Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

141

Donnerstag, 30. April 2015, 09:41

Du Reymund, bitte nimm dir für den Anfang ein Blatt Papier und vermerke dir darauf, auf welchen Kanal du was gesteckt hast. Du wirst dir wohl, so hoffen wir, mit der Zeit auch noch andere Modelle zu legen. Da ist es meines Erachtens wichtig und sinnvoll, für diverse Grundfunktionen immer die gleichen Kanäle zu wählen. So kommt man nicht aus dem Tritt. Nur als Beispiel:::: Bei mir ""Seite"" auf Ausgang 3, ""Höhe""" auf Ausgang 2, ""Quer"" auf Ausgang 1 und 5, ""Motorregler"" auf Ausgang 4.
Das war jetzt nur als Beispiel gebracht und soll dir nur Denkanstoß sein. Welches Servo du letztendlich wo hin stöpselst, ist natürlich immer dir überlassen., Nur, versuche ein Konzept da rein zu bringen.
Fernsteuerungen lassen sich heute vielfach individuell programmieren und da könnte man dann die Übersicht verlieren.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

142

Donnerstag, 30. April 2015, 11:42

Die Ruder, Klappen und Gaswurden von mir ja korrigiert. Ich frage mich nur warum bei der DX8 Software die Landeklappen auf Fahrgestell runtergehen und nicht auf Flaps?


Du hast eine DX8?
Hier gibt übrigens Spektrum eine feste Reihenfolge der Kanäle am Empfänger vor!
z.B AUX1 (6. Kanal) = 2. Querruder (QR)

Die DX8 Airware kann N I C H T die Kanalzuordnung frei konfigurieren!!
Was Ströher schreibt entfällt zumindest bei einer DX6i (nicht DX6 Black Super V2), DX7s und DX8.


Das kommt darauf an wie HH das in der SPM Datei für den Flieger programmiert hat.
NIcht alle Schalter sind bsw. immer in 0815-Mischern oder Programmable Mischern (PMix) auswählbar.


Versuche Dich in das neue DX8 V3.0 Seglerprogramm einzuarbeiten.
Das hat deutlich mehr komfortable Möglichkeiten (z.B variabler QR-Spoiler/Butterfly auf Gasknüppel) als das ggf. Parkzone für deren evtl. ehemalige Airware Firmware V2.x SPM RadianPro Programmierung mit einem normalen Acro-Programm und Zusatz-Mischern (PMix) realisiert haben könnte. Hier gabs noch kein DX8 V3.0 Seglerprogramm.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (30. April 2015, 12:49)


uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

143

Donnerstag, 30. April 2015, 18:09

Ich denke es ist das beste, wenn du die Programmierung des Senders von Grund weg selber machst. Nur so verstehst du, welche Einstellung was bedeutet und welche Auswirkungen das auch hat.

An den Spektrumempfängern steht ja bei jedem Kanal, welche "Funktion" dieser hat (Rudd, Elev, Gear, Aile,...) Und wie bereits geschrieben, sind die Querruderservos einmal in Aile und einmal in Aux1 zu stecken. Sobald du die Knüppel bewegst siehst du dann sofort, ob du den richtigen Servo am richtigen Kanal hast. Dann empfehle ich dir, die Kabel, die du immer wieder ausstrecken musst mit dem entsprechenden Kanal anzuschreiben oder mit Farbe zu markieren.

Dann kannst du die Schalter programmieren mit verschiedenen Flugzuständen, z.B. für den Start, usw. Ebenfalls die Auswirkungen von Expo und D/R erkunden und so wird es immer einfacher. Aber wenn du ein File herunterlädst und installierst, wirst du das alles nicht verstehen, denke ich.

Viel Spass dabei

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 30. April 2015, 18:19

Du willst aber nicht ernsthaft einem Anfänger Flugzustände bei ner ollen Schaumwaffelkrücke empfehlen 8(

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 30. April 2015, 18:25

Wenn ich eien der winigen sinvollen posts hier richtig verstanden habe fliegt er Manttragend?

Mit der Umstzung auf welcher knppel bediendt was mach ich mir keine Sorgen um den Erstflug alleine.

Ander fragen führen aber eher in die Richtung wirklicher Anfänger beim Fliegen .
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 30. April 2015, 18:53

Du willst aber nicht ernsthaft einem Anfänger Flugzustände bei ner ollen Schaumwaffelkrücke empfehlen 8(

Gruß Christian

Weshalb nicht? Damit kann man ziemlich gefahrlos ausprobieren und verstehen lernen. So,ist es mir auf alle Fälle ergangen. Aber Schritt für Schritt.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 30. April 2015, 18:58

Du Reymund, bitte nimm dir für den Anfang ein Blatt Papier und vermerke dir darauf, auf welchen Kanal du was gesteckt hast.

Es wäre ja so oder so für den nächsten Empfänger wieder nötig, das Handbuch des Senders herauszuholen. Daher habe ich mir genau zu diesem Punkt einen kleinen Zettel in den Deckel des Batteriefachs des Senders geklebt.
Wenn ich die Servos das erste Mal an einem neuen Empfänger anschließe, dann schaue ich gleich auf den Spickzettel im Sender, denn den habe ich dann gleich bei mir.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 30. April 2015, 22:36

Du willst aber nicht ernsthaft einem Anfänger Flugzustände bei ner ollen Schaumwaffelkrücke empfehlen

Gruß Christian



Dieses Post ist vollkommener Quark !
Tut mir leid, den Sinn verstehe ich nicht, Christian
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

149

Donnerstag, 30. April 2015, 22:47

Das tut mir Leid. Ich habe aber auch leider keine Ahnung. Quasi unfassbar, daß zB mein EasyGlider so einfach ganz ohne Zustände vor sich hinfliegt, und das sogar mit den Einstellungen die ich törichterweise vor dem Erstflug vorgenommen habe.

Was will ein Anfänger mit Flugzuständen? Der muss erstmal fliegen lernen und schauen daß er das Flugzeug steuert und nicht andersrum bevor er so nen sinnlosen Quatsch an ner Schaumwaffel ausprobiert. :dumm:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

150

Freitag, 1. Mai 2015, 10:03

kleinen Zettel in den Deckel des Batteriefachs des Senders geklebt.
Wenn ich die Servos das erste Mal an einem neuen Empfänger anschließe, dann schaue ich gleich auf den Spickzettel im Sender, denn den habe ich dann gleich bei mir.
Naja, also ich habe meine Grundbelegung im Kopf. Nur die Sonderwünsche, da muss ich doch tatsächlich dan im ""Puter"" nachschauen.

so nen sinnlosen Quatsch an ner Schaumwaffel ausprobiert.
Sehe ich eigentlich nicht so unbedingt. Sicher, zum fliegen und mit der Fliegerei warm werden, da reicht ihm die Grundeinstellung. Aber, wenn man dann an einem Regentag daheim rum sitzt, kann man sich die Grundprogrammierung auf schreiben oder den Flieger ein zweites mal auf machen und dann unter einem Pseudonamen (wegen dem Verwechseln) durch spielen. Und da sind dann Spoiler (Bremsklappen) und Flaps (Landeklappen, Thermik) mit dem prozentualen dazu mischen des Höhenleitwerks doch sicher interessant. Denn so wird er dann auch mit seinem Sender und Modell etwas vertrauter. Meine Meinung.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

151

Freitag, 1. Mai 2015, 10:59

so nen sinnlosen Quatsch an ner Schaumwaffel ausprobiert.
Sehe ich eigentlich nicht so unbedingt. Sicher, zum fliegen und mit der Fliegerei warm werden, da reicht ihm die Grundeinstellung. Aber, wenn man dann an einem Regentag daheim rum sitzt, kann man sich die Grundprogrammierung auf schreiben oder den Flieger ein zweites mal auf machen und dann unter einem Pseudonamen (wegen dem Verwechseln) durch spielen. Und da sind dann Spoiler (Bremsklappen) und Flaps (Landeklappen, Thermik) mit dem prozentualen dazu mischen des Höhenleitwerks doch sicher interessant. Denn so wird er dann auch mit seinem Sender und Modell etwas vertrauter. Meine Meinung.

So meinte ich es auch und deshalb das "Dann kannst...." Und das "Schritt für Schritt".

Ist aber jedem selber überlassen, wie er sich mit der Thematik vertraut macht. Es gibt zum Glück solche und solche. Der eine sollte den anderen aber leben lassen und seine Anfangszeiten nicht vergessen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

152

Freitag, 1. Mai 2015, 11:22

Ebengenau. Als Jugendleiter hatte ich lange genug jedes Wochenende und unter der Woche im Bastelraum die Möglichkeit die eigene Anfangszeit nicht zu vergessen. Aber jeder wie er will. Manch einer will eben fliegen lernen, manch einer möchte sich durch toll programmierte Flugphasen profilieren, bekommt aber nichtmal ne Handlandung mit nem ollen EGE hin...
Sorry, wollte blöderweise Tipps zum Erfolg aus der echten Praxis geben. Nicht aus der virtuellen, in der jeder der 30 Waffeln hat der Beste und tollste ist...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianka6cr« (1. Mai 2015, 11:34)


uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

153

Freitag, 1. Mai 2015, 12:33

Ebengenau. Als Jugendleiter hatte ich lange genug jedes Wochenende und unter der Woche im Bastelraum die Möglichkeit die eigene Anfangszeit nicht zu vergessen. Aber jeder wie er will. Manch einer will eben fliegen lernen, manch einer möchte sich durch toll programmierte Flugphasen profilieren, bekommt aber nichtmal ne Handlandung mit nem ollen EGE hin...
Sorry, wollte blöderweise Tipps zum Erfolg aus der echten Praxis geben. Nicht aus der virtuellen, in der jeder der 30 Waffeln hat der Beste und tollste ist...

Gruß Christian

Sorry, wollte dich ja nicht angreifen oder kritisieren. Ich weiss ja, dass du sehr gerne hilfst, Tipps gibst usw., das durfte ich von dir ja auch schon konsumieren. Ich selber fliege erst seit zwei Jahren Fläche und bin noch immer froh um eure Meinungen zu meine teilweise dummen Fragen.

Du hast recht, dass diese Programmierungen am Anfang nichts nützen, eher zu Verwirrungen führen und bei solchen Fliegern auch nicht nötig sind. Ich habe mit einem EG begonnen und da ist es dasselbe. Nur irgendwann kommt der Gedanke und der Wunsch, eben solche Dinge zu versuchen, zu programmieren und zu erfliegen. Weshalb denn nicht mit einer Schaumwaffel?

Und ich denke, dass du bei denen Fliegern auch Flugphasen programmiert hast und diese zuerst begreifen musstest. Darum geht es ja, um nichts anderes.

Ich möchte mich nicht profilieren und meine ebenfalls nicht, ich bin der Beste. Da fehlt es mir doch noch seeeeeeehhhhhhhr viel an Erfahrung. Auch mir geht es ums Austauschen von Gedanken, nichts anderes. Frieden 8) ?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

154

Freitag, 1. Mai 2015, 12:45

Moin Urs

Im speziellen meinte ich dich auch nicht.... ;)
Alles gut.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

155

Freitag, 1. Mai 2015, 14:54

Moin

Sorry aber das mit den Flugphasen als Anfänger finde ich auch humbug.
Als ich Angefangen habe wäre ich mit den Flugphasen zusätzlich noch mehr überfordert gewesen ==[]
Bei mir kam das mit den Flugphasen erst als ich mir einen nicht Schäumling gekauft habe.
Und alleine wenn ich dran Denke wenn ich den Erstflug meines Dragon alleine gemacht hätte.....wäre das voll in die Hose gegangen trotz das ich ja fliegen konnte damals ==[] (erstes V-Leitwerk geprogt,natürlich falsch rum)
Deshalb war ich froh einen Kollegen an meiner Seite gehabt zu haben der mir den Erstflug gemacht hat :ok:


Das ist meine Erfahrung aus meiner Anfangszeit.
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

156

Freitag, 1. Mai 2015, 15:53

Sorry aber das mit den Flugphasen als Anfänger finde ich auch humbug.

Nun, er soll auch nicht sofort mit Flugphasen anfangen. Es wäre aber sicher schon recht brauchbar, wenn er sich damit theoretisch beschäftigen würde. Eigentlich nur in die Hinsicht, seinen Sender und sein Modell kenn zu lernen. Im Übrigen mache ich selbst nicht viel mit Flugphasen. Mal als Landehilfe oder beim Fahren auf dem Platz. Da sind als Beispiel große Seitenruderausschläge nicht so schlecht. Und das Höhenruder auf dem Platz hoch gestellt und der Vogel kippt nicht so schnell auf die Nase..... Das waren auch Beispiele, wo man ""Flugphasen"" einsetzen kann. Also nicht nur im Flug....
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

157

Freitag, 1. Mai 2015, 16:14

Defeniere den Begriff Flugphase

158

Freitag, 1. Mai 2015, 16:56

Defeniere den Begriff Flugphase
Moin

Um jetzt nicht noch komplizierte zu werden :D


Flugphasen sind:
Start
Streckenflug
Thermikflug
Landung


Das sind Flugphasen die man Programmieren kann.......wie gesagt ich würde als Anfänger mich erst mal nicht damit beschäftigen zzz
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

159

Freitag, 1. Mai 2015, 18:02

Defeniere den Begriff Flugphase
Moin

Um jetzt nicht noch komplizierte zu werden :D


Flugphasen sind:
Start
Streckenflug
Thermikflug
Landung


Das sind Flugphasen die man Programmieren kann.......wie gesagt ich würde als Anfänger mich erst mal nicht damit beschäftigen zzz

Genauer: Das sind Flugphasen, für die man die optimalen Klappenstellungen und dazugehörigen Trimmungen programmieren und per Schalter abrufbar machen kann.

Das alles optimal einzustellen erfordert allerdings Erfahrung und eine gnaze Reihe von Testflügen zur Optimierung der Werte.
Für einen Anfänger ist das völlig überflüssig. Die Landeklappen/Wölbklappen an sich sind für einen Anfänger eh schon überflüssig.


Zitat

Es wäre aber sicher schon recht brauchbar, wenn er sich damit theoretisch beschäftigen würde.
Für einen totalen Fluganfänger ist das absolut nicht brauchbar. Der hat den Kopf schon voll genug mit Dingen, die er erst teilweise versteht und mit unbeantworteten Fragen und Sorgen. Einfach weglassen und erstmal wieder vergessen :w

Alle Ruder neutral stellen, die Richtungen der Ruderausschläge prüfen und ggf. korrigeren, alle Ruderwege nach Anleitung einstellen, Schwerpunkt genau einstellen, mehr braucht es eigentlich nicht.

Wenn die technischen Möglichkeiten vorhanden sind, ist es ratsam etwas Expo zu programmieren, so etwa 50% sind meist ganz angenehm, auf dem Seitenruder auch weniger. Sinn der Sache ist, dass das Ruder in der Nähe der Knüppelmitte erstmal weniger ausschlägt, man braucht für kleine Ausschläge also weniger Gefühl. An den Maximalausschlägen ändert Expo übrigens nix.
Wenn man will (und sich zutraut im Flug den richtigen Schalter zu finden) kann man auch Dual Rate programmieren. Das bewirkt, dass die Maximalausschlge auf den eingestellten Wert, z.B. 75%, begrenzt sind und das Modell entsprechend schwächer reagiert.

Zitat


Wie sieht das allgemein mit dem Höhenruder aus hier steht höhenruder noch oben Flieger geht nach oben Höhenruder unten Flieger geht runter . Bei den richtigen Flugzeugen ist das doch so Knüppel ziehen und es geht rauf!
In dem Moment, in dem ein Flugzeug in richtiger Luft nach den Regeln der richtigen Physik fliegt, ist es ein richtiges Flugzeug. Das trifft auch für ein Modellflugzeug zu, es ist also auch ein richtiges Flugzeug.
Die Laufrichtungen der Ruder sind also beim Flugmodell zwangsweise die gleichen wie bei den Manntragenen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (1. Mai 2015, 18:19)


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

160

Freitag, 1. Mai 2015, 18:15

:ok:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...