Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Januar 2011, 19:59

DG 1000 von Hype

Guten Abend,

habe mich soeben bei Euch im Forum angemeldet, da ich mit dem Hobby Modellflug starten möchte. Ich selbst bin in der Ausbildung zum Segelflieger (also nicht als Modell, sondern "richtig"), habe aber im Modellflug noch keine Erfahrung außer solche Spielzeug Flieger halt...

Heute habe ich mich zum örtlichen Modell- und Elektroladen begeben, um mich zu erkundigen. Dort wurde mir die DG 1000 von Hype empfohlen (Preis RTF um die 200€). Klar, dass mir der Flieger als Segelflieger optisch sehr gefällt ;-).
Da die Meinungen über diesen Flieger im Internet aber weit auseinander gehen, möchte ich gerne mal ehrlich von jemandem hören, der dieses Modell mal geflogen hat, ob es gutmütig für Anfänger ist oder eben nicht (beides zu lesen)...

Sollte es nicht zu empfehlen sein, so wäre ich für Ratschläge für ein erstes Modell sehr dankbar. Folgende Kriterien sollten erfüllt werden:

- als RTF Version verfügbar (habe keinen Sender)
- nach Möglichkeit Querruder vorhanden (also nicht EasyStar)
- Preis RTF ~200€

Vielen Dank für Eure Antworten!!!

PS: Es tut mir Leid, falls es so einen ähnlichen Thread schonmal gibt, aber ich habe ihn zumindest nirgends gefunden...

2

Freitag, 28. Januar 2011, 20:10

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…343&page=1&sid=

Da steht ganz viel dazu drin. Wenn Du noch gar nichts gemacht hast, keine Erfahrung und keinen hast, der Dich unterstützt, wirst Du, denke ich, sehr schnell an Deine Grenzen stoßen und möglicherweise sogar Dein Flugzeug verlieren.

3

Samstag, 29. Januar 2011, 15:44

Ich würd mir auf alle Fälle hilfe von Leuten holen die auch Fliegen können!!

Was hällst du von der Hype Fox?

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Januar 2011, 16:57

Hype DG 1000

*** Bitte beachten, Grosschreibung entspricht MEINER PERSÖNLICHEN MEINUNG, hab angefangen mit 13 Jahren (Hy FLy von Graupner, den flieg ich heute noch - jetzt modif. mit Querruder + Wölbis + Ballast + Kohle + ...) :evil: ****

Hallo,
ich würde Dir - GENERELL NICHT - zum Einstieg mit irgendeinem Querrudermodell raten, weil

1. Als blutiger Anfänger im NORMALFALL ein einfacher und gutmütiger 2-Achs Segler
/ Motormodell ideal ist ( so lernens geschätzt 90% aller späteren TOP-Piloten ;) )
2. der Frustrationseffekt / Kosteneffekt minimal (na ja, ist schon teuer son Hobby) ist
3. für den Fall dass es dann doch nicht Dein Ding ist DU weniger investiert hast ()
4. weitere Gründe noch zu finden wären... (möchte Dich nicht langweilen)

Bin schon so ziemlich ALLES (bezahlbare !!!) geflogen, mittlerweile auf Elektroflug / reine Segler meist aus Holz / GFK / CFK spezialisiert - und @Michi - JUST FOR FUN meine 1. (!!!) Schaumwaffel (FOX von Hype mit Tuningantrieb - geht mehr als Senkrecht - muss drücken bei 3/4 Gas sonst Dauer-Looping - ein echtes SPASSMODELL - aber bitte nicht für absolute Anfänger ;( ;) )

Also, kurze Rede langer Sinn od. so ä. - ich werde demnächst meinen Hangar ausmisten, da kommen einige gutmütige Segler / Reste / E-Motoren u. Zubehör, wenn Du Interesse hast dann schick mir ne PN (persönliche Nachricht), geht dann auch besser über Telefon .. sonst schreib ich mir hier die Finger wund ... autsch.. :nuts: Fliegergrüsse Arnulf

P.S. schau mal da, den hätt ich noch 2x hier, 1x mit Motor + Akku + Ladeg.
http://www.rconline.net/magazin-2000/bussard/bussard.shtml
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (29. Januar 2011, 17:45)


mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Januar 2011, 17:16

noch was ...

... hab ich noch vergessen, viele probieren es auch erst mal am Flugsimulator, dazu kann ich Dir aber nix sagen (alte Schule !), hab aber hier öfter schon mal was gelesen.. kannst ja mal bisschen stöbern oder es empfiehlt hier jemand einen :w ... ciau
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

6

Montag, 31. Januar 2011, 15:49

RE: Hype DG 1000

Zitat

Original von emil hess
*** Bitte beachten, Grosschreibung entspricht MEINER PERSÖNLICHEN MEINUNG, hab angefangen mit 13 Jahren (Hy FLy von Graupner, den flieg ich heute noch - jetzt modif. mit Querruder + Wölbis + Ballast + Kohle + ...) :evil: ****


Na Du bist ja schon ein toller Hecht ;)

Zitat


ich würde Dir - GENERELL NICHT - zum Einstieg mit irgendeinem Querrudermodell raten, weil

1. Als blutiger Anfänger im NORMALFALL ein einfacher und gutmütiger 2-Achs Segler
/ Motormodell ideal ist ( so lernens geschätzt 90% aller späteren TOP-Piloten ;) )


Ich würde generell den Rat eines nur Modellpiloten etwas relativieren. Der Threadersteller hat ja gesagt, dass er manntragend Segelflug lernt. Da geht auch keiner hin und läßt die Schüler erstmal nur mit dem Seitenruder fliegen. Das koordinierte Fliegen mit allen Rudern wird von Anfang an geübt und ist machbar. Wenn man das also manntragend schon so macht, wo soll da der Sinn bei einem Anfängermodell ohne Querrudern liegen?

Zitat


Bin schon so ziemlich ALLES (bezahlbare !!!) geflogen, ...


Mensch, Du bist ja ein Teufelspilot :evil:


Zitat


Also, kurze Rede langer Sinn od. so ä. - ich werde demnächst meinen Hangar ausmisten, da kommen einige gutmütige Segler / Reste / E-Motoren u. Zubehör, wenn Du Interesse hast dann schick mir ne PN (persönliche Nachricht), ...


Aha, da weht der Wind her :w


@Herbie25:
Die DG1000 kannst Du sicher nehmen, allerdings ist es schon ein Unterschied, ob man den Horizont von innen sieht oder das Flugzeug von aussen. Such Dir jemanden, der es schon kann und lass es Dir, am besten per Lehrer-Schüler Anlage, zeigen.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Januar 2011, 15:54

RE: Hype DG 1000

Zitat

Original von emil hess


Hallo,
ich würde Dir - GENERELL NICHT - zum Einstieg mit irgendeinem Querrudermodell raten, weil

1. Als blutiger Anfänger im NORMALFALL ein einfacher und gutmütiger 2-Achs Segler
/ Motormodell ideal ist ( so lernens geschätzt 90% aller späteren TOP-Piloten ;) )
2. der Frustrationseffekt / Kosteneffekt minimal (na ja, ist schon teuer son Hobby) ist
3. für den Fall dass es dann doch nicht Dein Ding ist DU weniger investiert hast ()


Ich würde immer generell zu einem Querrudermodell raten und zwar immer wieder und gerne zu einem EPP-Nurflügel.

1. Es gibt keinen Unterschied ob man mit Querruder oder Seite beginnt, beides muss sauber geflogen werden, Querruder erhöhen den Fun-Faktor (mehr Möglichkeiten).
2. EPP Modelle gehen nicht sofort bei einem Steuerfehler und anschließendem Absturz kaputt.
3. Wenig Materialeinsatz und damit überschaubare Kosten
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Februar 2011, 19:19

Hallo,
@Ls-6a Pilot: Also das kannst Dir sparen (>> daher weht der Wind..), wenn ich was verkaufen will muss ich net hier pushen...

Ausserdem hab ich ja gesagt ist MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG !
Ist ja toll dass Ihr auch welche habt, grossartig !!! So kann er sich am Ende das raussuchen was er für sinnvoll hält, das Ergebnis werden wir ja dann sehen ! Der Umstand übrigens dass er selbst fliegen lernt hat IMHO mit dem RC-Fliegen lernen wenig zu tun !

@Elektroniktommy: Wie gesagt, ist meine persönliche Meinung, zu 1.) ich wäre jedenfalls mit Querrudern am Anfang überfordert gewesen (ohne Lehrer), da ist ja i.d.R. eine geringere V-Form sowie eine empfindlichere Mechanik der Querruder, aber gut vielleicht sind die heutigen Schaumwaffeln da ja anders.. (ich hab nur ne FOX aus Depron, sonst Holz/GFK/CFK-Modelle)
zu 2.)+3.) gebe ich Dir natürlich recht !

@Herbie25 : Wenn Du jemand hast kannst natürlich auch im Lehrer-Schülerbetrieb mit Querrudern anfangen, hast dann den Vorteil dass Du später nicht hochrüsten musst !

Fliegergrüsse Arnulf
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

9

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:34

Zitat

Original von emil hess
Der Umstand übrigens dass er selbst fliegen lernt hat IMHO mit dem RC-Fliegen lernen wenig zu tun !


Eines der größten Mißverständnisse, denen Fußgänger RC-Piloten unterliegen. Aber es ist ja auch nur Deine Meinung.

Meine Meinung: Der Unterschied bezieht sich auf die Fluglagebeurteilung. Die ist grundlegend anders und da hilft einem die Flugpraxis der bemannten Luftfahrt nicht so viel. Allerdings hat ein Pilot der bemannten Luftfahrt einen entscheidenden Vorteil: Er hat die Zusammenhänge in Flugdynamik und Aerodynamik gelernt und kennt das Zusammenspiel von Seiten- und Querruder eben aus der Praxis.

Gruß,
Günther
LS6-a, D-0616
robbe Arcus
Purist (nach Plan von jk-modellflug)
Falcon 56 MkII (Carl Goldberg)
MiG-15 (Art-Tech)

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:42

Lass am Anfang die Finger von der DG 1000 von Hype.
Schönes Modell, fliegt auch sehr anständig, ist aber rel. Empfindlich.
Ich würde mit einem Graupner Rookie oder EGE oder dowas anfangen.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:52

..es geht auch sachlich..

Hallo, ja da hast sicherlich auch recht, denke das muss er halt für sich entscheiden, vielleicht war ich da etwas zu voreilig, da ich selbst ja keinen Pilotenschein habe - mein Kumpel hat allerdings einen Segelflugschein und was soll ich sagen, er hatte seinerzeit mit mir angefangen (2-Achs-Segler) und ich hatte trotzdem den deutlich besseren Flugstil (subjektiv !!!) :D :D :D , so hatte er viele Stecklandungen / Absaufer (war halt damals reiner Segelflug) und sein Modell hat nur dank Ferran und der ebenfalls stabilen Bauweise (Carrera Trimmy, falls Dir das noch was sagt ?) das 1. Jahr einigermassen überlebt !
Jedenfalls hat er nach ca. 2 Jahren den Modellflug wieder aufgegeben - ist aber trotzdem ein guter Segelflugpilot ! Will jetzt daraus aber kein Streitgespräch beginnen...
Nun denn, ich habe mein Wissen / Erfahrung nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben und dann sehen wir mal wie es unserem Modellpiloten ergehen wird, wünsche Ihm auf jedenfall gutes Gelingen und vielleicht hört man ja mal wieder was...

Fliegergrüsse Arnulf :w

P.S. Ja, und das ist halt nur Deine Meinung ! Meinungen sind nun mal subjektiv ! E=m*c2 ist definitiv nicht subjektiv, oder ?
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (2. Februar 2011, 20:30)