Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 30. September 2010, 10:27

EasyStar Steuerungsprobleme!!! Steuert man nach rechts, schlägt seitenruder schlagartig nach links!!

Hallo Leute,

habe einen Bekannten, der genauso ein Einsteiger ist, wie ich!
Er besitzt einen serienmäßigen Easystar von MPX und ist eigentlich niegelnagelneu.
(Gerade einmal geflogen)
Das Problem ist, dass er ab und zu (aber nicht immer) rumspinnt!

Wenn das beim Flug passieren würde wäre das aufjedenfall fatal:
Wenn man das Seitenruder z.B. nach rechts steuert, geht es nach rechts bis zum Anschlag und wechselt (ohne dass man beim Sender nach links drückt) schlagartig nach links.
Genauso kann das mit dem Höhenruder passieren!

Wir waren mit dem Problem schon bei dem Modellbau-Shop unseres Vertrauens. Die haben von sowas aber zum ersten Mal gehört.
Haben jetzt mal den Sender und den Empfänger einschicken und prüfen lassen, die beiden Sachen kamen aber zurück mit der Mitteilung, beide würden einwandfrei funktionieren.
Und da ich ja in einem so supergenialen Forum gelandet bin, wo so viele nette Mitglieder sind und so viel Erfahrung und Wissen haben, dachte ich mir ich frage euch mal ob ihr eine Lösung habt :).
Ich hoffe irgendjemand weiß was darüber und kann mir helfen. Danke :).

Habe vergessen: Der Sender ist eine Graupner (so um die 100 Euro rum), welche genau muss ich nochmal nachfragen.
Grüße. Timon
_________________________________________
Suche 35 Mhz-Empfänger, möglichst klein und leicht, zum Schüler-Preis oder geschenkt.
Bitte melden! Vielen Dank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timon123« (30. September 2010, 10:30)


Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. September 2010, 10:44

RE: EasyStar Steuerungsprobleme!!! Steuert man nach rechts, schlägt seitenruder schlagartig nach lin

Ihr könntet z.B. erheblich zu nah am Flieger sein. Manche Systeme brauchen ein paar Meter Entfernung, sonst spinnen die.

Kann aber auch am Servo liegen, die Position wird dann nicht richtig erkannt.

Ist es am Höhenruder auch so ??? oder vermutest Du das blos.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (30. September 2010, 10:46)


3

Donnerstag, 30. September 2010, 11:33

Höhenruder

Muss ihn deswegen auch noch mal fragen. Also ich meine er hat das auch mal beim Höhenruder erwähnt.
Wenns bei Seiten- und Höhenruder so ist, kann es fast nicht an den Servos liegen oder? :P

Also kann es sein, dass wir mit dem Sender einfach zu nah am Flugzeug standen? Aha :)
Grüße. Timon
_________________________________________
Suche 35 Mhz-Empfänger, möglichst klein und leicht, zum Schüler-Preis oder geschenkt.
Bitte melden! Vielen Dank

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. September 2010, 12:30

Timon,

es wäre vielleicht einfacher, dein Kumpel würde hier direkt posten.

Verkürzt die Übertragungsstrecke erheblich, vermeidet Übertragungsfehler
und umständliches Nachfragen. :w

Just my 2 cents KH

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. September 2010, 13:52

wenn es bei beiden Servos auftritt, ist es vermutlich eine Funkstörung.

Was für ein Sender ist das denn 35 / 40 MHz oder schon 2,4 GHz? Bei ersterem könnte es sein, dass ihr auf dem selben oder ähnlichem Kanal eine Störquelle habt.

>> Kanal wechseln (mindest 3 Kanäle weiter rauf oder runter) oder gleich auf 2,4 GHz umsteigen.

Falls es nur bei einem Servo auftritt, dann auch mal das Servo tauschen (in China 3$).

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

6

Donnerstag, 30. September 2010, 21:24

Soclhes gezeter hatte ich auch mal, bei mir lags an zu groß eingestelltem Ausschlag an der Funke.

Güpfl

RCLine User

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Oktober 2010, 13:35

Falls ihr eine gebrauchte Funke habt, könnte es auch sein dass irgendwelche Mischer noch einprogrammiert sind, die zu nicht nachvollziehbaren Ausschlägen führen.

LG
Güpfl
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Oktober 2010, 12:34

Gibt es denn beim Themenstarter inzwischen neue Erkenntnisse oder erfolgreiche Gegenmaßnahmen?

8)
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Oktober 2010, 20:20

Hallo,

Das Problem hat mit Funkstörungen o.ä. höchstwahrscheinlich nichts zu tun.

Wahrscheinlich ist es auf eine Inkompatibiltät von vergrößerten Steuerwegen im Sender mit dem Decoder im Empfänger zurückzuführen.

Erstmal Steuerwege im Sender überprüfen und gfls. verkleinern.


Gruß,
Helmut

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Oktober 2010, 21:18

Hallo!
Hab gelesen dass passiert hauptsächlich bei Graupner-Sendern mit Empfänger anderer Marken! Das Problem lässt sich lösen mit DualRate von 90 Prozent auf Seite und Höhe!
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. Oktober 2010, 12:26

RE: EasyStar Steuerungsprobleme!!! Steuert man nach rechts, schlägt seitenruder schlagartig nach lin

Hallo Timon,

schau mal hier, vllt. erklärt das deinen Fehler:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=293928&sid=

Zitat



Graupner Digitalservos lassen (oder ließen) im Stellprocedere prinzipiell das erste bit von 14 weg - und auch das letzte gegen dauerndes Nachregeln.

Es kann somit zu einem Springen von 01....111 auf 00....000 auf ein völlige Umschlagen des Servos in die gegengleiche Stellung kommen. Jederzeit mit Servotester reproduzierbar und wenn Futaba noch immer den Mitsubishi-IC auch verwendet, gilt das auch für diese Digi-Servos.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (22. Oktober 2010, 12:27)