Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. Juni 2015, 18:19

Hextronik Servos für 2,50

hi leute,

ich wollte jetzt endlich mit dem bau der spitfire von flitetest beginnen, jedoch stoße ich auf eine weitere frage.

Denn: auf der Homepage von flitetest ist ein link zu den verwendeten servos vorhanden und zwar sind das hextronik 9 gramm servos für 2,50

jetzt stellt sich mir die frage ob die teile nach dem ersten flug kaputt sind oder ob die ihren sinn gut erfüllen(ich mein die kosten 2,50)

immerhin verwendet flitetest die bei praktisch allen ihren fliegern

vielleicht hat jemand diese servos zu hause und kann mir ein paar Infos geben

hier noch ein link der wahrscheinlich nicht funktioniert:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…=662&aff=247441

danke im vorraus

da done

2

Montag, 22. Juni 2015, 19:25

Diese Servos sind richtig gut - machen bei mir in diversen Schaumwaffeln seit Jahren ihren Job. Kannst du kaufen!
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

3

Montag, 22. Juni 2015, 20:06

weist du auch welches "warehouse "ich da wählen muss wenn ichs bestell
also ich mein uk oder european oder das internationale...

und wie hoch wären da die Versandkosten?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Juni 2015, 20:20

Ist die Frage wann Du die Servos haben willst und ob Du mal den Zoll von innen sehen möchtest :(

Ohne Zoll wäre EU und GB Warehouse - deshalb aber auch immer ein anderer Preis.

Die Versandkosten siehst Du bei der Bestellung - kannst ja rumspielen und musst nicht sofort alles gleich bezahlen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

5

Montag, 22. Juni 2015, 21:01

Warum sollte Flitetest was anderes verwenden?

Flitetest = Stonekap
Hextronik = Hobbyking

Wie die nun alle wirklich verbandelt sind geht aus dem Interview nur zu 99% hervor.

Aber probiers mit den Servos. Warum nicht.

Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Juni 2015, 22:29

Moin

Die HXT-900er sind schlicht und ergreifend geil. Egal ob EasyGlider, 2m 4-Klappen-Nuribrett, 2,5m F5Jler mit 1,3kg, ..... ....die Dinger funktionieren bei mir in sehr vielen Modellen perfekt über und seit Jahren. Ich fülle damit zB immer meine HK-Pakete auf, wie zB auch mit dem 4-6min.-Epoxy usw.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

7

Dienstag, 23. Juni 2015, 10:23

Moinsen,
ich habe bisher ein dutzend HXT900 in den verschiedensten Modellen verbaut.
Bisher hatte ich nicht ein Problem.
Rückstellgenauigkeit und Kraft sind für diese 9 Gr. Zwerge vorbildlich.
Für den Preis meine absolute Empfehlung......
Lieferzeit vom Eu-Warehouse aus Holland zu mir in den Norden, meist 2-3 Tage
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:22


hatte die teile auch mal im gebrauch nie wieder !!! die Spucken beim ersten harten knotackt mit Wind oder boden alle Zähne aus in meiem fall war es eine ganz normale landung mit etwas seiten wind und schon war es vorbei mit lustig
wer spaaren will sollte nicht billig kaufen sonderen Preiswert.
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Gun_Shy« (23. Juni 2015, 11:43)


christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Juni 2015, 13:43

Krass. So hat bei mir so ein Servo noch nie ausgesehen und ich habe grob überschlagen seit etwa 8-9 Jahren die HXT-900er im Einsatz und derzeit etwa 40st., im Gesamten über diese Zeit weit über 100st. verbaut. Interessant was du normale Landung nennst :nuts:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christianka6cr« (23. Juni 2015, 13:51)


Aussie64

RCLine User

Wohnort: Nähe Frankfurt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Juni 2015, 15:13

Die funktionieren eigentlich immer, hab sie dort im Einsatz, wo 9g Servos gefragt sind. Ich hatte auch mal Ersatzgetriebe gekauft, die liegen jetzt irgendwo bei mir rum. Getauscht hab ich noch keins, lohnt sich bei den Preisen auch nicht wirklich. Wenn mal ein Servo ausgetauscht werden muss, dann wegen Transportschäden auf dem Weg zwischen Wohnung und Flugplatz, meistens Wandkontakt im Treppenhaus oder Blechkontakt beim Einladen ins Auto...
Im Flugbetrieb hab ich noch kein HXT900 kaputt bekommen.

11

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:59

Bei mir war bis jetzt:
4 Stück OK
1 Stück nach 2 wochen kaputt (kein Getriebeschaden, war glaube ich das Poti)
1 Stück nach einem Flugtag ohne besondere Beanspruchungen kaputt(Dienst einfach eingestellt)
1 Stück von Lieferung an mit extremer Rückstellungenauigkeit
Also auch nicht so richtig gut

HubiQuax

RCLine User

Wohnort: Weisenbach

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Juni 2015, 12:48

Mir ist übrigens auch schon ein teurer Servo beim Erstflug abgeraucht, hat einen Absturz verursacht, und hat auch noch ein Loch in den Flügel gebrannt...

Shit happens...
Paradoxerweise ist das Problem beim Fliegen nicht die Luft, sondern die Erde ^^

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. Juli 2015, 15:34

..also bevor hier zuviel Euphorie über zugegeben für ihren preis gute servos ausbricht:

Ich hatte anfangs auch fast überall hxt900 drinnen (so bis 2m Modelle u. nich zu schnell) bis dann eins nach dem anderen den geist aufgab (v.a. auf Schock gehen immer diese feinen Zahnrädchen kaputt, ich hatte zwar ersatzgetriebe aber die kosten ja fast soviel wie das servo u. die zeit zum einbau..o o o :evil: ) - weil ich faul war hatte ich alle eingeschäumt (PU) u. entsprechend "schnell" (Ironie, naja es ging so ist aber immer ärger wenn man fliegen will..) war dann der ausbau..

Oft ist mir auch einfach nur beim dagegenstoßen an das ruder mit irgendetwas schon das getriebe kaputt gegangen... ;(
.. dann sind eben auch 2,50 zuviel geld wer etwas mehr investiert hat mit sicherheit weniger ärger u. v.a. ein "viel besseres gefühl" beim fliegen (ich habe denen immer etwas skeptisch geg. gestanden, wobei im flug tatsächlich noch keins kaputt ging !!!, meist eben´beim landen od. "hantieren am boden"..)

Bis ich gesehen hatte daß es fürn euro (od. wenig) mehr wensentlich bessere servos gibt (leider oft out of stock weil klasse !!!)
z.B.
HK 15178 B - ein SUUUUPER Servo für den preis akt. 4$ (TIP: immer ne größere menge ordern weil oft vergriffen !)

Diese sehr leichten Servos (HobbyKing™ HK15178B Digital Servo MG 13.5g/1.5kg/0.08s ) aber sehr robust dank MG u. stark weil digi verwende ich seit Jahren u.a. in

1.) HYPE WOW mod. bis 2 kg auf V-Leitwerk (für QR lieber die günstigen ab 8,- $ Corona DS 238/239 MG weil digital u. damit mehr power :ok: )
2.) HYPE FöXe mod. von 1-2,4 kg auf Höhe/seite QR w.o. !!!
3.) DG 1000 2,70m bis 2,8kg auf Höhe
4.) viele kleinere Motormodelle bis 1,5 kg auf allen rudern (u.a. PZ Bf 109G mod., Gr. EXTRA 300 mod.)
5.) div. motorisierte HLG's
u.a.

Im mod. FunJet bis 200km/h verwende ich auch die o.a. Corona DS 238 MG .. da ich meist "wildfliege" auch entspr. harte landungen in schwerem gelände ohne beanstandungen bisher

ICH pers. kann nur jedem empfehlen nehmt nicht den billigsten sch.. sondern mind. MG (Metallg.servos) - das spiel istheute i.d.r. sehr gering daß keine probleme bis F5B (so bei mir im HAWK an 3s) !!!

P.S: Eigentlich müßte ich für den TIP was verlangen weil ihr damit viel zeit u. äregr spart.. :evil: heute aber mal kostenlos !!! (Danke sagen ist ja auch aus der mode gekommen.. ;) )

PPS: Also beklagen kann man sich bei den vom HK angebotenen servos nun wirklich nicht mehr über das Preis-/Leistungsverhältnis..(wenn man weiß was man kaufen muß), eigentlich ist der TIP für die CORONAs ja von Chris wenn ich mich richtig entsinne.. :angel:
:prost:
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »emil hess« (3. Juli 2015, 15:52)


mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. Juli 2015, 15:56

Die funktionieren eigentlich immer, hab sie dort im Einsatz, wo 9g Servos gefragt sind. Ich hatte auch mal Ersatzgetriebe gekauft, die liegen jetzt irgendwo bei mir rum. Getauscht hab ich noch keins, lohnt sich bei den Preisen auch nicht wirklich. Wenn mal ein Servo ausgetauscht werden muss, dann wegen Transportschäden auf dem Weg zwischen Wohnung und Flugplatz, meistens Wandkontakt im Treppenhaus oder Blechkontakt beim Einladen ins Auto...
Im Flugbetrieb hab ich noch kein HXT900 kaputt bekommen.

..genau dieselbe erfahrung habe ich gemacht. . :D
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. Juli 2015, 22:28

Jo, stimmt, 3 Ersatzgetriebesätze habe ich mir auch mal in einem Anflug von geistiger Dunkelheit geholt. Liegen jetzt seit sicher schon 7 Jahren in der Servokiste in der Werkstatt.
Heute Mittag habe ich mit einem 2,5m F5Jler die 150. Flugstunde gemacht. Auf allen 6 Rudern sind logischerweise HXT900er. Auch wenn ich den aus 200m senkrecht runterlasse und dann einen Loop mit 10m Durchmesser fliege, kommen die Servos nicht an die Grenzen. Klar, wer nicht weiß wie das mit den Hebeln funktioniert, bekommt alles platt, aber solange die Servos so eingebaut sind, daß sie immer 100% ihres möglichen Weges laufen "müssen", kann nichts schief gehen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

16

Montag, 6. Juli 2015, 20:24

Auch wenn das hier keiner geschrieben hat - und dafür bin ich dankbar -, sollte man nicht immer die Qualität nur über den Preis definieren.
Wenn ein Autohaus einen Wagen plötzlich 4000 Euro günstiger verkauft, ist der dann tatsächlich weniger wert als wenn er noch gleich viel kosten würde?
Es ist eigentlich doch gar nicht verwunderlich, dass so ein Servo so günstig ist oder ein besseres sogar noch günstiger. Was ist da den schon drinnen?
Etwas Plastik, ein kleines Motörchen, eine Miniplatine und ein Poti - ggf. Metallgetriebe und/oder Kugellager. Natürlich geht es um Stellgenauigkeit, aber
das ist maßgeblich doch von zwei Faktoren abhängig: dem Poti und dem Getriebe.

Das soll jetzt von meiner Seite nicht heißen, dass man keine teureren Servos kaufen sollte, weil man die gleiche Qualität billiger bekäme, aber für entsprechende
Einsatzgebiete kann man sich auch hier anpassen.

Als die Conrad-Servos (ich glaube 8g, Bezeichnung war ES05 oder so) für 5 Euro rauskamen, da haben so viele Leute darauf geschimpft. "So billig, das kann nichts taugen."
Ich habe von einem der großen Hersteller damals über Conrad ein Servo bestellt, das kostete damals über 20 Euro und da war gar kein Getriebe eingebaut.
Mist passiert überall.

Wobei ich allerdings zu den HXT 900 sagen muss: Ich habe mir welche bei Ebay von irgendeinem Anbieter gekauft, die waren Müll. Da war schon das Kunststoffgehäuse von der Farbe etwas
anders und es war sehr instabil. Die von Hobbyking hatten bisher immer die gleichbleibend gute Qualität.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

17

Montag, 6. Juli 2015, 22:28

Klar, wer nicht weiß wie das mit den Hebeln funktioniert, bekommt alles platt, aber solange die Servos so eingebaut sind, daß sie immer 100% ihres möglichen Weges laufen "müssen", kann nichts schief gehen.

:ok:
Aber ob das auch mit den Funken, die hier so oft verteidigt werden, zu realisieren ist?

Gruß Tom

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. Juli 2015, 23:26

...ehrlich? Mir Wurst. :O Meine Funke setzt nirgends Grenzen, schon garnicht bei solchen primitiven Dingen :tongue:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

19

Dienstag, 7. Juli 2015, 14:33

Ist mir mittlerweile bei meinen ARF- Günstigvögeln auch WURSCHT. Doch ist bei hochwertigeren Modellen natürlich keine Frage ,do mol deper inne Böx to griepen ;(
Die Servos taugen was , halten ihr angediegenes Konzept und sind ein unmerklicher Kostenfaktor.
Wer so dusselich ist und die Ruder im Hausflur mal gegen die Wand rockt....naja, da wird halt ein neues für Zweifuffzig eingebaut.....
Hauptsache man bemerkt den Schaden , bevor man damit wieder losfliegt :w
Gruß von der Küste ,Joachim


Fläche : Dynam Pitts Python S12--PZ Extra 300--Dynam Hawker Tempest
Segler : MPX EG Pro--Baracuda 1500 E -
Speedo Pro MK II--Schweißgut Chinook II - Thor - Nuri XXs - Nuri163 - Green Wing - Strong Mini - Miro Light - EPP Hai
Wasser : TT-Outlaw JR OBL
Erde: HSP Torche Pro...Märklin-Spur Z
TX : DX6i/DX8

__________________
http://www.mfc-tarp.de

mica 987

RCLine User

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:10

Als die Conrad-Servos (ich glaube 8g, Bezeichnung war ES05 oder so) für 5 Euro rauskamen, da haben so viele Leute darauf geschimpft. "So billig, das kann nichts taugen."

..war leider so.. ;( ich hatte damals gleich 5 Stück geordert wg. Mengenrabatt die ersten beiden haben nach kurzem Betrieb den Dienst eingestellt (Getriebe, das ist wirklich nur für indoor o.ä. zu gebrauchen..)

dann noch lieber das HXT od. bgl.

P.S: Funktionsfähige ES05 aber tlw. mit Getreiebzahndef. (immer nur 1 Zahnrad) hätte ich abzugeben davon noch 1 neues in ovp.. ==[]
VERKAUFE: CARRERA Raritäten
MPX EG Pro
, FunJet, GFK / Carbonschutz f. ES 2, FunJet u.a.
HYPE FOX + GFK Nase

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mica 987« (8. Juli 2015, 14:48)