Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:46

Und da waren Sie wieder, meine drei Probleme ;)

Heute Sonne satt kaum Wind also heute ist der Tag an dem ich meinen neuen Radian Basic 2m zum ersten mal in die Luft bringen kann. Radian zusammenbauen alles testen Ruderausschläge ok alles palleti, und ab zur Wiese.
Seit Ihr auch so aufgeregt wenn Ihr ein neues Modell startet? Radian fliegt los alles so weit unter kontrolle dann wollte ich einen Kreis um mich fliegen und da ist es passiert ich blicke voll in die Sonne . Ich hab meinen Flieger nicht mehr gesehen, nur gehört er ist noch da. Links und hinten ist aber Wald, blos nicht in die Bäume fliege also Steuerung nach unten, aber nicht soooo heftig als ich den Flieger wieder sah ist er noch 2-3m über dem Boden und rumms mit der Nase, aber schon im Abfangen, in den Boden ich denke noch der ist jetzt platt aber nix alle heil irgenwie war der Boden sehr weich.
Ruderausschläge ok Moter läuft, warum keinen Neustart ( Ich Esel) Er fliegt los um dann wieder den Boden zu küssen, ja, man sollte auch mal kontrollieren ob der Accu noch richtig fest ist, war er scheinbar nicht sodas vorne zu viel Gewicht war. Leitwerk hinten an der Klebestelle ab, läst sich neu festkleben nur die Gabelköpfe sind kaputt ( sind schon neu bestellt) . Was lehrt mich das ? Alles aber wirklich alles nach einer heftigen Landung zu kontrollieren. :wall:
vg
Reymund

2

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:07

Du musst deinen Flug clever planen:
-wenn die Sonne scheint und tief steht ( tut sie im Februar immer): Baseballcap und Sonnenbrille, starten gegen den Wind - danach so fliegen, daß du niemals in die Sonne sehen musst. Das geht - es erfordert halt etwas Flugplanung
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:08

Seit Ihr auch so aufgeregt wenn Ihr ein neues Modell startet?

Auf jeden Fall! Auch nach einer Winterpause geht es mir bei meinen Lieblingsmodellen so.

Da wären wir wieder bei den Vorteilen eines Vereins, mein lieber Reymund. Bei uns im Verein lernst Du das mit als erstes. Da schreit permanent jemand "NIIIICHT IN DIIIE SOOONNE".
Aber wenn jemand noch etwas unsicher ist, dann passiert das schnell.
Es ist auch gar nicht so eine gute Idee, um sich herum zu fliegen. Einerseits siehst Du nicht, ob sich eventuell jemand in der Zwischenzeit von hinten genähert hat, andererseits kann man dabei a) stolpern und b) auch schwindelig werden.
Das ist mit ein Grund, warum man nicht direkt über seinem Kopf fliegen sollte. Gerade, wenn das Modell von vorne kommt und man auf sich zu und dann über seinen Kopf fliegt. Da verknüppelt man sich schnell und man kann schwindeln.
Da ist es besser, in einem überschaubaren Korridor vor sich zu fliegen.

Aber weiterhin viel Erfolg.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

panzer91

RCLine Neu User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Maschinen- Anlagenführer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:10

Ohje, das tut mir leid..

ich habe mich damals noch dämlicher angestellt.. ich habe mir einen Skysurfer von Torcster (Easystar clone) gekauft. zusammengebaut.. am Boden mehrmals alles getestet.. alles wunderbar. dieser hat aber Querruder.. und man sollte vielleicht auch mal kontrollieren, ob sie richtig rum lenken. ==[]
heißt mit anderen Worten: Rechts und links war vertauscht und ich habe mich gefragt, wieso die Kiste immer zur Seite dreht beim versuch geradeaus zu fliegen *lach* Resultat war eine gestauchte und gespaltene nase. nicht weiter dramatisch aber es hätte wirklich nicht sein müssen. naja.. aller Anfang ist schwer. nur aus solchen Fehlern lernt man. viel erfolg beim reparieren!

glg

Sebastian

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:11

Ist so ähnlich wie wenn man dem Vater vertraut wenn er sagt: "Alle Akkus sind geladen" und man testet es nicht vor dem Start. Also Akku rein, gestartet abgehoben, eine halbe Runde geflogen und WO IST DIE LEISTUNG ? Konnte meine Decathlon zum Glück noch auf dem Platz landen (Segeln) lassen und lediglich das Fahrwerk ist etwas auseinander gegangen durch die etwas unsanfte Notlandung.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:43

Oooojeeee Leute!!!! Ihr macht mir Hoffnung!!! ==[] Bei mir wartet schon seit Mitte Dezember eine Funcub XL auf ihren Erstflug. Erst war sie gesperrt wegen schlechte Servoverlängerungen und jetzt??? Sch... Wetter. und heute war es lausig kalt. Nichts für meine Frau, die da mit mir fahren und zittern (buchstäblich) soll!!! Naja, wenigstens mal bei der Reichweitenkontrolle helfen!!! Schliesslich helfe ich ihr auch manchmal im Garten. Ich bediene dann den Grill und das Bier.
Mal sehen, ob es morgen was wird. ???
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

7

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:48

Ich schreib jedes Modell vorm ersten Start ab, fliegt sich dann angenehmer als wenn ich die ganze Zeit nen Köttel inne Bux und nen Knoten imKopp hätte.

Nicht denken, dauert bei fast allen immer zu lange, sondern machen. Man wird überrascht sein!

8

Mittwoch, 17. Februar 2016, 07:15

Oooojeeee Leute!!!! Ihr macht mir Hoffnung!!! ==[] Bei mir wartet schon seit Mitte Dezember eine Funcub XL auf ihren Erstflug. Erst war sie gesperrt wegen schlechte Servoverlängerungen und jetzt??? Sch... Wetter. und heute war es lausig kalt. Nichts für meine Frau, die da mit mir fahren und zittern (buchstäblich) soll!!! Naja, wenigstens mal bei der Reichweitenkontrolle helfen!!! Schliesslich helfe ich ihr auch manchmal im Garten. Ich bediene dann den Grill und das Bier.
Mal sehen, ob es morgen was wird. ???

Ich hoffe Du berichtest hier, viel Spaß.
vg
Reymund

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Februar 2016, 09:49

Na klar. Die Akkus sind gerade beim Laden......
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Februar 2016, 13:04

So Leute, mal sehen ob das mit meinen Bildern klappt.... Aber so ganz glücklich war er Flug nicht. Direkt nach dem Start wollte der Vogel nicht so richtig. Stark Querruder und dann nur noch über Quer und Höhe steuern. Seite war ausgefallen. Nur, um das Modell gerade halten zu können, war der Querruderstick schon in der Hälfte.... Da Trimmen, wäre das aus für das Modell geworden. Die Landung war entsprechend Sch.... Grund: Das Ruderhorn (von MPX - Firma eingeklebt) hatte nicht so übermässig viel Kleber gesehen. Eigentlich nur ne Spur. ==[] Das Fahrwerk ist ein bisschen verbogen. :no: MPX wurde von mir angerufen. Sie boten an, den entstandenen Schaden so denn nötig, zu ersetzen.
»Dieter Ma« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2173271.png
  • P2173272.png
  • P2173273.png
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ströher« (17. Februar 2016, 13:09)


11

Mittwoch, 17. Februar 2016, 20:08

Da hast ja noch mal Glück gehabt, beim nächsten mal klappt es besser. :prost:
vg
Reymund

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Februar 2016, 20:56

Seit Ihr auch so aufgeregt wenn Ihr ein neues Modell startet?


Das gehört dazu, ich denke wenn man da nicht mehr oder weniger etwas weiche Knie hat ist es nicht das richtige Hobby. ==[]
Jungfernflüge sind halt immer so eine sache, da wird man auch schnell etwas schusselig, mich hat es am Wochenende auch eine Hose gekostet. :D

13

Donnerstag, 18. Februar 2016, 09:55

Grund: Das Ruderhorn (von MPX - Firma eingeklebt) hatte nicht so übermässig viel Kleber gesehen


Mann, bin ich froh, dass ich die FC XL als Kit gekauft habe. Und selbst beim Kit fehlen Kleinteile und die Anleitung ist an vielen Stellen fehlerhaft ...

Gerade nach der Winterpause und gerade bei Helis habe ich beim ersten Flug etwas Schiss. Das mit der Sonne passiert mir aber auch immer wieder mal. Da hilft mir: Knüppel so lassen wie sie sind und 1 Sekunde die Augen zumachen, blind dem Modell folgen und hoffen, dass der Flieger beim Augenaufmachen da ist, wo man ihn erwartet :) Bei langsamen Cruisern klappt das ganz gut und dank FBL auch beim Heli.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:14

Mann, bin ich froh, dass ich die FC XL als Kit gekauft habe
Es ist ja auch nicht da erste mal, das so was passiert!!! Irgend jemanden war ja mal der Dogfighter durch so was ähnliches "gestorben"!!!
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

15

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:39

Dabei beobachte ich gerne die Sonne, ist mein Haupthobby die Sonnenbeobachtung mit Spezialteleskopen. Es ist wunderschön die Ausbrüche auf der Sonne zu beobachten. :ansage: ABER doch nicht mit blossem Auge.
vg
Reymund

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Februar 2016, 15:14

SO LEUTE! Sie fliegt!
Allerdings musste ich sie nach dem Abheben noch mal landen, was dieses mal aber eher unproblematisch war. Trotz Wind 3 in Böen bis 5 und immer noch "hängender" Tragfläche. Ich habe dann so 7 "Knacken" Querruder getrimmt und dann Start. Und jetzt flog sie handzahm. Selbst der böige Wind machte ihr nicht mehr viel aus. Wo aber der Verzug ist, das ist nicht zu sehen. Die "Powerbeleuchtung" kann man selbst im Sonnenlicht noch sehr gut sehen. Auch nicht schlecht!
Ich bin, bis auf den "Verzug", recht zufrieden.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Februar 2016, 15:42

Ich bin, bis auf den "Verzug", recht zufrieden.


Und Gewichtsunterschied in den Flächen?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. Februar 2016, 16:10

Zum Thema nicht in die Sonne. Ich trage immer meine Zurich Sonnenbrillen. Das hilft sehr viel. Hat sich gerade erst, in Lanzarote , als sehr hilfreich erwiesen.

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Februar 2016, 19:50

Und Gewichtsunterschied in den Flächen?
Ich kann sie ja mal wiegen, denke aber, das das nicht so gravierend ist. Ich vermute eher, das das Höhenleitwerk da ein bisschen mit mischt. Der Ruderteil wurde leider verzogen zusammen geklebt. Man mag es nicht glauben, aber da ist ein Unterschied von 16 Gramm.
Links 372 Gramm und rechts 388 Gramm. Die leichtere ist also links. Aber genau in diese Richtung kippt er.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

20

Samstag, 20. Februar 2016, 16:49

Ich wollte gerade anfangen meinen Radian Basic 2m instandzusetzen aber nix. Als ich die Gabelköpfe anschrauben wolle musste ich leider feststellen das die M2 zu groß sind ( schlechter Radschlag vom Händler, nehmen Sie M2 die passen)
ich kann nirgends kleinere finden. Gibt es auch 1mm Gabelköpfe?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reymund« (20. Februar 2016, 17:42)