Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Januar 2016, 07:31

SkyKing F-959 (ein paar Fragen)

Tach zusammen,

ich fliege seit einigen Jahren kleinere Helikopter (CP und FP) und kleine Drohnen. Ein Eigenbau ist dabei.
Meine fliegerischen Fähigkeiten würde ich mal als mittel bis gut einstufen.

Vor einem Jahr hat mich eine Fläche in Ihren Bann gezogen ... eine Corsair F4U von (ich glaube es war) Hobbyzone aus FPO.
Die ersten FLugversuche gingen völlig in die Hose ... Fahrwerk abgebrochen, Motoshaube zerstört und einige Tage Reperturarbeiten.

Nun habe ich mir den absolusten Einsteiger erstanden.
Ein SkyKing F-959 von WLToys ist es geworden. Nach etwa 10 Erdungen hab ich den Flieger so langsam im Griff nd den Unterschied zu Drehflüglern geblickt.


Nun aber zu meinen Fragen.

1. Ich habe erwartet, dass Mode 2 immer bedeutet:
Linker Stick: | Gas und -- Seitenruder
Rechter Stick: | Höhenruder -- Querruder

So würde es nicht nur meiner Helisteuerung entsprechen, sondern auch der Belegung der Corsair die ich mit einer DX6i fliege.
Beim F-595 wird beim Betätigen der Hebel auch genau das im Display des mitgelieferten Senders angezeigt.
Der Flieger hat kein Querruder und statt dessen liegt das Seitenruder auf Rechts --
Fühlt sich komisch an.

Weiß Jemand, ob und wie man das ändern kann?

2. Auf der Platine des Fliegers ist ein 4pol Stecker frei.
Weiß Jemand wofür der ist? Licht? Querruder!?

3. Hat schonmal Jemand den F-595 auf Spektrum umgerüstet?
Ich dachte da an einen Orange Receiver (der müsste ja die Mini-Servos können).
Ausserdem ein Regler und ein BL-Motor in entsprechender Größe für den Antrieb.


Vielen Dank schonmal für die Hilfe

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

Sender: Taranis X9Dplus
Lader: iSDT Q6plus (und iMax B6)
Logger: DataExplorer an iMax B6

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cappy0815« (18. Januar 2016, 07:50)


Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. Januar 2016, 08:21

dise belegung ist bei 3 K modellen üblich.du kannst den seitenruder kanal auf den freien slot legen dann hast du das seitenruder links wie gewohnt.
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

3

Montag, 18. Januar 2016, 08:31

Hallo nochmal,

danke für die Antwort.
Welchen freien "Slot" meinst Du???
Der freie Stecker ist, wie gesagt, 4polig. Servos ja aber meisst 2 oder vielleicht 3polig.

Hier sieht man ausserdem ganz gut, dass der Stecker offensichtlich nicht für einen Servoanschluß gedacht ist:
http://www.banggood.com/WLtoys-2_4G-3CH-…d-p-976666.html


Gruß Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

Sender: Taranis X9Dplus
Lader: iSDT Q6plus (und iMax B6)
Logger: DataExplorer an iMax B6

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Januar 2016, 11:00

hast recht ist eine andere platine also bleibt dir nur das umrüsten auf Yellow oder du bleibst bei der belegung .ich würde dir dazu raten dabei zu bleiben
da bei 4 k modellen die meisten kurven mir dem QR geflogen werden und das SR nur zur unterstüzung benutzt wird ist es gar nicht so falsch diese anordnug zu fliegen .
ich hatte das selbe mit meiner 3K piper und habe es auch umgerüstet auf links den SR bin dann aber doch zur ursprünglichen belegung zurück gekehrt da es sich viel ruhiger fliegt wenn rechts gesteuert wird satt links und rechts was das umrüsten auf Yellow angeht könnte es platz und möglicherweise gewichts probleme geben da ja die beiden servos auf der Platine sind und nicht einzeln. also mein rat bleib dabei.
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

5

Montag, 18. Januar 2016, 15:18

Hi,
du solltest diese Belegung auf jeden Fall so lassen.
Grund ist, dass du dir am Anfang nicht angewöhnen musst, Seitenruder mit links zu steuern,
sondern dass du die Abläufe an den Knüpfen drin haben musst. Deswegen musst du dir angewöhnen, dass man Kurven mit dem rechten knüpfen fliegt.

6

Mittwoch, 20. Januar 2016, 07:27

Moin,

danke für die Antworten.
Wusste gar nicht, das man "Kurven" mit dem Querruder fliegt.
Dachte das wäre irgendwie so ne Mischung aus allem.

Also würde ich bei meinem "großen" auch am rechten Knüppel rühren um zu lenken, sehe ich das richtig?
Dann wäre ja tatsächlich alles gut.

Wenn ich das richtig sehe, könnte man mit der v1-Platine sogar das Querruder nachrüsten.
Macht aber bei dem Billig-Vogel wohl nicht viel Sinn.

Ich werde erstmal nochwas üben.

Danke
Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

Sender: Taranis X9Dplus
Lader: iSDT Q6plus (und iMax B6)
Logger: DataExplorer an iMax B6