Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Januar 2011, 12:41

Servo Steuerung Frage

Hallo bin voll der Anfänger in dieser richtung!!
Ich habe vor das Ein Servo einen kleinen Arm bewegen soll!!
Der radius soll 50 Grad betragen!!
Diese aktion soll aber nicht über funk sondern über kabel per SMD taster erfolgen!!
Servo hab ich schonn einen Micor servo !
Was brauch ich denn um das ansteuern zu können !! Was nicht gleich 50€ kostet!
Hab wirklich keine ahnung!
hab mal ein kleines bsp. Video gemacht! zum verdeutlichen!
Blau soll der servo sein , grün die drehachse und der Arm halt!

Video

Ich danke schonmal im vorraus!
mfg Tobias

2

Freitag, 28. Januar 2011, 13:00

RE: Servo Steuerung Frage

Im Modellbahnbereich gibt es mehrere Anbieter von Servoelektroniken. MBTronik, Tams, MDVR und noch mindesten 5 andere. Preise pro Servo so um die 10,00€ als Bausatz.
Fernsteuerung: FrSky Taranis mit master-Zweig aus GIT
Hangar: Seawind, Magnum reloaded, Easy Star, Wimmer Sichel Nurflügel, Hai3 (im Bau)

3

Freitag, 28. Januar 2011, 14:35

RE: Servo Steuerung Frage

NAja ber wie funktioniert das und was baruch ich da?? danke schonmal

4

Freitag, 28. Januar 2011, 15:00

RE: Servo Steuerung Frage

Da es ja keine Eigenwerbung mehr ist, ein Beispiel für MBTronik:
Es gibt einen Bausatz WA5-MINI, der die Elektronik zur Ansteuerung von zwei Servos enthält. Dieser Baustein kann dann über je zwei Optokopplereingänge mittels Kontakten gesteuert werden. Der Baustein fährt zwei verschiedene, einstellbare Lagen an.
Wenn Du erste Schritte und Erfahrungen machen willst, nimm ein Startset.
Fernsteuerung: FrSky Taranis mit master-Zweig aus GIT
Hangar: Seawind, Magnum reloaded, Easy Star, Wimmer Sichel Nurflügel, Hai3 (im Bau)

5

Freitag, 28. Januar 2011, 16:53

Hallo Tobias

Bist du Bastler?
Falls ja kannst du ja mal hier schauen:
Servotester
Google spuckt noch einiges mehr aus.

Ansonsten gibt es bei Conrad auch eine ganz gute Auswahl ab 5€

Gruß

Dirk

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Januar 2011, 01:05

Hallo!

Also ich hab schon mal GENAU sowas mit nem Atmel-Microcontroller gelöst. Drei Taster dran. Einer, der die Positionen auswählt, die anderen beiden um die aktuelle Position einzustellen. Im Zweifelsfall ists auch gut auf Arduino-Basis zu realisieren.

Funzt recht einfach und ist bei Interesse an Microcontrollerprogrammierung ein nettes kleines "Anfangsprogramm" nach den reinen LED-Spielchen.

Die Frage ist halt ob basteln in Frage kommt.

Gruß, Jan

7

Dienstag, 8. Februar 2011, 09:55

danke schonmal nen mico controller hab ich jetzt!!
Ich suche aber noch einen servo mit deine druchgängigen antriebs achse!! Sowas muss es schon geben finde aber nix!! bitte Helft mir!!
Hier ein Foto davon

[/URL][/IMG]

danke schonmal

8

Dienstag, 8. Februar 2011, 12:12

Sorry, auf dem Minibild kann ich nicht erkennen, was Du meinst. Allerdings habe ich noch nie von Modellbauservos mit durchgehender Achse gehört. Verwechsle das nicht mit industriellen Servoantrieben. Das sind Gleichstrommotoren mit besonders gutem Anlaufverhalten.
Fernsteuerung: FrSky Taranis mit master-Zweig aus GIT
Hangar: Seawind, Magnum reloaded, Easy Star, Wimmer Sichel Nurflügel, Hai3 (im Bau)

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:24

Von Hitec gibt es Robot-Servos mit durchgeängigem Abtriebshebel. z.B. HSR-8498HB oder HSR-5498SG
Wie das mit Preis, Verfügbarkeit oder anderen Herstellern aussieht kann ich nicht beurteilen. <50€ sollte aber schon machbar sein. Welches Drehmoment brauchst du denn überhaupt?
m.M. nach kommst du mit einem mechanisch ordentlich gelagerten Hebel und enkoppeltem Antrieb günstiger und zuverlässiger aus. Erst recht, wenn du schon ein Servo hast., wie du zumindest in deinem ersten Posting angegeben hast.
mfg Harald