Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

101

Freitag, 27. Mai 2016, 13:20

Hallo Raimund,

hast Du keine Wildflieger oder einen Verein in der Nähe ?

2 Akkus als Schüler - nur starten und landen üben - dann ist der Drops gelutscht !

Wenn der Wind genau auf die Bahn steht kann man es alleine versuchen - am Sim geübt hast Du ja :)

Also gegen den Wind starten und nach einer Eingewöhnungs-Runde nur noch Überflüge (gegen den Wind) über die Landebahn machen - wenn´s passt - Gas raus - schon bist Du unten - so die Theorie :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

102

Freitag, 27. Mai 2016, 21:40

und so die Praxis: Maisfelder sind so ziemlich die übelsten "Landeflächen", die es gibt... und das nicht nur für die ersten Flüge!
Gruss Jörg

103

Freitag, 27. Mai 2016, 21:50

und so die Praxis: Maisfelder sind so ziemlich die übelsten "Landeflächen", die es gibt... und das nicht nur für die ersten Flüge!

Und Flieger suchen und finden gestaltet sich auch sehr unangenehm ^^
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Fliegende Kisten

RCLine User

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

104

Freitag, 27. Mai 2016, 22:14

Jetzt muss ich als Wildflieger aber auch mal meinen Senf dazu geben!

Wichtiger Tipp:
Halte dich als Anfänger von Mais und Raps völlig fern !!!
Ja, halte dich von allem Fern was höher ist als, -sagen wir einfach mal "Kniehöhe"..!
Mit hohem Mais, und noch schlimmer mit hohem Raps habe ich einschlägige Erfahrungen gesammelt. Das Zeug verschluckt dein Modell schnell auf schier nimmerwiederehen!
Das ist als hätte das Feld deinen Flieger gefressen..als "Absturzmedium" oder "Landebahn" nicht zu versuchen..!

Vor allem finde ich es bemerkenswert das der Thread hier schon 100 Einträge hat, ohne das der Flieger überhaupt mal in der Luft war. Das Thema scheint die User aber ja zu interessieren, obwohl es hier Anfangs "nur" um theoretische Aspekte wie Motorgewicht, Schwerpunkt, hätte, könnte, wollte, geht.

Es ist halt schade das du dir keinen Motorsegler mit Druckantrieb (Motor hinten) und ohne Fahrgestell besorgt hast.
Den hättest du auf Salatfeldern, und allem was irgendwie niedrig ist runterholen können. Den hättest du mehrmals mit der Schnauze aufschlagen und immer wieder kleben können.. Fliegen tut der immer weiter.. Wenn er dir dann irgendwann zu lahm würde, nen heißgewickelten Motor hinten drauf und mit Karacho dann mal erste flotte Erfahrungen sammeln..

Such dir jetzt halt ne Wildwiese die einigermassen frisch gemäht ist, denn das mit dem Feldweg kannst du wirklich erstmal vergessen..
Wichtig ist das die Mühle in die Luft kommt und du sagen kannst wie deine Vibs bei Fläche denn so waren..

Gruß Markus

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

105

Freitag, 27. Mai 2016, 22:37

Jetzt kommt mein Tipp für alle die jetzt ne ganz spezielle Vorstellung vom Mais-Feld haben - bzw. ne Mais-Feld-Phobie :)

Wie "hoch" ist der Mais vom besagten Feld ?
( ich wette drauf, das der keine 3Meter hoch ist.... )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

106

Freitag, 27. Mai 2016, 22:41

Der Mais ist im Moment ca. 5 cm hoch. Aber erstens kann man aufpassen, wie der wächst. Und zweitens kann ich trotzdem nicht in dem Feld landen. Noch nicht mal so sehr wegen der Minimag, als wegen dem Mais. Man latscht eben nicht über ein Feld, auf dem was wächst. Ich jedenfalls mache das nicht.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

107

Freitag, 27. Mai 2016, 22:49

Na die Trockenheit verlangt halt Opfer - ich hatte glatt mit 8cm Höhe gerechnet :)

Unsere Wild-Flieger Straße liegt auch zwischen Feldern - den meisten Piloten gelingt es regelmäßig das Feld zu meiden.
( geht ein Flieger mal im Feld runter, wird doch wohl schön so gegangen, das man nicht auf die zarten Mais- oder was auch immer Sprößlinge latscht ! - ist ja jetzt noch ganz locker machbar ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

108

Freitag, 27. Mai 2016, 22:51

Wir haben letztes Jahr auf einem Treffen mit 12 oder mehr Leuten eine Twinstar im Maisfeld gesucht. Man meint, das grosse weisse Ding sieht man sofort, denkste.
Die Blätter schneiden in die Haut, obwohl viel Licht durchkommt, sieht man nichts, ausser Maisstauden. Im Sommer, war letzten August, stand der Mais kurz vor der Ernte, ist toll da was drin zu suchen.
Raps ist noch besser, das Modell bleibt mit Glück oben auf liegen, wenn nicht, und man den Absturzort nicht genau weiss, Tschüss Modell.
Zumal, wenn der Raps hoch steht, kommste da kaum durch. Ich hänge maln Video an, als ich meinen Easystar damal im Raps gesucht hab, war ne tolle Erfahrung...


Da hinten, wo die Autos fahren, musste ich wieder hin, aus der Perspektive nicht zu erkennen, waren fast 300m geradeaus durch den Raps, der mir bis zu den Schultern stand.
Hab den ES auch nur durch Zufall, Wind und gute Ohren wiedergefunden. Konnte die Servogeräusche im Wind ausmachen, dann 50m durchs Feld durch und da lag er obenauf. Wäre er zu Boden gerutscht, wärs das gewesen, futsch.

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

109

Freitag, 27. Mai 2016, 22:52

Naja, wenn der Wetterbericht stimmt, wird es am Wochenende sowieso noch nichts mit dem Erstflug. Es ist Sturm angesagt. Da habe ich ja noch Zeit, ausgiebig am Simulator zu üben.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

110

Freitag, 27. Mai 2016, 22:57

Hab grade noch 3 Lipos verflogen - dann sah der Himmel doch arg bedrohlich aus - hab fix das Weite gesucht - und nun kommt hier ganz schön was runter - dem Mais wird das gefallen, der wächst jetzt auch wieder.....

Ja, die Vorhersage für´s WE ist auch nicht ganz so gut, aber oftmals gibt es die Ruhe vor dem Sturm, die kann man ja auch mal Nutzen :)

Und besser jetzt übers Maisfeld fliegen als im Spät-Sommer :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

111

Samstag, 28. Mai 2016, 08:29

wird es am Wochenende sowieso noch nichts mit dem Erstflug. Es ist Sturm angesagt.

Im Zweifel warte lieber ab. Ab ende kommender Woche soll es jedenfalls bei uns, besser werden. Heute wäre bei uns bis gegen Abend fliegen möglich. Dann soll es krachen.....
Gut, das du das mit dem Schwerpunkt hin bekommen hast... :ok:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

112

Samstag, 28. Mai 2016, 09:45

Bei uns - bedeckter Himmel - perfekt, da die Sonne nicht stört und das bei so ziemlich absoluter Windstille !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

113

Samstag, 28. Mai 2016, 11:52

Hier wird das Wetter immer besser - bin schon am laden :)


mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

114

Samstag, 28. Mai 2016, 20:09

So, ich wollte mal einen kurzen Zwischenstand oder vielmehr Endstand geben. Ich habe soeben für mich den Entschluss gefasst, das die Flächenfliegerei nichts für mich ist. Ich wollte mich an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei Roland (mcxer) bedanken, der sich heute extra die Mühe gemacht hat, zu mir zu kommen, um mit mir gemeinsam die ersten Schritte zu machen. Dabei wurde mir sehr schnell klar, das die Sache zum einen sehr schwer ist und das ich nicht das passende Gelände habe, um einen Flächenflieger gefahrlos zu bewegen. Nachdem Roland wieder weg war, wollte ich es einfach wissen und habe einen Handstart mit meiner Minimag versucht. Das Ergebnis war eine Nasenlandung mit dem Resultat einer gebrochenen Motorwelle. In dem Moment ist mir klar geworden, das das nichts ist, woran ich Spass haben werde. Und deshalb habe ich beschlossen, das ich das Experiment an dieser Stelle beende, bevor an dem Flieger noch mehr kaputt geht. Jetzt muss ich halt nur sehen, wo man so eine Motorwelle bekommt, denn so kann ich den Flieger ja nicht verkaufen. Ich bleibe dann lieber wieder bei meinen Helis. Da weiß ich was ich habe und vor allem kann ich damit einfach überall fliegen. Von da her kann dieser Thread an dieser Stelle beendet werden. Sobald ich eine passende Motorwelle gefunden habe, verkaufe ich die Minimag wieder. Die beiden X-trons sind ja nagelneu. Und die bekomme ich sicher auch wieder verkauft.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

115

Samstag, 28. Mai 2016, 20:40

Mädchen! ;)
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

116

Samstag, 28. Mai 2016, 20:44

wirfst Du jetzt die Flinte nicht ein bischen zu vorschnell ins Korn?
Als Heli-Flieger wurdest Du doch auch nicht geboren und musstest es erst erlernen :ok:
Gruss Jörg

117

Samstag, 28. Mai 2016, 20:54

Ich sach ma, Easystar...

Ich hab damals auch gedacht, son Flächenflieger kann nicht schwer zu fliegen sein, und prompt kaufe ich mir einen jetähnlichen Flieger, fand den toll von der Optik her.
Für mich als völlig ungeübten und masslos selbstüberschätztem ergaben sich dann bruchhafte Flugversuche. Gut war, der Propeller war hinten und so ging nicht viel kaputt, die Nase war aus ner Pingpongballhaut, abs. In heissem Wasser beulte die sich zu 90% wieder aus. Ich hab das Ding nicht zum fliegen bekommen und mir dann doch den Easystar geholt, mit Bürstenmotor, Höhe/Seite.

Und mit der Möhre hab ich fliegen gelernt, Abwurf und los gings. Fiel der mal auf die Nase ging nichts kaputt, Motor ist ja hinten oben.
Aber nuja, aus Schaden wird man klug. Vielleicht...

118

Samstag, 28. Mai 2016, 21:30

*ächz*

und mal ohne Häme!

Habe ich das nicht vor (über) 100 Posts schon exakt so beschrieben???

Ich bin/war in der exakt gleichen Situation! Heli-Flieger auf dem Weg zur Fläche! Und habe es genau so beschrieben!

Und wurde als "Troll" betitelt!! Und habe gesagt, falscher Flieger. Nimm was mit Spannweite. Nimm einen ES1,2,3, HK-Floaterjet, Bixler, etc. ... sonst crasht du und verlierst den Spass!! Habe ich genau so geschrieben... (und das wird effeektiv nicht teurer)

Ich habe jetzt erst 50-60 Landungen mit dem ES1, 20 mit dem WoW - mittlerweile mache ich nichts mehr kaputt ... aber lande bei weitem entweder nicht da, wo ich will - oder wie ich will...
Aber pro Akku mache ich extra 2 Landungen - das Fliegen ist easy... landen muss man lernen...
Ich habe, seitdem ich Rollen und Loops und alles dazwischen fliegen kann sogar Spass an der Fläche! Meine Helis wird mir das nicht ersetzen - aber die Fläche kann ich auch noch bei Wind 5-6+ wegwerfen ... wenn ich den Heli nicht mehr starte. Für mich win-win!

Ja - dann dennoch danke fürs Posten deiner "Erfahrung" - das hat mich tatsächlich interessiert!

Denn den ES1 und den WoW kann ich fliegen und landen - die 88cmSpitfire (die ich zeitgleich mt dem ES kaufte ... weil mir das Design taugte...) habe ich in die "Tonne gekloppt"!
Ich dachte mir auch - geil, Spitfire - dachte aber auch, ich lerne erstmal mit dem ES1...

Die Spitfire war jetzt 3x für 10sec. in der Luft und wurde mit ach-und-krach wieder gelandet. Die tue ich mir nicht mehr an, bin begeisterter ES/ Wow/ alles-ab-1,4m-segelt-gut-kann-ich-landen-Flieger ... alles "easy" und ich denke vielleicht ab der 500sten Landung über was aus Holz mit mind. 1,2m nach!

naja.
raro
100.150.200.300.450.500.550.600

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

119

Samstag, 28. Mai 2016, 21:38

wirfst Du jetzt die Flinte nicht ein bischen zu vorschnell ins Korn?

Das mag schon sein. Aber mir war ja von Anfang an nicht klar, ob Flächenfliegen überhaupt etwas für mich ist. Deswegen wollte ich ja ursprünglich auch nur einen Flieger für höchstens 60 Euro kaufen. Das wurde mir ja von einigen hier erfolgreich ausgeredet. Und nach dem Tag heute habe ich halt gemerkt, das das Flächenfliegen nichts ist für mich. Es macht mir keinen Spass. Es ist mir zu anstrengend und zu hektisch. Und deswegen ärgere ich mich jetzt auch schon, das ich es nicht doch mit meinen veranschlagten 60 Euro versucht habe, sondern jetzt 130 Euro ausgegeben habe. Aber das ist eben das Lehrgeld, was man zahlt. Und den Flieger und die nagelneuen Lipos kriege ich ja auch wieder verkauft.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

120

Samstag, 28. Mai 2016, 21:40

Und wurde als "Troll" betitelt!! Und habe gesagt, falscher Flieger. Nimm was mit Spannweite. Nimm einen ES1,2,3, HK-Floaterjet, Bixler, etc. ... sonst crasht du und verlierst den Spass!!

Das geht aber nicht. Ich habe ja schon keinen Platz für einen kleinen Flieger, geschweige denn für einen großen.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X