Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

201

Donnerstag, 30. Juli 2015, 10:15

Bei uns auf dem Platz gilt es auch, das in jedem Fall erst geflogen werden darf, wenn zwei Personen dort sind !!
Das hat auch gute Gründe und man sollte das ganz speziell als Einsteiger einfach mal überlegen und auch akzeptieren.

Es gibt allerdings auch immer die Möglichkeit mal mit einfachen und ungefährlichen Flugzeugen (1-2S Lipo) auf der nächsten Wiese / Feld / Lichtung / Wendehammer / Parkplatz / ne Runde zu drehen, das bringt dann halt mit der Zeit mehr und mehr Erfahrung und Sicherheit beim steuern !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

202

Donnerstag, 30. Juli 2015, 10:19

Nein ich beschwere mich nicht darüber, als Gast gehe nicht einfach auf den Platz. Platz zum fliegen priv. hab ich selber genug und nebenan 5 min zu Fuß ist eine große uneingezäunte Wiese .

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

203

Donnerstag, 30. Juli 2015, 10:43

Aber das ist die Sache Reymund, als Einsteiger nützt einem die schönste Wiese wenig, da kommt man in der Regel sehr viel schneller bzw. problemloser im schönen Hobby Modellflug weiter wenn man zu Anfang ein wenig Hilfestellung erhält.

Deswegen auch der Rat zu Anfang zu einem Verein oder zu den Wildfliegern zu gehen und dort Hilfestellung zu holen.
( Ich würde dann auch immer deren Funken kaufen, von denen vorgeschlagene Modelle nehmen etc. etc. etc. )

Helfen kann der erfahrene Modellflieger einem Einsteiger in jedem Fall, egal welche Funke Du hast, egal welches Modell, er muss halt nur wollen !

Nur, es ist leider so, nicht jeder Einsteiger hört auch auf den erfahrenen Modellflieger - kostet dann halt oftmals unnötig Geld und manch Einsteiger mutiert dann zum Reparatur-Profi......
( Oder kauft jede Woche ein neues Modell........)

PS.: Was ist aus Deiner umx Carbon Cub geworden ??
Ich kenne mich mit der Carbon Cub extrem gut aus !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

204

Donnerstag, 30. Juli 2015, 11:58

Du Reymund, ich hatte ganz ohne Kollegen angefangen. Und es ging auch. Mit ist natürlich besser. Ob jetzt Spectrum oder was anderes, ist doch letztendlich egal. Auf das Üben kommt es letztendlich an. Und das kann dir keiner abnehmen. Kopf hoch und durch. :ok:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

205

Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:26

Was mich am meisten stört ist die Art wie Hersteller über bekannte Fehler Ihrer Erzeugnisse großzügig hinwegsehen. Ich denke da z.B. an einen Flieger bei dem die hinteren Leitwerkschrauben bei einem großen Teil nicht fest sind, an Copter die einfach mal so vom Himmel fallen oder abhauen, über einen anderen Flieger hab ich mich ja schon mal ausgelassen. Das man vor allem wenn man mit einem Hobby anfängt Geld verbrennt ist mir vollkommen klar aber speziell hier wird die Schuld allzugerne dem Kunden zugeschoben frei nach dem Motto , für 100 oder 200€ wird schon keiner die Gerichte bemühen. Und die Benutzer? hier merkt man das vor alle, die älteren noch gewohnt sind Ihre Flieger selber zu bauen, eine wie ich jetzt sagen muss, weise Entscheidung, ist man da doch für sein Fehler selber verantwortlich.
Ich bin ja schon von Kindheit an Amateurastronom, wenn ich mir vorstelle da würden an einem Teleskop z.B. der Spiegel rausfallen, den Aufstand im Netzt würde ich gerne mal erleben ;)
Roland, der Cub liegt jetzt im Karton, Tragfläche lose, Propellerachse gebrochen, das Teil geht viel zu schnell kaputt wenn es mal runterfällt.
So shark ist wieder betriebsbereit, man der sieht aus :nuts: , am Hype hab ich 60 gr. Ausgleichgewichte reintun müssen ??? ( Ist noch ungeflogen, warte auf besseres Wetter) jetzt überlege ich ob ich mir noch den E-flite Apprentice S 15e bestellen soll, aber dann ist Schluß :tongue: . Warum hab ich blos damit angefangen :wall:
vg
Reymund

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:51

Hallo Reymund,

ich kann Deinen Frust schon nachvollziehen, ja, einiges was da so verkauft wird ist nicht so doll, ein Schwerpunkt der nur durch 60 Gramm zusätzlich zu erreichen ist, ist in meinen Augen ein Mangel und für Einsteiger eine echte Hürde ! ( Hätte ich raten müssen - hätte ich auf Hype getippt :( ......)

Aber, Flugzeuge sind so gebaut, dass sie Abstürze besonders gut überstehen - das wird Dir jeder Erfahrene Pilot so bestätigen !
Nein, Flugzeuge sollten nie Abstürzen !!

Deshalb die ewig gültige Empfehlung zum Sim ! ( Ok, ich mag auch nicht simmen..........ist dann aber mein Problem .....)
Deshalb die ewig gültige Empfehlung am Kabel zu üben !

Dann gibt es allerdings auch Flieger die besonders robust sind - ich meine die sind alle aus EPP ! Die werden als "fast unzerstörbar" beworben - auch damit könnte man anfangen.

Zur Carbon Cub:
Die kleine Carbon Cub hat bei mir schon extrem viel ausgehalten, jetzt schon drei Abstürze ! Ein mal ein misslungener Schlepp, der Segler hat mich runtergeholt !
Zwei Mal Kollision in der Luft mit anderem Modell - hat man nicht oft - ist aber leider passiert !
Und sie fliegt trotzdem noch ! :) :) Ja, ich musste instandsetzen, hat meist nur einige Minuten gedauert.

Meinen Flugschüler lasse ich die Carbon Cub nur am Kabel fliegen, das geht dank gleichem Funksystem perfekt. ( Sogar ohne Kabel :) - per Funk ! )
Da er noch nicht perfekt landen kann, dürfte er die kleine ansonsten nur über hohem Gras alleine starten und landen - da passiert dann kaum was !
Da die Carbon Cub von Horizon Hobby ist, ich mich damit ausgesprochen gut auskenne, maile ich Dich dazu mal an.

Ach ja, ich stelle mir grade vor was der Verkäufer von einem Teleskop sagt, wenn ich es bei ihm reklamiere und das Teil vom umfallen ein dicke Beule hat :( :( :(
Ich befürchte, das wäre problematisch - genau wie bei Flugzeugen auch ! Keine Beule und man kann sehr gut reklamieren.

Abgestürzte Flieger haben natürlich immer beulen - ist halt die Frage warum sie abstürzt sind - manchmal finde ich das heraus !
( Manchmal steht das Problem auch hinter der Funke - bei mir auch manchmal .......)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

207

Donnerstag, 30. Juli 2015, 14:07

Moin

.....hier merkt man das vor alle, die älteren noch gewohnt sind Ihre Flieger selber zu bauen, eine wie ich jetzt sagen muss, weise Entscheidung, ist man da doch für sein Fehler selber verantwortlich.....


...womit wir wieder ganz am Anfang stehen, denn würden alle Anfänger erstmal zu Leuten gehen die das Hobby schon seit Jahren ausüben, gäbe es einen Haufen weniger Frust und Sondermüll auf dem Planeten...
Leider aber gibt es diese Erfolgsstorys nur selten zu vermelden und das Gros kauft sich den Horizonmüll in die Bude und gibt dann bald wieder entnervt auf. Dabei wäre es so einfach: Flugzeug für 20€ Material selbst bauen an 3-4 Abenden, 9-Kanalsender für 50€ kaufen und dann richtig viel Spaß haben, aber gerade hier im "Spektrumforum" ist man da natürlich an der falschen Stelle mit guten Tips, da wird lieber teurer Billigmüll gekauft und in den Himmel gelobt.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

208

Donnerstag, 30. Juli 2015, 14:24

Moin

.....hier merkt man das vor alle, die älteren noch gewohnt sind Ihre Flieger selber zu bauen, eine wie ich jetzt sagen muss, weise Entscheidung, ist man da doch für sein Fehler selber verantwortlich.....


...womit wir wieder ganz am Anfang stehen, denn würden alle Anfänger erstmal zu Leuten gehen die das Hobby schon seit Jahren ausüben, gäbe es einen Haufen weniger Frust und Sondermüll auf dem Planeten...
Leider aber gibt es diese Erfolgsstorys nur selten zu vermelden und das Gros kauft sich den Horizonmüll in die Bude und gibt dann bald wieder entnervt auf. Dabei wäre es so einfach: Flugzeug für 20€ Material selbst bauen an 3-4 Abenden, 9-Kanalsender für 50€ kaufen und dann richtig viel Spaß haben, aber gerade hier im "Spektrumforum" ist man da natürlich an der falschen Stelle mit guten Tips, da wird lieber teurer Billigmüll gekauft und in den Himmel gelobt.

Gruß Christian


Hatten wir doch auch schon alles - nur will manch einer offenbar auch nicht war haben, das nicht jeder als Flugzeugbauer auf die Welt kommt.....
Einkaufsliste erwünscht
Da hat der gut Maxx zumindest viel Zeit mit den Kindern beim basteln verbracht - die Flugzeit kann man vermutlich noch an einer Hand und in Sekunden abmessen - wer Spaß drann hat, warum nicht.

Ich erninnere mich noch an meine Anfänge, vor viiiiiilen Jahren - man war das ein gewürge bis ich die erste Flugminute zusammen hatte :(

Auf das Erfolgserlebniss brauchen meine Flugschüler nicht lange warten - und das ist auch gut so...........
( Meine Hi Tec Flieger - nicht aus Schaum - gammeln seit vielen Jahren im Keller rum - mir wird schlecht wenn ich drann denke was die Dinger gekostet haben ..... )

mfg
Roland
Aber, wie der Kölner sagt: Jeder Jeck is anders ...... von daher
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

209

Donnerstag, 30. Juli 2015, 14:26

hier im "Spektrumforum"

Was machst Du dann eigentlich noch hier in diesem Forum, das Deiner Meinung nach nur Müll propagiert? :wall:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 30. Juli 2015, 15:54

Mein lieber :wall:

Hoffen auf intelligentes Leben.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

211

Donnerstag, 30. Juli 2015, 15:58

...
Ich erninnere mich noch an meine Anfänge, vor viiiiiilen Jahren - man war das ein gewürge bis ich die erste Flugminute zusammen hatte :(...


....und das ist das schöne heute, wenn man das mit jemandem macht der sich auskennt, dann baut man 4 gemütliche Abende einen Flieger auf und geht einfach und sofort erfolgreich fliegen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

212

Donnerstag, 30. Juli 2015, 17:02


....und das ist das schöne heute, wenn man das mit jemandem macht der sich auskennt, dann baut man 4 gemütliche Abende einen Flieger auf und geht einfach und sofort erfolgreich fliegen.

Gruß Christian

Irgendwie will Dir wohl nicht in den Kopf, dass einfach nicht jeder bauen kann oder will.

So viel zum Thema Suche nach intelligentem Leben

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 30. Juli 2015, 17:11

Ein Einsteiger baut an 4 Abenden ganz wenig - der hat nach einer Woche evt. Material zusammen - meist passt das dann nicht nicht wirklich zusammen, obendrein fehlen oftmals wichtige "Kleinteile"
Es fehlt der passende Kleber, das Werkzeug, der Raum, die Zeit, dass gewusst wie usw. usw. usw. usw.
Der vormals nette erfahrene Kollege hat dann doch keine Zeit, keine Lust, will jetzt doch Geld für seine Bemühungen usw. usw. usw. usw. - kenne ich alles schon.

Dann soll es auch noch Leute geben die überhaupt nicht bauen wollen, damit keine Zeit verbringen möchten, da muss alles Ready To Fly aus der Schachtel kommen - das ist heute nun mal ausgesprochen oft gefragt.
An der Stelle ist Horizon Hobby dann extrem gut aufgestellt ! Schachtel auf, Lipo suchen und laden, nach 20 Minuten fliegt die Kiste !

Es wird ja auch keiner sein Handy selbst zusammenbauen - nur weil man mal telefonieren will :)
Wer Spaß am bauen und löten hat, der kann aber auch das von mir aus machen :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

214

Donnerstag, 30. Juli 2015, 17:43

Es geht, wie oben klar geschrieben, darum, den Anfänger an die Hand zu nehmen. Dabei habe nicht nur ich schon zigfach mit blutigen Anfängern von 5 Jahren bis letztens 73 ein Flugzeug innerhalb 4 Tagen gebaut... Materialeinsatz etwa 20€, Flugleistungen besser als ein EasyGlider. Ähnlich dem 2m Timon

Ist aber auch völlig egal, denn aus diesem Forum kam leider nicht einer der das mal auf die Reihe bekommen hat...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

215

Donnerstag, 30. Juli 2015, 18:35

Materialeinsatz etwa 20€

Jetzt mal Butter bei die Fische: Wo bekomme ich für 20 Euro die Teile für einen kompletten Flieger? (Depron/Holz, Motor, Propeller, Regler, Empfänger, Kabel, Servos, Ruderhörner, Kleinkram)

Und dann fehlt ja im Zweifelsfall noch das Werkzeug (Schneidematte, diverse Kleber, Skalpell(e), Nadeln, Pinzette(n) usw.)




Abgesehen davon, dass ich z.B. meine Abende lieber mit meiner Frau als im Bastelkeller verbringe (den nun auch nicht jeder hat). Ich habe für mich festgestellt, dass mir die Geduld und die Freude/der Spaß am Bauen fehlen. Ich fliege lieber meinen Fertigkram und nutze die bastellose Zeit für andere Aktivitäten, die mir mehr Spaß machen. Z.B. meine RTR(!)-Boote fahren. :evil:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

216

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:17

3-4€ gfk-Rumpf, Rest reicht für Servos (4st. HXT900), Styro-Abachi der Flächen und nen Fetzen HK-Folie zum bespannen. Gebaut wird in Gemeinschaft, da brauchst nix mitbringen als Anfänger.
Musst du aber nicht verstehen, ist nichts für dich.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

217

Donnerstag, 30. Juli 2015, 19:22

3-4€ gfk-Rumpf, Rest reicht für Servos (4st. HXT900), Styro-Abachi der Flächen und nen Fetzen HK-Folie zum bespannen. Gebaut wird in Gemeinschaft, da brauchst nix mitbringen als Anfänger.

Da fehlen aber immer nocht Motor, Steller, Propeller, Empfänger und Kleinteile. Und dann muss man die Leute auch noch kennen.

Musst du aber nicht verstehen, ist nichts für dich.

Ich verstehe das durchaus. Auch wenn und obwohl es nichts für mich ist. Ich bin im Gegensatz zu manch anderem in der Lage, über meine eigenen Ansprüche und Bedürfnisse hinaus auch die Anderer zu sehen, verstehen und akzeptieren. Letzteres auch wenn ich es nicht verstehe.

218

Donnerstag, 30. Juli 2015, 20:25

Ist aber auch völlig egal, denn aus diesem Forum kam leider nicht einer der das mal auf die Reihe bekommen hat...
Ich kann mich nur dem Anschliessen, was andere bereits geschrieben haben, nämlich das es manchmal unverständlich ist warum du dir überhaupt die Mühe machst in diesem Forum noch zu schreiben - da es sich ja zu einem "Spektrumforum" entwickelt hat.


Ich finde es schade, daß von deinem dem Anschein nach wirklich extrem grossen Erfahrungsschatz offensichtlich nichts mehr angebracht werden kann weil die Zielgruppe durch den RTF-Hype einfach deinen zweifellos gut gemeinten Ratschlägen beratungsresistent gegenüber steht.

Leider kommt dann in denjenigen deiner Beiträge auf die ich hier stosse, jede Menge Frustration zum Vorschein, die auch oft von Polemik begleitet ist, die viele Leser möglicherweise zusätzlich abstößt. Warum tust du dir das noch an? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand mit deinem Hintergrund hier dem Trolling verfallen ist (oder?)

Sehr schade, denn viele von uns könnten vermutlich von dir jede Menge über echten Modellbau und über den RC-Segelflug lernen. Es fällt nur schwer etwas anzunehmen, wenn der Autor eines Ratschlages gewissermaßen suggeriert, daß jeder der die RC-Fliegerei nicht exakt so betreibt wie er (der Ratgebende) es für richtig hält, doof ist.

liebe Grüße
Rüdiger
:ok:
Gruß
Rüdiger

(bekennender Flugbekloppter und Teampilot bei den anonymen Hubiholikern) :O
Hangar: DX6i-DX9-IISI / P2 Prometheus / e-flite F4U-4 Corsair / e-flite Rare Bear / Visionaire / MPX Heron / e-flite X-Vert / diverse UMX Flieger / Hubschrauber und Copter in allen Größen und Geschmacksrichtungen

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

219

Donnerstag, 30. Juli 2015, 23:37

Ich verstehe nicht ganz, wozu da ein Motor rein muss, aber wenn das unbedingt sein soll, ginge sowas natürlich auch... Platz in den Rümpfen wäre für so'n Drehbremsklappending.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

220

Donnerstag, 30. Juli 2015, 23:39

Christian, du bist eingefleischter Segler.
Also lass doch bitte auch mal andere Meinungen zu.

Hat nicht jeder die Moeglichkeit einfach nen Segler ohne Motor zu werfen und dann zu entspannen. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!