Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Dienstag, 5. Mai 2015, 09:33

Ich hab mir zwar gerade noch ein Modell eines anderen Anbieters gekauft aber ich denke das ich in Zukunft keine Fertigmodelle mehr kaufe, gibt es eigentlich ein gutes Buch für den Selbstbau das auf der höhe der Zeit ist?

182

Dienstag, 5. Mai 2015, 10:53

Ich hab gerade bei Kleben des Hecks gesehe das der Sicherungsstift des verbliebenen Probs auch schon halb draußen ist :angry:

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 5. Mai 2015, 11:42

Reymund...ab zum Händler mit dem Ding...und Druck machen !! :ansage:

Eine komplette Vorflugkontrolle ist immer wichtig, auch oder gerade bei PNP - Modellen !
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

184

Mittwoch, 6. Mai 2015, 08:52

denke das ich in Zukunft keine Fertigmodelle mehr kaufe, gibt es eigentlich ein gutes Buch für den Selbstbau das auf der höhe der Zeit ist?
Du, schau mal bei Höllein und Krick und Aeronaut. Die bieten Bausätze an. Da solltest du vielleicht zuerst einen für Beginner nehmen. Ein bei mir noch immer guter Segler war die Blue Phönix von Höllein. Es ist aber nur ein ""Zweiachssegler""" also Höhe und Seite. Auch wären, wenn du Seglerpilot bleiben willst, Getriebeantriebe überlegenswert. Sie bringen, bedingt durch ihre langsamere Drehzahl und dem dadurch größer gewählten Prop, einen besseren Wirkungsgrad als Aussenläufer. Sie sind aber auch nicht gerade billig.
Das sind nur Vorschläge. Gruß Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

185

Mittwoch, 6. Mai 2015, 09:45

Bügelfolie? wird die auf das Modell gebügelt? Ich hab mal früher den kleinen UHU gebaut wurde da die Folie nicht vorher naß gemacht ?

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 6. Mai 2015, 10:50

Moin

Nochmals: Häng dich an ein paar Jungs mit Erfahrung und lass dir das erklären, zeigen, ... Nur per Internetgebrabbel geht da sonst nicht nur das Bügeln schief ;)

https://www.youtube.com/watch?v=Ey8-ICNIzUs

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

187

Mittwoch, 6. Mai 2015, 11:46

Ich würde mir gerne den bauen = http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1779353 . Hab aber in Deutschland noch keinen Händler gefunden. Das wäre genau mein Ding.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reymund« (6. Mai 2015, 12:18)


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 6. Mai 2015, 11:54

Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

189

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:46


8( Krass, ist das Ding teuer geworden. ==[]
Für 65€ fand ich den Gegenwert für mehr als mager.

Gruß Tom

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:51

Moin Tom

Absolut. Meine selbstgeschnittene Allalulalla ;) hat zwar keine so schönen geschwungenen Flächen, aber fliegt deshalb sicher nicht um für 100 Euronen schlechter :O War aber schon immer so, wer schön sein will muss (zumindest am Geldbeutel) leiden :tongue:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

191

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:59

Ich frage mich gerade, was man dann für einen Freestyler verlangen könnte?
25.000€?

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:08

So billich? Nääää, da geht noch mehr :D
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 6. Mai 2015, 19:39

Bin gestern abend mal kurz Radian + Radian Pro + Flyzone Calypso im RealFlight SIM geflogen.

Seltsamerweise ziehen mehrere Flieger (auch 3D Flieger) stets nach unten - HR-Trimmung passt nicht.
Vermutlich durch einen Modell Import was zerschossen...oder Modell ist aus zu alter RF Version...


So ähnlich (einfach halbwegs normal großen Segler) hab ich es damals beim Reflex SIM + später EGP live gemacht.
x-mal Landeanflug geübt und dann hats auch in real geklappt.


Bei den 4-Klappen Modellen kann man sogar die Flaps nach unten stellen.
Für Butterfly (z.B auf Steuerknüppel) müßte man ggf. im normalen Sender was mischen (QR) und die Kanäle 1:1 steuern.
Klappt so nicht 1:1 mit dem InterLink USB Controller...muß an schon echten Sender mit Modellspeicher / Mischer / Kanalzuordnung anschließen.


Falls es bei Dir mit dem Kleinzeugs mangels Qualität nicht so recht klappen will kannst das ja ggf. nochmal aufgreifen.
Landeeinteilung (Anflug / Höhe) und Erproben von Durchstarten half mir damals den EGP Segler beim 1. Flug nicht zu schrotten...
Verein Lehrer-/Schüler Fliegen wäre aber noch besser...
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

194

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:30

Wie ich schon geschrieben habe ist mir ja bei meinem E-flite Radian min eine hälfte des Propellers fliegen gegangen mit chraschfolge. Ich hab einen neuen bestellt und siehe da auch beim neuen kann man die Sicherungsstifte ganz leicht rausziehen, der nächste Verlust ist so vorprogrammiert :shake: Ich hab auf jede Seite ein kleines Tröpfen Kleber dranngetan, ich hoffe das hält.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 7. Mai 2015, 09:45

Hallo Raymund,

schade, dass der umx Radian gecrascht ist :(

Eine wegfliegende Propellerhälfte darf es allerdings auch nicht geben, hier ist der Händler bzw. der Hersteller in der Pflicht.
Sofern in der Anleitung nicht explizit drinn steht, das der Kunde die Stifte noch sichern muss, handelt es sich in meinen Augen um einen Mangel am Modell, der den Händlern und auch Horizon Hobby ganz sicher bekannt sein dürfte.
Das würde ich mal abklären und meine Erfahrungen mit Horizon Hobby sind da durchaus positiv !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

196

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:16

Ich hab noch eine Frage, wenn ich den Schwerpunkt so einstellen wie in der Anleitung beschrieben und ich werfe das Modell geht die Nase immer sofort nach unten, jetzt hab ich mal hinten ein 5gr. Gewicht angeklebt und das Modell fliegt schön gerade nach unten . Was ist jetzt richtig? Nase nach unten oder schön im Gleitfug gerade ?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 7. Mai 2015, 10:47

Natürlich schön im Gleitflug !

Aber da spielt auch das Höhenruder eine Rolle, neben dem Schwerpunkt ( und der Anstellung /EWD/ von Flächen und Leitwerk )

Bei den mini Fliegern, die ich schon gerne so leicht wie nur irgend möglich fliege, sind 5 Gramm hinten definitiv sehr viel !!! Ich vermute mal - zu viel !

Also besser noch mal die Einstellung vom Höhenruder ansehen und evt. korrigieren, um eine evt. Lösung aufzuzeigen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 7. Mai 2015, 11:19

5g?

Ist Dein Hoehenruder gerade?
Schon etwas ausgetrimmt?


Bin gestern im RealFlight SIM noch 2-3 groessere Seglermodelle (ca 3-4m) geflogen, die mit 4 Klappen Butterfly Landung auf Gasknueppel, Flugmodus Thermik/Strak/Speed per FMode Schalter koennen.
Vermutlich hat der Phoenix SIM noch etwas mehr Auswahl an Seglern incl Hangflug.

Die grossen Segler flogen in den Kurven so butterweich und berechnend, so muesste das mit bisserl Uebung mit Querruder und kippen/geradestellen nach Kurve mit dem RadianPro bei Dir definitiv klappen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

199

Donnerstag, 7. Mai 2015, 20:10

Ich hab noch eine Frage, wenn ich den Schwerpunkt so einstellen wie in der Anleitung beschrieben und ich werfe das Modell geht die Nase immer sofort nach unten, jetzt hab ich mal hinten ein 5gr. Gewicht angeklebt und das Modell fliegt schön gerade nach unten . Was ist jetzt richtig? Nase nach unten oder schön im Gleitfug gerade ?

Auch wenn ich jetzt von irgendwelchen Leuten an die Wand genagelt werde, möchte ich das hier Reymund schreiben....
Also für später: Modell geht in den Sinkflug über, weil der Schwerpunkt wegen falscher Akkulage nicht stimmt??? Etwas Höhe trimmen
Modell geht in den Steigflug über oder beginnt gar zu ""schaukeln"". (Modell steigt hoch, bis die Strömung abreißt und gleitet nach unten. Dabei bekommt es ""wieder Fahrt"" und steigt hoch bis die Strömung abreißt.) Dann etwas Tiefe trimmen, bis das Modell ganz normal gerade aus fliegt oder bei ""Motor aus"" sanft gegen Boden gleitet.
So lassen sich Fehltrimmungen korigieren. Das ist aber dann kein Dauerzustand. Der ideale Schwepunkt sollte also möglichst erreicht werden.
Noch etwas, wenn wir schon dabei sind, Schaum zieht sich bei Kälte ziemlich zusammen und dehnt sich bei Wärme entsprechend aus. Das kann bei einem langen Steuerdraht (Bowdenzug) den ganzen Trimmweg aus machen. Du wirst also unter Umständen bei jeder größeren Temperaturschwankung nachtrimmen müssen.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

200

Samstag, 9. Mai 2015, 09:46

Ok. entgegen Eurer guten Ratschlägen hab ich mir einen Hubsan SpyHawh gekauft für 99€ . Was hab ich anders erwartet das Teil muss erst mal in die Werkstatt, der Motor macht laute Geräusche und das schon wenn er noch gar nicht richtig läuft, und ich verliere immer die rechte Tragfläche, ok die könnte ich auch ankleben. Sowohl Staufenbiel wie auch Carson haben mir angeboten den Flieger instandzusetzen, wie sind Eure Erfahrungen mit Staufenbiel wie lange dauert es bei denen ? Carson sprach von 10 Tagen. Und nein wenn der Flieger fliegt ist er ok. Mich regen einzig die Geräusche vom Motor auf wie eine Alarmsirene.
vg
Reymund