Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Februar 2016, 16:04

DER KLEINE UHU, Version 2016, Spw. 1350mm, Graupner # 4316

Drei Worte, die auch nach 40 Jahren auf mich einen magischen Reiz ausüben ...

"Der kleine Uhu" ..

Er ist wieder da ..



Der Preis ist fair, bei Euro 49,99 kann man nicht meckern. Und auch der Rest klingt gut: Graupner wirbt mit einem "besonders widerstandsarmen Tragflächenprofil", also weder Clark Y noch Jedelski - das verspricht tolle Flugleistungen ... :applause:

Mich erinnert er stark an einen seiner Vorgänger, den "Kleinen RC Uhu", ähnliche Spannweite, aber ein nicht unkompliziertes T-Leitwerk. Auch der flog schon toll, leider hatte ich mit ihm zu viele Bruchlandungen ..

V-Leitwerk ist konsequent, selbst die einfachste Funke hat heute einen Mischer. Carbon-Leitwerksträger ist genial, was auch für die "Gummihalterung" für die Tragflächen gilt.

Leider befürchte ich, dass er erst im August 2016 zu haben sein wird - Graupner gibt zwar für den Flieger kein Lieferdatum an, aber der Dekorbogen soll erst zu diesem Datum zu haben sein.

Denke, ich werde mir zwei davon zulegen. Einen als RC-Segler, und einen zum Experimentieren (Motor in die Nase .. das Ding "schreit" förmlich danach .. ).
ArturoBandini .. Modellbauer und Sammler

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:48

:ok: :ok: :ok: :applause:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Februar 2016, 10:02

Drei Worte, die auch nach 40 Jahren auf mich einen magischen Reiz ausüben ...
Hmmm neeeee!!!!! Vor ca. 55 Jahren war die Fläche gerade; also OHNE Ohren!!! Das Ding flog aber auch. Wenn der Kram mit 12 DM nur nicht so teuer für einen armen Schüler gewesen wäre. Und meine Eltern wollten für so eine Spinnerei kein Geld her geben. 12 DM war 1959 - 1963 schon recht viel Geld. Deshalb war ich dann auf Apfelsinnenkistenholz, Ramakarton und "Bleirohre" umgestiegen.... Aber das hatte ich ja schon so einige male hier geschildert. Flog gar nicht so schlecht....
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Februar 2016, 10:55

Hmmmhhhh. Kleine Frage mal so im Vornherein. Wenn ihr euch den UHU so ansieht, wäre der auch mit einer Schleppkupplung aufrüstbar? Was meint ihr?

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Februar 2016, 11:30

Ausrüsten ist gut, bei Freiflug Modellen dreht man den beiligenden Haken in den Rumpf und fertig, nennt sich Hochstart Haken.

Zumindest lag vor 50 Jahren so ein Hacken bei... :)

Den Uhu zu elektrifizieren ist sicher ne größere Aktion - aber auch machbar, sicherlich auch mit Schlepp-Kuplung.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mcxer« (29. Februar 2016, 11:51)


opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Februar 2016, 11:51

Sieht eigentlich nicht so aus, als ob die Rumpfkeule hol ist. Aber wenn, dann ist das eben eine Frage, wie viel Platz da drin ist.
Allerdings, wenn Du einen kleinen Segler mit RC Ansteuerung suchst, dann bitte mal PN an mich.
:prost:
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Februar 2016, 11:53

he he, ich hab mit meinem Sohn noch einen der letzten "Pilot" Baukästen zusammen gebaut. Das war natürlich interessant mit Rippenbauweise und bespannen. Die Flugergebnisse waren /sind toll aber leider unvorhersehbar. Deshalb finde ich die Option für den RC Einbau gar nicht schlecht.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Februar 2016, 11:55

Holz Segler die für RC-Einbau vorgesehen sind gibt es doch reichtlich, ich meine auch den Uhu gab es mal als entsprechendes RC-Uhu Modell - da war dann auch der entsprechende Platz vorhanden.

Dem Ur-Uhu fehlte definitiv der Platz für einen RC-Einbau, wobei Spezialisten sich von sowas ja nie stören lassen ....... :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Februar 2016, 15:29

möchte mal anmerken, dass dieses Modell leider nicht für den Freiflug Wettbewerb bei der DMFV Jugend zugelassen ist. Da geht es nur bis zu 1200mm Spannweite.

Aber das Selbe, mit RC-Ausbaufähiger Rumpfkeule und zugelassener Spannweite könnte in etwa so aussehen.
»opflettner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kleiner Segler d.JPG
  • Kleiner Segler s.JPG
  • Kleiner Segler sw.JPG
  • Kleiner Segler v.JPG
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

10

Montag, 29. Februar 2016, 19:37

RC geht auf jeden Fall, vielleicht muß man die Rumpfkeule in der Mitte teilen. Platz ist in der kleinsten Hütte, kleiner Nachbau zu Wettbewerbszwecken (wird mit Gummi in die Luft befördert) in unserem Verein. Die Servo´s sind hinter dem Empfänger/Regler verhau und werden versteckt im Kohlerohr nach hinten geführt.
-Pendelhöhenruder
-Pendelseitenleitwerk
-Steckbarer Motoraufsatz
»Boogie 36« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8312.JPG
  • UHU 1 (3).JPG
  • UHU 1 (4).JPG
Das Auge fliegt mit :D .
Wenn du ein Problem hast frag deine Katze, hat sie keine Antwort, hast du kein Problem ;) .
Oh HERR, es ist egal ob du es Hirn oder Steine regnen lässt, Hauptsache du triffst :evil: .

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

11

Montag, 29. Februar 2016, 21:43

Aber ist gibt ja einen RC-Ausbausatz dazu. Deshalb bin ich ja auch auf die Idee mit der Schleppkupplung gekommen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

hopfen

RCLine User

Wohnort: Österreich - Wolfsberg

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Februar 2016, 22:10

Freiflug?


Ja da wäre doch endlich mal wieder eine richtige Herausforderung. :evil:


Schaut auch nach so vielen Jahren noch schön aus, der UHU.
Horst wünscht viel Spaß beim Fliegen und experimentieren. - Einige Infos auf flying . . CDR Motore & Micromodelle: flying(alt)

13

Montag, 29. Februar 2016, 23:27

Aber ist gibt ja einen Aber ist gibt ja einen RC-Ausbausatz dazu. Deshalb bin ich ja auch auf die Idee mit der Schleppkupplung gekommen.

Gruess
Urs

Eben - das Fliegerle ist von Haus aus für RC gedacht (macht Graupner oft so, auch der RC-Jolly, den sie vor fünf Jahren hatte, konnte als Freiflieger gebaut werden). Wahrscheinlich werden sogar Bauteile beiliegen, um die RC Version mit weniger V-Form auszustatten.

Von den Flugleistungen her wird er bei weitem besser sein als die "alten" Uhus / Beginners. Schon "Der kleine RC Uhu" (Bestellnummer 9401) war gewaltig besser. Und jetzt wirbt Graupner mit "dünnem Profil".

Gerade im Vergleich zu den RC-Föxen und was es da so gibt wird das ein echtes Erlebnis. "Echtes Fliegen" halt .. :nuts:
ArturoBandini .. Modellbauer und Sammler

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. März 2016, 12:48

Den sogenannten "Kleinen Uhu" gab es irgendwann mal als "RC Version". Ich weiß aber nicht mehr wann das war. Der war auch größer. Wenn ich mich richtig erinnere, wurden die Servos in den Rumpf seitlich eingeschnitten. Querruder gab es da aber meines Wissens nicht.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

15

Dienstag, 1. März 2016, 15:15

Es gab sackweise Uhus .. ich meine den da:

www.graupner.de/fileadmin/news_img/2006-…_wettbewerb.pdf

Bestellnummer 9401. Ähnliche Spannweite, auch eine "rippenlose", hoch gestreckte Fläche. Ziemlich dünnes Profil, soweit ich mich erinnere. Geflogen ist er genial. Spannweite 1,4 Meter ..

Der jetzige ist ganz ähnlich .. auch Jedelski, auch die Ohren als "flache Brettchen". Mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Leitwerksträger aus Kohle ist. Der war bei der 9041 die konstruktive Schwachstelle. In Verbindung mit dem T-Leitwerk war das zu unstabil.

Die Rumpfkeule des "Neuen" wird natürlich innen hohl sein. Vollbalsa ist viel zu teuer und macht nur einen schlechten Flieger. Schleppkupplung, Brushless-Power-für-senkrechtes-Steigen, alles kein Problem nicht .. :nuts:

Ich werde wohl zwei davon bauen, einen Elektro und einen Schlepppupplung.

Porenfüller nicht vergessen. Vom Design her wird er ausschauen wie ein Teil von www.arthobby.com/#.
ArturoBandini .. Modellbauer und Sammler

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. März 2016, 18:13

Die Rumpfkeule des "Neuen" wird natürlich innen hohl sein. Vollbalsa ist viel zu teuer und macht nur einen schlechten Flieger. Schleppkupplung, Brushless-Power-für-senkrechtes-Steigen, alles kein Problem nicht .. :nuts:

Ich werde wohl zwei davon bauen, einen Elektro und einen Schlepppupplung.
Das würde mich dann brennend interessieren, vor allem eben dann die Schleppkupplungsversion. Bitte unbedingt berichten :applause:

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

17

Dienstag, 1. März 2016, 23:37

Du, Urs, das hängt wohl vor allem davon ab wann Graupner liefert. Ich hoffe ja schon, dass das nicht bis zum August dauert ...

Aller Erfahrung nach kommen bis dahin so viele neue Projekte durch die Pipeline, dass so ein Teil dann "untergeht" ..
ArturoBandini .. Modellbauer und Sammler

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. März 2016, 00:00

Du, Urs, das hängt wohl vor allem davon ab wann Graupner liefert.



Den kleinen UHU, kenne ich in dieser Form der hängt in meinem Elternhaus
auf dem Dachboden, die Bespannung haben irgendwelche Gäste verspeisst.

Der neue kleine UHU, den verkauft Graupner vielleicht, ich weiss aber wo er produziert wird.
Hatte mit dem eigentlichem Hersteller am letzten Donnerstag bezüglich eines anderen Modells
telefoniert, da kam das Gespräch in Richtung UHU.
Wer hats erfunden, die Schweizer.:)
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. März 2016, 12:32

Du, Urs, das hängt wohl vor allem davon ab wann Graupner liefert.



Den kleinen UHU, kenne ich in dieser Form der hängt in meinem Elternhaus
auf dem Dachboden, die Bespannung haben irgendwelche Gäste verspeisst.

diese variante des UHU wurde auch als "Graupner PILOT" verkauft, http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…ZBtAeoQrQMIJDAC

liegt auf dem Schrank im Kinderzimmer und wurde vor kurzem immer wieder mitgenommen. Inzwischen fliegt er (mein Sohn) auch RC Modelle, so bleibt das dann liegen bis der Kleine Bruder werfen kann.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jorge« (2. März 2016, 12:57)


20

Mittwoch, 2. März 2016, 13:05







Der neue kleine UHU, den verkauft Graupner vielleicht, ich weiss aber wo er produziert wird.



Falls du diesen überteuerten Bausatz meinst https://www.cmc-versand.de/Graupner/WP-D…rnr-6-4300.html ist das nicht der "Neue" siehe oben.

Das er dort produziert wird kann ich mir nicht vorstellen.



Heinz