Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 28. März 2016, 21:59

Endleiste reparieren??

Hallo!
Ich habe heute bei meinem E-Segler (Spannweite 2m, Rippenfläche) feststellen müssen, dass die Endleiste ca. 10cm neben dem Rumpf einen Bruch hat. Das Ganze ist unter der Bügelfolie (kein offener Bruch) und ich habe es erst beim zusammenpacken gesehen, da ich per Zufall mal über die Endleiste gepeilt habe (eventuell ist der Schaden schon länger). Zu Hause habe ich das ganze erst mal mit dem Bügeleisen gerade gebügelt, bin mir aber nicht sicher, ob ich es soll lassen soll (das Balsaholz ist halt angeknackst und wird nur durch die Folie gerichtet)?! Was meint Ihr, O.P. oder bei der Smallrepair lassen?
Gruß, Tobias

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. März 2016, 22:13

Hallo.

Wenn die Endleiste durch ist, würde ich es reparieren.
Wenn die Bruchstelle aber richtig gut zusammenpasst, kann man auch dünnflüssigen Sekundenkleber mit einer Spritze injizieren.
Einfach durch die Bespannung pieken und gezielt Sekundenkleber einspritzen. Normalerweise sollte das sehr gut halten,
wenn es doch irgendwann wieder an gleicher Stelle brechen sollte, dann muss die Stelle fachmännisch geschäftet werden.

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

3

Dienstag, 29. März 2016, 06:39

Einen Rat geben, ohne den Schaden mal gesehen zu haben, halte für reine Spekulation. Also mach' mal ein Foto (oder auch 2)!
In welcher Richtung ist sie denn gebrochen, längs oder quer?

Welche Folie ist drauf? Oracover kann man wieder lösen und nach dem Reparieren wieder überbügeln.

Gruß
Oliver
Fly with the eagles or scratch with the chickens.

4

Dienstag, 29. März 2016, 11:47

...so, mal zwei Bilder (gebe zu, man sieht es schlecht, der Bruch ist quer):
»Calmato73« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_DSCI3489.JPG
  • K640_DSCI3490.JPG

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. März 2016, 13:07

Ich persönlich würde das mit der Spritze probieren. Leider macht das so eine Insulinspritze nur ein mal mit..... Eigentlich sollte das dann halten. der wahnsinnige Druck ist da eigentlich nicht drauf. Um das richtig zu machen, müsstest du die Folie ( am besten von unten) aufschneiden. Wenn das gut verläuft, könntest du sie dann mit gutem Tesastreifen (Scharnierklebestreifen) wieder verkleben.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

6

Dienstag, 29. März 2016, 13:15

Hallo!
Danke schon mal für Eure Tipps. Ich werde es wohl erst einmal mit dem Sekundenkleber probieren, überlege mir aber zusätzlich noch, ob ich einen kleinen Querschlitz in die Mitte der Endleiste machen soll (von unten) und ein kleines Stück CFK Flachmaterial einsetzen soll (so 2-3cm lang einfach mit Sekundenkleber reingedrückt)?
Gruß, Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Calmato73« (29. März 2016, 13:43)


Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. März 2016, 11:12

ein kleines Stück CFK Flachmaterial einsetzen soll (so 2-3cm lang einfach mit Sekundenkleber reingedrückt)?
Hmmm, naja, vielleicht habe ich da auch ein bisschen wenig Erfahrung, aber das mit dem Secu sollte eigentlich halten. CFK ???? Naja. Du könntest, nach dem Aufschneiden der Folie an der Innenseite der Endleiste (also innen im Rippenbereich) ein kleines Streifchen dünnes Sperrholz an bringen. Das würde dann auch halten. Natürlich, an der Stelle CFK hält garantiert auch.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

8

Freitag, 1. April 2016, 13:20

Sekundenkleber ist totaler Pfusch.
Das Zeug ist nämlich spröde- der Flügel aber kann (und soll) im Flug etwas arbeiten. Wahrscheinlich rührt der Bruch auch genau daher...
Das hält ne gewisse Zeit und fällt dann wieder auseinander.

Besser: Folie runter (Skalpell, ober-oder Unterseite sollte reichen), dann ggf. lose Teile (Späne) entfernen, und mit Holzkaltleim wieder verkleben. bei anständigem holzleim kann mit etwas Wasser verdünnt werden, dann läuft der problemlos schön rein. Gründlich durchtrocknen lassen (min. 24 Stunden), danach die Folie wieder fest bügeln, ggf. nen Flicken Folie über die ganze Stelle.

Ich persönlich würde allerdings die Folie etwas weiter entfernen und mal schauen, was da im Flügel möglicherweise noch alles auseinander gefallen ist. So ein Bruch kommt kaum alleine.
Carbon rein ist ebenfalls Murks: das verstärkt diese Stelle zwar tatsächlich, aber zugleich baut man sich daneben feine Sollbruchstellen ein.
In Verbindung mit Sekundenkleber versaut man sich die ganze Elatizität des Holzes- die aber gebraucht wird (ausser, die gesamte Fläche ist bocksteif, aber das ist _die_ sicher nicht).
__Grüssle, Sly__

9

Freitag, 1. April 2016, 16:50

Carbon rein ist ebenfalls Murks: das verstärkt diese Stelle zwar tatsächlich, aber zugleich baut man sich daneben feine Sollbruchstellen ein.

:ok:
Alles was steifer/härter ist, als der Rest der Endleiste, schwächt massiv die Endleiste.
Die besten Reparaturen am Flügel sind die, wo sich nachher die reparierte Stelle,
genauso harmonisch mit biegt, wie vor der Reparatur/enstandener Schaden.
Wie schon gesagt, alles andere ist Murks.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (1. April 2016, 17:02)