Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:34

Vom "Twin Star" zum "Schwimm Star" DIY Umbau

Hallo da draußen.
Nachdem ich für 80 Euronen einen fast neuen, flugfertigen Twin Star ergattert habe, muss dieser nun zum Wasserflugzeug mutieren.
Kosten sollte das (außer dem Kauf) nix.
So hab´ ich´s gemacht:

Urzustand mit "Nase-Ab-Strich". Warum? Mir fiel die Nase zu steil ab...


...darum habe ich einen Keil rausgeschnitten...

...und sie umgedreht wieder angeklebt.

Hier wurde großzügig Platz für einen Styrodurklotz geschaffen,

der angeklebt wurde.
Einige Schnitte später mit dem heißen Draht sieht es so aus:



Jetzt noch etwas schleifen, etwas spachteln, und etwas Matte drunter...

...fertig ist das Unterwasserschiff.
In nackig-weiß hat er seine ersten Flugversuche hinter sich. Die Motorisierung vom Vorbesitzer zieht ihn senkrecht hoch. 8(

Das sollte für´s Wasser dann auch reichen.
Jetzt gibt´s noch etwas Farbe und zwei Stützschwimmer.
Wassertaufe am Edersee! :D

Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

2

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:14

Hallo, gut gemacht. Sowas könnte ich mir zum Wasserfliegen auch vorstellen.
Fehlt halt nur das Glück nen gunstigen TS zu finden.

LG Frank
LGFrank

T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
:puke:
DX6 G2


3

Sonntag, 13. Mai 2018, 16:42

Klasse gemacht, Marcellus.
Das werde ich am Edersee mal genauer betrachten befingern! :D
Gruß
Stephan

Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

4

Montag, 14. Mai 2018, 01:31

Super :ok:
Der "offizielle" Umbausatz um den TS auf`s Wasser zu bekommen kostet mehr als dein Anschaffungspreis ==[]
Don't drink and fly!

5

Montag, 14. Mai 2018, 09:10

Der "offizielle" Umbausatz um den TS auf`s Wasser zu bekommen kostet mehr als dein Anschaffungspreis
:D Das ist mein Modellbaucredo! :D
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

6

Montag, 14. Mai 2018, 21:47

Servus Marcellus,
ich hatte auch schon mal ne Twin zu Flugboot umgebaut. Die hat richtig spaß gemacht, allerdings noch mit Bürstenmotoren. Gut gemacht :ok:
»bobbyflight« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sea-Twin-1.jpg
bobbyflight

7

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:18

@ Bobbyflight
:ok:


...bin jetzt auch mit dabei!
Aber weiter mit dem Umbau:

4x das Selbe aus 2cm Styrodur...

...dann ein wenig in Form geschnitzt und die Halter (4mm Alu & MS-Rohr mit angelötetem Stellring, letzere werden in der Fläche verklebt).

Geschliffen und gespachtelt...

... und fertig ist die Laube.

:D Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

8

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:23

Feddisch!

So, das war ja insgesamt schnell erledigt!
Farbe ist auf dem Flieger,
der geneigte Beobachter erkennt die allseits beliebte Fluglinie, die nun im Besitz von zwei Maschinen ist. :D

Bis zum Edersee, :heart:
»pilotmarcgee« hat folgende Bilder angehängt:
  • comp_14.jpg
  • comp_16.jpg
  • comp_15.jpg
  • comp_17.jpg
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

9

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:34

PS: und ich habe tatsächlich nicht einen Euro ausgegeben.

:D
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:54

Sehr schön :) :ok: :ok: :ok:

Viele Grüße Leo :w

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Mai 2018, 16:51

Klasse gemacht....
Das Farbschema habe ich doch schon mal irgendwo gesehen.... :evil:
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Mai 2018, 09:41

sieht super aus :ok:

Die Luftschraben ehen eingekürzt aus, welche Größe fliegst du. Sind die Motoren original?
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

13

Freitag, 18. Mai 2018, 09:57

PS: und ich habe tatsächlich nicht einen Euro ausgegeben.


In diesem speziellen Fall finde ich Geiz g..l.
Wir sehen uns am Edersee, Marcellus - ich freue mich auf´s Wiedersehen.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Mai 2018, 10:02

Sehr schön gemacht, Marcellus, wie von dir erwartet! :ok:
Wir sehen uns :w
Gruß
Mathias :w

15

Freitag, 18. Mai 2018, 10:49

Die Luftschraben ehen eingekürzt aus, welche Größe fliegst du. Sind die Motoren original?

Ha! Armin! Meister Blitzauge hat zugeschlagen!
Die LS sind tatsächlich gekürzt. Nun sind es noch 6x4,5er.
Die Motoren sind von Dymond und nennen sich AL2830 1300Umin/V an 3S Lipo
@Alle
Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Euch! :shine:

Der Wowa wird grad fit gemacht, noch eine Woche!
Gruß, Marcellus
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)

propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. Mai 2018, 13:21

werde mir am Edersee mal ansehen wie der Twin sich auf dem Wasser verhält, alleine optisch sieht er schonmal richtig Klasse aus.... :ok:
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei Modell AVIATOR

  • Nachricht senden

17

Samstag, 19. Mai 2018, 11:47

Wow,
nicht nur dass Dir die Proportionen sehr gut gelungen sind - das Umdrehen der Nase hat richtig was gebracht - jetzt mit der Lackierung ist das Ding total klasse geworden. Spitze!
:ok:

Ich habe lediglich meine Bedenken, ob der einzelne Stab für die Stützschwimmer den Torsionskräften standhält. Weniger der Stab selber als vielmehr die Verklebungsstellen.

Du weißt: am Edersee geht es ruppig zu bisweilen, und manchem ROWDY muss man knallhart im Drift ausweichen.
8)


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online!
www.lange-flugzeit.de

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

18

Samstag, 19. Mai 2018, 12:08

und manchem ROWDY muss man knallhart im Drift ausweichen.

Keine Sorge, dieses mal wird sehr wahrscheinlich nur ein AQUAROWDY vor Ort sein. Aber Wolfgang hat da wohl noch etwas geplant/gebaut.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

19

Samstag, 19. Mai 2018, 14:01


Du weißt: am Edersee geht es ruppig zu bisweilen, und manchem ROWDY muss man knallhart im Drift ausweichen.
8)

Herzlichst
Hilmar.
Wer hat gerufen? :evil:

Neenee, um solch eine Schönheit fährt der Rowdy einen respektvollen Bogen. :w

Gruß
Stephan
Inter-Ex 2019 am 07.- 08.09.2019 in Vittersbourg/Frankreich! 30 KM hinter Saarbrücken, also sehr zentral! :)

20

Samstag, 19. Mai 2018, 16:02

Ich habe lediglich meine Bedenken, ob der einzelne Stab für die Stützschwimmer den Torsionskräften standhält. Weniger der Stab selber als vielmehr die Verklebungsstellen.
Jepp! Die Bedenken teile ich auch!
Da wo der Stab reingeht und da wo er rauskommt sind Kunststoffscheiben 25mm flächig verklebt. Ich hoffe, das reicht um die Kräfte ein- und umzuleiten.

Schaunmamal... ???
(ernsthaft) laufende Projekte: Macchi M.16 (1:6), Boulton Paul P.100 (1:12)