Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:48

Wer hilft mir fliegen zu lernen?

Wer hilft mir in und um Duisburg fliegen zu lernen?
Habe eine Cessna Corvallis 400 von Hype.
Würde mich sehr über jede antwort freuen!

2

Dienstag, 12. Oktober 2010, 22:56

RE: Wer hilft mir fliegen zu lernen?

Hallo,
und willkommen bei einem der schönsten Hobbys :D .
Hast Du keinen Verein in Deiner Nähe? Da sind immer Leute die gerne weiterhelfen und am Anfang mit Schüler-Lehrer Flug unterstützen.
LG
Jörg

PS: Der vllt ? http://www.fsc-duisburg.de/?link=14

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg SF1« (12. Oktober 2010, 22:58)


3

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:10

RE: Wer hilft mir fliegen zu lernen?

Dankeschön, werde mal auf die Seite gehn um mal zu sehn wo die sind!
Allerdings habe ich nicht vor mich bei einem Verein anzumelden sondern nur als Gastflieger ab und zu zu fliegen!

4

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:31

RE: Wer hilft mir fliegen zu lernen?

Zitat

Original von Rookie2201
Dankeschön, werde mal auf die Seite gehn um mal zu sehn wo die sind!
Allerdings habe ich nicht vor mich bei einem Verein anzumelden sondern nur als Gastflieger ab und zu zu fliegen!


Und wo willst Du dann in Zukunft fliegen bzw. wie/wo willst Du es lernen???

5

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:35

Die Rheinauen in DU-Homberg, an der Brücke der A40... ;]

Mighel20

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:38

hallo , ich komme selbst aus Duisburg und fliege immer im landschaftspark , woher kommst du denn genau?

bin zwar auch noch kein erfahrener Flieger , doch mein flieger kann ich einigermaßen beherschen , evtl. könnte man sich ja mal treffen und dann kann man sich ja vlt ein paar tipps geben



EDIT: der FSC Duisburg macht nach meiner info bald dicht , da es die "bauern" rundherum am rhein stört , da es schon abstürze in ihren scheunen gab und ihr vieh erschreckte . ich habs nur gehört ob es genau stimmt weiß ich nicht...

das kam von einem vereinsmitglied der bis vor kurzem in einem Modellbau laden arbeitete (hobby haida) der Übrigends vor 2 wochen dicht gemacht hat :(
reely Condor 3s 4000kv motor ~70kmh(eigenbau buglenkung)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mighel20« (12. Oktober 2010, 23:40)


7

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 20:19

Gerne können wir uns da mal kurzschliessen!
An den Rheinauen in Homberg ist das nicht möglich, da die Wiesen dort sehr hoch gewachsen sind, leider!
Habe Dir gerade ne Mail geschickt!

LG

Mighel20

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 21:02

mail erhalten und geantwortet ;)


wie hoch ist denn der rasen in etwa?

als anfänger sollte man eher ohne Fahrwerk starten und landen , sollte dann besser funktionieren ;)
reely Condor 3s 4000kv motor ~70kmh(eigenbau buglenkung)

Baumgart

RCLine User

Wohnort: Rhein/Main

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 16:54

Lass Dich nicht auf solche Spielchen ein und fliege nicht dort, wo es Dir gerade in den Sinn kommt. Andere Menschen haben das nicht gern und es besteht die Gafahr, dass der Modellflug in Mißkredit kommt.
Ausserdem ohne aureichende Haftpflichversicherung geht gar Nichts. Schließe Dich einem Verein an. Dort wird Dir geholfen und Du hast Alles was man zum Modellflug braucht.
Tobmax

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 17:54

Rookie, nochmal zum Mitschreiben.

Leg die Cessna erst mal beiseite und hol dir einen Fliegern, den du auch auf einer Wiese runterbringen kannst, ohne das Fahrwerk zu schrotten.

Bin ich denn alleine mit meiner Ansicht, dass ne Cessna Corvallis 400 von Hype nicht dasgelbe vom Ei ist, um mit der Fliegerei anzufangen?. :wall:

cu KH

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 19:42

Hallo und Glückwunsch zu Deinem neuen Hobby. Leider kann ich Dir persönlich nicht helfen, da ich aus dem Berliner / Potsdamer Raum komme.

Aber zunächst einmal muss ich meinem Vorredner beipflichten. Die Hype Cessna Corvalis ist absolut nichts für den Anfang. Selbst Hype Cessna Skylane ist nichts dafür. Die Hype Modelle sind zwar meist optisch recht hübsch, aber sie sind alle ziemlich schwer für ihre Spannweite und entsprechend schnell in der MIndestgeschwindigkeit. Ausserdem sind sie kaum Eigenstabil (wenig V-Form) und haben den Motor an der Schnauze, so dass die kleinste Landepanne schnell viel technischen Schaden produziert.

Stelle die Cessna erstmal beiseite und hole Dir einen EasyStar oder ein vergleichbares Modell mit mehr V-Form und dem Motor oben hinter den Tragflächen.

Schau mal auf meine Internetseite. Da ist eine Seite speziell für Einsteiger und deren viele Fragen.

Viel Spass mit Deinem neuen Hobby!

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

12

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:02

Na da hat der Typ aus dem Modellbauladen ja ne super Ahnung wenn er mir so n Modell verkauft für nen blutigen Anfänger!
Da geh ich eh nicht mehr hin weil der total unfreundlich ist und man merkt das der gar keinen Bock auf seine Kunden hat!
Wo kann man denn diesen besagten Flieger holen und wieviel kostet er denn?

LG

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:15

Schau mal bei eBay. Dort wirst Du bestimmt fündig.

Hast Du denn schon einen Sender?

Elektronisches Zubehör, wenn es nicht zu eilig ist (Lieferzeit), gibt es am günstigsten beim Hobbyking in China.

Auf meiner Seite sind auch viele Links zu guten Modellbau-Läden.

Schau mal hier: www.cocodio.de

:w
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:16

Also der "nette" Händler die Ecke rum stirbt so langsam aus.

Ich denk, das Meiste geht heut über Netz.

Schau einfach mal hier rein:

z.B.

http://www.hoellein.de

http://www.lindinger.at/

http://www.der-schweighofer.at/

Der besagte Flieger ist die Multiplex Easystar

Gucks du hier --> http://www.multiplex-rc.de/

PS. Du hast doch Internetzugang. Da sind doch 1000de Seiten, die sich mit dem Thema Flugmodell für Anfänger beschäftigen! Und da wirst du keine Seite finden, die eine Hype Cessna Corvalis als Starter Modell empfiehlt.

Nix für ungut - KH

Mighel20

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:18

warst du beim Muchow in reinhausen?

wenn ja kann ich dem eigentlich nicht zustimmen , ist halt ein eingefleischter verkäufer , die Beratung bei ihm war nie sehr gut (das stimmt) aber freundlich war er bisher immer ;)


wenn du mit dem fliegen richtig anfangen willst , sind Elektro segler meist die beste wahl , schau dir mal den reely Phönix an , ist flugfertig mit 2,4ghz funke und brushless für rund 150€
reely Condor 3s 4000kv motor ~70kmh(eigenbau buglenkung)

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:21

Hab gerade mal rüber ins Nachbarforum geschaut.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=121161

Lesen, lesen lesen ...... Erspart etwas an Frust und Ärger (... auch Money!)

KH

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:25

Ach, die Corvalis geht schon,
mit der habe ich auch schon einen kompletten Anfänger ein paar Akkus lang geschult.

...ABER sie ist sicherlich nichts für den unerfahrenen Autodidakten. Wenn da jemand direkt daneben steht der wirklich fliegen kann und in jeder Notsituation sofort weiß was zu tun ist, dann werdet ihr mit dem Modell gemeinsam sehr weit kommen.

Noch ein Aber:
die Corvalis will korrekt gelandet werden, auch da solltest Du neben der Hilfestellung einen geeigneten Platz haben.

Beides trifft in der Regel auf ein Vereinsgelände zu.
;)



Du gehst hier also schon den richtigen Weg, nach jemandem zu suchen der Dir zur Seite stehen kann.
Zumindest würde ich an Deiner Stelle mal mit genau dieser Frage an einem schönen Samstagnachmittag bei jenem Verein in Deiner Nähe auftauchen und versuchen, möglichst viele nette Gespräche zu diesem Thema zu führen. Vielleicht findest Du dort jemanden, der Dir aktiv unter die Arme greift.




Ohne fachmännische Hilfe würde ich Dir allerdings auch zu einem einsteigerfreundlicheren Modell raten.
Wenn Du bauen möchtest, wäre z.B. die La Piuma genau das was Du brauchst.




edit:
...sehe gerade in Deinem anderen Thread :

Zitat

Nun möchte ich nicht wieder alleine auf eigene Faust loslegen, dehalb wäre es toll Gleichgesinnte zu finden.
Habe mich auch schon bei einem Modellflugverein hier in der Nähe erkundigt, allerdings wirste da behandelt als würdeste was böses wollen.
Niemand interessiert sich wirklich für Dich und betrachten Dich wie einen Eindringling


ja, das kann leider auch mal vorkommen, je nach dem an wen man gerät.
Häufiger auflaufen, ernsthaftes Interesse zeigen, Leute ansprechen, interessierte Fragen stellen.

Viel Glück!
:w


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (14. Oktober 2010, 21:30)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:36

Da muss ich bei der La Piuma allerdings widersprechen, abgesehen vom Frontmotor ist ein Modell mit Balsaholz und Depron ja schon beim ersten Lande-Mißgeschick ein einziger Schrotthaufen.

EasyStar und Co aus EPP / Elapor können da deutlich mehr wegstecken!

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:40

wenn ich auf der Wiese sehe wie verbastelt, mit Klebstoff überschüttet, von Panzerband umwickelt die meisten Easy-Staren so aussehen, finde ich die Problematik durchaus vergleichbar.
;)

Aber ich will das nicht unnötig ausweiten.
:w

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 21:43

dem muss ich nun mal wiedersprechen
bei uns im verein hat auch schon mal einer mit nem Filius Nachbau aus depron das fliegen gelernt
der hat auch einiges eingesteckt
und wenn wirklich mal was nicht flickbar war
hat er ihn hinter der stelle abgetrennt und ein neues teil drangeklebt mit Uhu Por
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170