bau der Macchi weiter.
Die Thruston Teal war mein Versuchskaninchen in Sachen Flächenbeschichtung mit 25g Gewebe und Epoxi.
Was da noch nicht so gelang, hat jetzt besser geklappt - aber immer noch mit Luft nach oben.
Um keine unnötigen Formrippen unter die Flächen zu kleben, habe ich mir mit dem heißen Draht eine "Flügeloberseite" geschnitten.
Zwischen die beiden Syrodurhälften werden die gewalkten und beschichteten Flächen gepresst (im Hintergrund auf Foto 1 zu sehen). So behält nach dem Aushärten jede Fläche ihre definierte Form.
Als Nasen- und Endleiste habe ich vorher noch eine 3mm Balsaleiste (hart) angeleimt und die Steckung oberflächenbündig eingeklebt.

Beim Leitwerk gibt´s auch eine Verstärkung und die Ruderflächen sind, zur Imitation der eingefallenen Bespannung zwischen den Rippen, gewalzt und warten nun auf die Beschichtung.
Soweit, Gruß ins Off, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_14.jpg
  • comp_15.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

30

Dienstag, 1. Januar 2019, 14:15

...uuups schon wieder ein halbes Jahr rum!?

Angefangenes sollte man da beenden, wo man es begonnen hat...
Bin ja auf den Motor gespannt, kann ja ruhig schwer sein bei der kurzen Nase. :D

Gugstdu Foto 1


Das soll ein 3Zylinder Anzani-Stern werden
Zurück zum Bau, der auf Grund einer überfälligen "Flottenwartung" hinten anstand.
z.T. arteten die Wartungsarbeiten in eine Generalrestauration aus...So, wo sind wir gerade?
Ach ja, das Verstauen der Komponenten, nun ergänzt um die nötigen Anlenkungen.

Fotos 2 und 3.
Höhenruder per Bowdenzug, Seite per Litze.
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_18.jpg
  • comp_14.jpg
  • comp_15.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pilotmarcgee« (1. Januar 2019, 14:23)


31

Dienstag, 1. Januar 2019, 14:21

Nächste Baustelle:
Wie den Baldachin an die richtige Stelle bekommen, um die Streben anzupassen?
Natürlich mittels Helling - Es spart so viel Zeit und Ärger an solche Hilfsmittel zu bauen. Das habe ich über die Jahre schmerzhaft gelernt!
Da die Fläche ja nur eine beschichtete Depronplatte ist, Gibt es pro Fläche eine! Rippe, an der sind die Flächenstreben verankert.
Soweit als "Neujährchen".
Gruß ins Off, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_19.jpg
  • comp_20.jpg
  • comp_21.jpg
  • comp_22.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

32

Dienstag, 1. Januar 2019, 15:55

Bin dabei, Marcellus.
Hau`rein!

:w Wolfgang

33

Freitag, 4. Januar 2019, 19:50

Leute, das war so entspannend mit der Helling.



Anzeichnen, ablängen, Schräubchen durch - fertig!

Jetzt die Streben noch mit Balsa verkleiden, in Form schleifen, mit Edding beizen und lacken...

...und fertig iss!

Und weil jetzt Feierabend ist, kam noch rituelle Zusammenstecken der ferigen Komponenten - höchst befriedigend und außerordentlich motivierend!
(Namenhafte Modellbauer machen das auch - das weiß ich! :D )

Gruß is Off, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

34

Freitag, 4. Januar 2019, 20:14

Wow, sieht schon Klasse aus. Bin auf die ersten Flugbilder gespannt.....
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

35

Freitag, 4. Januar 2019, 21:00

Hallo Marcellus,

auch wenn ich eher "Holzwurm" bin, finde ich etliche Konstruktionen aus diesem Material bewundernswert gut gemacht und schön. Tolles Modell und gute Arbeit!

Ich denke, auch ich muß mal in mich gehen, aufhören, abgrenzend zu reden - tut mir leid. Es ist immer besser, offen zu bleiben, miteinander zu reden.

Auch dir ein gutes neues Jahr.
Gruß, Jockel

36

Samstag, 12. Januar 2019, 18:53

Stebensache

So wie die Baldachinstreben, wurden auch die Flächenstreben gemacht.
Zur "Verstärkung" ( ;) ) gegen Aufsplittern bei großer Belastung wurden sie noch umwickelt.

An der Motorhaube ging es auch weiter.
Nach dem Einkleben verschiedener Styrodurstücke...

...verschleifen...

...und mit Paketband bekleben.

Dann wurde gewachst und mit 2 Lagen 45er und einer Lage 29 g/dm² Glasgewebe überformt.

Wenn´s dann fertig ist, wird das Styrodur weggeschnitten. Das Laminieren erfolgt also auf einer "verlorenen Form".
Ach, "by the way"...
Hat jemand von euch ordentliche Bilder von einem Anzani 3 Zylinder Sternmotor - insbesondere von den Zylindern und den Ventilen?
Bei der Suche im Web war ich nicht so erfolgreich - bin aber auch kein guter Surfer.
Bin dankbar für Hinweise, um die Attrappe möglichst originalgetreu hinzuschummeln!
Soweit auss´m Norden,
Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

37

Samstag, 12. Januar 2019, 19:53

Hallo Marcellus,

vielleicht ist dieses Bild hilfreich?:

https://www.flickr.com/photos/15794235@N06/5757101658

38

Samstag, 12. Januar 2019, 21:23

Hallo Marcellus,

weißnicht, ob ich die Bilder, die ich im Netz gesammelt habe, hier anhängen darf; ich bekomm die Urheber nicht mehr zusammen. Am besten schickst Du mir Deine Email-Adresse, und ich jag Dir morgen nen Schwung Bilder und Zeichnungen vom Anzani rüber. Das sollte für einen freien Nachbau allemal reichen.

Gruß,
Kuni

39

Sonntag, 13. Januar 2019, 12:37

Ihr seid toll!

Hab´ ich mir doch gedacht, hier werden sie gehilft!
Danke Kuni, danke Wolfgang - jetzt kann der Anzani werden...
...und Bernd kann weiter gespannt sein!
Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Springer Tug als Bergeboot in 1:12, Boulton Paul P.100 (1:12) und Modellpflege

istvan

RCLine Neu User

Wohnort: Pfinztal, Deutschland

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

40

Montag, 14. Januar 2019, 14:56

Vielleicht ist dieser Link noch nicht bekannt?

https://www.si.edu/object/nasm_A19620014000

Grüße

Istvan

Ähnliche Themen