Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

61

Montag, 23. Mai 2016, 11:53

Nee, da hast Du jetzt ein kleines Problem. Diskussionen beende gerne ich - insbesondere, weil Du nicht ganz auf der Spur läufst.

C2830/KV 1000 von Aeolian soll also 108g wiegen und nach Deiner Aussage sollte der Permax 2812 52g wiegen, womit Du die Frage aufwirfst, warum ein 2830er dann nicht auch über 100g wiegen soll.
Und das fragst Du, obwohl ich Dir verlinkt habe, dass der 2830er Permax auch nur 52g wiegt, ebenso wie der 2812.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

62

Montag, 23. Mai 2016, 12:01

Und der Motor wiegt nur 58 Gramm! Damit beende ich die Diskussion!

Und fange sie damit wieder an, dass der Motor auch auf jeder Seite mit einer anderen Leistung angegeben wird.
Und jetzt beende ich die Diskussion wieder.

Jetzt eröffne ich sie wieder weil - ja, da kackt die Kuh ein Auto aus - der Motor HIER 65g wiegt und HIER wieder nur 58g.

Aber jetzt beende ich die Diskussion wieder, weil ich es langsam leid bin.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oberst_Krass« (23. Mai 2016, 12:09)


Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

63

Montag, 23. Mai 2016, 12:23

So leicht wie Möglich so schwer wie nötig , ende aus.

Der hier arbeitet in meiner Minimag damit kommt sie selbst vom Wasser ohne Probleme weg, Bodenstart ist auch kein Ding.

Geht nicht Endlos senkrecht , brauch ich aber auch nicht, dafür fliege ich aber mit 3s 2200mAH fast 18min. Prop , APC 10X4,7 Slowfly , Strom Vollast 12A

http://www.derkum-modellbau.com/index.ph…rque_20-09.html
God Bless :ok:

Tobi

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

64

Montag, 23. Mai 2016, 12:31

der 2812 von Permax wiegt 54g, warum sollte der 2830 nicht das doppelte wiegen?

So leicht wie Möglich so schwer wie nötig , ende aus.


Dagegen ist ja nichts zu sagen, aber das Modell, das er bestellt/gekauft hat, hat ja bereits die Komponenten eingebaut.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

65

Montag, 23. Mai 2016, 12:32

Leute jetzt streitet doch nicht. Ich denke, das ich am Mittwoch das Modell bei mir habe. Dann werde ich es wiegen. Und dann sehen wir weiter. Vorher ist alles nur Glaskugellesen. Mein Verkäufer konnte mir halt nicht sagen, was das Flugzeug wiegt, weil es schon verpackt und bei der Post war, als ich gefragt habe. Also warten wir ab. Was ich mich allerdings auch schon gefragt habe, wieso bei einem über 100 Gramm schweren Motor noch Blei in der Nase ist. Das spricht doch eigentlich gegen einen so schweren Motor, oder? Er hat das Blei da drin, weil sonst bei einem 2200er Lipo der Schwerpunkt nicht mehr stimmt. Denn er sagte mir ja, das bei einem kleineren Akku das Blei auch wieder rauskönnte. Also, ruhig Blut, wir werden sehen.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

66

Montag, 23. Mai 2016, 12:35

Er hat einen 100g Motor und Trotzdem noch Blei in der Nase??? 8(
God Bless :ok:

Tobi

67

Montag, 23. Mai 2016, 15:47

Hi,
wenn ich nach diesem Motor Google, komme ich auf ein Gewicht von 108g. Das erscheint mir für einen 2830er Motor auch etwas viel. Vielleicht ist damit das Gewicht mit Verpackung angegeben?
Ich denke das beste ist abzuwarten bis Raimund seine Minimag hat und dass er die dann mal wiegt und guckt was für eine Luftschraube drauf ist. Strom messen wäre auch gut. Dann kann man entscheiden was für ein Akku reinkommt.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

68

Montag, 23. Mai 2016, 16:33

Lukas, schau doch mal in die vielen Links, die ich gepostet habe.

Das ist auch der Motor, den ich gegoogelt habe - aber eben Ergebnisse, die weiter unten liegen.
Ich denke auch, dass die das Versandgewicht und nicht das Motorgewicht angegeben haben.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

69

Montag, 23. Mai 2016, 16:44

Ich habe jetzt bei mehreren Seiten geguckt, überall steht 108g oder 100g. Bei einer Seite steht sogar " Weight (Motor only): 108g. Kannst du vielleicht mal einen Link schicken bei dem etwas anderes angegeben ist? EDIT: Habe gerade gesehen dass du das schon getan hast. Brauchst also keinen Link mehr herauszusuchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schaumwaffe« (23. Mai 2016, 16:50)


70

Montag, 23. Mai 2016, 17:37

Die 2830er Motoren wiegen alle um die 60gr..
108gr. Motoren sind schon eine ganz andere Liga,
z.b. die 3536er, wie sie gerne in Aircombatmodellen verbaut werden.
Bzw. Der Graupner in der Größe wiegt 108gr. und der Roxxy schon 125gr.
Ein Zwischending wären die 2840er Motoren um die 80gr.

So ein 108gr. Motor mit 1000KV auf 3S ist schon was für 12"Latten.
Mit unter 10" wäre man da schon außerhalb der Spezifikation.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das ein Motor mit einem 35er Durchmesser,
so ohne weiteres in die Minimag passt.
Von daher wird die ganze diskutiererei hier, wieder mal umsonst sein.

P.S. verstehe ich immer noch nicht, warum der TS sich nicht einen neuen
Funman gekauft hat. So wie ich das hier mitbekommen habe, geht es um den Empfänger
und 2Querruderservos. Funman RR neu = 75€, Kaufpreis für den gebrauchten Minimag = 90€.
Da geht es für einen neuen Funman+Querruderservos gerade mal um 15-20€ Zusatz.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (23. Mai 2016, 18:19)


71

Montag, 23. Mai 2016, 18:22

Diskussionen beende gerne ich


Mir egal zzz , wenn´s dir was bringt.

Sollten die angaben zum Gewicht im Netz nicht stimmen, ist das doch für Raimund ein super Vorteil. Alles andere bleibt davon erstmal unberührt.
Ich warte ab, bis der Flieger da ist, dann werden wir ja sehen, wie das Teil gebaut ist.
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

72

Montag, 23. Mai 2016, 20:04

Die 2830er Motoren wiegen alle um die 60gr..
108gr. Motoren sind schon eine ganz andere Liga,

Danke! Endlich jemand, der mich versteht :prost:
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

73

Montag, 23. Mai 2016, 20:43

Hey, ich lese hier ganz gespannt mit. Ich muss auch leider sagen, dass alle 2830 Motoren, vom HibbyKing, emax usw. alle nicht schwerer als 60g sind. Hier auf der Seite sind 3 2830er Aeolian Motoren die sich nur in der Wicklung unterscheiden. 2 davon wiegen 60g und der 1000kv wiegt 100g und das kann nicht sein, die 100g Angabe ist falsch.
https://cloneparts.de/de/search?page=sea…C2830&x=18&y=10
Gruß; Axl-S

74

Montag, 23. Mai 2016, 20:45

Moin,

die Hersteller-Seite sagt :

http://aeolianrevolution.com/product.asp…05447&cat=motor

Der würde Ich mal am meisten glauben , wenn man den Motor nicht zur Hand hat. :ok:

Kai

PS : Ein NTM 2836/1400kv wiegt 83g , ein Roxxy 2824/24 wiegt 54g ,das ist gewogen nicht gerätselt ! :evil:
10 X "Schwanzlos" :evil:

75

Montag, 23. Mai 2016, 21:15

Moin,

nochmal Ich

MPX-Seite sagt ,

Tuning Antrieb (Brushless) für die Kiste (war anscheinend ursprünglich mit Bürstenmotor) 2830/1100kv ,20A-Steller und 8"X5".

Stromaufnahme (Vollgas)wird bei einer 8"x4,5" oder 8"x5" bei ca. 12-15Ah liegen,das bedeutet Du kannst mit 7-10Ah durch die Gegend gondeln !
Dann würde auch ein 1300-1500mAh Akku reichen für ordentliche Flugzeiten !

Nicht umsonst heißt der Spruch "Leicht fliegt besser !"

Mach Dir mal keinen Stress ,die Kiste wird schon fliegen ! :ok:


Kai

PS: Hier gibt´s sogar noch Ersatzteile .http://www.akku-onlineversand.de/Mini-Mag
10 X "Schwanzlos" :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Brülly« (23. Mai 2016, 21:23)


76

Montag, 23. Mai 2016, 22:07

Wenn man den Motor hier, schon mal spezifiziert hat und der wirklich 1000Kv hat,
ist die Luftschraube auch schon geklärt. Mit einer 8"Latte zieht er sicher kein Hering vom Teller.
Bei 9x5" oder 9x6" sieht die Sache schon anders aus. Was dem entgegen spricht ist das eigenwillige
Fahrwerk. Was die 9" Schraube beim Start und der Landung schnell mal mit Bodenkontakt quittiert.

Optional, wäre eine 8" Dreiblatt eine Alternative.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (23. Mai 2016, 22:13)


77

Montag, 23. Mai 2016, 22:54

Hallo Tom,

sicher ne 9" gibt halt mehr Schub ,muß aber auch von der Bodenfreiheit noch passen und der Motor ist mit 16A max angegeben .

Das wäre dann auszuprobieren ob´s noch geht !

DriveCalc kennt leider den Motor nicht ,bei ähnlichen Motoren geht auch noch ne 9x5 ist dann aber schon am oberen Limit

eine 8x4 oder 8x5 gibt 400-500g Schub das sollte locker reichen.Aber das kann Er ja ausprobieren wenn er will .

8x5 ist die Empfehlung von MPX .

Strommessen ist eh das sicherste ,da kanns schon mal Überraschungen geben ,sowohl positive wie negative .


Naja is alles ein bißchen "Kaffeesatzleserei" ,lass Ihn erstmal den Flieger "auspacken" !


Kai
10 X "Schwanzlos" :evil:

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

78

Montag, 23. Mai 2016, 23:15

P.S. verstehe ich immer noch nicht, warum der TS sich nicht einen neuen
Funman gekauft hat. So wie ich das hier mitbekommen habe, geht es um den Empfänger
und 2Querruderservos. Funman RR neu = 75€, Kaufpreis für den gebrauchten Minimag = 90€.
Da geht es für einen neuen Funman+Querruderservos gerade mal um 15-20€ Zusatz.
Naja, 20 Euro sind 20 Euro. Da kriege ich schon zwei Akkus dafür. Und da es sich hier um mein allererstes Flächenmodell handelt und ich davon ausgehe, das es auch am Anfang ein paar mal runterkommt, macht es für mich schon Sinn, erstmal was gebrauchtes zu nehmen.

In der DHL Sendungsverfolgung steht drin, das das Paket voraussichtlich morgen bereits zugestellt wird. Hoffen wir mal das Beste.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

79

Montag, 23. Mai 2016, 23:37

Ecalc kennt ihn, gibt ihn aber auch mit 108g an.
Mit ner 9x4,7SF kommt man vei 15A auf 1kg Schub, reicht dicke. Bei 8x5 noch auf 750g und 10A, reicht auch.

Meine zweite Funcub hatte ich mit einem 2836-750kv Motor und 3S 1000mah geflogen, kam auf 850g Fluggewicht, reichte locker für 10mins fliegen aus.

80

Dienstag, 24. Mai 2016, 00:09

sicher ne 9" gibt halt mehr Schub ,muß aber auch von der Bodenfreiheit noch passen und der Motor ist mit 16A max angegeben .

Naja, 16A bekommt man auch mit einem 25gr. Motörchen noch gut bewerkstelligt.
Bei der Angabe mit 16A, gehe ich mal davon aus das dieser sich da in seiner höchsten Effizienz bewegt.