Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

341

Montag, 20. April 2015, 17:55

Hä, hä, hä ;) !
Zitat von »mbhelbig vs. Matze«

Ja aber dann könnte ich nicht auf dem UT fliegen!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


342

Montag, 20. April 2015, 18:10

Zitate nachmachen oder verfaelschen wir auf dem UT mit nicht unter zwei Runden am Lagerfeuer bestraft. :D :O
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

343

Montag, 20. April 2015, 18:47

Barfuss im Lagerfeuer :evil:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

344

Montag, 20. April 2015, 18:52

Bernd, koennen wir machen.

Aber in dem Zusammenhang vermisse ich noch deine Anmeldung zum UT. :prost: :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

345

Montag, 20. April 2015, 19:00

Barfuss im Lagerfeuer :evil:
Sehe ich etwa aus wie Rumpelstilzchen :D ??
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


346

Montag, 20. April 2015, 19:11

Bitte hier nicht so viel Offtopic...
Hanger: Skysurfer, Yak-12, F4U Corsair, Wilga-2000, Turnigy Q-Bot Micro, FP-Heli

Garage: Tamiya Neo Scorcher, Turningy 1/16 4WD Racing Buggy

Funke: Taranis X9D Plus, Dx6i

347

Montag, 20. April 2015, 19:26

Bitte hier nicht so viel Offtopic...

???
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

348

Dienstag, 21. April 2015, 07:19

Bernd, koennen wir machen.

Aber in dem Zusammenhang vermisse ich noch deine Anmeldung zum UT. :prost: :w

Ich ttret euch mit meinen grossen Füssen nur das Feuer aus.
Gr 50 sind schon effetiv bei der Waldbrandbekämpfung. Riechen tun die Peinlicher weise wie gr 69 und das auch beim Modellflug.
Sind Flurschäden denn überhaupt mitversichert ==[]
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

349

Dienstag, 21. April 2015, 08:48

:D Bernd, du sollst das Feuer aus treten und nicht erstinken!!!! :D
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 23. April 2015, 17:12

Mannomann.....
Wenn ich das hier so lese bin ich ja richtig froh das ich dann Bereitschaft habe und nicht zum UT muss kann. :D
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

351

Samstag, 23. Mai 2015, 16:51

J0 440 is schon ein Wort. Das das Teil so überhaupt noch flog 8(

..ja ehrlich gesagt hat mich auch überrascht, neulich waren wir am Hang u. da war sogar noch "Hangsegeln" möglich.. (bei kräftigem Wind !)

Hat sich eben so ergeben aus den Teilen die ich noch da hatte, eigentlich wäre ein 1000mAh vorgesehen gewesen damit wärs dann etwa 360g was ja auch schon ne Hausnummer für den SKYFIGHTER ist, wollte jetzt für das in die Jahre gekommene Teil aber nicht mehr investieren..

Man muß ihn jetzt eben immer etwas zügig bewegen u. nach etwas "nachproggen" geht der ganz gut auch mit dem hohen Gewicht.. demnächst steht noch ein 4S SETUP an :evil: (die teile sind eben noch im Bestand :tongue: )

Vielleicht kann er dann im vergleichsfliegen mit dem 4S FunJet mithalten.. :D

Video vom Hang folgt noch ist noch nicht geschnitten.. schöne Pfingsten !
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

352

Montag, 1. Juni 2015, 15:50

Betrifft zum Glück nicht mich. Aber wie blöd muss man denn da sein :dumm:

Wie blöd?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

353

Montag, 1. Juni 2015, 16:07

Betrifft zum Glück nicht mich. Aber wie blöd muss man denn da sein :dumm:

Auch wenns nicht die beste Idee ist, so sieht man das doch öfter, besonders bei kleinen Coptern, daß sie auf der Hand landen oder von unten gegriffen werden. Anscheinend hat er das ja auch schon öfter gemacht. Diesmal hat er halt danebengegriffen oder der Pilot hat sie nicht ruhig gehalten. Die stabile Flugweise regt ja dazu an. Außerdem sind die Propeller im Verhältnis zu einem Heli relativ klein. Da sind sich die Leute des Risikos weniger bewußt.

RK

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

354

Montag, 1. Juni 2015, 16:34


Betrifft zum Glück nicht mich. Aber wie blöd muss man denn da sein


Der Link geht nicht in DE. Hier von Youtube ein Video.


Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

355

Dienstag, 2. Juni 2015, 09:35

Naja, jetzt hat es der ""Einsteller"" ganz entfernt. So wie ich es aber sehe, hätte es unter ""unfällen mit Propellern und Rotoren kommen müssen. Naja, dieser Tread ist inzwischen wohl ganz unter gegangen. Braucht man eigentlich auch nicht mehr.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

356

Montag, 8. Juni 2015, 13:53

Mal wieder was zum Thema ;)

Wir hatten Mitte der 90er eine Skyflex -Epedemie auf unserem Flugplatz. Fast jeder hatte so ein Teil :applause:
Wir kamen dann auf die glorreiche Idee die ganzen Skyflexen bei einem Fliegertreffen gleichzeitig als Showact zusammen fliegen zu lassen....so was Richtung Fuchsjagdfliegen :ok:
Nachdem dann ca. 20 Flexen gleichzeitig in die Luft geschmissen wurden und eng über dem Platz kreisten, war schnell klar, das es eine blöde Idee war. Da es nämlich nur 2 verschiedene Segelfarben gab, und die auch noch gleichmäßig (10:10 ) verteilt waren, hatten die meisten Piloten innerhalb kürzester Zeit ihr eigenes Modell aus den Augen verloren. Sie steuerten oft minutenlang das Falsche, während ihr eigenes Modell irgendwo hinter ihnen schon in den Acker oder Baum einschlug. Das war echt ein heftiges Chaos......du meine Güte :dumm: :nuts:
Das war für die Außenstehenden natürlich eine riesen Gaudi und es gab großes Gelächter :D :D .....ungefährlich war´s allerdings auch nicht ganz...es sind einige fast panisch davongerannt 8( ....., ein Pilot bekam eine fremde Flex in der Rücken ;( und für 6 Flexxen war´s an dem Tag der letzte Flug :dumm:




Gruß Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »frankenandi« (8. Juni 2015, 21:11)


357

Montag, 8. Juni 2015, 14:05

Hallo zusammen, bin noch ganz neu im Thema und habe hier kurz quergelesen. Sehr lustige Beispiele. Bei mir hält es sich noch in Grenzen, außer dass mir mein kleiner Heli kürzlich einen Kratzer ins Auto gemacht hat, weil ich ganz knapp drüberfliegen wollte, es aber irgendwie nicht geschafft hab und er stattdessen auf dem Land "landete", wenn man das so sagen kann.. 8(

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

358

Freitag, 12. Juni 2015, 10:33

Wahrscheinlichkeit

Na dann mal weiter :

An meiner 1,4 m - Plaste-Mustang ist neulich ein QR-Servo in der Luft verreckt, etwa in der Mitte stehengeblieben.
Der Flug wurde dann spontan holperig, Landung gelang aber ohne weitere Blessuren.
So weit - so gut.

Neues HK-9 gr. - Servo reingepappt, Flieger in Startposition geschoben - nochmal Rudercheck, alles läuft, wie es soll.

Gas rein, weg von der Piste, etwas Höhe und ne schöne Linkskurve einleiten......und .....SCHWUPPS, klemmt das andere Servo in der Fläche
spontan und in Vollausschlagsstellung.

Das Geeiere konnte ich leider nicht mehr unter Kontrolle bekommen, sauberer und recht harter Einschlag auf noch härterem ( weil knochentrockenem )
Gras, Flieger im Eimer. grrrrrrrrrrrrr :wall:

Wie groß ist bitte die Chance, das bei 2 Flügen hintereinander erst das eine, dann das andere Servo schlapp macht ???

Munter bleiben,

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmonzel« (12. Juni 2015, 16:22)


Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

359

Freitag, 12. Juni 2015, 10:47

Also bezogen auf deine 2 Flüge: 100% :P


Anderer (blöder) Fall...
Neue Hype Ultra Flip nach Anleitung aufgebaut, Ruderwege und Expo nach Anleitung...
OK.. Erst mal zum Aufwärmen ne Runde mit meinem Kunai gesegelt, alles entspannt...
Flip auf die Startbahn, Gas rein, hochziehen, leichte Kurve fliegen mit QR und Höhe... So war der Plan.. Was ich völlig unterschätzt habe: Die Kuani reagiert völlig entspannt auf Querruder & Höhe.... Die QRs der Flip sind "etwas" größer..... Man ist die schnell in ne sehr seltsame Fluglage gekommen.. Also gegensteuern..Bis ich aber erkannt habe wie extrem die reagiert hat sie sich ne Parkposition gesucht.. Glücklicherweise ohne Schäden.... :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

360

Montag, 15. Juni 2015, 08:54

Ich hab auch mal wieder einen...

...letztens bei top Bedingungen nach längerer Zeit mal wieder mit meinem Küstenflieger-Nordlicht am Hang gewesen. Beim ersten Start säuft mir der Flieger ab und kippt irgendwann über die Fläche in's Gras. Ok, haste die Fuhre wohl ein wenig zu langsam gemacht, dachte ich mir. Danach noch mal mit ordentlich Schwung raus und dann auch gleich satt Höhe gemacht. Alles prima. Jetzt machen wir mal 'nen Looping...ooops...das war ja gar nix. Schon wieder über die Fläche gekippt. Soooo langsam war ich doch jetzt gar nicht. Na gut, dann erstmal keinen Kunstflug. Bist ja auch schon länger nicht mehr mit dem Nordlicht geflogen. Also erstmal ein paar Minuten Kreise und Achten geflogen und das ging dann auch ganz ordentlich. Dann mal zügig am Hang lang und...schwups....bei voller Fahrt über die Fläche abgekippt und in 15 Meter Höhe in einer Buche geparkt. :dumm:
Glücklicherweise hatte ich Kletterseil und -gurt dabei und freundliche Helfer, die mir bei der Bergung geholfen haben. Falls Ihr hier mitlest: Danke noch mal für's Sichern! :w


Abgesehen von einer fetten Einkerbung in der Nasenleiste war dem Flieger glücklicherweise nix passiert. Der Schaden war in einer knappen Stunde wieder repariert. Und die Ursache dann auch irgendwann gefunden: Der etwa 2 Jahre alte 1100mAh NiMH Empfängerakku war nicht mehr wirklich belastbar. Den Preflightcheck hat er noch ordentlich mitgemacht. Am Ladegerät hat er beim Entlade-Ladezyklus dann noch 50mAh gebracht. :nuts:


Man sollte seine Akkus nach der Winterpause besser mal prüfen, bevor man sie in ein Flugzeug setzt. ==[]


Gruß,


Jörn