Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:56

Dornier DO-X als ARF-Bausatz von Maxford USA

Mein Bauprojekt einer DO-X als Eigenkonstruktion liegt schon ein paar Jahre auf Eis, deshalb
habe ich mich im November dazu entschlossen vorab den ARF-Bausatz von Maxford-USA zu testen.
Nachdem ich mir die Videos im Netz angeschaut hatte, hat man zumindest gesehen, daß der Flieger auch aus dem Wasser gestartet werden kann.
Maßstab 1:20 ; Spannweite 2,40 m ; Gewicht ca. 11,5 kg
Von vornherein war mir natürlich klar, daß ich die Detailtreue wie sie Jörg P. bei seiner DO-X hat,in keinster Weise erwarten kann.
Jedoch die Auslegung und technische Umsetzung eines 12-motorigen Modells speziell bei ums am Bodensee, hat schon seinen Reiz ...
»Fliegerberny« hat folgendes Bild angehängt:
  • DO-X _ Bericht RC-Line.JPG
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fliegerberny« (16. Dezember 2018, 17:03)


2

Sonntag, 16. Dezember 2018, 18:13

Viel Spaß beim bauen, bin mal gespannt. :w
bobbyflight

3

Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:30

Hab die beim Lindinger im Laden an der Decke hängen sehen, sehr beeindruckend.


in den Englischsprachigen Foren hatte ich bei der Suche nach meinem Projekt ein paar Threads dazu gefunden.



Wir sind gespannt :)

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. Dezember 2018, 09:19

Der Bausatz wurde gut verpackt geliefert. Die einzelnen Bauteile sind auf den ersten Eindruck gut gebaut.
Das Finish ist soweit i.O. Im Detail fällt mir leider gleich die "dicke" Nase auf, die ich bisher so nicht gesehen hatte.

Leider liegt keine Baubeschreibung und kein Plan bei. Die Baubeschreibung kann jedoch auf der Homepage von Maxford-USA als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Im Instruction-Manual wird dann gleich noch auf folgendes hingewiesen:"This is a large-scale airplane. Sport-aerobatic maneuvers are not recommended. Due to its size,
weight, power, and the number of engines, this airplane is recommended only for advancedlevel
builders and pilots. Please read all instructions carefully even if you are an experienced
builder. Any assembling, testing or flying of this airplane is done entirely at your own risk."

Beeindruckend ist natürlich die Größe der Bauteile.Rumpflänge 1,97m bei einem Leer-Gewicht von 3,8kg.
Flächentiefe 46,5 cm
Die 6 Stck. Motorgondeln und einige CFK-Stangen und Streben liegen auch noch bei.
»Fliegerberny« hat folgendes Bild angehängt:
  • DO-X (1)_kl.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

5

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 08:38

also keine Rollenkreise :D
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 17:28

also keine Rollenkreise

Tja, das wird mir schwerfallen ... :ok:


Aber ich denke, eine sanfte Rolle wird später schon drin sein.

Ein bischen Kunstflug geht immer ... :shine:
Die "Nase" habe ich mittlerweile umgearbeitet. Als nächstes sollte das Höhen- u. Seitenleitwerk angepaßt werden.
Leider ist auch hier im Übergang Seitenleitwerk - Höhenleitwerk sehr viel "Spiel" und es gibt Optimierungsbedarf ...

Deshalb habe ich gestern Abend die Folienbespannung am Seitenleitwerk herunter gemacht.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • DO-X (9).jpg
  • DO-X (10).jpg
  • DO-X (11).jpg
  • DO-X (12).jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 20:06

Viel Erfolg bei den Umbauarbeiten.... :ok:


freue mich schon auf die nächsten Bilder und den Erstflug :) ...!!!


Euch allen schöne Feiertage und Holm + Rippenbruch für das Neue Jahr 2019 :prost:


Gruß Thomas :w

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Januar 2019, 14:08

Obwohl die Flächen und Leitwerke alle schon mit silberner Folie bespannt waren, habe ich mich entschlossen, diese wieder zu entfernen.
Zuviel Unebenheiten und ungleichmäßige Übergänge waren vorhanden. Da ich das Modell als reinen Wasserflieger einsetzen möchte,
möchte ich dann auch das Finish langlebiger, wasserdicht und gleichmäßig gestalten.

Silberne Folie der Flächen, grau lackierter Rumpf, schwarze Flossenstummel ...
War mir alles zu bunt im Vergleich zum damaligen Original.
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2019-01-04 DO-X 01.JPG
  • 2019-01-04 DO-X 02.JPG
  • 2019-01-04 DO-X 03.JPG
  • 2019-01-04 DO-X 04.JPG
  • 2019-01-04 DO-X 05.JPG
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

9

Sonntag, 6. Januar 2019, 00:24

hey für das Geld und den Aufwand hättest nach meinem Plan auch leicht selbst bauen können ;-)
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Fliegerberny

RCLine User

  • »Fliegerberny« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hagnau am Bodensee

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Januar 2019, 21:30

hey für das Geld und den Aufwand hättest nach meinem Plan auch leicht selbst bauen können ;-)
Hallo "greenmunster" !
Klar, daß der Bauplan zunächst mal billiger ist, als der ARF-Bausatz.
Wäre ja schlimm, wenn´s anders wäre ...

Es ist aber auch ein Frage, wieviel Bauzeit man investieren möchte.
Zudem hat mich interessiert, wie die Qualität eines solchen Bausatzes ist.

Da dieses Modell recht neu auf dem Markt ist, hatte ich bisher bei keinem Wasserflugtreffen eine Maxford - DO-X gesehen.
P.S.: ab wann wird dein Bauplan offiziell zu haben sein ??

******************************************************************************************

So, gestern habe ich noch die Motoren eingebaut und die 6 Motorgondeln auf der Fläche positioniert.Hat alles soweit gut geklappt, und kann später zu einer stabilen Einheit verklebt werden. :ok: :shine:
»Fliegerberny« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2019-01-07 DO-X-01.jpg
  • 2019-01-07 DO-X-02.jpg
  • 2019-01-07 DO-X-03.jpg
  • 2019-01-07 DO-X-04.jpg
Grüße vom Bodensee, :w
Bernd

Hier läuft die Ware nicht vom Band, hier schafft man noch mit Herz und Hand !

propan

RCLine User

Wohnort: nähe Bingen am Rhein

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Januar 2019, 21:33

Schaut zumindest schon mal super aus, bin gespannt wie die DO-X fliegt. :D
Gruß Armin

Verein FMG Waldalgesheim; www.fmg-waldalgesheim.eu; FB: Fmg-Waldalgesheim :D

12

Freitag, 11. Januar 2019, 22:34

Hallo Bernd
macht sich gut die Do X :ok:

dann haben wir 2 X neu die Dame am Himmel, freut mich
Scale-Parkflyer.de

Dornier Do 214 / Dornier Wal / B24 Liberator / Airbus A 380 / Mc Donnel Douglas MD83 / Fokker Dr.1 / Pilatus Porter PC6 / Icon A5 / Hibou / Piper PA 15 "Vagabond"
Beriev Be 200 " Sandrova :tongue: " / Dipper aus Planes 2 / Jupiter Shrimp 90 cm