Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. August 2010, 09:21

Anfänger braucht euren Rat

Moin,
ich habe mir von einem Händler eine Parkzone Me-109 aufschwatzen lassen. :wall:
Sieht ja gut aus, und das fliegen kann ja net so schwer sein! (dachte ich)
Also akku laden, rein und los.(noch nie einen sender in den Fingern gehabt)
Nach dem Bodenstart war sie ca. 2 Minuten in der Luft, dann links wegebrochen und im rechten Winkel in den Acker! ;(
Da ich jetzt seit April auf den neuen Rumpf warte :angry: würde ich mir gerne einen anderen gutmütigeren Flieger zulegen.
Welchen würdet ihr mir empfehlen???? Pz F4u oder die T-28?
Und wo bekomme ich den Me-Rumpf schneller her? Scheint ja ein echtes Problem mit der Lieferbarkeit zu geben?

Gruß Peter!!!!
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

2

Donnerstag, 12. August 2010, 09:54

RE: Anfänger braucht euren Rat

Ich würde dir raten:
1) Simulator (z.B. kostenlos im Internet FMS )
2) Dann ein "Einfachflieger" wie Multiplex Easy Star oder Graupner Rookey
3) Dann ein Warbird deiner Wahl
Dein Händler ist ein Idiot - kauf´dort nie wieder was! :no:
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

3

Donnerstag, 12. August 2010, 09:56

Also eigendlich sollte man als blutiger Anfänger die Finger von Warbrirds aller Art lassen.
Über die einschlägigen Anfängerflieger gibt das Forum genug her.
Wenns einer von den beiden genannten sein soll dan würde ich zur t-28 tendieren.

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. August 2010, 10:14

Stell die ME 109 in die Ecke und kauf bei gelegenheit ein neuen Rumpf!

Die T-28 würde ich ganz klar als Anfängermodell im Zusammenhang mit einem Simulator(!)
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »a.schauder« (12. August 2010, 10:14)


Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. August 2010, 11:03

erstmal "Danke" für eure schnellen Antworten.
Nach dem Crash habe ich mir auch den Easy-Fly 3 und Phoenix SIM besorgt ! :dumm: ==[]
mit dem ich jeden Tag 1-2 Stunden fliege.

Denke mal ich werd mir die T-28 zulegen und die Messerschmitt ertmal nur umlackieren und angucken (wenn der Rumpf irgendwenn mal kommt)
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

6

Donnerstag, 12. August 2010, 11:13

Moin,

die T28 ist schon sehr gutmütig, nur das Problem ist einfach wie du es schon gemerkt hast, die Modelle sind sehr günstig, aber es ist halt Sche.... wenn man Monatelang auf Ersatzteile warten muß !
Aber das ist bei dem Vertrieb normal, muß man sich vorher überlegen ob man lieber fliegen, oder warten möchte, ist leider so !

Das Problem ist halt die geiz ist geil Gesellschaft, ich warte lieber heute etwas ab, und weiß das ich dann etwas vernünftiges kaufe.

Gruß
Es fliegt und kommt aus Germany

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. August 2010, 11:20

Da gebe ich dir schon recht Uwe.
mein Ziel ist es auch irgendwann was "Vernünftiges" zu fliegen, aber ich denke das ich den Flieger noch einige Male auf den Acker haue, und dafür erscheint mir das Preis-Leistungs-Verhältnis eigentlich ganz O.K. oder?
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. August 2010, 12:02

Zitat

aber ich denke das ich den Flieger noch einige Male auf den Acker haue


Nein ;) Wenn du am Simu übst passiert das nicht!
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. August 2010, 12:17

Dein Wort in Gottes Ohr! :angel:
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

10

Donnerstag, 12. August 2010, 15:09

Für den Anfang einen Hochdecker

Da ich mir auch den ersten Flächenflieger nach einem Heli besorgt habe kann ich dir meine Erfahrung mitteilen.
Ich hab eine Cessna 182 mit 980mm Spannweite gekauft.
Aus verschiedenen Quellen weiß ich das ein Hochdecker zum Anfang ideal geeignet ist.
Genau so ist es auch gekommen.Am SIM habe ich 2 Stunden geübt und konnte danach mit der Cessna halbwegs fliegen.
Natürlich war eine harte Landung auf dem Acker auch mit dabei,hat aber nichts angerichtet der Flieger ist aus stabilem EPO.
Nach dreimal 2 Akku kann ich auf einem Feldweg starten und auch landen.
Den Schwerpunkt habe ich inzwischen auch halbwegs korrekt ermittelt und eingestellt.

Das Teil war eine sehr gute Investition :ok:
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hund« (12. August 2010, 15:10)


11

Donnerstag, 12. August 2010, 19:13

1. Die Parkzone-Flieger sind etwas "Vernünftiges".
2. Wenn man sich nicht total doof anstellt und ggf. etwas Unterstützung bzw. einen Simulator hat, dann kann man auch mit der T-28 anfangen. Die Me-109 ist dagegen ziemlich scale, also schwer, zu fliegen. Dem Händler gehört echt rechts und links eine gebatscht.
3. Ersatzteile sind bei den PZ-Fliegern in der Regel auch kein Problem, wenn man nur weiß wo. Hier z.B. [URL=http://www.squadronleader.co.uk/category/ParkZone_Messerschmitt_Bf_109G/ParkZone_Messerschmitt_Bf_109G_Spares,b.html?page=1&sortBy=AlphabeticalAsc]Me-109 Rumpf @ Squadronleader-Shop[/URL]

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. August 2010, 20:39

So die T-28 ist bestellt
199,- als BNF (da kann man net meckern)

@Roadrunner
1.Danke für den Link
2.vernünftig finde ich die PZ-Modelle...sonst hätte ich mir keinen zweiten bestellt.
was ich mit "vernünftig" meine ist ein größeres 100% scale Modell, aber das is noch lange hin.
wenn ich hir so manchen gepimpten "Billigflieger " sehe, kann ich nur sagen Hut ab :ok:
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

13

Donnerstag, 12. August 2010, 20:59

Zitat

Original von Schmalzlocke
So die T-28 ist bestellt


Welche hast du denn genau bestellt mit welcher Spannweite?
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. August 2010, 21:04

@Flughund die silberne mit 111,8cm Spannweite
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

15

Donnerstag, 12. August 2010, 23:53

BNF? Also mit Fernsteuerung?

16

Freitag, 13. August 2010, 05:02

Bind aNd Fly --> Binden an den eigenen Sender und dann fliegen.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

17

Freitag, 13. August 2010, 11:16

Bei dem Preis ist doch sicher die Funke schon mit dabei.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. August 2010, 18:45

@ Flughund:
Empfäner- ja Sender-nein

das ist die orginal beschreibung:

* Flugfertig montiertes Modell - alle benötigten Teile enthalten
* Steuerung über 4 Kanäle - Motorregelung, Höhe, Seiten und Querruder
* 25A Brushless Regler mit BEC
* 3-farbige Lackierung in Scaleoptik, bemalte Pilotenfigur
* Stabile und leichte Z-Foam Konstruktion
* Starker, Brushless Motor PKZ 480 BL
* Spektrum Empfänger AR500
* Li-Po Akku 11,1V 1800mAh
* Li-Po Balancer Lader
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. August 2010, 13:08

Also ich beginne auch gerade mit ner T-28. Ich finde sie sehr gut für den Anfang. Habe vorher zwei mal einen Easy Star geflogen, aber der war mir zu träge und da hatte ich kein Vertrauen.
Die T-28 bin ich als ich erst das dritte mal in der Luft war sicher gelandet und wieder gestartet. Natürlich im Lehrer- Schüler Betrie.
Da ich leider etwas pech mit meiner Funke hatte bin ich erst ca 3 Wochen spaeter wieder zum Fliegen gekommen. Leider war mir vorher durch einen Abbruch der Funkverbindung die Maschine in den Acker gehauen, dass ich den Rumpf kleben musste. Da habe ich die Teile aber nicht so gut zusammen bekommen, dass sie bei meinem zweiten Alleinflug immer stark nach rechts weggerollt ist. Konnte die Maschine aber trotzdem relativ sicher auf den Boden bringen.

Jetzt mit dem Austauschrumpf sehe ich keine Probleme warum es mit der T-28 nicht klappen sollte.
Dazu muss man sagen, dass ich mir erst letzte Woche einen RC- Simulator besorgt habe. Habe aber schon tausende Stunden in PC Simulatoren verbracht und kann es einschätzen was ein Flugzeug in bestimmten lagen machen will.

Ich von meiner Seite kann dir zum kauf der T-28 nur gratulieren. Die ist sehr gutmütig und man erlebt auch im langsamen Landeanflug keine Überraschungen.

Schmalzlocke

RCLine Neu User

  • »Schmalzlocke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. August 2010, 09:38

So, Fleiger ist da! :nuts:
Jetzt hoffe ich nur das ich nächste Woche mal zeit habe mich näher damit zu beschäftigen.
Bin noch auf der Suche nach nem Lehrer aus meiner Gegend.
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner persönlichen Kreativität!



PZ: Me109, T-28 Trojan
MPX: Filius, XENO
Blade msr