Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Samstag, 5. Februar 2011, 22:03

ok... hab grad mal den sp überprüft und der passt! muss denn das hr so eingestellt sein, dass das model schon von alleine bei einer bestimmten geschwindigkeit steigt und dann bei geringerer drehzahl in einer linie fliegt?
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm:

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

22

Samstag, 5. Februar 2011, 22:06

Nur mit QR ist das Teil besser zu fliegen als nur mit SR. Das brauchst Du erst später um "saubere Kurven" zu fliegen.

Ja, der SP liegt etwa im ersten Drittel der Tragfläche von der Nasenleiste gesehen. Wenn Du den Flieger(mit Akku) dort anhebst, dann sollte er leicht nach vorn hängen, Ich glaube mich zu erinnern das der Motor wahrscheinlich zu leicht ist, daher muß sicher Blei in die Motorhaube.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

23

Samstag, 5. Februar 2011, 22:09

Zitat

Original von skitch
ok... hab grad mal den sp überprüft und der passt! muss denn das hr so eingestellt sein, dass das model schon von alleine bei einer bestimmten geschwindigkeit steigt und dann bei geringerer drehzahl in einer linie fliegt?


Wenn alles passt, dann sollte das Modell mit dreiviertel Gas geradeaus fliegen, und bei Null-Gas auch in etwa die Höhe halten.

Das HR sollte dabei ohne Trimmung gerade sein.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (5. Februar 2011, 22:10)


24

Samstag, 5. Februar 2011, 22:09

ok... nur mit qr ist das ja ok, aber wie mache ich das dann beim anrollen? der hat mir dann immer in eine richtung ab! wenn ich dann leicht gegenlenke, dann schwingt er sich irgendwie ziemlich stark auf. er hat übrigens ein lenkbares rad vorn.
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm:

25

Samstag, 5. Februar 2011, 22:11

Hallo Pietschi,

habe gerade mal in der Bedienungsanleitung (Vorsicht: 12 MB große PDF-Datei) zu deinem Flieger nachgelesen. Schwerpunkt liegt 55mm gemessen von der Nasenkante. Im Zweifelsfall "minimal Kopflastig" einstellen. Beim Start auf ausreichend Fahrt achten, dann bewussten Höhenruderausschlag durchführen und die Maschine normal wegsteigen lassen. Erst bei ausreichend Höhe Höhenruder trimmen und keine Rudervollausschläge durchführen. Das kannst Du mit ausreichend Sicherheitsflughöhe immer noch. Viele Anfänger scheitern daran, das auf sich zufliegende Modell seitenverkehrt ("linke" Fläche hängt, Anfänger steuert nach rechts) zu steuern. Insbesondere zum Erlernen dieser Basics eignet sich ein Simulator ausgezeichnet. Ich nutze z..B. ClearView (kostet knapp 40 USD, Download möglich).
Gruß
Ronny

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

26

Samstag, 5. Februar 2011, 22:12

Schwerpunkt bei 1/3 ist schon ein guter Wert. Lieber aber beim ersten Flug etwas weiter vorne.

Wenn ich schule bekommt der Schüler bei den ersten Flügen das Seitenruder. Es hat sich rausgestellt das es einfacher ist. Mit Querruder fliegen die immer Rollen. Allerdings lege ich das Seitenruder auf den Knüppel der später Quer werden soll.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

27

Samstag, 5. Februar 2011, 22:13

Das ist klar, da kannst Du das SR schon benutzen, aber am Besten ist volle Pulle und los. Platz sollte schon vorhanden sein, das Bugrad so einstellen das der Rollweg gerade ist. Dann leicht am HR ziehen, nicht zuviel.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

28

Samstag, 5. Februar 2011, 22:25

@ bruchpilot: ok... dann start ich das nächste mal wieder vom boden aus. und versuchs nochmal.... das ist irgendwie einfacher als das ding zu werfen! dann kann auch nicht gleich zu viel kaputt gehen! ;)

@elektrotrainer: was hat es denn für auswirkungen, wenn ich den sp weiter nach vorne lege? was passiert denn da genau?

@bocnc: kann man denn den servo für die querruder einfach abstecken oder sollte ich das lassen, da sich das ganze dann evtl verstellen könnte und das fluggerät dann immer rollen fliegt?

kann man denn auch auf einem feldweg starten, da das gras im moment noch ziemlich hoch steht oder sollte ich das lieber bleiben lassen?
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm:

29

Samstag, 5. Februar 2011, 22:37

Hallo Pietschi,
wie von Bruchpilot weiter oben beschrieben den Schwerpunkt so wählen, dass dein Flieger 55mm von der Nasenleiste gemessen waagerecht auspendelt bis leicht nach vorn geneigt ist. Auf keinen Fall schwanzlastig legen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dein Flieger sehr schnell hoch aber mindestens genau so schnell und für dich nicht kontrollierbar wieder in Richtung Maulwurfshügel marschiert... (mit der Kopflastigkeit jedoch nicht übertreiben, dann musst du nur unnötig am Höhenruder ziehen und verschlechterst das Gleitflugverhalten (die Strecke, die dein Flieger bei einem Höhenverlust von z.B. 1 Meter an horizontaler Strecke zurücklegt - Gleitzahl 1 : X) :dumm:
@Feldweg: mir erscheinen die Räder deines Hauptfahrwerks als viel zu mickrig, meine Elektro Trainer S hat serienmäßig Schlappen von 65 x 24 mm drauf und ich habe mir gerade noch die 120mm Schlappen (EPP) vom MULTIPLEX FunCub bestellt, im Winter ist natürlich das beiliegende Schwimmerset Erste Wahl :ok:
Gruß
Ronny

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ElektroTrainerS« (5. Februar 2011, 22:42)


30

Samstag, 5. Februar 2011, 22:42

ah.. ok, so versteh ich auch langsam den sinn... das verhindert, dass ich das flugzeug zu schnell nach oben ziehe und dadurch dieströmung abreißt... ok. ich glaube, das habe ich jetzt verstanden! ;)
dann warte ich mal, bis der neue motor wieder da ist und dann werd ich es ncohmal versuchen!
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm:

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

31

Samstag, 5. Februar 2011, 23:18

Werfen geht auch, aber dafür brauchst Du einen Helfer, und der sollte das auch schon mal gemacht haben. Daher lieber Bodenstart. Von der Wiese wird das nichts, mit den kleinen Rädern brauchst Du Asphalt, oder einen Satz große Räder(80mm) für einen befestigten Feldweg. Zum Landen, falls es dazu kommt , :D ist eine Wiese hilfreich.

Ansonsten, nicht zu langsam Fliegen, zwei drittel Gas sollten es schon sein, und Strom für die Landung übrig lassen, also nach 8 Minuten runter(voller Akku).

Warum einen neuen Motor ??? Sicher ist nur die Welle verbogen, und die kannst Du wechseln.
Welcher Motor ist verbaut ??? Da gibt es sicher einen 3er Pack günstig beim Chinesen.

Ganz gleich welche Ruder Du nicht benutzen willst, die Servos müssen am Ruder dran bleiben, aber genau auf neutral stellen. Ob nun QR oder SR, wie BOcnc schon schrieb, immer auf dem rechten Knüppel lassen.
Ich persönlich habe zu Beginn nur die QR benutzt, das SR war an meiner Cessna allein zu träge.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (5. Februar 2011, 23:22)


32

Samstag, 5. Februar 2011, 23:29

ok... wenn es neue wellen gibt, dann muss ich mal schauen! aber die ist definitiv abgebrochen. bei conrad gibts da nen neuen motor für das model. der kostet so um die 30 euronen! von daher ist das nicht zu viel! aber ich werde dennoch mal wegen diesen wellen schauen, denn ich habe keine lust jedesmal nen neuen motor zu kaufen! geht dann doch ins geld! naja, mal schauen,ob ich die das nächste mal hoch bekomm und wenn ja, hoffentlich auch HEIL wieder runter! ;)
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm:

Horiak

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Touristikkaufmann

  • Nachricht senden

33

Samstag, 5. Februar 2011, 23:46

Hallo!

Es ist lustig hier mitzulesen, wie ihr im Tipps gebt.
Ich finde das zwar gut, aber er braucht direkte Hilfe vor Ort.

Die Chance besteht, daß er das Modell in die Luft bekommt
und auch ne Runde fliegt, aber was dann.

Wer landet das Modell mit Fahrwerk! :evil:

Mann war das ne geile Zeit, als ich den Easy Star das erste
Mal flog. Der muße nur auf einer schönen Wiese langsam
rutschen bei der Landung und da ist man als Anfänger schon
mal überfodert, weil man das noch nicht abschätzen kann

Auf jeden Fall viel Glück und aller Anfang ist schwer.
Leider passiert es sehr oft, daß manche Anfänger
den Kram dann hinschmeisen, obwohl es
am Anfang viel leichter gehen könnte.

Grüße Horiak
Zum Glück gibt es Elapor, dadurch haben so
begabte Menschen wie ich noch eine 2. Chance!!!!
:dumm:

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 6. Februar 2011, 07:06

Hi,

also die Servos nicht abziehen. Da hast du schon recht das die sich dann verstellen können. Ich kann bei mir am Sender die Funktionen einfach tauschen.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

35

Sonntag, 6. Februar 2011, 08:37

Hallo
Der Fehler vieler, das Modell sieht halt schön aus!
Besorge dir einen Segler mit etwa 2m Spannweite und wenn du den starten und landen kannst, versuche die Cessna weiter zu "verbeulen". Noch hast du nicht erlebt, wenn ein Flieger auf dich zu kommt - das wird er aber bei der Landung. Dann heist es, den Steuerknüppel da hin, wo die Fläche hängt!
Warum ich dir das schreibe - die Grundgeschwindigkeit eines Seglers ist geringer, Flugzeiten bei Thermik etwas länger und das Modell kann als Zweitmodell immer dabei sein. Ohne Fahrwerk kannst du auch einfach mal auf der Wiese landen ohne Schaden. Achte darauf, ob du die Accus vielleicht gleich verwenden kannst, die du schon hast.
MULTIPLEX:
Easy Glider Pro
Easy Star
FunCub

mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

StefanFly

RCLine User

Wohnort: Nähe Minden / OWL NRW

Beruf: Schrauber...

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 6. Februar 2011, 16:04

Zitat

Original von skitch
wie oben schon beschrieben den rtf von conrad. http://www.conrad.de/ce/de/product/20790…USHLESS/1208052
die befehle sind links motor und seitenruder und rechts höhe und querruder.
ich hab das model von ner internetseite, wo stand, dass es anfängrtauglich ist. deswegen hab ich es mir auch gekauft, da es zudem auch noch günstig war!



Hi,das Teil ist auch total Easy zu fliegen,die segelt sogar 1 A ( hab die Kiste auch )


nur der SP muss passen...!!! das Ding ist von Haus aus etwas "Nasenlastig"... bei Wind wird das eh nix,dafür st die nicht gemacht...

ansonsten ist das Teil durchaus Anfängertauglich,ist ja schliesslich nen Hochdecker...

und lass dir bloss nicht sagen, erstmal nen Modell ohne Querruder sei besser usw, alles Quatsch. Gleich mit Querruder Modellen anfangen,dann lernste das auch gleich vernünftig...

Mfg,Stefan..
www.rcmovie.de
^---mein Nick dort: StefanFly

StefanFly

RCLine User

Wohnort: Nähe Minden / OWL NRW

Beruf: Schrauber...

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 6. Februar 2011, 16:06

Zitat

Original von skitch
ok... wenn es neue wellen gibt, dann muss ich mal schauen! aber die ist definitiv abgebrochen. bei conrad gibts da nen neuen motor für das model. der kostet so um die 30 euronen! von daher ist das nicht zu viel! aber ich werde dennoch mal wegen diesen wellen schauen, denn ich habe keine lust jedesmal nen neuen motor zu kaufen! geht dann doch ins geld! naja, mal schauen,ob ich die das nächste mal hoch bekomm und wenn ja, hoffentlich auch HEIL wieder runter! ;)


wo wohnst du denn??????????


evtl wohnt ja wer hier in der Nähe und hilft mal etwas am Anfang...
www.rcmovie.de
^---mein Nick dort: StefanFly

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:10

Zitat

Original von StefanFly

wo wohnst du denn??????????


evtl wohnt ja wer hier in der Nähe und hilft mal etwas am Anfang...


Das will er uns ja nicht sagen, hab auch schon gefragt. :D

Ich denke mal eher im Süden, er sprach von einem großen Tal.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:51

Die erste Erfahrung ist gemacht. Weitere werden folgen wenn man sich nicht helfen läßt.

Wenn ich hier einige Beiträge lese frage ich mich warum in den Vereinen geschult wird und warum es Flugschulen gibt.

Wenn schon alleine dann mit einem Modell das einiges einstecken kann.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

40

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:26

Danke erstmal für die ganze unterstützung und hilfe!
das hab ich dann wohl überlesen. wohne westlich von nürnberg. hab mir auch gedacht, dass ich es doch wage in einen verein zu gehen, wenn ich es so nicht hin bekomme oder ich keinen finde, der mir so helfen kann! wäre über jede hilfe dankbar, da das alles ganz schön ins geld geht, wenn der immer wieder runter fällt! ;)
hab mir schon überlegt, ob ich mir nen easyglider hole und mit dem dann erstmal paar übungen mache, wenn sich keiner findet.
---------- in wieviele Teile zerfällt ein Flugzeug?? ----------
:dumm: --- kommt drauf an, wie man es landet!!! --- :dumm: