Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. November 2010, 13:34

Richtiger Schwerpunkt / Hype Fox

Hallo,

habe mir nach 20 Jahren Abstinenz nun den Hype Fox gekauft. Fliegen klappt wieder ganz gut. ABER ...

Ich weiß nicht was der optimale Schwerpunkt ist. Im Detail:

Also Modell ausgewogen nach Anleitung. Fliegt ohne Ende weil so leicht, aber irgendwie nicht wie ein Kunstlfugsegler, sondern ehr wie ein Anfängermodell - war auch gut so für mich für den Wiedereinstieg.

Dann habe ich experimentiert. Auch wenn der Akku ganz vorne ist fliegt die Maschine. Weder als der Akku ganz hinten war kam es zu den üblichen Problemen bei Schwerpunkt noch zu weit hinten, noch jetzt wenn der Akku ganz vorne ist.

Jetzt frag ich mich, wie soll es denn nun sein? Ist das normal, das bei jeder Akkuposition die Kiste halbwegs fliegt?

Vielen Dank.

Lieber Gruß

Tardy

2

Mittwoch, 3. November 2010, 12:42

RE: Richtiger Schwerpunkt / Hype Fox

Hallo Tardy,

Flugzeuge haben immer einen Schwerpunktbereich, in dem sie fliegbar sind. Es kann gut sein, dass der Platz für den Akku so bemessen ist, dass beim Verschieben der Schwerpunkt nicht aus dem fliegbaren Bereich gerät.

Was den Fox etwas mehr in Richtung Kunstflugdynamik bringen dürfte, wäre ein Auflastung und keine Schwerpunktverschiebung. Wenn sowieso Platz ist, könntest Du ja überlegen, einen größeren Akku zu kaufen.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Painless Potter

RCLine User

Wohnort: D-55234 Albig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. November 2010, 01:12

RE: Richtiger Schwerpunkt / Hype Fox

Mehr Gewicht bei der Fox => Gewinde- / Metallstab in den Flächenholm

Liebe Grüße ,

Michael
Liebe Grüße aus Albig ,
Michael
___________________________________________________
Flieger :
Hype Fox, PZ T-28 Trojan, Calmato 40 Sports, Pichler iXtreme, Magnum Reloaded, PZ RAF SE5a,
PZ UM T-28, Hype WOW...!, WOT4 Foam-E, AcroMagnum, H9 Piper Pawnee 40, Hype Jodel Robin DR400,
Projekte : 200% Jumbo Magnum-Reloaded 1,6m + diverse
Funke : MPX ROYALpro 9 M-Link <> DSM2 + G-Trims

4

Freitag, 5. November 2010, 12:48

RE: Richtiger Schwerpunkt / Hype Fox

Zitat

Original von Painless Potter
Mehr Gewicht bei der Fox => Gewinde- / Metallstab in den Flächenholm


Für den Kunstflug nicht wirklich hilfreich. Zwar wird dadurch das Gewicht erhöht und der Durchzug wird besser, aber die Rollwendigkeit nimmt ab.

Bei einem größeren Akku habe ich Gewichtszunahme nur in der Nähe der Längsachse. Zudem habe ich länger oder mehr Power.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

5

Samstag, 6. November 2010, 12:45

RE: Richtiger Schwerpunkt / Hype Fox

Flügel mit kohlefaser am ende der Stange verstärken, da sonst bei extremen Flugmanövern genau da die Fläche bricht!

und Querruder aus balsaholz bauen, da die Ruder bei hoher geschwindigkeit nicht mehr reagieren!

Besonders gefährlich ist dass, wenn mann schnell auf einen Gegenstand zufliegt.

Die stange bring eigentlich nichts, da die Fox bei höherer geschwindigkeit fladdert wie ein Vogel, was nicht unbedingt gut für das Modell wäre

:dumm:

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. November 2010, 13:27

Hatte gestern Erstflug mit meinem Fox.
Habe meinen SSLS 2200 3S Akku im Rumpf ganz nach hinten (bis kurz vor der "Radverkleidung") geschoben und er war immer noch kopflastig. Hab dann am Heck mal 30 g Blei verklebt. war aber bischen zuviel, also Akku wieder vor.
Jetzt geht er einigermaßen vom Schwerpunkt her und ich bin bei ca. 830g Abfluggewicht.
Habe im Flügel zur Stabilisierung Kohlestäbe eingebaut., die Flächen sind super stabil so, aber an den QQuerrudern muß ich was machen. Habe ihn mal "schneller" gemacht und da kam keine Wirkung mehr von den Rudern. Vielleicht klebe ich da auch noch an der Kante außen Kohle auf, irgendwas muß man machen, weil so isses ziemlich bescheiden.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

7

Montag, 8. November 2010, 20:13

Gaaaaaaaanz vielen lieben Dank für die tollen Antworten.

Lieber Gruß

Tardy