461

Samstag, 25. Juni 2016, 13:50

Die Waage is schon ne lustige Hausfrauenmethode :P Ntürlich muss man dabei sicherstellen, dass einem die Kiste dabei nicht um die Ohren driftet.
Ein Wattmeter tuts auch :P und Raimund is ja sicherlich in besitz von sowas nach seine Helikarriere.
Raimund, das mit der Propellerrichtung hat nichts mit zu blöd zu tun, sondern taucht speziell bei der Pushermontage sehr oft auf, gerade beim ersten Pushermodell.
Du wärst nur einer von zigtausenden, denen genau das wiederfahren ist ... inkl. mir :D

PS: Wir kommen Seite 40 schnell näher :dumm:
Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

462

Samstag, 25. Juni 2016, 18:01

Aber den Tipp, einen Flieger kopfunter auf ne Waage zu stellen, um den Schub zu messen,
würde ich auch nicht bierernst nehmen :prost: :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

463

Samstag, 25. Juni 2016, 18:06

Die Methode wird einwandfrei funktionieren !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

464

Samstag, 25. Juni 2016, 18:15

Aber den Tipp, einen Flieger kopfunter auf ne Waage zu stellen, um den Schub zu messen,
würde ich auch nicht bierernst nehmen :prost: :evil:
Warum sollte das nicht gehen? Allerdings würde ich das nur bei Modellen machen, die den Propeller hinten haben. :D
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

465

Samstag, 25. Juni 2016, 18:20

Ich hab´s auch schon bei Modellen gemacht die den Prop vorne haben - die Methode natürlich leicht abgewandelt :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

466

Samstag, 25. Juni 2016, 18:29

Warum nehmt ihr keine Federwaage!

Normale Küchenwaage kann ich mir auch schlecht vorstellen! 8(
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

467

Samstag, 25. Juni 2016, 18:32

Ist ganz einfach - ich weiss wo unsere Küchenwaage ist und hab keine Federwaage ! Was soll ich mit ner Federwaage ?

Ich hab allerdings auch noch ne Koffer-Waage - mit der müsste es auch gehen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

468

Samstag, 25. Juni 2016, 18:37

Ich hab allerdings auch noch ne Koffer-Waage - mit der müsste es auch gehen.

Mein ich ja! ;)
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

469

Samstag, 25. Juni 2016, 18:40

Robert, bei kleinen und mittleren Modellen geht es sehr gut mit der Küchenwaage.
Die Dinger sind heute ja auch oft digital - somit kann man im Gramm-Bereich messen, ohne großen Mess-Aufbau - recht simpel und für Vergleiche allemal absolut ausreichend.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

470

Samstag, 25. Juni 2016, 19:03

Eigentlich geht es ja gar nicht in erster Linie darum, den Schub wirklich zu messen, sondern nur um den Vergleich, in welcher Montagerichtung der Propeller mehr Schub erzeugt. Von daher braucht man dazu weder eine Küchenwaage, noch eine Federwaage. Da reicht eine einfache Feder, oder sogar ein straffer Gummi. Aber klar, ne Küchenwaage hat jeder im Haus.

Ich werde jedenfalls den Propeller so montieren, wie mir mein gesunder Menschenverstand sagt, das es richtig ist. Und als letzte Absicherung, bevor mir der Flieger vieleicht abschmiert, werde ich ev. die Waage verwenden. Ist schließlich mein erstes Modell, wo ich den Prop selbst montieren muss. Bei der Minimag war er ja schon drauf. Bei meinem nächsten Modell, falls es denn eins gibt, weiß ich auch ohne Waage, wie es richtig ist.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

DJK94

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

471

Samstag, 25. Juni 2016, 19:09

Je nachdem wie der Prop im deteil aussieht lässt sich das eigentlich recht gut erkennen. Aufdrucke sofern vorhanden hab ich bisher immer nur auf der "Vorderseite" gesehen. zudem haben die üblichen Propeller ja auch ein gewölbtes Profil. Wobei ich da auch schon einen easystarverschnitt gesehn hab mit 5/6 Blatt drauf. die Blätter hatten praktisch keine Wölbung.

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

472

Samstag, 25. Juni 2016, 19:32

Hallo Leute,

Methoden zur (Stand-)Schubmessung gibt's viele, mehr oder weniger genau.
Im hier gegebenen Zusammenhang würde ich Raimund zustimmen:

Zitat

Ich werde jedenfalls den Propeller so montieren, wie mir mein gesunder Menschenverstand sagt, das es richtig ist.

Bleibt nur noch die Frage, was dir dein "gesunder Menschenverstand" sagt .... Und warum....
Kleine Hilfestellung dafür: Propellerblätter sind umlaufende Tragflügel.

Gruß,
Helmut

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

473

Samstag, 25. Juni 2016, 20:29

Eigentlich geht es ja gar nicht in erster Linie darum, den Schub wirklich zu messen, sondern nur um den Vergleich, in welcher Montagerichtung der Propeller mehr Schub erzeugt


Richtig, und dafür braucht man keine Waage, einfaches festhalten reicht völlig und bei falscher Montagerichtung hört
man auch wunderbar das "unnormale" Geräusch durch Strömungsabrisse am Prop.
Grüße,
Heiko

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

474

Sonntag, 26. Juni 2016, 07:41

Das mit der Küchenwaage geht. Allerdings hatte ich einen 90 Gradwinkel mit gleicher Schenkellänge gesägt und den gelagert. An dem Oberen Schenkel Kordel zum ziehen und unter dem unteren Schenkel lag die Küchenwaage. Das ging dann sogar ziemlich genau.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

475

Dienstag, 28. Juni 2016, 23:03

So, der Sky Surfer ist heute eingetroffen. Zusammen gebaut ist er auch bereits. Alle Servos funktionieren. Motor läuft auch. Etwas Probleme habe ich noch mit dem Schwerpunkt. Da nuss noch ca. 20 Gramm Ballast in die Nase, denn der Akku ist schon ganz vorn.

Eine Sache ist komisch. Wenn ich den Flieger in der Hand halte, so als wenn ich ihn abwerfen würde und dann Gas gebe, dann drückt es mir die Nase nach unten. Ich denke, wenn ich das Modell so abwerfen würde, würde es direkt mit der Nase in die Wiese krachen. Aber vieleicht täusche ich mich ja auch.

Die Qualität des Modells ist nicht so übermäßig gut. Insbesonders die Aufkleber sind sehr schlampig aufgeklebt. Das wirft teilweise Falten. Und an ein paar Stellen waren sie auch lose. Ansonsten geht es schon.

Das Modell hat geteilte Tragflächen. Und theoretisch könnte man es auseinanderbauen zum Transport. Aber so wie die das gelöst haben, ist das nicht praktikabel. Ich werde den Flieger nicht dauernd auseinander bauen. Ist zwar schade, weil ich so mit dem Fahrad zur Wiese hätte fahren können. So muss ich halt das Auto nehmen.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

476

Mittwoch, 29. Juni 2016, 06:37

Wenn ich den Flieger in der Hand halte, so als wenn ich ihn abwerfen würde und dann Gas gebe, dann drückt es mir die Nase nach unten.


Das ist völlig in Ordnung so, wenn Du Dir mal die Lage des Antriebs relativ zum Griffpunkt ansiehst wirst Du auch erkennen
warum das so ist. Als Gegenmaßnahme zeigt die Motorwelle etwas nach oben, somit gleichen sich die Kräfte aus.
Grüße,
Heiko

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

477

Mittwoch, 29. Juni 2016, 08:39

Moin Raimund !

Es kommt noch besser.....der Flieger wird sogar Richtung Boden gehen, zumindest leicht...nach Abwurf.
Das musst du berücksichtigen, dich gleich auf leichtes Ziehen des HR einstellen.

Ist aber normal, das machen diese Flieger so...durch die Lage des Motors.

Gibt sicher dazu ein paar Videos bei YT, diese vorher ansehen.

Und für DEN Preis kannst du keine MPX-Qualität erwarten und bekommen !

Viel Spaß damit und toitoitoi für den Erstflug :ok:

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

478

Mittwoch, 29. Juni 2016, 09:23

In anderen Foren trennen Moderatoren Beiträge automatisch, wenn es plötzlich (mal wieder :)) in eine ganz andere Richtung geht.

Hier würde es ja jetzt auch mal wieder Zeit einen Schnitt zu machen, denn mit Minimag hat es jetzt nichts mehr zu tun!

Zumal es ganz sicher noch viele Flächen Einsteiger gibt die mit Sky Surfer, Bixler und ähnlichen anfangen möchten - die hätten es dann sehr viel leichter hilfreiche Informationen zu finden !

Jetzt ist ja aktuell mal wieder hacke-Wind - taugt nur zum Windsurfen.
Gestern am späten Abend hat der Wind gut nachgelassen, da war es sehr gut zum fliegen, sehr wenig Wind ist für alle Ein- und Umsteiger zu empfehlen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

479

Mittwoch, 29. Juni 2016, 15:08

In anderen Foren trennen Moderatoren Beiträge automatisch, wenn es plötzlich (mal wieder :)) in eine ganz andere Richtung geht.

Hier würde es ja jetzt auch mal wieder Zeit einen Schnitt zu machen, denn mit Minimag hat es jetzt nichts mehr zu tun!

Hast recht. Ich mach dann mal einen neuen Thread auf.

Ist aber eigentlich schade, das es hier zu Ende geht. Nochmals dankeschön für die viele Unterstützung.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Phoenix 1600, Twinstar 2
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X