Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

braadert

RCLine User

Wohnort: Untertaunus nähe Wiesbaden, Hessen

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 20:49

Also wenn du die LEDs mit nem Schalter an der Funke schalten möchtest brauchste dafür noch ein Schaltmodul.
Gruß Daniel

MPX TwinStar2 Brushless
Graupner Thermik Sport Brushless
PZ Extra 300
Concept X Jet
Sender: Futaba T8FG

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:03

ähä. ich dacht das kann ich direkt anschliessen ;-)

Ich google mal

braadert

RCLine User

Wohnort: Untertaunus nähe Wiesbaden, Hessen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:27

Ne kann man leider nicht direkt anschliessen. also kannste schon aber dann haste ne Dauerstromversorgung. Geschaltet wird ja nur über die Impulsleitung vom Empfänger. Plus und Minus könnte man auch wo ganz anders anschliessen solange es natürlich die richtige Spannung ist. Zu Schaltmodulen hat vll jemand anders einen Tip. Da kenn ich mich nicht allzu gut aus.
Aber google spuckt bestimmt was aus.
Gruß Daniel

MPX TwinStar2 Brushless
Graupner Thermik Sport Brushless
PZ Extra 300
Concept X Jet
Sender: Futaba T8FG

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:57

Hab mal bissl gegoogelt, aber irgendwie nichts gescheites gefunden.
Vielleicht weil mir etwas der Zusammenhang fehlt.

Vor habe ich folgendes:
An beiden Flügeln oder Flügelspitzen (weiss noch nicht) sowie hinten je 1 rote blink led dran machen. Sieht bestimmt cool aus.
Also 3 blink-leds (hab schon welche gefunden) und evtl. vorne 2 superhelle 5mm suchscheinwerfer... hab da welche mit 20000mcd gefunden ;-)
Die roten Blink-LEDs können gerne immer blinken, die 2 weiss-LED für vorne sollten schaltbar sein.
Nach was genau müsst ich da suchen? Schaltmodule gibts ja höllisch-viele.

Grüsse
Amo

25

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 21:57

Du kannst die LEDs mit einem passenden Vorwiderstand (die vertragen nur 3,x V) versehen und dann an den Empfänger hängen. Nachteil der Sache ist, dass das dann nicht schaltbar ist.
Wenn es schaltbar sein soll muss da ein Schaltmodul dazwischen.

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 22:00

Es ist sicherlich so wie ihr sagt mit dem Schaltmodul.
Verstehen tu ichs aber nicht so ganz... die Servos sind ja auch "schaltbar"
???

braadert

RCLine User

Wohnort: Untertaunus nähe Wiesbaden, Hessen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 22:34

Ja sicher sind servos schaltbar. Du könntest auch ein Servo auseinander nehmen und die Schaltung, also die Platine, benutzen um die LEDs zu schalten. Glaube da muss man einfach nur die LEDs dort anschliessen wo der Motor dran käme. Mit einem linear Kanal an der funke kann man sogar glaube die Helligkeit regeln.
Hab sogar das Video dazu gefunden:
LED per Servoelektrik steuern
Gruß Daniel

MPX TwinStar2 Brushless
Graupner Thermik Sport Brushless
PZ Extra 300
Concept X Jet
Sender: Futaba T8FG

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 22:38

Okay, vielleicht ist es so leichter zu verstehen:
Grundsätzlich können die LEDs nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden,
sondern brauchen einen Widerstand der vor den LEDs, daher "Vorwiderstand", gelötet ist.
Zuerst muss der Strom aus dem Empfänger durch den Widerstand und sollte dann erst auf die LEDs treffen.

Soweit so gut.
Jetzt kommen wir zur Frage, sollen die LEDs per Schalter auf der Funke an- und
ausschaltbar sein (zum Blinken komme ich später), oder nicht?

Wenn die LEDs einfach nur an den Empfänger angeschlossen sind,
also beim anklemmen des Antriebs-LiPos an und beim abklemmen des LiPos wieder ausgehen,
brauchst Du die Leitungen vom Empfänger zu den LEDs einfach nur mit dem passenden Widerstand zu versehen.

Wenn Du aber die LEDs ein- und ausschalten von der Fernsteuerung aus können willst,
musst Du ein Schaltmodul (ähnlich einem Relais) zu den LEDs dazuschalten,
damit diese eben ein- und ausschaltbar sind.

Wenn die LEDs auch noch Blinken sollen, dann wird dies über eine weitere Platine mit
Elektronikbauteilen geregelt - absolut unabhängig davon, ob Du die LEDs über die
Fernsteuerung an- und ausschalten kannst, oder nicht.

Noch ein paar Worte zu Deinem Beispiel mit dem Servo:
Vom Empfänger gehen drei Kabel je Ausgang: Plus, Minus und Signal.
Plus und Minus sind soweit klar, die braucht jeder Verbraucher, weil er sich ja in
einem geschlossenen Stromkreis befinden muss, um zu funktionieren.
Über die Signalleitung wird der Steuerbefehl von der Fernsteuerung - empfangen vom
Empfänger - zum Verbraucher weitergeleitet.
Bei Servos wird dann damit die Stellbewegung und -geschwindigkeit des Servoarms gesteuert;
beim Regler die entsprechenden Gas-Stellungen des Senderknüppels an den Motor weitergeleitet... etc.

Beim LED-Schaltmodul wird so dann auch der Befehl fürs Schließen oder Öffnen des
Stromkreises empfangen, in dem sich die LEDs befinden.

So... viel Text zu fortgeschrittener Stunde.
Ich hoffe ich konnte Deine Frage wenigstens etwas beantworten. :)

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 23:02

Zitat

Original von FLX
Okay, vielleicht ist es so leichter zu verstehen:
Grundsätzlich können die LEDs nicht direkt an den Empfänger angeschlossen werden,
sondern brauchen einen Widerstand der vor den LEDs, daher "Vorwiderstand", gelötet ist.
Zuerst muss der Strom aus dem Empfänger durch den Widerstand und sollte dann erst auf die LEDs treffen.

Perfekt. Habs kapiert.
Habs grad mal "durchgerechnet"... wenn ich für vorne 2 LEDs á 3.2V / 30mA vorgesehen habe, reicht die 5V-Spannung nit... das gleiche für 3 Blink-LEDs á 2 V / 20mA... gibts da eine Lösung für?

Zitat


Soweit so gut.
Jetzt kommen wir zur Frage, sollen die LEDs per Schalter auf der Funke an- und
ausschaltbar sein (zum Blinken komme ich später), oder nicht?

jap. Sollten alle 5 schaltbar sein - am liebsten über 2 Kanäle (1ch: 3x rot-blink, 2ch: 2x weiss). Wenn nicht mgl. über 1 Kanal alle.

Zitat


Wenn die LEDs einfach nur an den Empfänger angeschlossen sind,
also beim anklemmen des Antriebs-LiPos an und beim abklemmen des LiPos wieder ausgehen, brauchst Du die Leitungen vom Empfänger zu den LEDs einfach nur mit dem passenden Widerstand zu versehen.

Wäre ein Plan-B für die 3 roten Positions-Blink-LEDs

Zitat


Wenn Du aber die LEDs ein- und ausschalten von der Fernsteuerung aus können willst,
musst Du ein Schaltmodul (ähnlich einem Relais) zu den LEDs dazuschalten,
damit diese eben ein- und ausschaltbar sind.

Hm. ok, ich habe gegoogelt nach solchen Schaltmodulen, bin mir aber nicht sicher was ich da genau brauche, gibt viel zu viel Auswahl :(

Zitat


So... viel Text zu fortgeschrittener Stunde.
Ich hoffe ich konnte Deine Frage wenigstens etwas beantworten. :)

Jap, hat mir sehr geholfen, danke :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amo« (28. Oktober 2010, 23:02)


UK1408

RCLine Neu User

Wohnort: 71522

  • Nachricht senden

30

Freitag, 29. Oktober 2010, 19:36

Beleuchtung

Hallo,

schau mal hier rein oder hier . (Ich habe die V2, 2. von oben).
Rot und grün in die Flügelenden, rotes Blinklich und weisser Blitzer und für Vorne noch Landescheinwerfer. Und darin noch ein LiPo-Warner intergriert. Ich finde es sieht gut (Video) aus. Du kannst noch definieren was für LED's Du willst oder wie lang die Leitungen sein sollen und er hat auch schnell geliefert.
Viele Grüße
Uwe
------------------------------------------
Lama 3
BMI Carbooon 450
Graupner Terry
MPX TwinStar II

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »UK1408« (29. Oktober 2010, 19:46)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

31

Freitag, 29. Oktober 2010, 19:51

Zitat

Original von FLX
Schon geordert... hmm.
Bei Stein Elektronik gibt es ein m. M. nach günstiges Antriebskonzept für den TwinStar 2.
http://stein-webshop.de/Shop/product_inf…products_id=788

Ist zwar für 3s gedacht, aber vielleicht könnte man sich mit Herrn Stein kurzschließen und es für 2s LiPos modifizieren.

Jetzt hast Du aber schon bestellt... okay. :nuts:


Hi !
Na warum denn so förmlich, Herr Stein ist unnötig, im Forum duzt man sich.....

Kein Problem, das Set geht auch mit 2S, wenn man die Luftschraube vergrößert.

Allerdings : Leistung = Spannung x Strom. Wenn der Faktor Spannung nach unten geschraubt wird, muß man mit dem Strom hoch, um gleiche Flugleistungen zu erhalten.

Macht also nicht immer Sinn - die 3S passen wie Faust aufs Auge. Die Twinstar macht mit dem Kraftüberschuß richtig Spaß...

Gruss
Hans-Willi

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

32

Freitag, 29. Oktober 2010, 20:43

RE: Beleuchtung

Zitat

Original von UK1408
schau mal hier rein oder hier . (Ich habe die V2, 2. von oben).
Rot und grün in die Flügelenden, rotes Blinklich und weisser Blitzer und für Vorne noch Landescheinwerfer. Und darin noch ein LiPo-Warner intergriert. Ich finde es sieht gut (Video) aus. Du kannst noch definieren was für LED's Du willst oder wie lang die Leitungen sein sollen und er hat auch schnell geliefert.

extrem geil!!!
Da spar ich mir ne Menge Arbeit.

Alles auf einem Empfänger-Kanal, oder?
Kannst per FB nur ein oder ausschalten?

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

33

Freitag, 29. Oktober 2010, 20:46

Zitat

Original von stein
Na warum denn so förmlich, Herr Stein ist unnötig, im Forum duzt man sich.....

Ich weiß, aber weil Du hier noch nichts im Thread geschrieben hast, wollte ich mittels der Höflichkeitsformel sichergehen, dass sich niemand auf die Füße getreten fühlt.

Zitat

Original von stein
Kein Problem, das Set geht auch mit 2S, wenn man die Luftschraube vergrößert.

Allerdings : Leistung = Spannung x Strom. Wenn der Faktor Spannung nach unten geschraubt wird, muß man mit dem Strom hoch, um gleiche Flugleistungen zu erhalten.

Macht also nicht immer Sinn - die 3S passen wie Faust aufs Auge. Die Twinstar macht mit dem Kraftüberschuß richtig Spaß...

Absolut... habe ja auch 3s im Einsatz und kann mich nicht beklagen. :)

Hans, wie ist das bei Deinem Set, muss man da den BL-Motoren noch zusätzlich einen Sturz hinzugeben, damit der Flieger nicht gleich wegsteigt?

UK1408

RCLine Neu User

Wohnort: 71522

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:34

RE: Beleuchtung

Zitat

Original von Amo
Da spar ich mir ne Menge Arbeit.

Alles auf einem Empfänger-Kanal, oder?
Kannst per FB nur ein oder ausschalten?


Ja, da sparst Dir echt viel Arbeit.
Die Schaltung hängt an einem Kanal, damit kann man die Landescheinwerfer schalten.
Wie weit bist denn schon mit Twinstar zusammenkleben? Ich habe dünne Röhrchen (wie die für die Bowdenzüge) längs durch den Rumpf nach vorne und hinten und durch die Flächen "gebohrt" - war in den Flächen etwas fummelig - und dort dann die Leitungen zu den LED's verlegt. Für die LED's habe ich an den Enden dann etwas dickere kurze Rohrstückchen hingemacht - passend zum Durchmesser der LED.
Wenn mehr wisen willst - einfach fragen.
Viele Grüße
Uwe
------------------------------------------
Lama 3
BMI Carbooon 450
Graupner Terry
MPX TwinStar II

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:01

Hi :)
hab den erst gestern geordert - dauert wohl noch ne gute Woche bis der in CH angekommen ist.
Ich hab mir schon etwas gedanken gemacht wie ich das in den Flügeln mache...
ich werde die "wingtip-leds" wohl etwa 2-3 mm rausstehen lassen...
ist nur die Frage wie ich kabel und LEDs bis dahin bekommen... *grübel* evtl. kabel durchziehen (mit so nem dünnen röhrchen wie Du erwähntest?) und LED dann am Schluss anlöten und auf irgendeine schlaue Art und Weise dann bündig und vor allem sauber in der Flügelspitze integrieren.
Soll ja "perfekt" werden :)
Die blink-LED hinten dann auf die gleiche Art.

Mit den Scheinwerfern vorne (sollen 2 Stück werden) hab ich was ganz böses vor...
Hab die hier gefunden: "Nichia LED kaltweiss, 5mm, NSPW500GS-K 15°, 44000 mcd max", 1 € das Stück.
Muss ich aber dann testen wenn die da sind, obs das "bringt".

Schmiede auf jedenfall fleissig Pläne!

Amo

RCLine Neu User

  • »Amo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: IT-Professional

  • Nachricht senden

36

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:31

Hmm... 37$ (27€) für die Version V2...
Tut schon bissl weh, aber dafür alles fixfertig.

Geh ich richtig in der Annahme dass ich für die Flügelbestückung 4x 80cm Kabel brauchen werde? Also 4x 71cm + paar cm zur Sicherheit?
Und nach hinten 1x 110cm, nach vorne 1x 25cm? Vorne werde ich wohl 2 LEDs parallel schalten.
Dann bestell ich das jetzt noch eben.

Ich weiss... für irgendwas brauche ich noch ein Y-Servo-Anschlusskabel... mhh mir ist nur entfallen für was das doch gleich war *grübel* Länge muss ja passen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Amo« (29. Oktober 2010, 22:31)


braadert

RCLine User

Wohnort: Untertaunus nähe Wiesbaden, Hessen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:36

Günstige und leichte alternative zu röhrchen wären Trinkhalme auch als Strohhalm bekannt. Die gibt es ja in verschiedenen Durchmessern.
Gruß Daniel

MPX TwinStar2 Brushless
Graupner Thermik Sport Brushless
PZ Extra 300
Concept X Jet
Sender: Futaba T8FG

UK1408

RCLine Neu User

Wohnort: 71522

  • Nachricht senden

38

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:39

Hallo Amo,

nimm es lieber etwas länger, abschneiden ist einfacher wie dranlöten...
LED parallel ist nicht so ganz einfach. Wenn dann LED's in Reihe mit Vorwiderstand und jeweils das ganze dann parallel.
Ich habe mal Bilder gemacht, ich hoffe man sieht was ich meine:
Hinten am Leitwerk die rote, langsam blinkende LED. Senkrecht durch das Leitwerk ein Röhrchen bis es unten rausschaut. Längs nach hinten durch den Rumpf auch ein Röhrchen bis sich beide hinten mit einem Winkel von 90° treffen, Enden jeweils etwas abschrägen. Vor dem zusammenkleben einen dünnen Faden rein, an diesem dann später die Leitungen durchziehen. Oben am Leitwerk ein bischen was ausschneiden, wenn LED drin ist durchsichtige Folie drüberkleben.
»UK1408« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1180796.jpg
  • P1180796.jpg
Viele Grüße
Uwe
------------------------------------------
Lama 3
BMI Carbooon 450
Graupner Terry
MPX TwinStar II

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »UK1408« (29. Oktober 2010, 22:45)


UK1408

RCLine Neu User

Wohnort: 71522

  • Nachricht senden

39

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:48

Vorne - ich habe die Spitze schwarz angemalt:
Röhrchen nach vorne, ganz vorne dickeres (10 mm) Teil für dicke LED mit Vorwiderstand - der wird etwas warm und sollte im Rohr sein - und dann LED einkleben so dass sie ein wenig rausschaut.
(wieso kann ich nur ein Bild reinmachen ???)
»UK1408« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1180803.jpg
Viele Grüße
Uwe
------------------------------------------
Lama 3
BMI Carbooon 450
Graupner Terry
MPX TwinStar II

UK1408

RCLine Neu User

Wohnort: 71522

  • Nachricht senden

40

Freitag, 29. Oktober 2010, 22:51

von dem Platz der Querruderservos nach vorne je Seite ein Röhrchen nach vorn, wieder Ausschnitt in den Fügel, vorne wieder dickeres (ca. 5 mm Rohr für Widerstand), LED rein und wieder mit Folie zukleben.
»UK1408« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1180802.jpg
Viele Grüße
Uwe
------------------------------------------
Lama 3
BMI Carbooon 450
Graupner Terry
MPX TwinStar II