1

Sonntag, 22. Februar 2015, 12:14

Neues Einsteigermodell CHEEKY BADGER, alternativ zum U Can Fly....?!

Hallo!

Graupner hat ein neues Einsteigermodell für den E-Motorflug: CHEEKY BADGER. Was an dem Modell wie ich finde schön gelöst ist, ist z.B. die Leitwerksbefestigung mit Magnete und die Flächenbefestigung mit einer zentralen Schraube. Im Set ist auch noch eine Sportfläche mit weniger V-Form und anderer Flächengeometrie enthalten (...soll fürs flottere Fliegen sein). Außerdem finde ich die bei Bedarf demontierbare Fläche mit zusammengebaut knapp 1,3m als gutes alltaugliches Maß und die großen Räder für schlechte Wege und höheres Gras optimal. Die Ersatzteile sind auch in einem preisgünstigen Rahme gehalten, wenn man z.B. fast 106,- Euro für einen U Can Fly Rumpf zahlen soll liegt der Katalogpreis für den Badger Rumpf bei knapp 68,- Euro (alle anderen Teile sind auch wesentlich günstiger....).

Was haltet Ihr von dem Modell?

Gruß, Tobias

PS: https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=9929.100 und http://www.graupner.de/fileadmin/downloa…ER_de_en_fr.pdf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Calmato73« (22. Februar 2015, 12:22)


2

Sonntag, 22. Februar 2015, 12:27

Sieht wirklich sehr nett aus!
Trotzdem schwöre ich bei Einsteigern immernoch auf den Easystar oder evtl. noch die Funcub von Multiplex!

Mehr Spannweite ist gerade bei Einsteigern durch nichts zu ersetzen. Zudem halte ich es für wenig sinnvoll das man zum Einstieg direkt mit einem Gyro fliegt. Aber das kann ja jeder halten wie er will.

Wenn für die 170Euro wirklich alles dabei ist, zumindest eine kostengünstigere Wahl für ein schmaleres Budget.

Danke für den Hinweis.

liebe Grüße
Tobias
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

3

Sonntag, 22. Februar 2015, 12:30

.....sicher, Du hast da Recht: Das Modell ist meiner Meinung nach ein schöne 2. Modell nach einem Easy Star oder Easy Glider.

PS: Die ARF-Variante hat KEIN Gyro.

4

Sonntag, 22. Februar 2015, 20:53

...ich habe mir das Modell heute für 120,- inkl. Versand geordert, mal schauen wie es ist.

Gruß, Tobias

5

Sonntag, 22. Februar 2015, 22:34

Schade das solche Modelle immer mehr in Hartschaum als in der guten Holzbauweise auf den Markt geworfen werden. Obwohl ich selber Modelle aus "Verpackungsmaterial" fliege,sollte meines Erachtens die gute "Holzbauweise" damit nicht vom Markt verdrängt werden. Wie schon die Vorredner sagten sind die beiden Flieger von MPX eigentlich die ultimativen Modelle für den Einsteiger.

mfg
best Regards
Air-Cruiser

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. März 2015, 14:33

Och, hat doch beides seine Berechtigung. Ich wollte keine meiner Schaumwaffeln aus Holz haben, und keinen meiner Holz-Folie- Flieger aus Schaum.

Für den Anfang und manche Modelle ist Schaum doch optimal, also für mich hats damals gepasst...
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

Sky-Walker

RCLine User

Wohnort: D-72800 Bei Reutlingen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2015, 06:21

Der Flugmodell-erbauer liebt seine "Holz-Modelle" der "kurz-flieger" liebt seine Schaumwaffeln. :w
.Flieger, grüß mir die Sonne,
Grüß mir die Sterne-
Und grüß mir den Mond...............

vom Walter !

8

Samstag, 28. März 2015, 11:58

....schön, dass man auch beides kann.....!

Ähnliche Themen