Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juni 2014, 11:40

LRP Skystream F-1800

Hallo!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem o.g. E-Segler von LRP?

Gruß, Tobias

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Juni 2014, 13:57

Nö, ich zumindest nicht, aber wenn Du eine Frage dazu stellst, kann ich vielleicht trotzdem antworten.
Gibt ja andere Modelle, die sehr ähnlich sind und somit gibt es einige Verallgemeinerungen.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juni 2014, 16:36

Bei LRP mangelt es ofenbar an der Qualität und das bei sicherheitsrelevanten Teilen, wie z.B. der
Luftschraube.

Soweit ich mich an alte, nun nicht mehr nachlesbare Beiträge entsinne, fliegen die Latten mal gerne auseiander...

Mein Bedarf an LRP Modellen tendiert gegen Null, eine Narbe reicht mir....

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juni 2014, 21:09

Ja, Roland, genau das wollte ich auch schreiben, aber genau bei dem F-1800 weiß ich es nicht.
Bei den anderen Modellen von LRP wurde das schon oft geschrieben. Schade, dass die Threads weg sind.

Aber das Modell ist sicher tauglich - ich würde selbst sofort den Propeller gegen etwas besseres austauschen.
Damit sollte auch ein Anfänger nicht überfordert sein.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

5

Montag, 9. Juni 2014, 12:52

....ich habe mir das Modell mal bestellt, für 84,- Euro als ARF-Version kann man ja nicht so viel falsch machen. Den Flieger gab es mal als Diamond 1800 Epo bei Lindinger. Einige Videos gibt es ja auch bei YouTube.

Gruß, Tobias

http://shop.lindinger.at/pdf/88598.pdf - immer Easy Glider Pro ist ja auch langweilig und bei diesem kann man das HLW nicht demontieren und das Landerad fehlt auch :ok: !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Calmato73« (9. Juni 2014, 13:24)


Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juni 2014, 14:17

Das ist für den Preis wirklich okay, sofern Motor und Regler schon dabei sind.
Alternativen zu EasyGlider und Co. finde ich grundsätzlich gut, denn auf den Flugplätzen ist meiner Meinung nach zu viel Einheitsbrei.
Wenn in dem Testbericht der Propeller wohl gehalten hat, dann scheint der mit den LRP-Modellen wohl nicht übereinzustimmen, was
garantiert ein Vorteil ist.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

7

Montag, 9. Juni 2014, 14:33

....ja, ist alles dabei. Ein Aluspinner (gut für den Schwerpunkt) und eine Aeronaut-Klappluftschraube kommen sowieso drauf, dann sollte ich bei so knapp 100,- Euro sein.

Gruß, Tobias

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Juni 2014, 15:00

Ich denke, damit wirst Du absolut lange Spaß haben.
Das ist so ein Modell von der Sorte, das man irgendwie nach einer Zeit zwar nicht mehr sooo toll findet, aber das man dann doch nicht hergeben mag,
weil man es einfach angenehm fliegen kann.
Ich habe noch immer meinen EasyGlider in der ersten Version, der damals noch mit Bürstenmotor und Getriebe ausgeliefert wurde.
Der wurde natürlich umgerüstet, aber generell ist das so ein Modell für jede Lage und wenn ich mit dem MicroJet geheizt bin, dann
nehme ich den EasyGlider gerne, um in den Ladephasen des Akkus einfach mal zu chillen.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

9

Sonntag, 3. August 2014, 19:00

Kann mir jemand erklären wie ich den Motor wechseln kann? Ich komme an die Schrauben nicht ran.

Gruß
Enrico

10

Dienstag, 26. August 2014, 16:20

Hallo Zusammen,



ich habe das selbe Problem wie Enrico. Beim Skystream meines Sohnes sind gestern (Zweitflug) der Motor und der Regler kurz nach dem Start abgeraucht. Wie bekommt man diesen Motor aus dem Flieger.



Viele Grüße Uwe

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. September 2014, 12:11

Der hat doch vorne noch so ein Plastikteil zur Verstärkung, oder?
Ich weiß nicht, womit das geklebt ist, aber eventuell mal mit Waschbenzin (keine Verdünnung - WASCHBENZIN) probieren, die Verklebung zu lösen.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Henk1060

RCLine Neu User

Wohnort: Aaachen

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. September 2014, 09:47

Hallo,

Ich kenne den UPStream und der ist echt gut auch der motor hat ganz schon viel kraft.
Bin auch am überlegen den SkyStream zu kaufen, jedoch denke ich das der motor für mich zu wenig power hat, da ich auch gerne ziwschen durch mal heizen möchte ;))

Hat da wer schon mal eine besseren motor verbaut)
Vielen dank

13

Dienstag, 9. September 2014, 12:05

Hallo,

der Motor ist mit zwei kleinen Madenschrauben befestigt. Die Verkabelung war so eingebaut, dass der Motor die Isolierungén durchgeschliffen hatte.

Nach dem sich mein Online-Händler und der Hersteller nicht einigen können, was gemacht werden muss, um den Motor zu ersetzen (Einkaufspreis 12 €) habe ich jetzt einen anderen Motor gekauft.
Sobald der Motor drin ist, geb ich Bescheid, wie er geht. Der neue Motor ist 4 Gramm schwerer und bringt um 50 W mehr Leistung.

Gruß Uwe