propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 27. März 2019, 18:16

Die Optik ist so schon der Hammer! Bin gespannt wenn die Macchi auf den Schwimmern steht, vermutlich Edersee? :ok: :applause:
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

62

Mittwoch, 27. März 2019, 19:18

Du könntest noch nen Piloten reintun, der nicht so nen langen Hals macht :-))
In 1:6 hab ich ein oder zwei Silikonformen da; ich könnte Dir einen aus Resin gießen. Bin aber die nächsten zwei Wochen nicht da, würde also etwas dauern. Schau mal, in meiner Nieuport-Delage den hab ich auf jeden Fall als Form da...

Gruß, Kuni

63

Donnerstag, 28. März 2019, 17:18

vermutlich Edersee?
...so der Plan! :D
In 1:6 hab ich ein oder zwei Silikonformen da; ich könnte Dir einen aus Resin gießen

Danke für Dein Angebot Kuni, das "Pilotenköpfe-plastizieren-und-dann-abformen" ist auch mein Hobby.
Der macht vermutlich so einen langen Hals, weil er sich im Maßstab vertan hat. Eher 1:7 als 1:6.
Mal sehen wo er seinen weiteren Dienst versehen kann - für die Macchi ist er aber zu klein. Da hast du recht.
Ich habe selber auch noch was im Petto...dennoch danke!

@ Alle
Wer hätt´s gedacht, Seite und Höhe sind fertig angelenkt.
Die Höhe über zwei Bowderzüge, die beim Servo in verlötete Lüsterklemmeninnenteile laufen und so ganz einfach und seperat zu justieren sind.
Seite geht stilecht über Seilzüge. Das hat mir Wolfgang an seiner Nieuport gezeigt ( :ok: Danke dafür!). Auch hier sind beide Seile seperat zu justieren.
... und in beiden Fällen sieht man außen keine plumpen Spannvorrichtungen.
Gruß, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_46.jpg
  • comp_B47.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

64

Donnerstag, 28. März 2019, 23:24

Hallo Marcellus,

mein Kompliment für deine hübsche kleine Macchi M.16. Liebevoll und sauber gebaut. Bestimmt wird sie auch sehr gut fliegen, das wünsche ich dir jedenfalls.
Ich freue mich, dass ein Detail meiner Nieuport dir als Anregung gedient hat.
Ich bin bin auf die Wasserflug-Version gespannt und freue mich, diese am Edersee in Aktion erleben zu dürfen.
Schon jetzt wünsche ich dir viel Erfolg und Spaß für den Erstflug.


OT: Ich bin auch heftig am "Depronieren" (2,60m Superwal - macht mal wieder viel mehr Arbeit als .... ach du kennst da)s.

Beste Grüße
Wolfgang

65

Sonntag, 14. April 2019, 17:46

Erstflug!

... na Flugwetter sieht anders aus, aber ich konnte es nicht mehr abwarten.
:ansage: SIE FLIEGT! und das richtig gut!
Sicherlich ist da noch Feintuning notwendig, aber das Potential ist schon jetzt zu sehen.

Kurvt super eng und die Flächenverwindunggeht 1A (danke für Eure Tipps am Anfang des Threads zu dem Thema!)

Jetzt müssen noch Schwimmer her, denn eigentlich gehört sie ja auf´s Wasser.Glückliche Grüße aussm Norden, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_20190414_142626.jpg
  • comp_klein2.jpg
  • comp_klein.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

66

Sonntag, 14. April 2019, 21:03

Glückwunsch! Einmaliges Flugbild.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 14. April 2019, 21:44

Klasse :ok: gratuliere
Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

68

Montag, 15. April 2019, 10:39

Glückwunsch! Das mit der Flächenverwindung musst Du nochmals erklären. Sieht gut aus im Film!

69

Mittwoch, 17. April 2019, 13:10

Hallo e-beaver
Anbei die zeichnung vom Threadanfang nur "in Action"
Aus Pilotensicht!

Wenn der Pilot den Steuerknüppel (das Servo den Ruderhebel) nach links bewegt, zieht er an der Verspannung rechts, die an der hinteren rechten Flächenstrebe oben befestigt ist. Die Verspannung "verkürzt" sich und die Flächenstrebe wird mit nach unten gezogen.
Unten an der Fächestrebe ist ein Spanndraht angebracht, der über die obere Umlenkung am Zentralbaldachin (in der Zeichnug eine Rolle, bei mir, auf Worfgangs Rat hin, ein gebogenes Messingröhrchen) zur unteren Befestigung der hiteren Strebe backbord läuft.
So wird die Bewegung von der Steuerbordseite auf die Backbordseite übertragen und umgekehrt. Steuerbords geht alles nach unten, an Backbord alles hoch. Ein geschlossener Kreislauf.
Die Verspannung an den Vorderstreben ist nicht beweglich.

So kann sich nur die Endleiste auf und ab bewegen - die Fläche verwindet sich und wird zum Querruder-
- populärwissenschaftlich gesprochen.
Ich hoffe Du hast nun den Durchblick
Gruß, Marcellus
»pilotmarcgee« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_Flächenverwindung in Action.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

70

Freitag, 19. April 2019, 07:58

Hallo Marcellus,

:heart: lichen Glückwunsch zum Erstflug :ok: :applause: :ok:



Schöne Ostern...

Gruß Thomas :w

Ähnliche Themen