shomruk

RCLine Neu User

  • »shomruk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kreis Aalen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 15:41

Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Hallo,

ich würde mir gerne einen Computersender zulegen und vielleicht habt ihr einen Tipp für welchen ich mich entscheiden soll.

Herausgeschaut habe ich mir die DX6i von Spektrum und die T-6EX von Futaba. Fliegen möchte ich nur Flächenflieger.
Wo jetzt genau die Unterschied zwischen den beiden liegt, konnte ich nicht feststellen. Als Anfänger habe ich nur "herauslesen" können das die Futaba "nur" 6 Modellspeicher hat. Was für mich nicht wichtig ist, da ich ohnehin nicht vorhabe soviel Modelle gleichzeitig zu haben.

Was würdet ihr nehmen und vor allem: warum?


Mit freundlichen Grüßen

Marcel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shomruk« (26. Oktober 2010, 16:46)


Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Oktober 2010, 16:37

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Da greif zur FUTABA, da hast Du für 139,-€ ein ausgereiftes, zuverlässiges System mit einem Super Empfänger für große Reichweite.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:28

Servus Marcel,

es ist fast egal, für welche Funke Du Dich entscheidest, ich selbst hatte die T6-EX auch eine Zeit lang, bis mir die 6 Modellspeiche nicht mehr gereicht haben, und habe jetzt eine FX 30.

Die Spektrum hat halt den Vorteil, das die Empfänger viel günstiger sind.

Aber beides sind ausgereifte Systeme, ich kenne einige Piloten, die auf Futaba schwören, andere Auf Spektrum, die nächsten auf Multiplex, viel falsch machen kannst Du sicher nicht.
Du musst Dir die beiden Funken mal beim Händler anschauen und einschalten, Dich dann mal durchs Menue hangeln und schauen, welches Dir eher passt.

Gruß Niels

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Oktober 2010, 17:52

Zitat

Original von Niels_Holgerson

Du musst Dir die beiden Funken mal beim Händler anschauen und einschalten, Dich dann mal durchs Menue hangeln und schauen, welches Dir eher passt.

Gruß Niels


Nicht jeder hat nen Händler, der die Teile "A" da hat und dich "B" dann noch die Teile ausgiebig ausprobieren lässt...

... und dann "C" auch noch nen vernünftigen Preis verlangt.

"wishful thinking" - Niels

Gruß KH

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Oktober 2010, 18:51

DX6i !!!

warum?

-Modelmatch(nie mehr versehentlich mit dem falschen Modell aus dem Speicher fliegen >> Absturz >> Sicherheit)
-besseres Display
-leichter zu Programmieren
-günsstigere Folgekosten (Empfänger)
-mehr Modellspeicher

Aber!!! Die DX7 ist teilweise auch schon unter 200,- zu bekommen!!!

:evil:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Oktober 2010, 21:53

Zitat

Original von CoCoDio
-besseres Display
-leichter zu Programmieren


Laut Stiftung Warentest? Oder persönlicher und subjektiver Eindruck? Oder hörensagen?

Na toll - KH

7

Dienstag, 26. Oktober 2010, 21:56

Wenn er bescheiden bleibt und die 6 Speicherplätze reichen dann ist die FF6 mit einem R617 schon das Richtige.
Da ist eine sichere Funktion auch für Grossmodelle gegeben.
Der Spektrum(da ist Speck drum :D ) trau ich nicht übern Weg.
Und wer braucht Modelmatch ? Das ist doch was für Alzheimerpatienten :D
Wer da schon den Überblick verliert sollte das Hobby lassen. :D
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Oktober 2010, 21:57

Display muss man sich ja nur mal beide nebeneinander ansehen, dann hat sich diese Frage von selbst beantwortet.

Die Frage Programmierung hängt unmittelbar hinten dran. Die "Push&Scroll-Bedienung" der DX6i in Kombination mit dem deutlich aussagekräftigeren Display ergibt quasi automatisch eine leichtere Bedienung!

Mal beide in der Hand gehabt? Scheinbar nicht, sonst würdest Du nicht fragen!

8)

Oh, da kam ja noch ne Antwort zwischendurch.

Modelmatch: In meinen Augen eines der sichersten und sinnvollsten Erfindungen im RC-Flug überhaupt. Was meint Ihr, was ich im Laufe der Zeit zu den 35MHz-Zeiten für Profis Modelle habe hinsemmeln sehen, weil sie ganz in Gedanken noch ein falsches Modell eingestellt hatten. Das sind einfach mal Erfahrungswerte. Wenn ich mir bei einer Neuentscheidung diesen Vorteil mit einkaufen kann, wäre ich schon schön blöd, das nicht zu tun.

Es ist doch immer wieder amüsant, wie die Nutzer der jeweils anderen Marke mit Händen und Füssen ihre eigene Entscheidung rechtfertigen wollen.

Gebt doch einfach mal zu, dass es vielleicht eine Marke gibt, die zu Zeit einfach die Nase vorn hat. Das muss ja keinen zum "Umschwenken" nötigen. Aber wenn jemand sowieso was neues sucht, dann soll er doch den besseren und zukünftig vor allem billigeren Weg gehen >> Empfänger!!

:angel:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (26. Oktober 2010, 22:02)


9

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:16

Hast du schon mal in eine DX6i hinten rein geschaut ? Da rollen sich einem ja die Fussnägel.
Wer so wirres Zeugs produziert der hat meine Sympathie schon verloren.
Wie baut man diese FB auf einen anderen Mode um ???
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:24

klar habe ich reingeschaut. Haste mal in ne alte Graupner reingeschaut? Sieht auch nicht besser aus. War aber lange Zeit das Maß der Dinge!

Entscheidend ist doch, dass die Funke zuverlässig funktioniert und bezahlbar ist.

Anderen Mode umbauen? Wozu. Wie oft wechselst Du denn Deinen Mode? Ich fliege seit eh und je Mode 2.

Okay, wer also halbjährlich den Mode wechselt, muss halt ne DX8 oder was anderes nehmen. Aber 99,9% aller RC-Piloten werden wohl ihr Leben lang einen Mode fliegen und die meisten von denen kommen mit Mode 1 oder 2 klar.

Ausserdem kann man Mode 3 und 4 ja auch aus 1 und 2 ableiten durch umstecken am Empfänger.

ABer das geht schon wieder zu weit für einen Einsteiger, der hier ja Hilfe benötigt.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

shomruk

RCLine Neu User

  • »shomruk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kreis Aalen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:40

Ich denke es ist sinnvoller seine Entscheidung hier zu schreiben und vor allem zu begründen... ein "dein XY Kram ist Mist, mein AB-Kram ist besser" hilft mir da nicht weiter ;-)

Ist die Verarbeitung / das Innenleben der DX6i so schlecht?

Hmm, als ich nach Empfängern für beide Anlagen geschaut habe, habe ich bei vergleichbaren Empfängern recht ähnliche Preise gesehen.
Nehmen wir mal den Schweighofer, den darf man hier im Forum hoffentlich erwähnen...

Futaba T6EXP inkl. R617FS = 149.90
R617FS einzeln = 74.90

Spektrum DX6i inkl. AR6200 + Satelittenempfänger = 168.90
AR6200 DSM2 6K einzeln mit Satelittenempfänger = 69.90

Ich denke wenn Spektrum seine Anlage mit Satelittenempfänger ausliefert und den AR6200 Kit mit "voller Reichweite" bewirbt, wird der Satelitt wohl nötig sein, stimmt das?

Also der Preis ist jetzt kein Entscheidungsgrund. Gibt es in der Funktion eigentlich außer Model-Match keine Unterschiede?

Danke an alle bis hierhin.

Ciao Marcel

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:49

Wenn Modelmatch alleine schon nicht ausreicht und das bessere Display, die dadurch leichtere Programmierung und die grössere Anzahl Modellspeicher (4 Gründe), dann hier noch ein paar.

Fullrangeempfänger AR500 (5 Kanal) ca. 40 bis 50,- Euro.

Parkfly-Empfänger für kleinere MOdelle und Hubschrauber in China ab ca. 10 bis 15 $. bzw AR6100er Reihe ab ca. 30 bis 40 ,-

Reicht das als Gründe?

Übrigens diese AR6100 Parkfly-Empfänger reichen so bis zu 140cm MOdellen, wenn man damit nicht gerade über einer Stadt an der maximalen Sichtgrenze dauerhaft herumkratzt.

;)

Übrigens gibt es ne ganze Reihe so genannter BNF-Modelle (Bind And Fly) auf dem Markt, diese sind komlett Flugfertig und man benötigt nur noch einen Spektrum-Sender.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (26. Oktober 2010, 22:51)


CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Oktober 2010, 22:55

Übrigens DX6i bei eBay incl. AR6200 und incl. Versand ab 153,- !!!


----------------
Kurz zur Info, abgesehen vom AR500 (eine kurze und eine lange Antenne) haben die anderen Fullrange-Empfänger ab dem AR6200 aufwärts eigentlich alle einen Sattellitenempfänger. Der wird meist nicht extra erwähnt, gehört aber immer dazu bei diesen Empfängern.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (26. Oktober 2010, 23:00)


Alpi1968

RCLine Neu User

Wohnort: Wiehl, Oberbergischer Kreis, ca. 60 km östl. v. Köln

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Oktober 2010, 23:29

Ich stand mal vor genau der gleichen Entscheidung und tat mich damit sehr schwer. Habe mich damals vom Modellbauhändler ausführlich beraten lassen und mir vor Ort beide Sender angeschaut.
Laut Aussage des Fachmanns tun sich beide Sender hinsichtlich der Qualtität beide nichts.
Es handelt sich bei beiden Sendern um technisch ausgereifte Produkte.
Es ist so wie weiter oben auch schon beschrieben: Der eine schwört auf Futaba, der andere auf Spektrum und wieder andere sind von Graupner oder Multiplex überzeugt. Ich denke einen großen Fehler macht man mit keiner dieser Anlagen.
Ich habe mich damals für die Spektrum DX6i entschieden.
Warum?
- Bedienung (Programmierung etc.) ist nach meinem Geschmack einfacher (funktioniert ähnlich wie ein Handy)
- Empfänger sind preisgünstiger
- sie lag mir einfach besser in der Hand
Letztendlich hätte ich auch eine Münze werfen können, aber irgendwann muss man sich ja mal entscheiden und ich brauchte nun mal einen Sender!
:)
Jedenfalls habe ich den Kauf bis heute nicht bereut.

Zum Empfänger:
Der Satelit ist nicht unbedingt erforderlich. Bei Modellen bei denen fünf Kanäle ausreichen kann man ruhigen Gewissens den AR500 ohne Satelit nehmen. Das ist ein Full Range Empfänger.
Ich selbst habe diesen Empfänger in einem Modell, welches nur über ein zentrales Querruderservo verfügt, verbaut und noch keinerlei Störungen gehabt.

Wenn man die Foren durchstöbert wird von einigen die Stromversorgung des Spekrum Senders bemängelt.
Diese erfolgt nicht über einen zentralen Senderakku sondern über 4 einfache Mignon Batterien, die natürlich gegen Akkus in entsprechender Größe ausgetauscht und über ein Ladekabel geladen werden können.
Manche meinen das wäre zu unsicher da durch Erschütterung oder wie auch immer die Stromversorgung leichter unterbrochen werden könnte.
Nach nun fast 1,5 Jahren mit meiner Spektrum kann ich sagen, dass meines Erachtens diese Sorge unbegründet ist. Die Akkus sitzen extrem stramm in der Halterung.
Übrigens geht die Spektrum sehr sparsam mit den Akkus um!
Ich hoffe ich konnte damit etwas weiterhelfen.
Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muß! :shine:
__________________________________________

Hangar:
Extra 300 78'' v. Extreme Flight, Sbach 342 von Gonav, Edge 540 v. Phoenix (Derkum), Piper Pawnee v. Hangar 9, Taylorcraft von Dymond/Staufenbiel
Funke: Spektrum DX9

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Oktober 2010, 23:40

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Zitat

Original von shomruk
Hallo,
ich würde mir gerne einen Computersender zulegen und vielleicht habt ihr einen Tipp für welchen ich mich entscheiden soll.
Herausgeschaut habe ich mir die DX6i von Spektrum und die T-6EX von Futaba. Fliegen möchte ich nur Flächenflieger.
Mit freundlichen Grüßen
Marcel
Wenn du bei dem Hobby bleiben willst und Flächenflieger bevorzugst, empfehle ich dir die Futaba-Anlage.

Begründung:

- Mit dem Futaba/FASST-System hast du eines der technisch ausgereiftesten und besten Funksysteme, die man zur Zeit käuflich erwerben kann.

- Da im Laufe der Zeit noch so einige zusätzliche Empfänger angeschafft werden und alle heutigen 2,4 GHz-Systeme proprietär sind, also die Empfänger sich nicht mehr untereinander mischen lassen, bleibt man erfahrungsgemäß bei dem "damals" gewählten System, da ein späterer Umstieg zuviel Investitionen erfordern würde. Also sollte man sich von Anfang an richtig entscheiden, das spart viel Geld und Kummer.

- Obwohl oberflächlich betrachtet die Futaba-Anlage nicht soviel bietet, wie die DX 6i (kein so schönes Display, etwas umständlicher zu programmieren), ist sie gegenüber der DX 6i doch sehr viel solider gefertigt und robuster, während die DX 6i eher den Eindruck eines billigen chinesischen Spielzeugs macht (die Halterung für Trockenbatterien in der DX 6i ist nur die Spitze des Eisbergs - da fällt schon mal während des Fluges der Batteriefachdeckel ab und in der Folge purzeln dann die Batterien heraus - ohne Strom kann kein Sender senden - Absturz!).

- Es wird immer wieder angeführt, dass die Empfänger bei Spektrum angeblich sooooo billig wären - das ist aber ein großer Irrtum, denn vergleichbare Empfänger sind auch verlgleichbar teuer - und benötigen zur sicheren Funktion unbedingt diese blöden Satelliten, die man ja auch noch irgendwo unterbringen muss. Außerdem gibt es inzwischen auch bereits billigere Klon-Empfänger für FASST (Kosten so um die 30,--€ beim Chinesen).

- Die hier bereits genannten kleinen und angeblich mit Vollreichweite ausgestatteten AR 500-Empfänger sind mit Vorsicht zu genießen - es gibt zahlreiche Absturzberichte mit diesem Empfänger, daher bleibe ich bei meiner Meinung, dass Spektrum nur mit mindestens einem Satellitenempfänger zuverlässig zu fliegen ist, darauf ist dieses System ausgelegt.

Grüße
Udo

P.S.: Lass dich nicht von dem nun folgenden Wutgeschrei der Spektrum-Fanboys irritieren, das ist normal. :D

P.S.S.: Wenn du etwas mehr investieren wolltest, würde ich dir allerdings zur Aurora raten.

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Oktober 2010, 23:57

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Von allen Leutchen, die ich kenne und die Spektrum fliegen, ist noch keinem eine Batterie aus dem Sender gefallen .. selbst bei einem schlecht sitzendem 6er Batteriefachdeckel.

:evil:

Die eingeschrenkte Zukunftsfähigkeit der beschriebenen Anlagen ist spätestens seit der Verfügbarkeit der DX8 und grösseren Spektrumsender völlig absurd. Also überhaupt gar kein Argument.

Ich glaube manche Leute sollten sich einfach mal etwas mit der Zeit gehend informieren.

Genau wie Graupner nicht mehr das alleinige NonPlusUltra im Sendermarkt ist, muss man auch akzeptieren, dass sich eine junge Marke, wie Spektrum mit einem ausgezeichneten Preis-Leistung-Verhältnis in den jüngsten Jahren am Markt platziert hat.

Die Qualität anderer Marken wird damit ja nicht schlechter. Nur wenn ich heute für das selbe Geld entscheiden kann zwischen zwei gleichen Qualitäten aber verschiedenen Ausstattungen, dann muss ich eben nicht mehr auf bestimmte Möglichkeiten verzichten.

UND Udo. In meinen Augen ist der Sicherheitsvorteil des Modelmatch-Verfahrens ein wesentlich grösserer Sicherheitsgewinn, als die von Dir beschworenen angeblichen Sicherheitsrisiken beim Einsatz von Spektrumanlagen. Da müssen andere Anlagen erstmal nachziehen. Von der intuitiven Programmierbarkeit mal ganz zu schweigen.

Seit meinem Wechsel von Graupner zu Spektrum muss ich nicht immer das Handbuch rausholen, nur weil ich mal einen Mischer setzen will oder ähnliches.

Das Display der Futaba rangiert leider noch immer auf dem Niveau einer völlig überalterten MC 12 oder ähnlichem.

:no:

Übrigens Udo, war das von Dir nicht ein "wütendes Fangeschrei eine Fasst-Fan-Boys"?? ;)
Übrigens leider überwiegend sehr polemisch und fachlich unfundiert.

Man muss leider vermuten, dass 90% der hiesigen Anti-Spektrum-Argumentierer noch nie eine DX* in der Hand hatten sondern nur uralte Märchen vom Hörensagen wieder aufwärmen.

Ich vermute mal schwer, dass selbst die obere Mittelklasse der Konkurrenz Händlerseitig seit dem Erscheinen der DX8 ganz schön ins Schwitzen kommt.

Denn eines ist unbestritten, die vermeintlich nicht sooooo hochwertigen verbauten Elemente sind ab DX7 und aufwärts kein Thema mehr.

Dennoch kenne ich keinen, der auch je nur ein Problem mit einer 6er hatte.

:ok:
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CoCoDio« (27. Oktober 2010, 00:21)


17

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:18

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Udo - es gibt beim Chinamann auch super gut funktionierende Spektrum-Klone für 15$.
Und daß die Batterien aud dem Fach der dx6i rausfallen, weil vorher der Deckel aufgeht -
das hat mal irgendein Troll in Umlauf gebracht und das macht dann so seine Runden.

Ich behaupte mal ganz dreist: die Aurora-Funke emittiert nebenher ganz komische Strahlung, die bei den Benutzern zu eigenartigem Verhalten führt.
Seit du deine Aurora hast,driftest du mehr und mehr in bizarre Scheinwelten ab.
Verkaufe sie,solange du noch dazu in der Lage bist.
Und hör´auf, Spektrum schlechtzureden - das ist es nämlich nicht. :w
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

Alpi1968

RCLine Neu User

Wohnort: Wiehl, Oberbergischer Kreis, ca. 60 km östl. v. Köln

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:22

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Das ist Unsinn!!!

- Batterien fallen nicht einfach aus dem Batteriefach, es sei denn man schleudert die Anlage gegen eine Wand, aber danach kann man auch mit der Futaba nicht mehr senden! :wall:

- Wie gesagt habe ich beide Anlagen in der Hand gehabt. Die DX6i vermittelt von der Qualität her nicht mehr oder weniger den Eindruck eines Spielzeugsenders als die Futaba.
Beide Anlagen sind vom verwendeten Matrial und der Verarbeitung meines Erachtens gleichwertig.

- Der Satelit ist eben nicht unbedingt erforderlich. Bei Modellen die mit 5 Kanälen auskommen kann man ohne Bedenken den preisgünstigen AR500 nehmen. Das ist ein vollwertiger Full Range Empfänger und hat keinen Satelit!
Bei dem Satelitenempfänger AR6200 ist der Satelit aber so klein, dass es kein Platzproblem geben sollte.
Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muß! :shine:
__________________________________________

Hangar:
Extra 300 78'' v. Extreme Flight, Sbach 342 von Gonav, Edge 540 v. Phoenix (Derkum), Piper Pawnee v. Hangar 9, Taylorcraft von Dymond/Staufenbiel
Funke: Spektrum DX9

CoCoDio

RCLine User

Wohnort: BRB

Beruf: IT-Admin

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:23

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Anmerkung, ohne nochmal alles neu zu schrieben. Ich habe meinen vorherigen Post nochmal ergänzt.
[SIZE=3]www.cocodio.de[/SIZE] > Modellflug - Einsteigertips - FPV - Flugvideos - Unterhaltung - Wetter - Forum - TShirt-Shop

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 11:44

RE: Spektrum DX6i oder Futuba T-6EX?

Sicher ist das Display der FUTABA klein und weniger aussagefähig, aber da ist alles drauf was man braucht, der Rest ist BlinkBlink, also ich kann darauf schon mal verzichten, mehr braucht es erstmal nicht. Und wenn doch, dann gibt es andere Systeme als die beiden hier genannten.
Nicht verzichten möchte ich auf "SICHERHEIT" , und da hab ich bei der DX6i so meine Zweifel, und das wurde schon auch schon oft beschrieben. Ich hab persönlich Funkabbrüche und Stromausfall bei Spektrum schon erlebt, sicher war das ein Einzelfall.

Im Prinzip ist das wie mit dem Manta, war zwar ein Scheiß-Auto, aber die Liebhaber haben den bis zum Schluß geliebt. :D

Für was braucht es einen Sateliten, ich hab dafür z.B. keinen Platz. :shake:

Ansonsten finde ich das ein Umbau auf Gas links/rechts schon problemlos möglich sein sollte.
Ich gebe z.B. meine FF-6 jetzt eine Generation weiter, und der Junge will das Gas nach rechts, soviel zu dem MODE-Thema.

Ob nun FUTABA oder Russenradio ist reine Geschmacksache. :evil: Ich habe mir eine T8 zugelegt, die R617FS sind Super-Empfänger(gibt es ab 69,-€) und bleiben in den Fliegern und Helis drin. Ich hab davon 6 Stück im Einsatz, und bisher nicht einen einzigen Zucker mehr erlebt.

Deshalb ist eben für mich FUTABA die richtige Funke. :ok:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (27. Oktober 2010, 11:47)