Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Juli 2015, 01:11

Spektrum AR6210 in Multiplex Panda Sport

Hallo liebe Foren Mitglieder,

nachdem ich nun seit 3 Jahren ausschließlich Heli Modelle (450er Größe und kleiner) geflogen bin, hat es mich nun gepackt mal ein Flächenmodell auszuprobieren. Da ich keinem Verein angehöre und ausschließlich wild fliege, habe ich da keinen der mich bezüglich Flächenmodelle beraten kann. Ich fliege alle meine Helis mit einer Spektrum funke und habe noch einen AR6210 übrig (ohne Satelitt) und habe den jetzt mal eingebaut. An dem Platz welcher Multiplex empfiehlt passt er leider nicht hin, aus diesem Grund habe ich ihn etwas versetzt. Was sagt ihr als Profis dazu ? Bekomme ich an diesem Ort Empfangsprobleme oder sollte das bedenkenlos funktionieren. Ich könnte noch ein kleines Loch in die grüne Abdeckkappe bohren und die Antenne durchstecken. Ich habe mal ein Bild angehängt. Ich denke der Panda Sport ist ein gutes Anfängermodell, auch wenn er kein Querruder hat.

Wie sieht es eigentlich aus mit Wildfliegen in meiner Umgebung, sind im Umkreis Haßloch und Neustadt/Weinstraße irgendwelche Wildfliegerwiesen wo man sich ab und zu trifft ? Wäre schön nicht immer alleine da zu stehen

freundliche Grüße Nicolai
»NicolaiK« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

2

Freitag, 3. Juli 2015, 06:04

Hallo, wenn der Empfänger so platziert ist, wird das Ruderhorn des Servos gegen den Empfänger drücken.
Also etwas versetzen.

Mit dem Empfang wirst du keine Probleme haben, aber wenn du dir die Mühe machen willst, dann lege die Antenne nach Aussen.

LG Frank

P.S. Der mittlere Servostecker ist nicht richtig drin ;)
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Juli 2015, 07:16

Hi,

den Panda Rumpf kenne ich leider nicht.


Leider sieht man auf dem Bild nicht die andere Seite der AR6210 (bei den Servos).
Auf dem Bild hast Du den RX also seitlich montiert, so dass die obere Antenne nach oben geht und die untere demnach durch den Rumpfboden?? Oder passt die untere Antenne noch vor dem Rumpfboden so hin, dass diese auch gerade gestreckt ist?

Allerdings empfängt der Hauptempfänger dann nicht unten vom Boden sondern "nur" 360Grad rundherum auf der Höhe der Fliegers?!? So montiere ich bei mir SATs.


Am AR6210 sind es Dipol Antennen, d.h die beiden Stummelantennen sollen m.V.n zueinander gerade sein.



Schlechte Erfahrungen habe ich mit dem AR6210 gemacht, wenn bsw. Stomkabel von Akku/Regler auf dem RX liegen oder wenn diese sehr dicht an den Antennen vorbeiführen. Ähnlich dürfte es mit Akku sein (Abschattung)
Bestenfalls noch von Motor und Regler und sonstiges Störquellen weg.

Inwieweit ein Servo (Motor/Elektronik), (Alu-)Servohorn, Ruderstange einen RX beeinflussen kann, kann ich Dir leider nicht sagen.


Man hat bei den RX die Qual:
Längs oder Quer im Rumpf ausrichten.
Also Antennen entweder längs zum Rumpf oder quer.
Wichtig ist m.E dass die beiden dann gerade sind.

Nach oben macht m.E. wegen Dipol keinen Sinn. Ist kein AR600 mit echten Diversity Antennen, wo man die kürzere laut HH USA nach oben biegen soll.


Auf den SAT würde ich nicht verzichten, da dann alle Richtungen (90 grad quer bzw. 360 Grad senkrecht) abgedeckt sind.
Ist dann ein echter 2. Empfänger als FlightLog B.
Kann man mit Kabel oben in der Haube, außen am Rumpf oder mit SAT-Verlängerungskabel ggf. auch hinten am SLW (Rumpf) befestigen.
Ob man sich am SLW (nicht auf dem Ruder) schlechtere Flugperformance einhandelt muß man halt austesten. Vermutlich nicht...


HH USA schlägt ca. 3,5inch Abstand, also 7,6cm zwischen Hauptempfänger und Nebenempfängern vor (z.B AR600). Demnach gilt das wohl bestenfalls m.V.n auch so beim SAT.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Juli 2015, 08:46

Bei D-Edition gibt es den AR 400 ( der ist kleiner ! ) für 18,90 €, zuschlagen.

Dennoch gibt es kaum Empfangsprobleme mit den 6210, , denn mit dem Panda wird es aufgrund der "Größe" nicht viel weiter als 200 m Entfernung werden !

Wildflugwiesen haben wir hier "oben" en masse, schade, dass alle RC-Freunde immer so weit weg wohnen ( oder ich ?? :D ) :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

5

Freitag, 3. Juli 2015, 09:04

Ui, das ist ein ganz schöner Klotz der AR6210. 8(

Ich hab in meinem PS nen AR400 drinnen. Der ist so schön klein, den kannst du hinter die Servos schieben.

Und 18,90€ ist ein Top Preis. :ok:
»Gast20150901« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001.JPG

6

Freitag, 3. Juli 2015, 09:11

Kann man, bei seinem genannten Empfänger, nicht das Gehäuse entfernen?
Spart Platz und Gewicht......

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


7

Freitag, 3. Juli 2015, 15:01

Also erstmal vielen Dank für die vielen Antworten :ok:

@Frank: Danke für den Tipp mit dem nicht korrekt eingesteckten Servostecker 8( !! Das mit dem Servohorn reicht gerade so aus, habe ich schon getestet. Etwas unvorteilhaft fotografiert.

Das hintere Antennenkabel welches nicht sichtbar ist, liegt Parallel zur Gehäusewand des Empfängers und wird an die Schaumwand des Rumpfes gedrückt. Den DSMX Sat kann ich leider nicht verbauen, der schlummert in meinem REX an einem miniVstabi :)


Wenn hier nun einige Ihre Bedenken äußern bezüglich des Empfangs, dann muss ich mir überlegen ob ich lieber einen anderen Empfänger nehme (ein DSMX Sat für den 6210 kostet mich genauso viel und ich habe dann mehr Gewicht). Ich kann das mit der Reichweite wirklich nicht abschätzen, einen Heli fliegt man eigentlich nicht an die Sichtgrenze, von daher habe ich da kein wirkliches Gefühl dafür. Ich könnte ja mal einen Range Test mit der DX6i machen, das sollte doch dann Aufklärung bieten oder ?

Was hat es eigentlich mit der losen Mutter auf sich was man in einem anderen Beitrag so liest ? Ist das noch aktuell oder hat Multiplex da nachgebessert ? Möchte den Rumpf ungern zerschneiden :shy: Was sollte ich noch alles prüfen vor dem ersten Start ? Was war die RR Ausführung, also quasi alles fertig bis auf Empfänger Einbau und Lipo (Ich habe mich für einen 1000mah und einen 1300mah entschieden, je nachdem welcher sich besser macht wird noch ein zweiter angeschafft)


Gruß Nicolai

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juli 2015, 15:34


Das hintere Antennenkabel welches nicht sichtbar ist, liegt Parallel zur Gehäusewand des Empfängers und wird an die Schaumwand des Rumpfes gedrückt.


Auf Deutsch Du hast es abgeknickt und führst es am Boden/Seite entlang?? Weil gerade geht ja eigentlich nicht nach unten weil der Rumpfboden kommt.

Das ist wohl gerade bei den Dipol Antennen - was ich bisher darüber gelesen hatte - kontraproduktiv?!?
Die 2 Antennen sollen jeweils GERADE verlegt werden (Dipol)?!?


Es gibt auch Fliegerkollegen die meinten bei ihren Schaummodellen: Einfach rein mit dem Empfänger, Antennen beide seitlich zum RX hin abwickeln / drücken.
Bei diesen Piloten scheint es wohl auch mit angelegten Antennen nicht unbedingt zu Empfangsproblemen zu kommen. Flog auch so.
Ist aber halt fraglich ob man das wirklich so machen möchte.



Den DSMX Sat kann ich leider nicht verbauen, der schlummert in meinem REX an einem miniVstabi


Theoretisch wird das mit einem AR6210 als Parkflyer ohne SAT schon funktioniert.
Selbst der AR6115e Half-Range wurde von HH in den Blade 450 3D eingebaut.

Allzu hoch und weit weg würde ich halt ohne SAT und 2. Diversity nicht fliegen??!


AR400 und AR600 / AR610 haben halt andere Antennenkonstruktion (kein Dipol) - da kann man die 2 Antennen auch mal anders verlegen UND hat noch 2. Diversity Antenne zu.
Der AR6210 ist m.E nicht zwangsweise dafür konstruiert, dass Du den SAT einfach so wegläßt?!? Man hat so immer eine gewisse Abschattung in eine Richtung.


Dx6i Reichweitentest:
Müßtest / Solltest dann halt ein Spektrum FlightLog einsetzen.
Ohne TM/Telemetrie kannst die Fades/FrameLosses je nach Ausrichtung und Platzierung mit diesem Sender ja noch nicht einmal korrekt ausloten.

Mit dem AR6210 + SAT kam ich ca. ~62m beim Boden RangeTest.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

9

Freitag, 3. Juli 2015, 15:49

Was hat es eigentlich mit der losen Mutter auf sich was man in einem anderen Beitrag so liest ? Ist das noch aktuell oder hat Multiplex da nachgebessert ?


Nachdem der Flieger nicht mehr im Programm ist, wird Multiplex da nix nachgebessert haben.

Ich hab mit einem scharfen Rohr einfach ein Loch "gestanzt" und mit Tesa wieder gesichert.

5 Minuten Arbeit und gut.



Norbert
Signatur zu vermieten.

10

Freitag, 3. Juli 2015, 16:47

Nachdem der Flieger nicht mehr im Programm ist, wird Multiplex da nix nachgebessert haben.
8( 8( wieso ist der nicht mehr im Programm ? Deshalb stand er als Abverkauf dort wo ich ihn bestellt habe. Wie sieht es dann mit der Ersatzteilversorgung aus ? Oder gibt es einen Nachfolger ?


Ich habe nun einen AR400 geordert bei D-Edition (18,90€ + PayPal + Versand 23,90€ :shy: ), aber Egal. Das ist mir alles zu unsicher und ich fliege nicht gerne mit einem unguten Gefühl :ok: , vor allem kann ich dann eine bessere Einbauposition wählen.

11

Freitag, 3. Juli 2015, 17:23

Ersatzteile bekommst bis jetzt noch bei verschiedenen Händlern, Nicolai.

Und einen Nachfolger gibts auch. Den ,,FunGlider,,. Der hat 1300mm Spannweite und hat Querruder.
http://www.der-schweighofer.at/artikel/1…9hVRRoCtjnw_wcB

12

Freitag, 3. Juli 2015, 18:49

Die Mutter würde ich auf jeden Fall überprüfen. Wenn Du aus dem Rumpf sauber ein Stück raus schneidest kannst Du es nachher wieder einkleben. Fällt kaum auf.
Die Madenschrauben von Seiten und Höhenruder solltest Du auch überprüfen und sichern. Die waren bei mir ned grad fest.
Viele haben auch das Seitenruder um ca. 2cm verlängert. Da spricht der kleine besser an.
Im Langsam Flug reagiert er recht zäh auf Seite.
Mit nem 1000er Akku wirst Du gut hinkommen. Der 1300er ist schwerer und Du wirst Blei im Heck brauchen.
Der AR400 passt prima, wirst sehen. ;)

13

Freitag, 3. Juli 2015, 22:21

Moin Moin,

Mutter hinten auf jeden Fall kontrolieren. War bei mir auch locker.

Ich tausche den 6210 samt Sat auch gegen einen GR-12L aus.

lg
KDS 450 S, Heim 3D100, Mt 325 V2 SE, Mt 325 V2
Panda Sport, Easy Glider Pro, Heron, Acromaster, Pilatus PC-6, Catalina

14

Sonntag, 5. Juli 2015, 03:49

Ich hab in meinem PS nen AR400 drinnen. Der ist so schön klein, den kannst du hinter die Servos schieben.
@Ray-E: Hast du den AR400 einfach so quer wie auf dem Bild nach hinten geschoben ? Wie hast du ihn befestigt ? Mit doppelseitigem Klebeband ? Eines der beiden Servo Kabel ist relativ kurz, hast du es verlängert ?

LG Nicolai

15

Sonntag, 5. Juli 2015, 17:24

Hi Nicolai

Der AR400 mit den Servosteckern nach links(Richting Seitenruder gesehen) in den Rumpf, zwischen die Kunststoffröhrchen schieben.
Hab den nicht fest geklebt oder ähnliches. Der liegt so ziemlich sicher ohne fest verklemmt zu sein.
Die Kabel sind auch ausreichend lang. ;)

16

Sonntag, 5. Juli 2015, 18:31

Danke dir :ok: Hoffe er kommt bald :applause:

17

Donnerstag, 9. Juli 2015, 18:09

Das Teil fliegt ja hammermässig :ok:

Beim ersten Flug war es ganz windstill, da flog er wirklich schön. Gestern allerdings war es doch ziemlich windig und er ist extrem herumgezappelt und ich war nur am rudern !
Die Idee wäre nun ein Flächenkreisel zu verbauen. Ich dachte an den AR636. Kostet zwar so viel wie das Modell, aber ich könnte ja meinen AR6210 verkaufen (falls jemand Interesse hat, bitte PN an mich).

Hat jemand Erfahrung mit einem Flächenkreisel im Panda Sport. Ich denke für den kleinen wäre so ein AS3X eine tolle Sache !

Übrigens war auch meine Mutter locker, bin froh das ich nachgesehen habe. Ist echt der Hammer sowas :hä:


Gruß Nicolai

Ähnliche Themen