kabu

RCLine User

  • »kabu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Cuxhaven

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Mai 2014, 09:38

Über 700 Depron Modelle zum selberbauen auf einer Homepage.

Über 700 Depron Modelle zum selberbauen auf einer Homepage. .
Hey Einsteiger.
Hier auf

www.rcflug.ch

gibt es eine riesige Sammlung von Baupläne von Depron Modelle zum Selber bauen.
Ich finde diese aktion super und besuche diese immer wieder.
dort findet man u.A auch tips für den bau mit Depron
Alternativ kann aus den Baumarkt auch Climapor oder siltec bzw Laminatunterlage genommen werden.
ich habe immer gerne was von den 4 und 7mm climapor genommen.
ist ahnlich wie Depron.
geklebt wird mit Ponal konstruktions Kleber,uhu por,Heißkleber.oder ähnlichem...
so ein bau dauert oft nur ein Nachmittag und die Dinger fliegen meistens sehr gut.
und kosten ca 5-10€.
Ich wurde eine Spannweite von 80-100cm fur den Anfang empfehlen.
das baut sich schön und fliegt recht unkompliziert.
auch das Setup gestaltet sich ebenfalls unkompliziert.
2-3 9g Servos ein 10-20a Regler und ein 20-35g motor sollte schon passen.
Vieviel kv ist je nach Modell unterschiedlich.Liegt aber zwischen 1000-1800kv
Für den Anfang..
Beim Motorgewicht sag ich mal für Segler 5% des Gesamtgewicht und mit 10+% ist man im sportlichen berreich.

Ich selbst hab mit einen Magnum Reloded angefangen bis später der DizzyBird ,WildWing,DynamicWing, von Jomari und anschließen
der JK-Multijet dazu kam.Der schafft mit den richtigen Motor bis 150km/h.

Zum Fluggewicht kommt man mit Depron und einen z.B 90cm DynamicWing mit hxt2730 25g Motor 2 9g hxt900 Servos
und einen s3 800 Lipo mit 6x5 Propeller auf ein Fluggewicht von 250g Fliegt gut bis 4-5 bft Flugzeit ca 20 Minuten

Mein jetziger
FPV Nuri mit 100cm Spannweite fliegt mit 50 g Motor mit 2200kv und 6x5 Propeller mit 2200mah S3 Lipo und allehand ballast wiegt satte 800g
mit einer Flugzeit von ca 15 minuten.Wenn man nicht so am gas reißt Vollgas bis 120/km/h

Den selben habe ich nochmal mit leichteren 35g Motor und nur 1200KV(Umdrehungen pro Volt) wirgt ohne FPV ca 450g und ist blos getapt mit PanzerTape
Flugzeit bis 30 Minuten aber dafür nicht soviel speed "nur" ca 70km/h schnell mit 8x6 Propeller

Im allgemein jenach dem wie man baut gibt es für Wind oder Sturm kaum grenzen.
Mit depron bin ich schon bis 8bft geflogen.Aber den Dreckswetter flieger habe ich mir dafür extra gebaut...;)
Bei den voläufer von Xaver war ich auch mit den Funjet bei 10bft los.Bein 3ten Flug ist er dann zerschellt.Aber wieder heile ;)Aber das ist ja kein Depron...

Als absuluten Anfangerflieger würde ich den Magnum Reloadet aus Styrodur Rumpf und Depron/Climapot flügel oder den einfacheren zu Bauen EZfly
Beide fliegen bis 3 bft sehr schön...

Aus was baut man Ruderhörner?
Ich nehme einfach ein paar schnipsel Hartschaum platten,Holz oder irgendwas ähnliches wie CD Hüllen CDś selber oder was so rumligt.,
einfach in die ruder mit Heißkleber verkleben und die anlenkung heiß durchstecken.
Die Ruderanlenkung mache ich oft aus 2 Stahldrähten und verbinde sie in der mitte mit einer Lüsterklemme.So kann man sie im nach hinein verstellen.

Wichtig ist der Schwerpunkt vom Flieger ist 100% einzuhalten.
Ein Nuri fliegt mit zu weit nach hinten eingerichteten Schwerpunkt (CG) garnicht..

Der Propeller ist so anzubauen das die Schrift in Flugrichtung zeigt.sonst entwickelt der Propeller nur die Hälfte an Leistung..

Aufpassen das der Motor mit der geeigneten Luftschraube ausgerüstet ist.Mit ungeeignetem Propeller habt ihr schnell ein glühwürmchen.

Motor kaputt?
Wer lust hat kann ihn neu mit Kupferlackdraht neu wickeln...googel ist dein freund..

Ruder anschanieren mit UHU Por Tesfilm oder einfach Tape..
Motor auf Speerholz kleben und evl mit Heißkleber.... aufs modell pappen.

Die Pläne habe ich immer ausgedruckt ,zusammengeklebt und aus den schaum gelegt und nachgezeichnet.
Danach die Durchgedrückten druckstriche mit einen frischen Klingemesser ausschneiden...usw...

diese 2 Seiten finde ich einfacxh klasse und die Modelle Fliegen großartig..

http://jomari.de/

http://jk-modellflug.de.tl/Home.htm







später noch einiges anderes.
nun bau ich sehr gerne mit Styropor Nuris weil meine Kumpels und ich uns eine.Heißdraht CNC Maschine
geholt haben.aber das ist ein anderes Kapitel. ..und hier zu erlesen..


https://de-de.facebook.com/TeamNorthAir


so viel Spaß beim bauen...
Währe schön wenn ihr hier eure Erfahrungen posten und Bilder sowie Videos posten würdet..
--------------
Gruß Kai.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »kabu« (3. Mai 2014, 10:23)


Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. November 2014, 08:08

Hab Dank für deinen Hinweis, die CH Seite iss ja Gold wert !!!
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Dezember 2014, 13:29

Habe die letzten Wochen immer mal wieder eine Sammlung gesucht, da die bekannten Seiten irgendwie verschwunden sind.
Danke Kabu
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

4

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 22:53

Hab auch noch eine

Bitte http://www.parkjets.com/
nicht vergessen.

Gerd 8(
Mein Verein Aero Club Schwarzheide e.V.
WWW.AECSCHWARZHEIDE.DE

Roads?
Where we´re going we don´t need roads!

5

Freitag, 16. Januar 2015, 22:49

Hab ich mir auch gleich mal durchgekuckt. Wenn ich die bisherigen Baustellen durch hab werd ich mich auch mal an nem Depronmodell versuchen. Hab bisher nur ein Hoovercraft gebaut (bzw. mehrere bis es halbwegs gut lief ohne dass es sich beim Gasgeben überschlagen hat)

Kann im Prinzip jeder selber bauen. Beim Indoorfliegen in der Halle genial ;)





Wollte da eigtl. auch mal nen Plan machen ==[] Mal schaun wann ich dazu komme :dumm:

6

Freitag, 27. Februar 2015, 14:03

Habe mir aus obiger Liste dieses Teil hier rausgesucht und anstatt eines Twin-Mot-Antriebes mit einem Single-Pod-Mount-Motor versehen.

Die ersten Flüge hat das Modell erfolgreich absolviert.

Mit der Tragfläche der HZ Super Cup (V-Form) und Zweiachssteuerung ideal als puristischer Kamera- /FPV-Flieger:



Mit einer KFm3-Fläche und Querrudern ein quirliger Spaßflieger:



Die Versuche mit einer Seglertragfläche stehen noch aus:



On Air: