Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

141

Montag, 10. November 2014, 15:22

Moin

In Korea scheint man das bissl unnötige Sicherheitsfeaturegedönse nicht zu brauchen :tongue:

Gruß Christian

Wie ich das Mitbekommen habe ist schon Modell matsch ähh match, allerdings nicht wenn man das Programm kopiert für ein 2tes Modell. Ohne gewähr.
Legt ma ei neues Modell an geht da nix mit dem andern Empfänger
Dazu steht aber was in der Bedinungsanleitung, die zeugebenermaßen aber nicht für jeden Verständlich ist... ich bin nicht jeder .

Es hat sich nicht veil geändert am Progarmmierchema aus alten zeiten nur das code X nicht mehr vor allen anweisungen steht.
Hat man vor den amlegen von Fluphasen nicht explizit alle Schalter und Schieber explizit zugewisen geht hinter her nix Mehr.

:evil: Buchbinder Wanniger wer ist am Apparat :evil: :prost: Von der neuentwicklung des Programmes ist eifach nicht viel zu sehen, das Muß man schon so mögen... Dafür gibts im Handbuch immer noch leereKarierte seiten wo man sich Aufschreiben kann was man nicht geschafft hat, um dann im Pamflet Mit Querverweisen von einem Thema zum andern zu Wühlen .. nach dem 10 verwies setht dort weiß man nicht mehr was man sucht :prost: .

Selbst Taranis viel mir da westenlich leichter fürs geiche Modell und die gleiche Progarmmierung.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

142

Donnerstag, 13. November 2014, 01:09

Von mir noch das eine oder andere "Hoppala":
- Wollte den an einem 2200er 3s LiPo montierten MPX-Stecker anderweitig verwenden und hab beide Kabel gleichzeitig per Seitenschneider abgezwickt :-)
- Schöne große Fassrolle im Wipfel einer 15m-Fichte beendet. Der Flieger hing dort ca. 4 Wochen bei Wind und Wetter, dann war der Flieger weg - und der Baum auch... Wurde inkl. Flieger gefällt! Ich hab ihn dann aber wieder bekommen und fliegt auch wieder.
- Beim Ballonstechen mit der Fläche in einer in 2m höhe gespannten Leine, an der die Ballons befestigt waren, eingehängt.
- Flieger im Maisfeld "gelandet". Quasi beim Abbruch der Suche dann - nach 2,5 Stunden - hat mich mein Vater auf die Schultern genommen (damals war ich noch jung und klein), eigentlich um mich aus dem Feld zu tragen, soweit ich mich erinnern kann. Und siehe da, in ein paar Metern Entfernung liegt der Flieger!
- Beim Gummiseilstart hat sich vom Segler zuerst die Kabinenhaube verabschiedet, kurz darauf baumelte der E-Akku heraus, bis sich letztendlich der Stecker gelöst hat und der Akku zu Boden ging. Danach dann wie ein Blatt im Wind der Rest vom Flieger. Alle haben sich zerkugelt, weil es so sehr nach Notausstieg des Piloten ausgesehen hat ;-) Ich konnte auch lachen.
- Auch schon lange her, da erwischte mein Filius nach einem Handstart ein äußerst gutes Gleiten und ich hab's nicht mehr geschafft, ihn vor dem Wald zu landen. Er ist dann exakt mit der Spitze in 0,5m Höhe in einen Baumstamm eingeschlagen. Der Rumpf lag dann vor dem Baum, die beiden Hälften der abgebrochenen Fläche jeweils links und rechts ein Stück hinter dem Baum.
- Bei meinem Wiedereinstieg in den Modellbau war mit die Wichtigkeit der Schwerpunktlage nicht so ganz bewusst, daher war der Erstflug mehr als spannend! Das allein wäre ja noch nicht so kritisch, nur hab ich das ganze dann noch ein paar mal wiederholt, bevor ich zu überlegen begann...

Und, zwar o.t., aber ich erzähl es immer wieder gern:
- Bei der PPL-Ausbildung nahmen der Fluglehrer und ich mal nach dem Tanken souverän in der Super Cub platz, um dann festzustellen, dass da blöderweise immer noch die Tankstelle vor uns war! Scheiße, dass Flugzeuge keinen Retourgang haben... Also wieder aussteigen und dann doch zurückschieben. Tja, was man nicht im Kopf hat...
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

143

Donnerstag, 13. November 2014, 06:23

Zitat

Und, zwar o.t., aber ich erzähl es immer wieder gern:

- Bei der PPL-Ausbildung nahmen der Fluglehrer und ich mal nach dem
Tanken souverän in der Super Cub platz, um dann festzustellen, dass da
blöderweise immer noch die Tankstelle vor uns war! Scheiße, dass
Flugzeuge keinen Retourgang haben... Also wieder aussteigen und dann
doch zurückschieben. Tja, was man nicht im Kopf hat...
Da muss die Tankstelle aber einen kurzen Schlauch gehabt haben, damit sie vor dem Flieger statt seitlich vom Flügel war...
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

144

Freitag, 14. November 2014, 02:54

Da muss die Tankstelle aber einen kurzen Schlauch gehabt haben, damit sie vor dem Flieger statt seitlich vom Flügel war...


Ah, zum besseren Verständnis: Die Tankstelle ist stationär, schaut im Prinzip so aus, wie die für's Auto, nur halt ohne Dach. Man stellt den Flieger mit der Nase Richtung Tankstelle, weil man dann die Tanköffnungen auf beiden Flügeln in etwa gleich gut erreicht. Blöd wie gesagt nur, wenn man den Flieger dann nicht wieder von der Tankstelle weg schiebt, bevor man darin Platz nimmt! Besonders Blöd mit der Super Cub, weil bei meinen 1,93m Körpergröße das Ein- und Aussteigen gar nicht mal so einfach ist...
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

145

Freitag, 14. November 2014, 05:50

Am Flugplatz Spitzerberg (LOAS) haben wir (Fluglehrer, Schlepppiloten) beim Tanken dank langem Schlauch die Flieger seitlich gestellt. Quasi anrollbereit in Richtung offenes Gelände. Freilich nicht immer, je nach persönlicher Laune.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

reset-leo

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: Softwareentwickler und Scrum Master

  • Nachricht senden

146

Freitag, 14. November 2014, 08:15

Am Flugplatz Spitzerberg (LOAS) haben wir (Fluglehrer, Schlepppiloten) beim Tanken dank langem Schlauch die Flieger seitlich gestellt. Quasi anrollbereit in Richtung offenes Gelände. Freilich nicht immer, je nach persönlicher Laune.


Ah, ok. Müsste vom Schlauch her in Wels auch gehen, aber wegschieben muss man sowieso, weil man direkt bei der Tankstelle nicht anlassen darf. Jetzt wird's aber schon ein wenig zu o.t., denke ich ;-)
Alfa Model P51-D - Robbe Super Star - BMI Fieseler Storch - FW 190D (Eigenbau) - COX Micro Corsair - Graupner Nemesis - Blade mSR S300 Scale - Blade nCP X - Blade mCP X
-- und noch einige mehr --


Und in groß: PA-18-150 Super Cub D-ELUK, PA-28-181 Archer III OE-KMV

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

147

Montag, 8. Dezember 2014, 09:52

Die letzten zwei Wochen waren sehr hart.

1) Bei der Katana MX das komplette Fahrwerk herausgerissen inkl. Seitenwände
2) Beim Shockflyer der Flügel auf unerklärliche Weise etwas eingerissen
3) Den Akkufachdeckel vom Blade 350QX im Flug verloren
4) Fahrwerksbruch bei der EF Yak
5) Crash beim Beast 60E

Ich traue mich schon fast nicht mehr fliegen zu gehen...

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

148

Montag, 8. Dezember 2014, 10:05

Oooch, das ist der ganz normale Wahnsinn. Da musst du durch. Glaube mir, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Gestern bei recht kühlem und windigen Wetter fliegen gewesen und irgendwie war das Ding da zwischen den Ohren (Hirn) scheinbar eingefroren. Landung??? Ja, aber statt auf der topp gemähten Wiese neben dran im hohen Gras. Vogel hat sich aus lauter Begeisterung überschlagen. Nichts kaputt. Nächste Landung !!!!! Und nun ratet mal???? :D Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

149

Montag, 8. Dezember 2014, 10:24

Gestern bei erstem Hallenflugtag nach 9 Monaten :

der erste Kollege war nach gefühlten 2 Minuten wieder verschwunden, beide Modelle "out of order" :D
Die Hallenwände schienen sich im Vergleich zum Frühjahr mehr Richtung Hallenmitte verschoben zu haben ! :D

Ich zu meinem Filius ( 14 ) mit seinem neuen Shocky, etwas schwerer, da EPP : "Mach' mal nen Looping, geht locker ! "
Versucht er, nutzt nicht die vollen m bis zur Decke und vergisst, beim Abschwung Gas zu geben, rumms, Stecklandung,
Motor ab, EPO an vielen Stellen eingerissen !!
10 Minuten später, alles bestens verklebt dank Seku und Spray, ich "Looping geht, gib mal her!"
Gesagt, getan,Shocky fliegt, der "Alte" zieht hoch....und RUMMS, Hallendecke an einem Lichtschacht touchiert!
Noch fleissig Gas gegeben, was zwecklos war, weil Mot wieder ab....und LS dann schön die gesamte Front zerschredderte !
Die Landung war aber sanft und klasse :evil:
Flieger steht und leise rieselte das EPP in feinsten Stückchen minutenlang zum Boden. ;(

----> Aber da ich noch EPP-Reste vom Kollegen bekommen habe, fliegt der nächste Woche wieder ( der Flieger, nicht der Kollege ! )
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schmonzel« (8. Dezember 2014, 10:33)


150

Montag, 8. Dezember 2014, 16:22

Aus meiner Anfangszeit, ein Klassiker.

Neues Modell Parkzone Mustang P51. Ganz aufgeregt alles reingestöpselt. Kurzer Funktionstest, alle Ruder wackeln. Sehr schön. Vollgas und Wurf. Sie kippt kurz nach rechts ab. Was macht der erfahrene Flieger? Richtig, ruhig bleiben und Gegenlenken. Doch da kippt sie komplett nach rechts ab und erdet 30m vor mir ???
Ergebnis: Nase samt Motor und Regler abgerissen. Beim späteren Funktionstest dann die ernüchternde Feststellung. Die Querruder liefen seitenverkehrt. :dumm:
Seitdem dauert mein Funktionstest immer etwas länger ;)
MfG Marco

Strom kann man sehen, wenn man ganz viel davon durch eine kleine Leitung schickt! Er ist rot!!!!

Multiplex ASW20, Reichard Elipsoid I, Spirit Evo V, T2M Infinity, HK Yak55, HK Edge 540, HK Mini Swift, div. kleine Helis

151

Montag, 8. Dezember 2014, 16:38

Und hier noch eine kleine Anekdote aus meiner Zeit in der Powerbootszene.
Ich habe einem Bekannten meinen 1,5m langen Verbrennerkatamaran verkauft.
Beim Verkauf sagte ich ihm noch, dass er eine Weile meine Futaba-Funke nutzen kann, bis er eine vernünftige hat. Er winkte ab und sagte, er habe bald eine.
Am nächsten Tag ruft ein Kumpel an und fragt, ob ich gerade am See wäre. Dann ein fürchterliches Krachen im Hintergrund und betretenes Schweigen am Telefon.
Der Bekannte hat seine steinalte 2-Kanal-Funke mit miesem alten Akku angestöpselt und das 1000 Euro-Boot angerissen. Sie fuhr schön raus auf den See. Dann kamen Verbindungsabbrüche, bis schließlich das Modell eine schöne langgezogene Kurve mit Vollgas zieht. Nun rächte sich der fehlende 3.Kanal, auf dem das Motornotaus (Killswitch) lag.
Das Boot zog volles Rohr in Richtung Ufer und zerschellte mit Vmax an einem alten Betonanleger. Laut meinem Kumpel lag es wie ein Brett auf dem Wasser, bevor es zerschellte.
Meine beste GPS-Messung ergab 98km/h, warscheinlich hat er an diesem Tag meinen Rekord getoppt, allerdings mit ernüchterndem Ergebnis.
Einzig Motor und Servobox waren noch zu gebrauchen. Der Rest Kernschrott. :wall: :wall:

Kleiner Ausflug aufs Wasser, ich hoffe trotzdem interessant.

MfG Marco
MfG Marco

Strom kann man sehen, wenn man ganz viel davon durch eine kleine Leitung schickt! Er ist rot!!!!

Multiplex ASW20, Reichard Elipsoid I, Spirit Evo V, T2M Infinity, HK Yak55, HK Edge 540, HK Mini Swift, div. kleine Helis

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 9. Dezember 2014, 09:54

Hier ist alles interessant. Hier geht es um dumme und peinliche Vorkommnisse. So können alle das lesen und daraus lernen. :prost: Ich denke, ich habe das im Sinne ""Aller"" geschrieben. Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 9. Dezember 2014, 13:38

..so mich hats auch (nach langer Zeit unfallfreien fliegens) mal wieder erwischt:

Irgendwie von der "heraufziehenden Grippe" das Hirn in Mitleidenschaft gezogen (am nächsten Tag lag ich tatsächlich für mehrere Tage mit einer üblen Grippe im Bett)..habe ich meinen HLG am Hang geworfen (ohne vorher Rudercheck zu machen :evil: ) und dabei denke ich noch:

"Mensch der Wurf ist gut gelungen".. steigt sehr schön u. steil ca. 30 Meter hoch, dann, als ich gegensteuern möchte geht plötzlich nix mehr.. denke noch sch****.. u. schon Einschlag fast senkrecht auf ne Mauer..

Die Schäden am Modell waren nat. entsprechend :angry: , aber dank Reparatur u. Motorisierung habe ich nun einen "leichten Motorsegler" der auch schon wieder sehr gut fliegt..

Kleiner Trost: Ich wollte den ehh schon lange auf E-Motor umbauen, aber das Erlebnis hätte ich mir trotzdem gerne erspart.. (zum Glück ist außer Material nichts zu Schaden gekommen !)
:angel:
P.S: Hatte kurz vorher den Schalter im Modell auf "AUS" gestellt weil ich eigentlich aufhören wollte, dann hat mich "irgendwas gestochen" doch noch nen Flug zu machen, tz tz tz.. :shake:
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 09:31

ist wie dem Bier, das Letzte ist immer schlecht. Ich versuche in der Tat einfach auf "den letzten" Flug zu verzichten. Die Flieger gehen immer beim letzten Flug kaputt :D
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 10:25

Da das letzte Bier immer schlecht ist, sollte man immer danach noch ein Sicherheitsbier trinken. So mache ich das beim fliegen auch :D
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

156

Samstag, 20. Dezember 2014, 13:25

SU 34 Durch den Baum, oder doch besser außen drumrum?

Hallo RC Flieger, ich hab auch mal wieder einen fauxpas für euch!
Habe mir die SU 34 von RC Powers gebaut, über 3 Wochen habe ich mir damit zeit gelassen, und alles richtig schön gemacht.
Und nach meiner recht positiven erfahrung mit meiner F22 wollte ich natürlich gleich nach der fertigstellung das Ding in die luft bekommen und testen.
Also aufgrund des zur zeit etwas kühleren Wetters, nur einen Accu geladen und gleich eingebaut, Schwerpunkt und ruderwege und natürlich auch die richtung
getestet und für gut befunden, also ab auf die Wiese ca 100m entfernt vom Haus. Die Wiese ist umrahmt von einem kleinen Bach an dem Pappeln (glaube ich) stehen
ca 10 M hoch ein paar Weiden ein Klärwerk und noch ein paar andere Bäume denen man ausweichen muss. aber bisher hat der platz immer gereicht.
Also Accu angeklemmt nochmal Rudertest und ab damit, und natürlich waren die Ruderwege viel zu viel. Also etwas überrascht aber besonnen wieder ganz vorsichtig
nach ca 300m flug gelandet. Einmal kurz das Kniezittern unterdrückt, die Ruderwege angepasst, und nochmal ab in die luft. Dummerweise wegen dem Wind aus der gleichen richtung,
in richtung der Pappeln. ich dachte noch och das passt schon noch davor dran vorbei, und was soll ich sagen, es würde nicht HIER stehen, wenn es gepasst hätte!!
Also es ragte genau ein Ast etwas hervor, und genau der hat nach meiner SU gegriffen, und ihr den linken Karnard und die linke Fläche abrasiert. Nur ohne diese beiden
auftriebshilfen war ein kontrollierter absturz leider nicht mehr möglich. (So nenne ich meine landungen) und so ging es dast senkrecht ab nach unten einen halben meter neben den Bach.
Steckschuss, die Nase diente als Knautschzohne, und hat wenigstens den rest vor größeren beschädigungen bewahrt. Mitlerweile ist sie wieder repariert, aber mit dem nächsten Testflug
gehe ich dann auf eine größere Wiese, OHNE BÄUME!!!
Gruß und schöne Weihnachten wünscht MadMax1234 :shine:

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 18:03

Steckschuss, die Nase diente als Knautschzohne, und hat wenigstens den rest vor größeren beschädigungen bewahrt. Mitlerweile ist sie wieder repariert, aber mit dem nächsten Testflug
gehe ich dann auf eine größere Wiese, OHNE BÄUME!!!


..macht doch keinen Spaß o h n e Bäume.. :evil:

Schau mal hier, weit u. breit nur 1 einziger Baum u. ich treffe den Stamm mit der Spitze !!!

Schöne Weihnachten u. guten Flug ! :D
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

158

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 08:19

Nach dem Aufsetzen raste der Flieger über en Boden auf mich zu. Er war schnell. Kurz bevor er mich erreicht hat, habe ich einen Luftsprung gemacht. Er sauste unter mir durch........ :evil: Frohe Weihnachten.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

159

Samstag, 27. Dezember 2014, 19:51

Habt ihr das Landen schon mal langsamer Versucht?
Die Flugeschwindigkeit zu reduzieren kann massive Vortelie haben beim Landen. :evil:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieter Ma

RCLine User

  • »Dieter Ma« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 28. Dezember 2014, 09:05

Jaaaa, aber mach das mal, wenn du Anfänger bist und die Wiese glatt wie ein Kinderpo ist (so ist da glaube ich der Ausdruck)!!!!! :evil:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter