Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oberst_Krass

RCLine User

  • »Oberst_Krass« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. April 2015, 15:46

Was ich mir für den Einsteigerbereich von anderen Usern wünsche.....

Hallo, liebe User, die Ihr gewillt seid, einem Neuling den Modellflug zu erleichtern!

Mir fällt hier Einsteigerbereich immer wieder etwas auf, was dem Einsteiger nicht hilft, sondern immer wieder auch Knüppel zwischen die Beine wirft bzw. ihn ausbremst.

Ich appelliere hier mal an den eigenen Verstand und daran, dass man sich auch mal zurück erinnern kann, wie es so war, als jeder von Euch angefangen hat.

Es ist für einen Einsteiger ganz und gar nicht leicht, seine Fragen tatsächlich richtig zu stellen. Oft kommt man nach unzähligen Posts zu dem Ergebnis, dass der Fragesteller eigentlich etwas ganz anderes meinte, als
bereits in genannten unzähligen Posts bereits geantwortet wurde. Beispiel: Womit klebe ich Styropor? - Alle Antworten sind korrekt auf diese Frage, aber es stellt sich raus, dass der Fragesteller eigentlich ein EPO-Material kleben möchte.

Daher wäre mein erster Wunsch, den ich mal stellvertretend für die Einsteiger äußere:
Bitte fragt noch einmal nach, um was es sich genau handelt.

Ein weiterer Punkt sind Geschichten aus der Vergangenheit mit Ausdrücken, die ein Einsteiger oft gar nicht kennt. Beispiel wäre da die Frage, ob ein bestimmtes Modell für den Einsteiger taugt.
Mögliche Antwort: Ich habe auch mit dem Schnulzifuzzi angefangen zu fliegen, der war zweimot. und wenn Butterfly geproggt war und der CG, dann kam der auf den Punkt runter.

Der zweite Wunsch wäre daher:
Bitte keine noch so tollen Geschichten aus der Vergangenheit, die dem Einsteiger nicht weiter helfen - insbesondere, wenn das Modell aus der Geschichte schon gar nicht mehr käuflich ist.
Es beantwortet nicht die Frage des Einsteigers!

Gleich der dritte Wunsch:
Keine unnötigen Abkürzungen und Fachbegriffe und dann auch noch unübliche Abkürzungen aus dem Englischen.
Wir sind hier in Deutschland und es gibt tatsächlich - ja, auch im Einsteigerbereich - Menschen, die einfach nur eine Frage haben, deren Antwort nicht nachgegoogelt werden muss.
Wenn jemand z.B. eine Steuerung kaufen möchte und dazu eine Frage stellt, dann reicht es aus, wenn man ihr/ihm sagt, dass er mit einer "größeren" Steuerung auch zusätzliche Funktionen bedienen kann.
Da muss man nicht mit Flaps, Butterfly und Gedöns kommen, nur um zu zeigen, dass man echt viele tolle Begriffe kennt. Es ist für einen Einsteiger völlig uninteressant, erklärt zu bekommen,
dass die Re-Zahl an seinem Flieger nicht so toll ist, wie bei anderen Modellen oder dass man mit einem weiter hinten liegenden Schwerpunkt (SP - nicht CG) ein höheres Stabiltiätsmaß erreicht. Die/der will erstmal fliegen.
Der Rest kommt dann schon noch.

Der vierte Wunsch knüpft an den dritten Wunsch an:
Wenn Ihr etwas abkürzen wollt, dann schreibt das entsprechende Wort doch einmal aus und setzt die entsprechende Abkürzung in Klammern dahinter. Danach könnt Ihr es ja weiterhin abkürzen.

Der fünfte und allgemeine Wunsch ist einfach nur:
Bitte versetzt Euch in die Lage der Einsteiger. Oft hat da jemand einfach nur bei einem Kumpel gesehen, dass der ein Modell hat, und selbst wenn die/derjenige dann auch einen Simulator (Sim) hat,
dann muss das noch immer nicht heißen, dass Fragesteller wissen, was ein ESC oder gar ein Servo ist. Der Wunsch nach einem ersten Modell sieht nicht so aus, dass man in einen Verein geht,
vorerst Wurfmodelle baut und sich so an die Grundlagen des Modellfliegens heran tastet, sondern dass der Wunsch nach dem Modellfliegen eher sehr kurzfristig entsteht und man dazu nicht ein einziges Buch oder auch eine Modellbauzeitung gelesen hat.
Wenn jemand die gesamten Ausdrücke schon drauf hätte, dann würde er im Einsteigerbereich keine Fragen mehr stellen müssen, oder?

Wenn ich an mich selbst zurück denke, dann war der Einstieg die größte Katastrophe: Großer Doppeldecker als erstes Modell und dann, mangels Kohle an den Querruderservos gespart und die Querruder einfach mit Klebeband fixiert.
Motor ist Motor, dachte ich, und der war viel zu klein. Alle Fehler, die man machen konnte, habe ich ganz selbstsicher gemacht. Was EWD heißt, habe ich sicher erst 10 Jahre später gewusst - und trotzdem habe ich da schon viele Modelle gehabt und erfolgreich geflogen.

Also immer daran denken: Anfänger sind Anfänger - in allen Lebensbereichen. Niemand geht in die Fahrschule und erwartet, dass er die gesamte Technik des Autos in Abkürzungen an den Kopf geworfen bekommt und dann im Falle eines längeren Bremswegs eine Physikstudie zum Reibungskoeffizienten der Gummimischung dargelegt bekommt. Da heißt es einfach nur: "Zu schnell - Geschwindigkeit anpassen!"

Im Namen der Einsteiger bedanke ich mich im Voraus bei Euch! :w
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Oberst_Krass« (29. April 2015, 20:33)


Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. April 2015, 15:53

Wieso kann man hier keinen "Daumen hoch" für Beiträge geben? Den hätte ich hier gerne vergeben.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. April 2015, 16:33

Also ich gehe auch auf jede Frage gerne individuell ein...... egal, ob Anfänger, Neuling oder Beginner :ansage: :prost: :ok:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

4

Mittwoch, 29. April 2015, 17:19

:ok:

5

Mittwoch, 29. April 2015, 18:45

Darf ich auch einen Wunsch äußern? Bitte das kaum leserliche gelbgrün in eine kontrastreichere Farbe umwandeln. ;)
Heinz

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. April 2015, 19:00

Hallo,

dasselbe denke ich auch, und würde vorschlagen:
Wenn's schon farbliche Hervorhebung sein soll (stört den Lesefluß), dann in einer Farbe mit hohem Kontrast zum hellen Hintergrund; z.B. blau. Rot ist nie gut, erinnert immer an Korrekturen...

Zur Hervorhebung gibt es andere typographische Möglichkeiten; anderer Schrifttyp, andere Schriftgröße, Unterstreichung.
Aber vor allem Fettdruck.


Gruß,
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haschenk« (29. April 2015, 19:10)


7

Mittwoch, 29. April 2015, 19:16

Ich hab das mal farblich ummarkiert, leserlicher.

Oberst_Krass

RCLine User

  • »Oberst_Krass« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. April 2015, 20:29

Darf ich auch einen Wunsch äußern? Bitte das kaum leserliche gelbgrün in eine kontrastreichere Farbe umwandeln. ;)
Heinz

==[] Ja, den Wunsch finde ich witzig und kann ihn nachvollziehen.
Danke, dass mein Anliegen Anklang bei Euch findet und Dank an Michi für die Änderung :prost:
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Anton_E.

RCLine User

Wohnort: Hauskirchen

Beruf: KFZ Techniker

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. April 2015, 22:28

Grüße Anton :w

10

Donnerstag, 30. April 2015, 07:20

Als Anfänger dazu noch Rentner kann ich da nur zustimmen, man muss aber auch sagen das es viele gibt die sich sehr viel Mühe geben und auch gute Ratschläge erteilen. Aber es stürzen auch viele Dinge auf einen ein und man ist oft fustriert möchte die Sache am liebsten hinschmeißen . So ist es mir ergangen, da hört man darauf ein nicht zu kleines Modell zu kaufen, also orderte ich einen Radia Pro, 2m Spannweite und prompt wurde ich kritisiert warum ich mir ausgerechnet so ein Teil kaufe ! Heimlich hab ich mir noch schnell zwei kleine gekauft :w auch wenn es gerade zu windig ist dafür.
vg
Reymund

11

Donnerstag, 30. April 2015, 07:50

@Jensemann: auch von mir ein absolutes "Daumen hoch". Du sprichst mir aus der Seele.
:ok:


@reymund: ich verstehe deine Frustration. Ich habe den von dir angesprochenen Thread verfolgt. Die Kritik an deinem Kauf der Radian war nach dem Kauf völlig überflüssig und hat dich sicher nicht gefreut und dich ganz bestimmt kein Bisschen weiter gebracht. Habe mich auch gefragt, was damit beabsichtigt wurde. Wollte man daß du den Radian direkt in die Tonne trittst?
Bleib dran und lass dich nicht frustrieren.
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. April 2015, 09:32

Also Rymund, falls ich dich irritiert habe, so bitte ich um Entschuldigung. Ansonsten, was Jensemann da schreibt, ist in Ordnung. Sollte ich mal wieder Unsinn schreiben, bremst mich bitte aus. Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. April 2015, 12:49

Hi Jensemann
Ich kann es nur unterschreiben.
Als ich vor paar Jahren angefangen habe, hatte ich hier im Forum das Glück, Leute zu treffen, die mir sehr viel geholfen haben. Die haben damals genau so gehandelt wie Du es als Wünsche beschrieben hast. Es hat wirklich sehr motiviert. Ich würde sagen, ohne Forum wäre es damals nicht möglich für mich, weiter zu kommen. Ich kann mir vorstellen, daß ich da nicht der einzige bin.
Ich würde sagen, wir sind dann auch irgendwie den Anfängern schuldig, das zurückzuzahlen. Etwas Geduld gehört eben dazu.

Viele Grüße Leo :w

14

Donnerstag, 30. April 2015, 14:02

Ja Ja der Oberstlein so kenne ich ihn :ok:
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

Oberst_Krass

RCLine User

  • »Oberst_Krass« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. April 2015, 18:20

Okay, meine Lieben,
dann wage ich jetzt mal einen Versuch, in Zukunft besser auf Einsteiger zu reagieren, indem wir uns via PN auch darauf Hinweisen, dass wir hier und da vielleicht eine
Verwirrung gestiftet haben oder unnötige Abkürzungen verwendet haben etc.

Ich glaube nicht, dass mir das beim Schreiben nicht auch passiert (Wer wirft denn den ersten Stein?)
Aber ich denke, dass wenn wir uns gegenseitig via PN (persönliche Nachricht) darauf hinweisen, dann zerreiben wir uns nicht vor den Einsteigern, die natürlich nicht mehr wissen,
was sie glauben sollen. Oft reicht nur eine kleine unglückliche Formulierung, um sich dann über ein Thema zu zerfleischen, obwohl man eigentlich dasselbe meint.
Daher ist da eine Nachfrage außerhalb des Threads auch für jene nützlich, die später mal über den Thread stolpern. Die kommen dann schnell zu den Antworten und müssen nicht
über so ein Geblödel hinweg lesen.

Wäre schön, wenn das so klappt.

Und @ Jürgen: ...und so liebst Du mich :nuts:
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

16

Donnerstag, 30. April 2015, 19:50

Herr Oberst ich melde in anderen Foren ist das viel schlimmer :prost: Geh mal in ein Forum für Plattenspieler und sage das Du einen Plattenspieler für unter 300€ kaufen willst :wall: Da wirst Du sofort als Aussätziger behandelt :dumm:

17

Donnerstag, 30. April 2015, 22:59

Manchmal ists einfach besser, nix zu schreiben, und später wieder zu kommen und noch mal lesen, was gefragt wurde. Dann fällts leichter zu antworten.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Mai 2015, 09:48

einen Plattenspieler für unter 300€ kaufen willst

Hmmmm, es war schon schwierig, für meinen alten Dual ein halbwegs gescheites System zu bekommen..... 8( Aber jetzt laufen wieder 3 Stück. :shine:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

19

Samstag, 2. Mai 2015, 10:45

Es gibt noch was, was ich als Anfänger auserhalb dieses Forums bemängel muss, das ist die Qualität der Flieger. Ich habe mir bis jetzt drei Flieger gekauft, an jedem gibt es was zu bemängeln. Der erste ein Wurfgleiter, nach zirkan 20 mal in die Höhe werfen geht er bei einundzwanzigsten mal in den Sturzflug über und auf die Nase die auch anreißt, beim gründlichen kontrollieren stelle ich fest das die Platine nur mit 2 kleinen Klebestellen befestigt ist, sich gelöst hat und die höhen sowieSeitenruder auf Anschlag gebracht hat. Soll man doch dabei schreiben bitte nur ganz zaghaft werfen und nicht wie ein Speerwerfer ??? .
Zweiter Fall, anderes Flugzeug fliegt super aber der Flügel lässt sich vorne nicht richtig festschrauben, ich werde da nachbessern.
Dritter Fall mein größerer Trainer, Von der Firma das Flugprogramm für dieses Modell auf den Sender geladen, bei der Kontrolle muss ich feststellen das Ruder und Querruder seitenverkehrt gehen. Stromkabel liegt am Motor an und würde ohne Nachbesserung schnell durchscheuern.
Drei Flieger dreimal schlechte Erfahrungen, alle drei von der selben Firma. Ich frage mich sind alle Modelle so ? Soll ich die Reißleine ziehen bevor ich noch mehr Geld verbrenne? Nur wenn sie fliegen macht das richtig viel Spaß.
vg
Reymund

Oberst_Krass

RCLine User

  • »Oberst_Krass« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

20

Samstag, 2. Mai 2015, 11:35

Ja, es sind alle Modelle so!
Also selbst die, die wirklich richtig teuer sind, sind nicht davor sicher, dass man etwas entdeckt, was besser zu machen wäre.
Die Modelle, wie Du sie hast, haben eben zunächst den Vorteil, dass sie tatsächlich schon aus dem Karton heraus fliegen. Wenn Du wie früher erst ein Modell aus Holz zusammengeklebt hast und
aus mangelnder Sorgfalt oder aus Unwissenheit den Rumpf verzogen gebaut hast, hattest Du mehr Schaden. Insofern ist der Einstieg, wie Du ihn gewählt hast schon eine sehr günstige Variante mit recht wenigen Fehlern.

Angenommen, Du würdest den Radian Pro wirklich kaputt fliegen, dann bleibt Dir ja alles an Innereien erhalten und Du kannst Dir ein ähnliches Modell von anderen Herstellern für wenig Geld als Bausatz (meist BK oder KIT abgekürzt)
kaufen und Deine gesamte Elektronik und den Antrieb weiterverwenden. Da hieß es eben früher: Wieder in den Bastelkeller, Holzleim raus und das Modell von Grund auf neu gebaut. Und da waren die Holzbausätze teurer als heute
der Schaum.

Und wenn dem dann so ist, dass man sich einen anderen oder auch den gleichen Schäumling noch einmal kauft, dann kann man hier gleich mal Dinge ändern, die man beim Fertigmodell so blöd fand - wie z.B. die Flügelsteckung, die Position des Empfängers, damit man die Stecker besser anstecken kann usw.
Da fängt man dann auch neben dem Modellfliegen endlich mit dem Modellbau an. ;)
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Ähnliche Themen