Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

441

Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:44

Wow da hast echt schon einiges an Helis versenkt. Wegfliegender Kopf kenn ich. Bei mit hat es den Plasterotorkopf ohne Vorwarnung am Jesusbolzen zerlegt. Das war der erste Chrash. Für nen Anfänger auf Heli und guten 50 Flügen bis dahin recht gut :D Danach war aber irgendwie der Wurm drin. Ständig was anders. Hab jetzt ne neue gebrauchte Mechanik geholt als er beim landen umgekippt is. Probeflug lief ok. Werd ihn aber wohl doch verkaufen.

442

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:48

@raro

Göttlicher Beitrag, ich habe mich an einigen Stellen wiedererkannt, :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause: :applause:
Mini Titan E 325 FBL Umbau, Gaui X5, Logo 600, Logo 600SE, Raptor E 700; Hitec Aurora 9X

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

443

Donnerstag, 18. Februar 2016, 12:09

Gaaaanz wichtig:
Niemals laut aussprechen!!!

Zitat

"Wird schon halten"
"Eine Runde noch!"
"Aach, das geht!"
Liebe Grüße
Dirk

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

444

Donnerstag, 18. Februar 2016, 15:04

Gaaaanz wichtig:
Niemals laut aussprechen!!!
Zitat
"Wird schon halten"
"Eine Runde noch!"
"Aach, das geht!"
:D :ok: :-)(-:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

445

Freitag, 19. Februar 2016, 17:43

Mein erster Balsaflieger war schon beim Bau zum Absturz verdammt.

Es war die Mr Mulligan von Great Planes. Damals war mir noch nicht klar, dass man die Vliesscharniere erst reinsteckt und DANN den Sekundenkleber hinzugibt. Dementsprechend groß waren die "hinge gaps" bei dem Modell.
Desweiteren kam noch hinzu, dass ich statt einem 3S Antrieb einen 5S Antrieb verbaut habe, nach einem Tipp aus rc groups. Meines Erachtens hat der Schwerpunkt auch gepasst, aber ich lag sehr falsch.

Beim Erst- und Letztflug musste ich die Trimmung komplett auf Höhe stellen, um das Modell überhaupt vor dem Absturz zu bewahren. Ende vom Lied kam dann bei einem missglückten Landeanflug, mit einer komplett zweigeteilten Fläche und einem Bruch des Motordoms etc.

Das Modell gibt es übrigens aktuell zum Sonderpreis von 150 Euro, aber ist definitiv kein Einsteigermodell!

Modellflyer

RCLine Neu User

Wohnort: Winterbach

Beruf: Maschinenbau-Techniker

  • Nachricht senden

446

Mittwoch, 2. März 2016, 11:36

Hallo,

seit wann hat mein Segelflieger denn eine blaue Kabinenhaube, dachte ich als "mein" Segler von rechts nach links an der Hangkante vorbei flog!
Gleichzeitig knallte es ca. 100 Meter weiter unten ganz ordentlich. Ich suchte noch den Himmel ab ob ich mein Modell doch noch sehe, aber nix zu sehen! Und da alle anderen Piloten noch da standen und steuerten, schob ich schon mal ganz langsam die Antenne ein und lief in Richtung Dornenbusch, irgendwann sah ich dann schon das Seitenruder mit meinen Initialien oben raus schauen! Das war aber auch nahezu das einzige war was man hätte noch gebrauchen können!
Hatte ich doch tatsächlich ein falsches Modell gesteuert, was dazu noch zufällig eine ähnliche Flugbahn flog wie ich steuerte! Als ich dann, vom Dornenbusch total zerkratzt und blutend, mit dem Schrott in den Händen wieder hoch kam war der Spott natürlich dementsprechend groß! (Ist aber mindestens schon 20 Jahre her)

Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Modellflyer« (2. März 2016, 12:04)


hopfen

RCLine User

Wohnort: Österreich - Wolfsberg

  • Nachricht senden

447

Mittwoch, 2. März 2016, 11:59

Schon ein paar Jahre her.


Fliegerlatein ?
Sipkill'er Nurflügler mit Autoratoations Help System ;-)

Bin heute 28.09.2002 mit meinem kleinen Sipkill'er Nurflügel einige Runden geflogen.

Probierte eine scharfe Rollen, Rückenflug, Looping und dann auch negativ Loopings


Bei der Rückkehr eines negativ Loopings nach unten löste sich in ca 20 m Höhe und mehr als 50 m Entfernung irgend ein Teil vom Flügel und flog abwärts, der Sipkiller war gerade in Rückenflug unterwegs und der Motor zog auch nicht mehr, also stellte ich mich auf eine Landung ein.
Es war gerade unser Abfliegen und da wollte ich aus Sensationsgründen einmal eine Rücken Landung probieren ;-)
Ich flog eine weite Schleife brachte ihn in besseres Gleiten in Rückenfluglage (drücken) und teilte die Landung so ein das er auf dem Rücken auf mich zukam.
Er landete dann auch brav 2 m vor mir,
nur das letze hochziehen klappte nicht so recht.

Ich hob den Flügel auf sah ihn an, Motor da, Flossen da, sonst auch nichts besonderes.
Doch der Akku war durch den härteren Aufschlag herausgefallen.
Akkusuche,
jedoch weit und breit auf dem kurzgeschorenen Landefeld kein Akku zu sehen, und der hätte höchstens im Umkreis von 2 m liegen müssen.

Also was flog dann in mehr als 50 m davon ?

Tja wahren wohl leider meine 8 Stk Twicell's 700 mah

Der ideelle Schaden war nicht allzu groß,
es gibt eh schon 750 mah Zellen
Schmunzel.

Aber ?
Wer steuerte meinen akkulosen Nuri ?
;-)



......
Natürlich ich ;-) :shine:
Horst wünscht viel Spaß beim Fliegen und experimentieren. - Einige Infos auf flying . . CDR Motore & Micromodelle: flying(alt)

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

448

Mittwoch, 2. März 2016, 12:15

Akkus werden total überschätzt, coole Sache mit der Bei-Fuß-Landung :prost:

Ähnliches hatte ich mal vor 2 Jahren mit meinem MPX-Tucan, wo ich bei einem scharfen Außenlooping in 100 m Höhe den suboptimal befestigten Speicherriegel rausfliegen sah.

Die Haube trudelte langsam runter, der Akku schon deutlich schneller ( 4 S/ 4000 er, 380 gr. ) , und der Restflieger legte sich auf den Rücken und schaukelte sich dann......,
immer vor und zurück langsam Richtung Boden. Ich fleißig am Sender am Kurbeln.......aus Reflex :evil:

Bis zum Aufprall betete ich, dass der Tucan doch bitte bei Kontakt sich gerade in der Vertikalen befinden möge..... und manchmal werden Gebete erhört.

Setzte "sanft" 5 m neben der Asphaltpiste im hohen und weichen Gras auf, ich glaube, nur das SR war angeknackst und in 2 Minuten wieder tiptop.

Leider hat diesen Rückenlandungs-Stunt gerade keiner gefilmt, aber es gab ne Handvoll gröhlende Zeugen :D

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmonzel« (2. März 2016, 17:20)


hopfen

RCLine User

Wohnort: Österreich - Wolfsberg

  • Nachricht senden

449

Mittwoch, 2. März 2016, 12:26

Besser Helmpflicht auf den Flugplätzen.
Wegen der steuerlosen Akkus
:prost:
Horst wünscht viel Spaß beim Fliegen und experimentieren. - Einige Infos auf flying . . CDR Motore & Micromodelle: flying(alt)

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

450

Mittwoch, 2. März 2016, 18:43

Besser Helmpflicht
:D Hmmmm!!! Luftschutzbunker???? :ok:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

451

Mittwoch, 2. März 2016, 19:28

Besser Helmpflicht
:D Hmmmm!!! Luftschutzbunker???? :ok:

Höhenbegrenzung von 10 cm!
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

452

Mittwoch, 2. März 2016, 20:26

Was auch noch super war: in der guten alten 35mhz Zeit:Alles einpacken,ne halbe Stunde zum Platz fahren und dann merken daß die Senderantenne noch im Keller liegt... :D :D :D Bin mir nur selten im Leben noch blöder vorgekommen...
Das funktioniert genau so gut mit dem Flächenrohr/Stab. :w
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

453

Mittwoch, 2. März 2016, 20:57

Hallo
2 Baugleiche Helis beim Hallenfliegen dabei, beide auf gleichen Sender gebunden. Nach Flug mit dem ersten erst mal zu einem kleinen Pläuschchen auf die Bank gesetzt, dann in den Vorbereitungsraum zu den Akkus. Geladenen Akku genommen, Heli angesteckt, binden lassen und dann wieder raus zum Fliegen.
Plötzlich Tumult und Schreierei hinter mir. 8( :ansage: :ansage:
Hatte ich doch den ersten Heli glatt auf der Zuschauerbank mit angesteckten Akku stehen lassen, der jetzt zeitgleich mit meinem 2. Heli abhob und mehr oder weniger unkontrolliert zwischen den Leuten rumfetzte.
Schnell reagiert, Pitch zurückgerissen.....Fazit...keine Verletzten, dafür 2 Kaputte Helis auf einen Schlag und die Gewissheit mal wieder was doofes geleistet zu haben :dumm: :dumm:


Gruß
Andi
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

454

Donnerstag, 3. März 2016, 11:21

Jaaaa, da hatte mal ein Fliegerkollege meinen Segler gesteuert, dachte er.Wärend mein Segler in einer geschätzten Höhe von 300 m und ca 400 m dann noch weg über einer Autobahn nach Thermik suchte, steckte sein Segler im Baum........ Ein nagelneuer Graphitsegler. Zu dieser Zeit das "non plus ultra" und sau teuer........
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

DomeS

RCLine Neu User

Wohnort: Rott

  • Nachricht senden

455

Donnerstag, 3. März 2016, 19:56

Hihi! Hab es geschafft! Nach 20 Jahren Modellflug!
Hab den Panda Sport in meine andere Anlage programmiert und beim Start mit einer engen Kurve abschmieren lassen.
....das Seitenruder lief falsch herum! :shine: :shine: :shine:
Gruß, Dominik.

Multiplex Royal SX, Multiplex Dogfighter, Flitework Alphajet, Ripmax WOT4 foam e, FVK Bandit, Black Horse Viper Jet MK II und andere. In Arbeit: Killer Hai, Jepe Mirage 2000.

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

456

Donnerstag, 3. März 2016, 22:50

Das Stichwort lautet Ruderkontrolle :D !! Mach ich vor jedem Flug! Einmal hab ich es vergessen und mich gewundert, warum meine Decathlon nicht um die Kurve rollen wollte. Servo war defekt :dumm: ! Bin also gar nicht erst gestartet.
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

457

Freitag, 4. März 2016, 09:20

DAS zählt aber nicht als Panne !! :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

458

Freitag, 4. März 2016, 09:39

..das Seitenruder lief falsch herum!
Hab ich mit Querruder hin bekommen. Neues Modell!!! Mindestens 30 mal drüber geschaut und gewundert, warum sich der Vogel so verhält und immer in die falsche Richtung rollt..... Aber irgendwann kam dann tatsächlich die Erleuchtung........ :D
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

459

Freitag, 4. März 2016, 09:46

Wenn ich hier so mitlese, bekomme ich es mit der Angst zu tun. Es wird echt Zeit, daß ihr Profis nicht mehr höher als 100 m fliegen dürft.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

460

Freitag, 4. März 2016, 10:30

Wenn ich hier so mitlese, bekomme ich es mit der Angst zu tun. Es wird echt Zeit, daß ihr Profis nicht mehr höher als 100 m fliegen dürft.
Über 100m fliegen doch eh nur die lahmen und reaktionslosen.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT