Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. Mai 2010, 12:36

Kleines Anfängermodell

Da ja bald Vatertag ist will ich meinem Vater ein Rc Modell zusammenbauen und es sollte ein Baukasten sein! Es sollte auch gut segeln können, leicht zum Bauen sein, aus Elapor sein und sehr leicht zum fliegen sein. Die Spannweite sollte maximal 150 betragen. Ich hab jetzt schon einen Easy Star und nen Twinstar 2. Bitte nennt mir einige Modelle die diese Sachen alle erfüllen!
LG
Stefan
Acromaster BL
Twinstar 2 BL
Easy Star BL

2

Montag, 24. Mai 2010, 16:42

Zwar 2000mm Spannweite, aber eigentlich nix zu bauen und extrem leicht und langsam fliegbar mit gutem Gleitwinkel und guter Steigleistung: Parkzone Radian
Mfg

3

Montag, 24. Mai 2010, 18:11

ich kann dir die robbe cardinal empfehlen, die fliegen wir auch noch so zum spaß...
ich bin vom 08.08.2010 bis einschließlich zum 22.08.2010 im Urlaub und kann dementsprechend nicht antworten.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Mai 2010, 19:09

also folgende könnten ganz gut passen, denk ich:
- Multiplex Merlin
- Graupner Discus 2CT

ich flieg zwar keine segler, aber testberichten zufolge sind beides einwandfreie modelle.

hast du grenzen bzgl. geld-, oder arbeitszeit-budget?
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

5

Montag, 24. Mai 2010, 20:02

....schaue Dir auch mal den Arrow von BMI an!
Gruß, Tobias

6

Montag, 31. Mai 2010, 14:32

Ich empfehle einen Easy Star ich hab selbst einen und das modell fliegt fast von alleine.Größer als 1,50m ist es auch nicht.

7

Montag, 31. Mai 2010, 14:35

Ich empfehle einen Easy Star ich hab selbst einen und das modell fliegt fast von alleine.Größer als 1,50m ist es auch nicht. Oder einen Trojan T-28 von Parkzone bei dem Sind schon motor,Regler und Servos eingebaut(125 euro)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Mai 2010, 19:15

Ich empfehle die PZ Radian, da sie zum einen absolut gutmütig und anfängertauglich ist, aber nicht danach aussieht. Sie kommt als moderner Floater daher. Sie ist ein ausgewogen konstruierter Segler mit erstaunlichen Thermikeigenschaften. Die Radians steigen bei uns immer zuerst weg und sind daher exzellente Thermiksucher. Die Steigleistung unter Motor ist Softlinermässig - locker im 60° Winkel. Und sieht noch aus wie ein echter Sportsegler, nicht so "gnomig" oder altbacken wie mancher andere prominente Einteigerflieger. Durch aufbleien und einige Verstärkungen kann sie dann bis 4 bft fliegen :ok:
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (31. Mai 2010, 19:16)